1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. Kukkatto, 03.12.2018 #1
    Kukkatto

    Kukkatto Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Aufgrund fragwürdiger Erfahrungen mit der Update-Politik eines Herstellers würde ich gerne einen allgemein gehaltenen Thread eröffnen, der sich grundätzlich mit den Möglichkeiten und Methoden (sowie der jeweils zugrundeliegenden Geschäfts- und Geheimniskrämereipolitik) befaßt (und was angenehmer für die Kundschaft ist) etc. Jedoch ist nicht erkennbar, in welches Unterforum dieser dann gehört. Es geht dabei weder um bestimmte Firmwares, noch um bestimmte Geräte, sondern darum, ob und unter welchen Umständen ein Update per direkter Serverbereitstellung oder per Datei herunterladen und von SD-Karte installieren etc. sinnvoll sein könnte. Welches ist das zugehörige Unterforum?
     
    ses bedankt sich.
  2. magicw, 03.12.2018 #2
    magicw

    magicw Super-Moderator Team-Mitglied

    Hallo @Kukkatto mir klingt das Vorhaben sehr nebulös und riecht auch etwas nach Hersteller-Bashing wenn ich deine Bemerkung in Klammern mal ganz pauschal interpretiere - möchte das aber nicht vorneweg unterstellen.

    Offen gesagt empfehle ich die Erstellung des Threads in der Plauderecke da er voraussichtlich nicht techniklastig sein wird - Android betreffend - und vermutlich sehr allgemein diskutiert wird und am Ende keine Lösung zu einem Problem entsteht.
     
    ses, TheBrad, 458026 und 3 andere haben sich bedankt.
  3. Kukkatto, 03.12.2018 #3
    Kukkatto

    Kukkatto Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Da hast Du mich völlig falsch verstanden: es soll vielmehr ein zwar auch techniklastiger Thread werden, mit Themen, was für Vor- und Nachteile es für Hersteller bringt, Firmware-Updates herunterladbar zu halten vs. Update über Systemfunktion oder gar "Gerät muß für Firmware-Upgrade eingschickt werden o.ä.; was Gründe sind, daß ein Anbieter für ein bestehendes Gerät auch eine aktuellere Android-Version herausbringt etc. (Aufwand) etc. - Ziel des Threads soll sein, die ganze Firmware-Situation besser einschätzen zu können - und zwar eben nicht ausschließlich auf nur rein technischer Ebene, sondern auch im Hinblick auf die Produktpolitik von Herstellern (die ja recht unterschiedlich sein kann). Konkrete Herstellernennung soll nur am Rande stattfinden (wenn überhaupt). Vielmehr wäre es interessant, wenn darin dann ein paar Infos enthalten wären, was für Anliegen ein Hersteller überhaupt berücksichtigen sollte, um die Kunden nicht völlig zu vergraulen. "Herstellerbashing" ist definitiv kein Thema.
     
  4. magicw, 03.12.2018 #4
    magicw

    magicw Super-Moderator Team-Mitglied

    ja - sollte kein Vorwurf werden.

    Aber wie du schon selbst schreibst "....verschiedene Hersteller...." "..Produktpolitik.." "...Einschätzung Firmwaresituation..." passt alles in einen Thread im Unterforum wie schon oben genannt.
     
    458026 bedankt sich.
  5. 458026, 04.12.2018 #5
    458026

    458026 Gast

    Finde auch das ist ein rein Spekulativer Thread und eher was für die Plauderecke. Einen echten Mehrwert hat er zumindest nicht .
     
  6. Kukkatto, 05.12.2018 #6
    Kukkatto

    Kukkatto Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Na gut, dann werd' ich eben etwas konkreter, worum es in jenem Thread u.a. gehen soll (wiederum ist die Namensnennung von Herstellern nicht unbedingt notwendig). Es sind u.a. auch rechtliche Fragen wie: besteht ein rechtlichder Anspruch darauf, während der gesamten Garantiezeit Firmware-Updates herunterladen zu können (über die in Android eingebaute Funktion im Einstellungen-Menü), oder kann der Hersteller einfach irgendwann den Update-Server abschalten, und wer bis dann noch nicht upgedatet hat, hat Pech gehabt -auch wenn sein Gerät noch innerhalb der Gewährleistung steht und inzwischen nicht mehr erreichbare Updates bekannte Sicherheitsrobleme behebt, die nun nicht mehr installiert werden können, außer der Kunde muß das Gerät vom Verkäufer (resp. dessen Service-Stelle) updaten lassen? Besteht ein rechtlicher Anspruch darauf, daß der Hersteller eine Firmware anzupassen hat, die im Auslieferzustand bei einem SIM-Kartenwechsel bei (vor Ausschalten für den SIM-Kartenwechsel) abgeschalteten Mobilen Daten nach dem Wiedereinschalten die Mobilen Daten eingeschaltetn sind (ohne Zutun des Nutzers) und sofort (bei Prepaid) eine Tagesgebühr abgebucht wird? Ist dies ein Mangel, bei dem ein Recht auf Rückabwicklung besteht, wenn der nicht behoben werden kann? Was wären Argumentarien, einen Hersteller dazu zu bringen zu versuchen, die Update-Server nicht ab- resp. wieder einzuschalten (insbesondere, wenn der Hersteller eine deutsche Firma ist)? Was könnten "berechtigte" Gründe sein, Update-Server abzuschalten? Bei welchen Modellreihen eher, bei welchen wäre das unangebracht? Insgesamt dann natürlich auch die Grundsatzfrage, wie eine sinnvolle Firmware-Updatepolitik aussehen soll. Welche Hersteller dann eine wie auch immer sinnvolle Update-Politik betreiben (und wie diese ggf. verbessert oder verschlechtert würde), kann erwähnt werden, soll aber nicht Hauptsache sein. Es soll eben nicht auf einem Hersteller herumgehackt werden, sondern vielmehr darum gehen, wie eine den Kunden gegenüber sinnvolle Update-Politik aussehen sollte und wie nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2018
  7. PrinzPoldi007, 05.12.2018 #7
    PrinzPoldi007

    PrinzPoldi007 Foren-Inventar

    Da sind mMn sehr viele rechtliche Aspekte in Deinen Beispielen, die sicherlich von einem in diesen Dingen bewanderten Anwalt geklärt werden könnten.
    Hier allerdings wäre es ein Stochern im Nebel mit vielen "sollten", "müssten eigentlich", "dürften nicht" --> also ziemlich viel Konjunktiv.
    Da hier grundsätzlich keine Rechtsfragen geklärt werden können und sollen, wäre so ein Thread also -Wenn überhaupt- mMn nur etwas für die Plauderecke :)
     
    schinge, 458026 und maik005 haben sich bedankt.
  8. balu_baer, 05.12.2018 #8
    balu_baer

    balu_baer Android-Urgestein

    Ich frage mich, warum sich so quer gestellt wird, das Thema in der Plauderecke zu positionieren - dort sind nicht nur Blablabla-Threads sondern durchaus auch hilfreiche Threads zu finden.
    Startet doch erst mal dort und wenn man sieht, dass das Forum dadurch 'gewinnt', kann man über eine Neupositionierung sicherlich noch immer neu entscheiden; der Verschiebevorgang an sich dauert dann keine 5 Sekunden.
     
    Sissi Sachsen, 458026 und PrinzPoldi007 haben sich bedankt.
  9. 458026, 05.12.2018 #9
    458026

    458026 Gast

    Nein besteht nicht, Garantie ist IMMER freiwillig. Wenn ein Hesteller sagt Softwareupdates gibt's nur bei Vollmond wenn der Wolf 6 mal heult, dann ist das so. Von daher sind die restlichen Fragen auch mit nein zu beantworten.
    -- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
    Du darfst das nicht alles durcheinander werfen.
    Aber auch hier ein nein. Gewährleistung für Updates gibt's auch nicht. Das Telefon funktionierte ja mit der ausgelieferten Version. Also besteht kein Mangel.


    PS: Jetzt wurde ja schon mehrfach gesagt, das dein Thema eher was für die Plauderecke ist, somit sollte ja deine Anfängliche Frage geklärt sein, oder ?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.12.2018
    PrinzPoldi007 bedankt sich.
  10. Kukkatto, 05.12.2018 #10
    Kukkatto

    Kukkatto Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Also, dann schiebt mal de Thread eben **dorthin, wo er hinpaßt** rüber (dann kann gleich weitergefahren werden) ... wobei die rechtlichen Fragen das eine sind - das andere ist v.a. auch auf der technischen Ebene.

    Zum Thema zurück: wenn bei einem SIM-Kartenwechsel (der insbesondere bei SIM-Lock-freien Geräten mit mehr als einem SIM-Kartensteckplatz nichts exotisches ist) aufgrund fehlerhafter Herstellerkonfiguration jedesmal Guthaben abgebucht wird, obwohl das weder nötig, noch vom Nutzer beabsichtigt ist, ist das sehr wohl ein zu beanstandender Mangel, der die Grundfunktionalität des Geräts beeinträchtigt und somit innerhalb der Gewährleisung liegt (sonst wäre ein SIM-Kartenwechsel hardwareseitig gar nicht vorgesehen). Sprich: Sachmangel bei Auslieferung, der vom Händler zu beheben ist - entweder mit Firmware-Upgrade des Herstellers, oder dann eben Rückabwicklung.

    **angepaßt; die Plauderecke ist es aber nicht ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2018
  11. hagex, 05.12.2018 #11
    hagex

    hagex Super-Moderator & Mediator Team-Mitglied

    458026 bedankt sich.
  12. 458026, 05.12.2018 #12
    458026

    458026 Gast

    Jo dann ist es doch eindeutig. Gib das Gerät zurück und fertig.
     
  13. PrinzPoldi007, 05.12.2018 #13
    PrinzPoldi007

    PrinzPoldi007 Foren-Inventar

    Hat zwar nicht wirklich was mit der Frage "wohin mit so einem Thread?" zu tun, aber rein interessehalber: hast Du da mal einen Link? Ich kenne es nur so, dass bei neuer SIM erstmal Konfigurationsnachrichten per SMS kommen, bevor ich mobil online gehen kann .... mag aber auch daran liegen, dass ich sowas bisher immer im heimischen WLAN gemacht habe.
     
  14. maik005, 05.12.2018 #14
    maik005

    maik005 Senior-Moderator Team-Mitglied

    @PrinzPoldi007
    die Smartphones haben in der Regel mittlerweile alle APN Daten schon in der Firmware wodurch diese Konfiguartionsnachrichten eher unnötig sind.
     
    PrinzPoldi007 bedankt sich.
  15. PrinzPoldi007, 05.12.2018 #15
    PrinzPoldi007

    PrinzPoldi007 Foren-Inventar

    Wieder was gelernt, Danke :)
     
    hagex bedankt sich.
  16. Kukkatto, 05.12.2018 #16
    Kukkatto

    Kukkatto Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Und wenn nicht in der Firmware (die APN-Daten können öfters mal ändern), dann meist auf der SIM-Karte, von wo die Daten dann übernommen und eingetragen werden.

    Nachtrag:
    Link nicht - aber ich hatte vor zwei Monaten ein Gerät erstanden, das sich so verhält. Aufgrund eines (Hardware-)Defekts wurde es innert Tagen ausgetauscht (nachdem erfolgreich die Firmware (April 2018 incl. Google Safety Patch vom Novemer 2017) upgedatet worden war) - und das Austauschgerät hatte dann aber nicht die aktuelle Firmware (August 2017); und ein Firmware-Update war gar nicht mehr möglich (wie ich erst im nachhinein diese Woche mitgekriegt habe, da der Hersteller inzwischen die Update-Server abgeschaltet hat). Deswegen wurde es gleich nochmal ausgetauscht; der Händler hätte es aber nicht nochmal austauschen sollen, sondern die Firmware updaten. Das Problem des "Mobile-Daten-Eingeschaltet nach SIM-Kartenwechsel" wurde schon beim ersten Gerät beanstandet und ist noch hängig (der Hersteller arbeite daran, dies zu bereinigen) - und würde dann nochmal einen notwendigen Firmwareupdate auslösen. Nun liegt das dritte Gerät hier brach - ebenso nicht mit der aktuellen Firmware, die sich (derzeit) nicht (mehr) updaten lässt - und wartet auf weitere Anweisungen des Herstellers sowie des Händlers.

    nochmals Nachtrag:
    Ganz so einfach ist das nun auch wieder nicht, da es nicht viele SIM-Lock-freie Geräte mit herausnehmbarem Accu und zwei gleichzeitig nutzbaren SIM-Karten incl. zugleich nutzbarer microSD-Karte gibt; zudem nicht zu diesem Preis. Dieses Modell gibt's zwar nach wie vor, aber inzwischen mit 50% Preissteigerung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2018
    PrinzPoldi007 bedankt sich.
  17. TheBrad, 06.12.2018 #17
    TheBrad

    TheBrad Ehrenmitglied

    Liebe Leute,

    ich möchte gerne daran erinnern, dass es hier um die Frage geht, ob und wo solch ein Thread Sinn macht und nicht darum, ihn bereits thematisch zu füllen. Je mehr Ihr das schon jetzt tut, desto unübersichtlicher wird es hier und umso schwerer wird es, das hinterher wieder auseinander zu pflücken :winki:
     
    balu_baer bedankt sich.
  18. Kukkatto, 06.12.2018 #18
    Kukkatto

    Kukkatto Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Ist mir schon klar - aber wie sonst ist darzulegen, worum es gehen soll (sowie daß die Plauderecke wirklich nicht das angemessene Unterforum ist)? M.E. existiert dieses passende Forum ("wie Hersteller mit der Produktpflege umgehen" o.ä.) noch gar nicht. Das naheliegendste wäre fast noch "Android allgemein" - es geht aber eben nicht um das OS selbst - und es soll eben auch nicht um einen (bestimmten) Hersteller gehen, sondern um das (unterschiedliche) Verhalten von Herstellern - und wie man als Gerätenutzer damit umgehen kann und soll, wenn dieses Fragwürdigkeiten aufwirft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2018
  19. ses

    ses Administrator Team-Mitglied

    Ich würde dem Kollegen beipflichten wollen.

    Für einige ist das ggf. auch ein Kaufkriterium, sodass der Thread daher ggf. auch hier richtig aufgehoben wäre.

    Kaufberatungen für Android-Smartphones

    Würde das Thema nun erst einmal als erledigt verschieben, sollte dem nicht so sein melde es bitte und wir öffnen es wieder.

    Gruß
    Sebastian
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Benachrichtigung über neuen Thread - warum? Alte / erledigte Anregungen 16.07.2018
Lange Threads mit Titelstichpunkten splitten? Möglichkeit einer Inhaltsangabe? Alte / erledigte Anregungen 12.04.2018
Du betrachtest das Thema "Allgemeiner Thread über Firmware-Update-Politik" im Forum "Alte / erledigte Anregungen",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.