Warnung vor LG Support

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Warnung vor LG Support im Allgemeines zu Garantie und Gewährleistung im Bereich Werkstatt Forum.
T

TheObelisk

Neues Mitglied
Mein LG Smartphone (LG G3) bekam einen Defekt ohne äußeres zutun,

mit dem Originalakku hat es sich ständig neu gestartet.

Mit einem Ersatzakku eines namenhaften Drittanbieters (Anker) trat sporadisch der Fehler auf,

dass sich das Telefon gelegentlich neu startet und danach nicht mehr einschalten lässt.


Daraufhin habe ich am 10.08.2016 die Garantie von LG in Anspruch genommen und das Gerät eingeschickt.


Am 19.08.2016 habe ich mich telefonisch nach dem Sachstand informiert. Mir wurde mitgeteilt, dass ein genauer Termin nicht genannt werden kann, aber es Erfahrungsgemäß mindestens 14 Tage dauert.


Am 26.08.2016 habe ich erneut den LG Support angerufen und nach dem Sachstand gefragt, worauf man mir mitteilte, dass der Dienstleister das Gerät losgeschickt hat,

aber man wisse nicht, ob an mich oder an LG zum Austausch.


Am 29.08.2016 erhielt ich das Gerät zurück, laut Lieferschein sei die Hauptplatine ausgetauscht worden. Die Fehler traten weiterhin auf.

Daraufhin habe ich den LG Support angerufen und einen zweiten Garantieauftrag gestellt.

Am 30.08. erhielt ich die Versandunterlagen per eMail von einem neuen Dienstleister, W-Support.


Am Montag. den 12.09.2016 habe ich wieder einmal telefonisch nach dem Bearbeitungsstand gefragt. Man sagte mir, man wisse über nichts Bescheid, würde aber eine Anfrage an den Dienstleister stellen und sich schnellstens melden.


Am Donnerstag, den 15.09.2016 habe ich aufgrund des vorigen Telefonats beim LG Support angerufen. Bisher gab es keinen Kontaktversuch seitens LG.

Der Mitarbeiter konnte mir nur sagen, dass ein Ersatzteil bestellt sei, der Lieferzeitpunkt und die Reperaturfertigstellung sei ungewiss.


Am 16.09.2016 rief ein Mitarbeiter bei mir an und sprach auf meinen Anrufbeantworter, um mir erneut mitzuteilen, dass Ersatzteile bestellt seien, aber man absolut ahnungslos vom weiteren Vorgehen sei.


Am 29.09.2016 habe ich wieder bei LG angerufen. Ein Mitarbeiter hat mir sofort gesagt, er würde eine Beschwerde aufnehmen und ich erhielte SPÄTESTENS zum Folgetag eine Rückmeldung.

Der LG Support hat sich NICHT zurückgemeldet, daher habe ich selbst Abends am 30.09.2016 bei LG angerufen.

Man sagte mir weder, dass man auf Ersatzteile wartet.


Bereits an diesem Punkt fühlte ich mich vollkommen verarscht.


Am 11.10.2016 hatte ich noch immer keine Information bezüglich der Garantie erhalten.

Daher rief ich bei LG ein letztes mal an und setzte eine Frist zum 18.10.2016,

an dem ich entweder das reparierte Gerät, ein Austauschgerät oder eine andere Art der Entschädigung haben wollte.


Nun bekam ich heute, am 19.10.2016, das Gerät zurück - und es wurde NICHT REPARIERT. Der defekt läge am Akku, ein Neukauf würde empfohlen.


Wie am Anfang erwähnt habe ich bereits einen Ersatzakku ausprobiert, und dies habe ich auch mehrmals am Telefon sowie bei den Fehlerbeschreibungen im Webformular genannt.


Ich habe 10 mal beim LG Support angerufen, um von unterschiedlichen Mitarbeitern von ihrer Ahnungslosigkeit zu erfahren.

Mir wurden Rückrufe zugesagt, die nie erfolgten. Ich musste 48 Tage auf das Gerät warten.


LG wirbt mit einer Garantie, führt Kunden dabei aber an der Nase herum.


Ich bin es leid, verarscht zu werden.


Ich erwarte zu diesem Zeitpunkt nichts mehr von LG,

habe es mir aber dafür zur Aufgabe gemacht, dieses Verhalten eines international Tätigen Konzerns öffentlich zu machen, um möglichst viele Verbraucher zu warnen.


Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
 
Arlen

Arlen

Stammgast
Hmmm, ich kann Deinen Unmut sehr gut verstehen. Ich denke die Probleme hat nicht nur LG, sondern fast alle Konzerne. Weil Sie selber nichts mehr machen sondern alles an Drittanbietern abgeben...daher geht wahrscheinlich soviel daneben.

Wirklich sehr ärgerlich[emoji21]
 
T

TheObelisk

Neues Mitglied
Arlen schrieb:
Hmmm, ich kann Deinen Unmut sehr gut verstehen. Ich denke die Probleme hat nicht nur LG, sondern fast alle Konzerne. Weil Sie selber nichts mehr machen sondern alles an Drittanbietern abgeben...daher geht wahrscheinlich soviel daneben.

Wirklich sehr ärgerlich[emoji21]
Naja, ich habe es auch anders erlebt.

Beispiel Philipps LCD TV:
1. Reparaturauftrag, ein Techniker kam zu mir nach Hause (!) und hat ein Bauteil ausgetauscht.
Nachdem der defekt auftrat:
2. Reparaturversuch: Nach einigen Tagen meldete sich der Philips Support selbstständig (!) und hat mitgeteilt, dass ein Ersatzteil erst in bis zu zwei Wochen geliefert wird (vergleiche bei LG mit über 40 Tagen). Nachdem ich ein Austauschgerät abgelehnt habe, kam mein Gerät nach weniger als einer Woche zurück.
REPARIERT!

SO sieht Service aus!
 
Z

Zedge

Gast
WAS genau erwartest Du von Callcentern?

Gleich ein ordentlicher Brief (der Ton macht die Musik) wäre mein Rat gewesen, anstatt sich am Telefon mit den Leuten rumzuschlagen, von denen 99 % eh Null Plan haben. Gut, die können einem schon leid tun, weil die alles abkriegen, aber dann hätten sie eben was ordentliches lernen sollen!

Das Problem ist aber, dass (wenigstens früher mal) bekannterweise ein Callcenter mehrere Firmen bedient hat. Insofern kann man Pech oder Glück haben.

Wichtiges regle ich nicht über Callcenter!