Trocknen Tinten Drucker immer noch ein?

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Trocknen Tinten Drucker immer noch ein? im Allgemeine EDV-Probleme im Bereich Weitere Themen.
Droide

Droide

Lexikon
Hey Forum,

Ich benötige einen Drucker, endlich und möchte keinen Laserdrucker, der also Tinte.

Trocknen die Patronen immer noch ein, wenn 2 Monate nicht mehr gedruckt wurde?
 
Toccata

Toccata

Erfahrenes Mitglied
Mein letzter Drucker, ein uralter HP waren die Patronen mit Sicherheit 4 Jahre drin. Er hat brav gedruckt, bis zum letzten Tropfen, und das obwohl der Kasten neben der Heizung stand. Ich drucke nur sehr selten, bzw. ich komme mittlerweile sehr gut ohne aus.
 
Droide

Droide

Lexikon
Ich komme eigentlich auch gut ohne aus, aber ab und an eine Amazon Retoure ausdrucken o. Ä.

Ein HP sagtest Du.

Danke Dir



Sonst noch andere "Erfahrungsberichte"?


Daniel
 
Zuletzt bearbeitet:
W50L

W50L

Experte
Bei mir sind die immer eingetrocknet, bestimmt 30 verschiedene Drucker sämtlicher Hersteller. Drucke im Schnitt 5 Blatt die Woche.
Farblaser (kosten nicht mehr die Welt) gekauft: endlich Ruhe, herrlich!
Aber: Unterhaltskosten beim Farblaser nicht billiger als beim Tintenstrahldrucker.
 
Droide

Droide

Lexikon
Danke Dir

Es war vor einigen Jahren viel von den Krebserregend dämpfen die Rede.

Ich schlafe im Selben Raum.



Ich tendiere auch eher zu Laser.
Der Toner trocknet nicht ein, da Pulver.


Gruß

Daniel
 
Skyhigh

Skyhigh

Guru
Habe einen HP OfficeJet6000 welcher selten benutzt wird.
Das eintrocknen scheint viele Faktoren zu haben denn wenn mir eine Farbe eintrocknet, dann ist das immer nur Magenta.
Das ist mir bisher 2mal passiert und ich führe das auf die Toleranzen bei der Herstellung der Patronen/des Patronenhalters zurück. Da scheint irgendwo Luft dran zu kommen.
Der Drucker ist aber auch schon etwas älter (2009/10) somit ist das akzeptabel.


Was die "Dämpfe" der Laserdrucker angeht, ja die Partikel gibt es immernoch. Allerdings ist die Filtertechnik auch besser geworden.
Falls es immernoch nicht ausreicht gibt es sogar Klebefilter, welche man an die Öffnungen anbringen kann (haben wir auf der Arbeit).

Im Endeffekt kann man das so sagen:
Tinte ist "billiger" als Toner. Dafür trocknet dir Toner nicht ein.
Dafür braucht man meist mehr Tinte als Toner und muss diese dann öfters kaufen (bezüglich max Blatt pro Kartusche)
Mit Tinte ist die Qualität von gedruckten Bildern besser, was allerdings bei Textdokumenten nicht mehr ins Gewicht fällt.
Was die Anschaffungskosten angeht liegen die Drucker meist ähnlich. Somit ist das am Ende nur noch eine Glaubensfrage.
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Habe seit Jahren einen Brother MFC-J5320DW, einen Tintenpullerer mit Duplexeinheit und ADF auf dem Scanner. Der läuft seit Jahren mit China-Tinte völlig problemlos. Der Drucker ist per WLAN mit meiner FRITZ!Box verbunden und daher im Netzwerk nutzbar. Gerade das er gescannte Dokumente als PDF direkt auf meinem NAS ablegen kann finde ich sehr praktisch. Die Tinte ist dabei auch recht preiswert. 8 Patronen habe ich in China für 22 Euro gekauft (AliExpress), alle haben den notwendigen Chip drauf und funktionieren problemlos.

2020-04-26 10_47_17-Window.jpg 2020-04-26 10_49_39-Window.jpg

Zusätzlich habe ich zwei S/W-Laserdrucker, beide sind gebraucht gekauft und zwischen 40 und 70 Euro billig und haben beide eine Duplexeinheit - der "teurere" - ein Kyocera FS-1350DN - hat eine eingebaute Netzwerkkarte, hängt direkt an meiner FRITZ!Box (also im Netzwerk nutzbar) und ein LC-Display und knapp 26000 Seiten auf dem Buckel. Da die Fototrommel bei dem 200000 Seiten hält, kein Problem. Der sollte noch einige Jahre haten. Der kleinere - ein Kyocera FS-1030D - hat keine Netzwerkkarte und hängt per USB am PC - bei dem musste ich die Fototrommel mal für 35 Euro tauschen (auch gebraucht gekauft), da sich bei der alten Trommel die Beschichtung gelöst hatte an einer Stelle - seit dem druckt der auch wieder einwandfrei.

um Dämpe muss man sich keine Sorgen machen. Die Laserdrucker erzeugen natürlich Ozon und Toner-Feinstaub - aber die laufen bei mir so wenig, dass das nicht wirklich ins Gewicht fällt. Die sind auch nicht soooo alt, das die wirklich viel davon erzeugen. Beide so um die 10-13 Jahre würde ich schätzen. Die Kyocera-Drucker sind halt sehr billig bei den laufenen Kosten - eine Tonerkartusche bekommt man für 15-30 Euro.

Man beachte den Tonerstand - ist noch immer die Kartusche, mit der ich den gekauft hab :)

2020-04-26 10_46_07-Window.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Droide

Droide

Lexikon
Ich danke Euch,
schon recht, aber ab und an ne Amazon Retoure ausdrucken sollte möglich sein.


Und ich mag mir nicht unbedingt einen HP Drucker holen müssen, ich suche nach einem Modell, an dem ich günstige China Tinte (mit Chip) verwenden kann.

Gruß
Habt ihr mir eine Empfehlung und Adressen?


Gruß
Daniel
 
Toccata

Toccata

Erfahrenes Mitglied
Was ich z.B. schon gemacht habe, ein Label auf's Handy, und im DM Markt am Fotodrucker ausdrucken lassen.
Kostenpunkt um die 19 Cent. Kommt mich unterm Strich billiger als einen Drucken anzuschaffen, und hat tadellos funktioniert. 😄

Mich ärgert einfach von je her, das 2x (original) Tinte kaufen teurer kommt, als der komplette Drucker gekostet hat.
 
Droide

Droide

Lexikon
Stimmt, ich habe hier nen DM, aber aber das würde mein Amazon Retoure Probblem nicht aus der Welt schaffen.

Mag Dich dassllee zuhause selbst auf die Reihe bekommen.


Gruß
Daniel
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Wie meinst Du, ein Label aufsWie meinst Handy?
 
Zuletzt bearbeitet:
Toccata

Toccata

Erfahrenes Mitglied
Wenn ich ein Paket online frankiere, bekomme ich ja ein Label zum Ausdrucken direkt auf's Handy. Von diesem Label habe ich einen Screenshot gemacht, und das Ganze an den Photodrucker im DM geschickt. Das ging, das Paket ist angekommen.

Was ich nicht verstehe, ich hab' zwar kein Amazon Konto, aber stecken die kein Retourlabel mit ins Paket, bzw. kann das anfordern ? Nur wegen eines Labels würde ich mir keinen Drucker zulegen, da würde ich eher bei einem Bekannten mit Drucker anklopfen. Fotos drucke ich generell in irgendeinem Drogeriemarkt aus, denn das kommt wesentlich billiger und sieht besser aus, als bei einem Tintenstrahler.
 
Droide

Droide

Lexikon
Zu Amazon,
es kam schon oft vor, dass ich eines ausdrucken musste, und kein Drucker vorhanden war.
Dank Smartphone und QR Code geht das auch ganz problemlos.
Ich gebe zu, bin ein kleiner Amazon Junkie, da geht hin und wieder einiges zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:
Toccata

Toccata

Erfahrenes Mitglied
Retoure mit QR Code

In der Filiale wird der QR Code von deinem Handy abgescannt. Das kann auch der Postbote vor Ort. Du hast doch die Technik. Warum nicht nutzen ? 😄
 
Skyhigh

Skyhigh

Guru
Alternativ wäre auch ein Thermodrucker die haben gar keine Tinte oder Toner ^^
 
Ähnliche Themen - Trocknen Tinten Drucker immer noch ein? Antworten Datum
5
14