Boot selection als Standard einstellen

W

wfler

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo, ich habe auf einer Partition meines PCs android x86 8.1 installiert. Alles funktioniert auch ganz gut. Ich möchte nun aber die boot selection für Windows als Standard einstellen. Wie geht das?
Gruß Wfler
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Ich würde sagen entweder im BIOS (Windows Boot als Standard setzen, wenn als EFI installiert wurde - sonst die Platte/SSD mit Windows) oder wenn der Windows-Bootloader schon Standard ist, in Windows selbst:

2019-02-08 16_49_23-Greenshot.png
 
W

wfler

Neues Mitglied
Threadstarter
Das UEFI-BIOS ist auf "Other OS" eingestellt. Wenn ich dort Windows 10 einstelle bootet Android nicht.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Ich werde die Lösung über Windows probieren, falls sich herausstellt, dass man den GRUB nicht modifizieren kann. Früher war das einfach:
In die grub.cfg wurde eingetragen "default=3", anschießend update_grub und fertig. Jetzt soll das bei ubuntu wohl die Datei menu.lst sein. Welche Datei das unter android x86 ist und wie dann die Syntax ist, das würde mich interessieren.
Gruß Wfler
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
wfler schrieb:
Jetzt soll das bei ubuntu wohl die Datei menu.lst sein
Ist eher andersherum. Menu.lst gehört zu grub-legacy., dem Vorgänger von Grub2.

Die menu.lst solltest du bei Androidx86 in /grub/ finden.
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Die Einstellung in Windows hat nur Einfluß auf den Windows-Bootloader. Wenn Du Grub nutzt, brauchste in Windows gar nicht erst versuchen was zu verstellen.
 
W

wfler

Neues Mitglied
Threadstarter
@nik Auf der obersten Ebene existiert bei mir kein Verzeichnis /grub. Ich habe daraufhin alle Verzeichnisse auf der obersten Ebene einzeln geöffnet und mit folgenden Befehlen durchsucht:
find -name *grub*
find - name menu.lst
Ergebnis: Nichts gefunden.
Ich kann nicht erkennen, wo der grub konfiguriert werden kann. Es scheint mir aber so, dass dann, wenn man Windows komplett hochlaufen lässt, beim nächsten Mal der Eintrag für Windows ausgewählt wird. Ob das aber zuverlässig funktioniert, weiß ich noch nicht. Ich fühle mich bei solchen Automatismen unwohl und würde den Grub lieber konfigurieren. Aber wie, wenn alles nicht so wie üblich ist?
@TimeTurn Falls der Start durch den Windows-Bootloader gesteuert werden sollte, müsste ich den Grub eleminieren. Das kann wohl bei einer Neuinstallation erfolgen. Kann man den auch eleminieren, wenn das System schon installiert ist?
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Wo hast du denn Androidx86 her? Kann doch gut sein, dass die Herausgeber den Windows oder einen anderen Bootloader nehmen und grub gar nicht implementiert haben.

wfler schrieb:
Kann man den auch eleminieren, wenn das System schon installiert ist?
ja, kannst du mit Bootrec /FixMbr
 
W

wfler

Neues Mitglied
Threadstarter
@nik Ich habe das von dieser Seite: Download - Android-x86 - Porting Android to x86. Die Datei ist android-x86_64-8.1-r1.iso.
Bei der Installation wurde angeboten, grub zu installieren oder auch nicht. Dabei wurde Windows eingebunden.
Grundlagen › GRUB 2 › Wiki › ubuntuusers.de folgendes gefunden:

" Das "BIOS" sucht je nach Einstellung
im MBR auf dem ersten Datenträger nach einem Bootmanager bzw. Bootloader.
auf der EFI-Partition nach der Startdatei grubx64.efi
Der Bootloader GRUB 2 lädt sich nach und nach die Dateien bzw. Images
boot.img
core.img
/boot/grub/grub.cfg
erforderliche mod-Dateien (Treiber) für jeweils spezielle Aufgaben.
Damit kann dann die Anzeige auf dem Monitor angeboten und innerhalb eines Zeitlimits (timeout) die Auswahl von der Tastatur ausgewertet, umgesetzt und ein Betriebssystem gestartet werden."

Das könnte bedeuten, dass man die grub.cfg auf der EFI-Partion suchen müsste. Das würde auch erklären, warum ich mit "find -name" keinen grub gefunden habe. Wie kommt man denn auf die EFI-Partion?
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
wfler schrieb:
Das könnte bedeuten, dass man die grub.cfg auf der EFI-Partion suchen müsste. Das würde auch erklären, warum ich mit "find -name" keinen grub gefunden habe. Wie kommt man denn auf die EFI-Partion?
Grub legt auf der efi-Partition nur einen Teil ab, Grub selbst ist weiterhin unter /boot/grub zu finden, bzw. laut der Dokumentation der von dir verlinkten Seite bei Androidx86 direkt unter /.
 
W

wfler

Neues Mitglied
Threadstarter
Das stimmt. Dieser Hinweis ist aber von 2010, könnte also veraltet sein. Ich habe jedenfalls im zugänglichen Teil des Systems weder /boot noch /grub gefunden. Der Windows-Bootloader ist meines Wissens auf der EFI-Partition angelegt, da vermute ich, dass sich die Entwickler von android x86 daran angepasst haben und der Bootloader von Android sich ebenfalls auf dieser Partition befindet.
Ich werde jetzt eine Weile beobachten, ob das zuletzt gebootete System zuverlässig ausgewählt wird. Ich werde berichten.
Ich danke aber erst einmal für die gegebenen Ratschläge.
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Dann schau doch mal, ob deine Vermutung stimmt. Die efi-Partition ist mit fat32 formatiert, sollte sich also ohne große Probleme mounten lassen.
 
W

wfler

Neues Mitglied
Threadstarter
Es ist leider schon ziemlich lange her, dass ich mit mit Linux beschäftigt hatte. Deshalb bin ich unsicher. Ich habe folgendes gemacht:
Versuche, auf Systemebene ein Verzeichnis anzulegen
su
mkdir boot
Antwort "read-onle file system"
Ich kann also auf Systemebene kein Verzeichnis anlegen.
cd data
mkdir 1
Funktioniert, Verzeichnis ist unter /data erstellt. Versuche, eine Windows-Partition zu mounten.
Diese finde ich mit
cd dev
cd block
ls
-> sdb1 wird unter /dev/block aufgeführt
mount -t ntfs -o umask=007,gid=0,nls=ntf8 /dev/block/sdb1 /data/1
Ergebnis: No such device
Auch die efi-Partition ist unter /dev/block aufgeführt als sda2. Auch hier bei Ausführung von mount das gleiche Ergebnis.
Was mache ich falsch?
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wfler

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich habe jetzt Zugang zu der EFI-Partition gefunden. Ich rufe unter Windows die Powershall als Administrator auf, starte diskpart und weise der EFI-Partion den Laufwerksbuchstaben b zu.
Diskpart.jpg

Anschließend beende ich diskpart und suche die Konfigurationsdateien des GRUB.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
grub.cfg extrahieren.jpg

Die Datei grub.cfg ist gefunden und in das Verzeichnis d:\Temp1 kopiert. In gleicher Weise wird auch die Datei android.cfg gefunden und kopiert. Die beiden Dateien sind angehängt. Die Frage ist jetzt, was muss ich wo eintragen, damit der GRUB den 4. Eintrag (Windows) als Standard auswählt? Die geänderte Datei könnte ich dann auf gleichem Wege wieder zurück auf die EFI-Partition kopieren.
Anmerkung: Ich habe .cfg durch .txt ersetzt, um die Dateien anhängen zu können.
Noch eine Bemerkung: Die üblichen Grub-Befehle wie z.B. grub-update funktionieren unter android nicht.
 

Anhänge

Oben Unten