Erste Erfahrungen mit dem neuen Fire HD 7

  • 1 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erste Erfahrungen mit dem neuen Fire HD 7 im Amazon Fire HD 7 (4.Generation) / (Modelle ab 2014 mit Front-/RearCam/Fire OS 4) Forum im Bereich Amazon Forum.
T

techflaws

Neues Mitglied
Habe bisher von einem Bekannten nur das iPad in der Hand gehabt und wollte mich mal etwas intensiver mit einem (Android-)Tablet beschäftigen und hab mich bei dem günstigen Kurs fürs Fire HD 7 entschieden, hauptsächlich um PDFs nicht am PC lesen zu müssen. Erste Eindrücke:


  • zu schwer; wenn man lange ohne Ablage liest, geht's in die Arme
  • das Display spiegelt total, auch ohne direkte Sonneneinstrahlung; mit aufgedrehter Helligkeit ermüden die Augen schnell (passiert mir beim Kindle wegen der anderen Displaytechnik nicht)
  • Zugriff nur über den Windows Explorer (als DLNA-Device?), somit kann ich kein recovery-tool verwenden, um ein gelöschtes doc zu retten. Übrigens nicht von mir gelöscht! Als ich langsam durch meine pdfs blätterte, erschien auch das doc icon und verschwand plötzlich ohne Aktion meinerseits. War zwar nicht viel an Notizen drin, aber immerhin.
  • der Windows-Explorer zeigt keine htm Dateien im Dokumente-Ordner an, die sehe ich aber auf dem Gerät mit dem ES Explorer
  • bei aktiviertem WLAN startet das Update von 4.1.1 -> 4.5.3 selbständig ohne Nachfrage/Cancel-Option
  • sehe die App WPS Office vor Amazon nirgendwo außer unter Apps verwalten > alle Apps. Kann somit nur ein doc unter die Favoriten ziehen, die App VLC aber schon. Finde ich inkonsistent
  • wie es scheint, kann man die Bedienungsanleitung nicht herunterladen, ich finde zumindest kein PDF bei Amazon. Die Hilfe auf dem Gerät kann man nur lesen, wenn man per WLAN verbunden ist! Keine Ahnung, welches Genie sich das ausgedacht hat.
So, das wars vorerst, ich probier noch was rum...
 
P

Petto

Neues Mitglied
Auch ich habe mich verleiten lassen, bei den 79 Euro zuzuschlagen.
Im Gegensatz zum Teil bin ich zufrieden. Man sollte auch immer den Preis im Auge behalten.
Im übrigen kann man mit entsprechenden Kabel auch einen USB-Stick anschließen, der richtig erkannt wird. Nicht schlecht um den kleinen Speicher zu erweitern.
Kamera ist in meinen Augen nicht brauchbar. Aber da gibt es andere Geräte dafür um Bilder zu machen.