[HOWTO] VPN mit FritzBox

  • 431 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [HOWTO] VPN mit FritzBox im Allgemeine VPN-Probleme im Bereich Allgemeine EDV-Probleme.
U

unam

Neues Mitglied
Habe eben vom Entwickler eine Antwort bekommen. Er vermutet, dass es an meiner ROM liegt :(

Edit: Litening 1.6
 
Baldwin

Baldwin

Neues Mitglied
Hallo,
ich habe die VPN Verbindung nach Anleitung für das Iphon vorgenommen und es hat auch alles funktionert. Die VPN Verbindung klappt.
Allerdings kann ich auf keinen Ordner zugreifen. Ich habe hinter der Fritzbox eine Synology DS209+ auf die ich zugreifen möchte. Muß ich hier erst ein Portfourwarding machen damit der Zugriff funktioniert. Auch kann ich nicht auf die Fritzbox selbst zugreifen.

Gruß

Baldwin
 

Anhänge

U

unam

Neues Mitglied
Welche ROM nutzt ihr denn? Das kann doch nicht wahr sein -_-

Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
 
bswpt

bswpt

Erfahrenes Mitglied
Baldwin schrieb:
Allerdings kann ich auf keinen Ordner zugreifen. Ich habe hinter der Fritzbox eine Synology DS209+ auf die ich zugreifen möchte. Muß ich hier erst ein Portfourwarding machen damit der Zugriff funktioniert. Auch kann ich nicht auf die Fritzbox selbst zugreifen.

Gruß

Baldwin
hmmm...eigentlich nicht. Das ist ja gerade der Sinn des Tunnels...

Portforwarding muß nur gemacht werden, wenn du außerhalb eines Tunnels auf die Fritzbox (Fernwartung, mit Port) zugreifen willst, und oder auf eines der Laufwerke bzw. Freigaben des NAS - dann muß die Adresse des NAS mit einem Port freigegeben werden.

Mit VPN ist gerade das eigentlich nicht notwendig nach meinem Verständnis.

Deshalb ist es ungewöhnlich, daß du nicht auf die Box kommst.

Sollte deine FB die übliche IP 192.168.178.1 haben, dann gib das mal im Handy-Browser in die Adresszeile ein - dann solltest du innerhalb des Tunnels auf die Fritzbox-Oberfläche kommen.
 
Baldwin

Baldwin

Neues Mitglied
bswpt schrieb:
hmmm...eigentlich nicht. Das ist ja gerade der Sinn des Tunnels...

Portforwarding muß nur gemacht werden, wenn du außerhalb eines Tunnels auf die Fritzbox (Fernwartung, mit Port) zugreifen willst, und oder auf eines der Laufwerke bzw. Freigaben des NAS - dann muß die Adresse des NAS mit einem Port freigegeben werden.

Mit VPN ist gerade das eigentlich nicht notwendig nach meinem Verständnis.

Deshalb ist es ungewöhnlich, daß du nicht auf die Box kommst.

Sollte deine FB die übliche IP 192.168.178.1 haben, dann gib das mal im Handy-Browser in die Adresszeile ein - dann solltest du innerhalb des Tunnels auf die Fritzbox-Oberfläche kommen.
Habe ich versucht aber das klappt nicht,

hier noch mal meine Einstellungen in der Fritzbox

Code:
/*
 * C:\Users\xxxx\AppData\Roaming\AVM\FRITZ!Fernzugang\xxxxxx_de\fritzbox_xxxxxx_de.cfg
 * Sun Jul 17 11:24:12 2011
 */

vpncfg {
        connections {
                enabled = yes;
                conn_type = conntype_user;
                name = "xxxxx@xxxxx.de";
                always_renew = no;
                reject_not_encrypted = no;
                dont_filter_netbios = yes;
                localip = 0.0.0.0;
                local_virtualip = 0.0.0.0;
                remoteip = 0.0.0.0;
                remote_virtualip = 192.168.178.255;
                remoteid {
                        key_id = "xxxxx@xxxxx.de";
                }
                mode = phase1_mode_aggressive;
                phase1ss = "all/all/all";
                keytype = connkeytype_pre_shared;
                key = "xxxxxxxxxx";
                cert_do_server_auth = no;
                use_nat_t = yes;
                use_xauth = yes;
                use_cfgmode = no;
                xauth {
                valid = yes;
                username = "xxxxxx";
                passwd = "xxxxxxx";
                }
                phase2localid {
                        ipnet {
                                ipaddr = 0.0.0.0;
                                mask = 0.0.0.0;
                        }
                }
                phase2remoteid {
                        ipaddr = 192.168.178.255;
                }
                phase2ss = "esp-all-all/ah-none/comp-all/no-pfs";
                accesslist = 
                             "permit ip 0.0.0.0 255.255.255.255 192.168.178.255 255.255.255.255";
        }
        ike_forward_rules = "udp 0.0.0.0:500 0.0.0.0:500", 
                            "udp 0.0.0.0:4500 0.0.0.0:4500";
}


// EOF
als VPN Client verwende ich VPNC muß vieleicht im Android noch etwas angepasst werden, obwohl die Verbindung ja wohl zu funktionieren scheint.

Gruß

Baldwin
 
T

tallica

Neues Mitglied
@Baldwin: Überprüfe erstmal von einem nicht per Tunnel verbundenen PC, auf dem fritzbox Interface, ob wirklich die grüne Lampe angeht und der VPN Nutzer verbunden ist.

Du gehst aber am Handy schon übers Mobilfunknetz ins Internet und hältst dich nicht im WLAN der Fritzbox auf, oder? ;)

edit: Ich glaub, ich hab den Fehler gefunden:

accesslist = "permit ip 0.0.0.0 255.255.255.255 192.168.178.255 255.255.255.255";

sollte eigentlich sein (laut der AVM Anleitung):

acesslist = "permit ip 0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.100.201 255.255.255.255";

Eventuell vergessen, die Zeile anzupassen?



@unam: Kann dir leider nicht weiterhelfen :( Eventuell mal n neues, aktuelleres ROM draufmachen mit nem neuen Kernel und nem schönen wipe? Derzeit empfehle ich übrigens das Cognition (1.15 derzeit), damit läuft mein VPN immer noch unter den exakt gleichen Einstellungen, wie ich es unter Litening 1.2 eingerichtet habe. Und da sind schon n paar ROMs drüber geflasht worden, auch mit wipe (Titanium Backup sei Dank). Ich vermute deshalb nicht, dass es am ROM liegt. Vielleicht ist bei dir dennoch irgendwas seltsam verpfuscht... (ich traue Litening nicht mehr)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GeriTrixx

Neues Mitglied
@Baldwin:
ich bin kein Netzwerk-Spezialist, aber ist die von Dir eingesetzte IP nicht die Broadcast-Adresse des Netzes 192.168.178 ? In der AVM-cfg für iOS steht auch eine eindeutige IP als Adress-Beispiel (remote_virtualip = 192.168.100.201) ...

Ausschnitt aus Baldwin's cfg:
:
remote_virtualip = 192.168.178.255;

[...]

phase2remoteid {
[...] ipaddr = 192.168.178.255;
 
bswpt

bswpt

Erfahrenes Mitglied
guckst du... http://db.tt/ENi6WdW ...aus dem Auto heraus!

Probiere "meine" cfg-Beschreibung aus, ich kann nur sagen: keine Ahnung ob das der Weisheit letzter Schluss ist, aber sie funktioniert!
 
Baldwin

Baldwin

Neues Mitglied
@ all

Danke für die Hinweise ich werde erst mal noch an ein paar Stellschrauen drehen. :smile: Melde mich dann wieder.

Gruß Baldwin
 
Zuletzt bearbeitet:
Baldwin

Baldwin

Neues Mitglied
So mal einen kurzen Zwischenbericht.

Ich habe die Config nochmal überprüft und auch die IP auf die 192.168.178.201 umgestellt vorher 178.255 aber es klappte immer noch nicht.

Da ich mich bislang immer mit Opera eingewählt habe dachte ich nimm doch mal den Original vorinstallierten Browser. Und obwohl ich es kaum glauben konnte die Verbindung klappte. Ob bei Opera erst ein paar Einstellungen geändert werden müssen:scared: Das werde ich noch mal prüfen. Aber merkwürdig oder ??

Nochmals Danke an alle :D :D :D

Gruß

Baldwin
 
I

iRanger

Neues Mitglied
Ich bin am verzweifeln. Habe mich genau an die Anleitung von bswpt gehalten und sowohl vpnc als auch meine 7270 sagen dass VPN im mobilen Netz (HSPA) verbunden ist. Ich kann aber über das Handy nicht auf die Weboberfläche (192.168.178.1, IP stimmt) zugreifen, noch erkennt die FritzApp eine Fritzbox, auch nicht über eine manuelle Eingabe. Jemand eine Idee?
 
W

Winnipuuh

Neues Mitglied
Hallo,

ist es möglich ohne root (das Sensation hat ja noch keine möglichkeiten diesen Zugriff zu erlangen) eine VPN Verbindung zu einer nicht modifizierten Fritz Box einzurichten?

Gruß

Winnipuuh
 
I

idephili

Fortgeschrittenes Mitglied
Moin,

Einstellungen - Netzwerk - VPN?

Was soll das mit root zu tun haben?

Grüße
idephili
 
W

Winnipuuh

Neues Mitglied
Hallo,

soviel ich weiß bzw. hab es gestern probiert funktioniert das nicht mit der fritzbox... Es liegt wohl am Fritzbox VPN-Server, da dieser inkompatibel zum HTC Client ist....

LG Winnipuuh
 
I

idephili

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi,

hab keine Fritzbox, deswegen versteh ich nicht, was mit dem VPN-Server der Fritzbox gemeint ist?

Grundsätzlich geht es bei imho darum, den Port 1723 TCP am Router zu "forwarden" auf einen Rechner, der wiederum einhgehende Verbindungen zuläßt.

Erreichbarkeit wird durch feste IP (providerabhängig) oder durch dyndns.org erreicht.

Grüße
idephili
 
W

Winnipuuh

Neues Mitglied
Hallo,

öhmm es geht um eine VPN Verbindung und kein Forwarding auf einen Rechner im Netzwerk. Ich möchte über 3G in meinem Heimnetzwerk alle Webinterface's bedienen, z.B. den Sat-Receiver programieren oder den JDownloader Fernwarten usw...

Dazu benötige ich aber eine VPN Verbindung um nicht unnötig viele Ports in der Firewall zu öffen.
Leider habe ich das noch nicht geschafft eine VPN Verbindung herzustellen (Mit dem Iphone geht es aber auch erst seit kurzem ca. 1 Jahr) vorher war dieses nicht möglich....

LG

Winnipuuh
 
I

idephili

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi,

das dürfte so etwas schwierig sein, da die Webinterfaces alle auf port 80 laufen dürften und die jeweilige Ansteuerung sich etwas schwierig gestaltet.

Laß doch ein PC an und installiere dort und am HTC Teamviewer.

grüße
idephili
 
W

Winnipuuh

Neues Mitglied
Hallo,

Deshalb möchte ich ja eine vpn Verbindung herstellen. Mit dieser kann ich alle Geräte per wakeup on LAN aufwecken und dann bedienen

LG winnipuuh
 
W

Winnipuuh

Neues Mitglied
Ja genau sowas meine ich. Einen dyndns Dienst kann Mann in der fritzbox eintragen, das funktieniert bestens. Die Box meldet nach jedem reconnect die neue dynamische ip an den Dienst. Gesteuert werden die Geräte per Browser ....

(fast jedes Gerät im Netzwerk verfügt über so ein Webinterface)

LG winnipuuh
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - [HOWTO] VPN mit FritzBox Antworten Datum
1
30
0