Täglich werden über 160.000 Android-Smartphones verkauft

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Täglich werden über 160.000 Android-Smartphones verkauft im Allgemeines zu Google im Bereich Weitere Themen.
Fr4gg0r

Fr4gg0r

App-Anbieter (Werbung)
Goole
 
Magni

Magni

Erfahrenes Mitglied
Im Vergleich mit den länger etablierten Herstellern sind die Zahlen jedoch noch gering.
4,8 Millionen im Geräte werden im Juni in Betrieb genommen.
RIM verkauft rund 11 Millionen BlackBerries im Quartal
Ein Quartal hat 3Monate.
11/3= 3,67Mio in einem Monat
Android hat 4,8Mio in einem Monat
Warum sind die Zahlen von Android dann im Vergleich gering ?

(außerdem ein "im" zu viel, glaub ich)
 
T

Tryst

Ambitioniertes Mitglied
Sind dann nicht auch 600.000 Vorbestellte IPhone 4 wenig ? Ich meine 600.000 noch nicht verfügbare Iphones, gegen mehrere hundert Tausend Androide pro Monat.

EDIT:

Ich denke auch, dass nicht bis Ende Juni 4,8 Millionen Iphone 4 im Betrieb genommen werden. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
bam2000

bam2000

Stammgast
ich mag den apfel als handy auch nicht, aber dennoch ist der vergleich vllt ein bisschen gemein, immerhin ist das Iphone nur ein Gerät... von android gibt es gleich wieviele? ^^
Aber es ist schön zu hören das Android wächst... und hoffentlich bald ein bisschen bekannter wird, mir geht es echt auf die nerven wenn mich jemand nach meinem Handy fragt, erklären zu müssen warum ich kein iphone habe und was android überhaupt ist -.-
 
A

Android-Junkie

Neues Mitglied
Das sind eben die Leute die nicht wissen was gut ist und nur Apple kennen, was eigentlich total überzogen ist vom Preis her.
 
T

testcenter

Neues Mitglied
da muss ich euch recht geben!

apple ist viel zu teuer!!

ich hab das samsung galaxy gehabt und jetzt das nexus one, und immer wieder werde ich gefragt: "ist das ein iphone?"
da dreh ich voll durch! ;)

android ist eben noch nicht so bekannt wie apples iphone...
und viele wollen auch nicht vom iphone weg :'(
 
garak

garak

Ehrenmitglied
Magni schrieb:
Warum sind die Zahlen von Android dann im Vergleich gering ?
Weil wir hier viele Hersteller gegen einen haben und weil z.B. Nokia auch immer noch auf ca. 20 Millionen pro Quartal kommt. Wenn man das alles mal zusammen nimmt, sind z.Zt. ca. 1/4 Androiden. So bleibt z.B. für Motorola 60.000 Pro Monat usw. Das ging wohl nicht ganz so deutlich aus meinem Text hervor, wie es gemeint war.
 
H1Chris

H1Chris

Experte
Trotzdem ist es nicht gering! Es geht hier um Android "gegen" iPhone OS. Also das OS und nicht irgendeinen Hersteller der Phones.
 
Keija

Keija

Fortgeschrittenes Mitglied
Warum eigentlich immer der Apple hass? Das iphone ist ein sehr gutes gerät, und zumindest in der 4er version Technisch hervorragend . Das iphone schafft es Leuten wie meinem vater doch noch das SMS schreiben usw beizubringen. Ohne das iphone hätten wir immernoch beschissene simbiam handys. Natürlich bin ich super froh, dass es android als alternative gibt, die ich sehr gerne nutze, aber der hass gegen apple kommt meiner meinung meistens nur aus Neid, damit sich die leute abgrenzen und nicht zugeben müssen, dass es auch noch andere gute Alternativen zu ihrem produkt gibt.

Ich weiss noch, wie auf das erste iphone abgehatet habe - und als ich es dann das erste mal in der hand hielt, hatte ich sofort verstanden, warum das ding keine kammera für videochat Vorne und so weiter hatte.

Würde das iphone jetzt auch noch widgets bekommen, würde ich vlt sogar wechseln! Die auswahl an hochqualitativen apps ist einfach deutlich größer.

Nichtsdestotrotz bin ich mit meinem milestone zufrieden, trotz der vielen macken, die das gerät hat oder hatte. Und der bildschirm des neuen iphone ist nur deutlich heller, aber nicht signifikant schärfer, als der des milestones (gestern verglichen)
 
trk

trk

Experte
Apple Hass ? Oder eher Hähme ?

Apple iPhone 4: Linkshänder mit Empfangsproblemen

Das das ei-Phone für die App-Mania verantwortlich ist, bestreitet ja niemand.
Das das ei-Phone Trendsetter war, bestreitet auch niemand.

Das Apple seine Vormachtstellung gnadenlos z.b. zur Zensur ausnutzt, ist allerdings etwas das viele ärgert und auf die Palme bringt, genauso wie die Restriktionen und absolut überzogenen Preise.



Geht es um "Android vs ei-Phone/Black Berry" hat Android zumindest ggü. RIM mit 160.000 Einheiten je Tag bei 122.222 die Nase jetzt vorne.

Ob es dabei bleibt bzw. welche Auswirkungen die Verteilung der Verkäufe auf verschiedene Hersteller hat, bleibt abzuwarten.

Für App-Entwickler wird Android als Plattform sicher immer interessanter, was uns Usern am Ende auf jeden Fall zugute kommt.
 
wolfi64

wolfi64

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich muss in meinem Umfeld auch ständig rechtfertigen, warum ich meinen Stein besser finde als ein iPhone. In meiner Klasse wurde er als "der Stein" gehuldigt :D alle fanden ihn gut, wollten die ganze Zeit mit ihm spielen, aber ein Typ meinte trotzdem, ein iPhone sei besser. Der ließ sich auch nicht bekehren. Aber der fuhr auch jeden Tag bei mir im Auto mit und redete die 170 PS schlecht als sei es ein kleines, altes Auto ("ist doch nur ein ...! jetzt tu mal nicht so als sei das was besonderes").

160.000 Geräte täglich -> Top, weiter so! Alle sollen Android kennen lernen! :p Ich hoffe ebenfalls, dass die Entwickler so langsam aufmerksam werden. Gibt mMn. viel zu wenige, die einsehen, dass sie wohl besser langsam auf den Zug aufspringen. Sonst ist es zu spät für die offiziellen Apps (ja ich nenn das jetzt App), weil es alles schon von kleineren Entwicklern gibt. Ich hätte zum Beispiel immer noch gern einen offiziellen ICQ-, oder besser noch eine Trillian Astra-App.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mottek

Mottek

Erfahrenes Mitglied
Werden da eigentlich die reinen Aktivierungen gezählt? Wenn ich mir überlege, wie oft ich mein Handy mit einem neue ROM versehen habe! Da müsste ja eigentlich mein Mgic schon mindestens 15mal gezählt worden sein.