Stimmt es? Frauen wollen iPhones, Männer Androiden?

  • 61 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Stimmt es? Frauen wollen iPhones, Männer Androiden? im Allgemeines zu Google im Bereich Weitere Themen.
001

001

Ambitioniertes Mitglied
Guenne schrieb:
Die Dummen sind nicht die Iphonekäufer, sondern Ihr, die Ihr einen Kreuzzug draus macht.
Kümmert Euch um wichtigere Dinge.
*unterschreib* :thumbsup:

Fast wie bei Automarken. Ich weiß immer gar nicht, warum die Leute sich immer so darüber ärgern oder wundern, was sich andere kaufen. Ich selbst kaufe mir ja auch, was ich möchte ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
regu schrieb:
ja, ist wirklich so. weiber informieren sich nicht und kaufen dann das iphone nur, weil alle dummies eins haben...
Ganz ehrlich? Das ist so ziemlich der dämlichste Kommentar, den ich in diesem Thread bis jetzt gelesen habe... :laugh:
 
G

Guenne

Fortgeschrittenes Mitglied
garak schrieb:
Deswegen hast du auch ein Desire. :thumbsup:



Oder dir leisten kannst. ;)
..oder was die Werbung Dir suggeriert...
Schon klar, aber ich wollte sagen:
Die Manipulation sollte doch verflixt nochmal auch an anderer Stelle bemerkt und kritisiert werden, dort wo es wichtig ist.
LG
 
M

MatterInlets

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich mag einfach Apple nicht, ganz unabhäbgig vom iPhone und halte auch Android nicht für das Maß aller Dinge. Wenn ich mir nen Laptop kaufe, dann keinen Apple. Mp3 Player,dann keinen Apple. mMn zwar alles sehr chic,aber maßlos überteuert und und die meisten meiner Freunde überflüssig. Wobei ein Auto in einer Großsttadt auch mehr oder weniger überflüssig ist,aber ich liebe es. Also soll jeder kaufen was er möchte.
Nur soll mich bitte keiner mit seinem iPhone missionieren ;)
Übrigens denke ich,dass es dieses Thema auch in Apple Foren gibt und da läuft die Diskussion sicher genauso,nur umgekehrt ab :)
 
nitram777

nitram777

Experte
Es ist doch ganz einfach: Es gibt Leute, die etwas kaufen, also hat es wohl seine Berechtigung.

Ich würde Firmen (die in der Regel alle Geld verdienen wollen und nicht zur Wohltätigkeit gegründet werden) nicht generell verteufeln oder vergöttern. Meist gibt es kein generelles "Falsch" oder "Richtig". Wie war der Lieblingssatz der Advocaten: "Es kommt drauf an..."

Wo wären wir denn, wenn alle das gleiche toll fänden? Es gäbe nur einlagiges Klopapier, den Trabant 601, Kaffemaschinen nur von Mitropa, ... Ach nee, das war ja was anderes :winki:

Jeder hat seine persönlichen Bedürfnisse und Vorlieben. "... und das ist auch gut so" :thumbup:
 
B.D.1:

B.D.1:

Experte
gavelis schrieb:
Es ist doch ganz einfach: Es gibt Leute, die etwas kaufen, also hat es wohl seine Berechtigung.

Ich würde Firmen (die in der Regel alle Geld verdienen wollen und nicht zur Wohltätigkeit gegründet werden) nicht generell verteufeln oder vergöttern. Meist gibt es kein generelles "Falsch" oder "Richtig". Wie war der Lieblingssatz der Advocaten: "Es kommt drauf an..."

Wo wären wir denn, wenn alle das gleiche toll fänden? Es gäbe nur einlagiges Klopapier, den Trabant 601, Kaffemaschinen nur von Mitropa, ... Ach nee, das war ja was anderes :winki:

Jeder hat seine persönlichen Bedürfnisse und Vorlieben. "... und das ist auch gut so" :thumbup:
Vorallem gäbe es dann Mord und Todschlag, das wär alles ein bissi monoton, wenn Alle das gleiche wollen. Es würden alle Frauen gleich aussehen wollen, es gibt ja dann nur ein Idealbild. Andersrum natürlich genauso, allein dass wär schon garnicht machbar, wie gesagt Mord und Todschlag
 
Reiner

Reiner

Erfahrenes Mitglied
Meine Freundin hat sich bei der Wahl ihres Vertragshandies sofort in das MS2 verliebt und es ziemlich früh bekommen. Aber sie nutzt nur standardanwendungen. Ist also etwas mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Ein iPhone kam für sie nie in Frage.
Meine Beratung eben :)
Ein Freund hat vor paar tagen sein "tolles" iPhone bekommen und das tut heute no keinen Mucks.
 
teigbaekkah

teigbaekkah

Stammgast
Komischerweise zähle ich ca 10 männliche iPhone 4 Besitzer in meinem Kreis - alles IT frischlinge in der lehre.
Einen Androiden hat nur eine Freundin und ein Freund bekommt bald sein DHD :)
 
google-loves-data

google-loves-data

Erfahrenes Mitglied
Eine andere interessante Studie sagt, dass iPhone-User mehr Sex haben als Android-User. Ich denke daran ist was wahres, denn Android ist in der Nerd-Community weit verbreitet.

Zudem passt diese Studie auch zum Thema, dass sich Frauen mehrheitlich für ein iPhone entscheiden. Frauen können soviel Sex haben wie sie wollen, bei uns Männern ist das eine Budget-Frage ;-)

Zitat von Stats Show iPhone Owners Get More Sex - Slashdot

"According to OK Cupid's survey of 552,000 user pictures iPhone users have more sexual partners than BlackBerry or Android owners. By age 30, the average male iPhone user has had about 10 partners while female iPhone users have had 12. By contrast, BlackBerry users hover around 8 partners and Android users have a mere 6. As the blog's author's wryly observe: 'Finally, statistical proof that iPhone users aren't just getting f*@ked by Apple.'"
 
Sunnypug

Sunnypug

Ambitioniertes Mitglied
Da steht nicht, dass Apple-User mehr Sex haben, sondern dass sie einfach mehr Sex-Partner haben! Das eine muss mit dem anderen gar nix zu tun haben!
Stell dir einfach vor:
Pärchen, beide Android-Nutzer, haben mehrmals pro Woche Sex.
Iphone-Besitzer, (Proll,) einmal pro Woche , dafür jede Woche nen anderen Partner :smile::smile:....
Hm, wer hat jetzt nochmal mehr Sex??:flapper:

und jetzt nochmal zum Thema:
Wurde zwar schon oft gesagt, aber ich möchte meinen Senf (als Frau) auch noch mal loswerden. Leute die eher ein Telefon benötigen, das in der Gesellschaft mit hohem Prestige verbunden ist, holen sich ein Apple.
Leute, denen egal ist, was die Gesellschaft über sie denkt, und die Bock haben sich ihr Telefon etwas individueller zu gestalten, holen sich n Android.
Jetzt kann man natürlich über das geringe Selbstwertgefühl von Frauen sprechen, aber lassen wir das....
In meinem Bekanntenkreis haben (leider) fast alle nur n Apple und schauen mich ganz mitleidend an, wenn ich mein in ihren Augen schlechtes Android auf den Tisch lege. Viele wissen nicht mal was das is! "Wie? Noch nie gehört".
Arme Gesellschaft sag ich nur. Ich persönlich empfinde das als Lemmings-Verhalten!
 
Thyrion

Thyrion

Ehrenmitglied
Und nun bitte wieder zurück zum Thema.
 
teigbaekkah

teigbaekkah

Stammgast
Ich muss mich korrigieren.
Es haben in meinem Umfeld doch einige Android.
5x Männer
 
s!Le

s!Le

Lexikon
Nein..
 
H

Honeypot

Neues Mitglied
Also ich als Frau wollte unbedingt ein Android-Smartphone. :)
Einer meiner männlichen Freunde hat ein Android-Smartphone und 2 andere männliche Freunde ein iPhone... :)
 
E

email.filtering

Gast
Ich glaube, dass selbst in größeren Städten die Wahl des nächsten Mobiltelefons ganz massiv vom örtlichen Angebot (z.B. durch die Netzbetreiber) beeinflusst wird. Das geht sogar so weit, dass langjährige Mobilfunkbetreiber-X-Ignoranten - nur um an das Telefon ihrer Wahl zu kommen - dann im Falle des Falles doch dorthin wechseln. Das hat erstmal mit iPhone ja und Android nein (oder anders herum) oder gar dem Geschlecht herzlich wenig zu tun. Schließlich trauen sich die wenigsten, sich ein Mobiltelefon per Internet zu kaufen, dass sie noch nie zuvor in der Hand hatten.
 
Christof

Christof

Experte
eMailFilter: Das ist am ganzen Thema vorbei und das mit Abstand stichheitigkeitsloseste was ich in diesen Beiträgen gelesen habe:)

Ich kenne sehr viele und auch die in Shops arbeiten. So ein Fall wie Du in schilderst gibt es nur bei Handys unter 200 EUR Neupreis (also ohne Vertrag) !!!
Bei den Geräten von denen wir hier reden wissen die Leute ziemlich genau was sie wollen und Dein Grund wäre der letzte unter allen. Kenne niemand und hab auch noch nie davon gehört, dass sich jetzt jemand der ein iPhone 4 wollte nur deshalb ein Android gekauft hat, weil das nicht mehr dort angeboten wurde oder umgekehrt.

Gibt es wirklich so einen Einzelfall? Kennt jemand PERSÖNLICH so jemand, dem dies der ausschlaggebende Grund des Kaufs war ??? Das will ich jetzt aber wissen:)
 
fluxkompensator

fluxkompensator

Lexikon
Frauen und Männer haben tendenziell nachweislich andere Präferenzen z.B.

Männer: Statussymbol, Neuartigkeit, Neuste Technik, Differnzierung
Frauen: Design, Zweckdienlichkeit, einfache Bediehnung, Viele Freundinnen haben es auch

Ist in der Empirie rund um "Neuronales Marketing" schön nachgewiesen worden und lässt sich sogar mit Hirnströmen in diversen Lustzentren und Hormonkonzentrationen erklären. Damits nicht so einfach ist hängt das alles auch noch vom alter ab so dass zm beispiel ein Mann mit 50 durchaus ähliche Bedürfnisse hat wie eine Frau mit 50 und ein Knabe mit 18 ganz anders tickt als ein 35 jähriger Familienvater. Und natürlich gibts auch
noch solche die sich total untypisch für Ihre demographie verhalten - was aber statistisch/wissenschaftlich gesehen kein Gegenbeweis ist sondern nur ne Unschärfe

die heutigen Androiden sind für Jungs zwischen 20 und 40 sehr gut geeignet möglichst viele gefühlte (!) Bedürfnisse zu befriedigen. Das iPhone passt besser für jüngere (die dazu gehören) und ätere (nicht so kompliziert und möglichst Status lastig) besser

Bei Mädels ist die Preisbereitschaft oft viel zu gering fürs iPhone, ausser Papa zahlt oder ausser sie sind so oberflächlich dass sie nicht realisieren dass sie nicht wirklich 1€ zahlen. Dann können sie auch mal bei X10mini oder Wildfire landen. Sobald aber ein bsischen Kleingeld da ist, sagen wir ab 25 ist das iPhone einfach perfekt - ausser: das Mädel ist alt und extrovertiert genug dass sie eben *nicht* das Telefon haben will dass schon Ihre Frisörin hat und schon wird sie zur glücklichen Desire oder SGS Kundin. Ich habe meine Frau und Schwester erfolgreich auf Legend und Desire missioniert und sie lieben es - aber einrichten musste ich es. Ich sehe täglich Mädels mit Wildfires und sogar mit DHD und DZ rumlaufen. Aber meine beiden Schwager (Anwalt 35 und 45 Jahre) schwören auf iPhone und iPad...

Die Welt ist eben grau
 
Zuletzt bearbeitet:
Sin-H

Sin-H

Erfahrenes Mitglied
bei mir im Hochschulumfeld - 90% iPhones (das liegt aber mehr daran, dass ich in der Schweiz studiere, als an der Hochschule selbst; hier scheint das noch verbreiteter zu sein als in D oder A), davon wiederum die allermeisten schon das iPhone 4, ebenso sieht man hier 90% Macbook Pros.

bei mir im sonstigen Umfeld - zwei iPhones und 6 Androiden. Keine Frau mit iPhone, eine Frau mit Android (die aber auch nur, weil sie viel auf meine Meinung gibt :D)

Ach ja, und eine mit nem Windows Mobile Phone.

Von den Leuten, die ich rumlaufen sehe - iPhones bis zum geht nicht mehr (man fühlt sich fast verfolgt) in der Schweiz, hingegen SGS und Desire bei den Männern und viele Wildfires bei den Frauen in Österreich.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AndroidFan4Ever

Gast
In meinem Freundeskreis haben viele ein Symbian Smartphone oder ein Samsung/Lg Einsteigerhandy und zusätzlich einen iPod touch. Mal ehrlich: iOS ist schon gar nicht verkehrt, vorallem was mobiles gaming angeht, bietet der App Store einfach wesentlich mehr als der Market. Dennoch würde ich mir trotzdem kein iPhone 4 kaufen, denn ich finde Android ist keinefalls schlechter, eher etwas besser als iOS und ein iPhone kostet meist 150-200 Euro mehr als Android Phones mit gleicher oder besserer Hardware.(wobei die Hardware beim iP4 mittlerweile gar nicht mal so übel ist)
Ein iPod touch ist ja ganz cool, aber ein iPhone ist einfach viel zu überteuert.
 
Ähnliche Themen - Stimmt es? Frauen wollen iPhones, Männer Androiden? Antworten Datum
1