Amazon Fire TV Stick 2 - Thema Alexa Sprach-Fernbedienung

Miaz602

Miaz602

Experte
Threadstarter
Hallo,
ich oute mich jetzt als totaler Fire TV Stick Newbie, hab mich aber noch NIE damit beschäftigt und ich muss mal ganz dumme Fragen stellen:

Hintergrund:
Durch den Sturm Sabine ist unsere Satellitenschüssel erstmal funktionsuntüchtig, aber auch sonst hatten wir bei starkem Regen oder Schnee öfter mal Empfangsprobleme. Die Mediatheken haben wir ja auch auf dem SmartTV, aber Live-TV fehlt leider.
Ich möchte also in so einem Fall freies/kostenloses Live-TV der öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland empfangen. Schließlich zahle ich ja die Gebühr sowieso.

Empfohlen wurde mir der Amazon Fire TV Stick 2. FullHD reicht als Zwischenlösung, obwohl der TV auch 4K beherrscht.
Ich habe gelesen, dass man die ö-r Live-TV-Apps auf dem Stick installieren kann. Die privaten Werbungs-Sender interessieren mich nicht die Bohne (ich HASSE Webung), PayTV brauche ich nicht, und für Filme hab ich nach wie vor meine alte Popcorn Hour.

Die ca. 40€ sind nicht das Problem, mich macht nur stutzig, dass da überall steht "mit Alexa-Sprachfernbedienung".
Ich will keine Alexa! Aber ohne gibt es das wohl nicht?
Früher hat die Stasi heimlich Mikrofone eingebaut, heutzutage stellt sich jeder freiwillig die Spione ins Haus. Es reicht schon, dass das Handy von außen aktivierbar ist, da müssen nicht auch noch Assistenten, Fernseher, Fernbedienungen oder Kühlschränke lauschen!

Unser IT-ler sagte, dass man ja die Alexa nicht nutzen oder verbinden muss. Verstehe ich nicht... Wie bediene ich denn dann das Teil?
Und ist da nun ein Mikrofon/Spion drin (potentiell immer mitlauschend), oder nicht?
Falls ja: Wie deaktiviere ich das komplett, und wie erfolgt dann die Bedienung?
Oder verstehe ich da etwas total falsch???

Danke schon mal für die Rückmeldung.
Steht sicher alles irgendwo, aber ich hab jetzt schon so lange im Netz gesucht, dass es mir erstmal reicht. Deshalb mein Hilferuf hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

highwaystar

Fortgeschrittenes Mitglied
Die Fernbedienung hat auch normale Tasten. Alexa funktioniert nur, wenn man speziell eine Mikrofontaste drückt.

Bei Amazon kann man sich die Bedienungsanleitung runterladen, da ist auch ein Bild von der Fernbedienung drin, vielleicht hilft es Dir ja.
 
Miaz602

Miaz602

Experte
Threadstarter
Danke.

Ich hab das Teil mal bestellt. Bin gespannt, ob es etwas für mich (und vor allem für meine Frau!) ist... Es kann ja sicher mehr als wir brauchen, aber der Appetit kommt ja bekanntermaßen beim Essen. 😁
Sicherheitshalber auch gleich noch einen VGA-HDMI-Konverter bestellt, da der alte Laptop (käme auch noch als Notlösung in Frage) leider kein HDMI und Miracast hat.🙄
Schaumermal... "Probiern geht über studiern" ...
 
Zuletzt bearbeitet:
H

highwaystar

Fortgeschrittenes Mitglied
Wenn Du Kleinkinder im Haus hast, sichere Dein Prime-Konto mit einer PIN. Unser Enkel (keine 2 Jahre alt) hat es tatsächlich geschafft, nur durch drücken auf den Knöpfen einen Film zu kaufen. Der Fernseher war dabei aus! 😮

Edit:
Und nein, so gut sprechen kann sie auch noch nicht. 😄
 
Zuletzt bearbeitet:
Miaz602

Miaz602

Experte
Threadstarter
😳😁
Muss man sich da unbedingt anmelden, oder geht das auch ohne?
Und wenn ja, reich ein neues Fake-Konto aus?
Kaufen will ich sowieso nix.

Edit: Ich frag mich gerade, warum das Teil an war, wenn der TV aus ist. Ist ja dann noch schlimmer, wenn Spionage-Alexa immer lauschen kann... Also dann lieber komplett ziehen?
 
Zuletzt bearbeitet:
H

highwaystar

Fortgeschrittenes Mitglied
Das Teil springt an, sobald man eine Taste drückt.

Miaz602 schrieb:
Muss man sich da unbedingt anmelden, oder geht das auch ohne?
Ich glaube, Du bekommst das Teil ohne Amazon-Konto nicht an den Start. Ob man unbedingt Prime-Kunde sein muss, weiß ich nicht.
 
schattenkrieger

schattenkrieger

Erfahrenes Mitglied
@Miaz602, als TV App würde ich die Joyn App installieren. Die öffentlich-rechtlichen Sender sind da kostenfrei zu sehen.
Vor Alexa brauchst du beim Stick keine Angst zu haben, die wird nur aktiv, wenn du, wie schon geschrieben wurde, die Mikrofon Taste drückst und einen Befehl gibst.
Ein Konto bei Amazon musst du haben, Prime brauchst du nicht. Im Konto einfach keine Bankdaten angegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Miaz602

Miaz602

Experte
Threadstarter
OK. Danke.
Dann warte ich mal ab, bis das Teil kommt und erstelle ein neues abgespeckte Konto.
 
schattenkrieger

schattenkrieger

Erfahrenes Mitglied
@Miaz602, wenn du den Stick für 39.95 Euro gekauft hast, dann kannst du auch die Lautstärke deines Fernsehers und einer Soundbar mit der Fernsteuerung bedienen. Über Sprachbefehl kannst du den Fernseher auch aus- und einschalten und die Lautstärke steuern. Kompatibilität der Geräte vorausgesetzt.
 
Miaz602

Miaz602

Experte
Threadstarter
Schaumermal.
Hab einen Philips, aber weil mir der TV-Tuner nicht gefällt, meinem TechniSat Digicorder HDS2+ wieder rangehängt.
Musik + Foto + Filme kommen über c-200 mit Netzwerkanbindung. Alles zentral gesteuert über eine Logitech Harmony. So soll es eigentlich auch wieder werden.

Aber die Frau hat sich immer aufgeregt, weil die Bedienung "zu kompliziert" wäre. Ist es aber IMHO nicht. Und PIP + FB mit Beleuchtung sind den Umweg Wert. Dazu Ambilight vom Philips und Aufnahme über TechniSat. Mehr brauche ich eigentlich nicht - wenn das Wetter stimmt.🙄
Eine eierlegende Wollmilchsau gab es leider nie...

Falls der Fire TV leichter bedienbar ist, könnte sie den ja zum Fernsehen nehmen, wenn ich nicht da bin...
 
Zuletzt bearbeitet:
H

highwaystar

Fortgeschrittenes Mitglied
Miaz602 schrieb:
Aber die Frau hat sich immer aufgeregt, weil die Bedienung "zu kompliziert" wäre.
😃 Das kenn' ich.....

Ob da so eine Streaming-Box das Richtige ist?
 
Miaz602

Miaz602

Experte
Threadstarter
Ich fürchte ja auch nein.. 😅
Hab den Popcorn Hour C-200 seit 11 Jahren. Den hat sie nicht 1x selbst angemacht.
Das System mit der Logitech Harmony hab ich seit ca. 2011 - und genauso lange gibt es die Diskussionen mit der Frau...

Irgendwann wird ja Sat wieder gehen. Vielleicht mache ich dann doch den Philips-TV-Tuner wieder scharf... Aber das ist ja sowas von laaaaangsaaaam...

Tagesschau haben wir vorhin vom Handy aus über Miracast-Spiegeln gesehen. Klappt halbwegs, aber das Wahre ist es nicht. Ruckelt manchmal (an der Schnelligkeit der Internetverbindung und WLAN-Qualität kann es nicht liegen), und nach 12 Minuten hat sich der Philips aufgehängt.😒
Aber am WE geht es erstmal in Urlaub in die Sonne. 😀😀😀 - Danach muss eine Lösung her! Zur Not muss ich eben für die Frau die Logitech-Harmony-Profile komplett neu einrichten, und als Standard den Philips-TV-Tuner nehmen, und nur noch ein 1 SAT-Kabel am Technisat lassen.

Nochmal zum Fire TV:
Das mit Alexa ist mir (trotz Taste) immer noch nicht ganz geheuer...
Braucht das Teil lange zum Startklarmachen, d.h. ist es sinnvoll, den Strick immer nur dann reinzustecken, wenn man ihn braucht? (Vielleicht bleiben ja die Grundeinstellungen mit Login usw. erhalten)

EDIT: Jetzt hab ich gelesen, dass der Stick beim Kauf über Amazon u.U. bereits vorkonfiguriert wäre. Ist das so?
Es war (nach Infos in diesem Thread) nicht geplant, dass der über mein "normales" Amazon-Konto laufen soll. Wenn überhaupt, dann wollte ich ein neues nonymes Konto ohne Bezahldaten erstellen. Die müssen doch nicht alles von mir wissen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Miaz602

Miaz602

Experte
Threadstarter
Mist... Das klappt nicht so wie geplant.

Zum einen ist der Stick bereits doch schon vorkonfiguriert mit meinem Amazon-Konto (Ich hätte bei der Bestellung den Haken setzen müssen, dass es ein Geschenk ist), allerdings könnte man dss zur Not auch nachträglich über "Meine Geräte" ändern.

Aber ein komplett anonymes Konto ohne Zahlungsarten würde sowieso nicht gehen. Diese Eingabe ist Pflicht.
Ob sich dann der Aufwand lohnt, extra für den Stick ein neues Amazon-Konto anzulegen, ist fraglich...
 
nate2013

nate2013

Stammgast
Also ich habe meinen AFTV Stick 4k bei Mediamarkt gekauft und der war nicht vorkonfiguriert. Da muß es doch eine Möglichkeit geben.
Und wenn du ihn erstmal mit deinem Amazon Konto verknüpfst, dann zurücksetzt und dann aus deinem Amazon Konto wieder entfernst und neu einrichtest...?
 
Miaz602

Miaz602

Experte
Threadstarter
Hallo @nate2013 ,
danke für die Info.
Ja - das geht natürlich - und so werde ich das auch ggf. auch machen.

Das "Problem" bei meiner AMAZON-Bestellung war eben nur, dass der gestern bestellte Stick schon unterwegs ist, und der Support die Verknüpfung nicht mehr rausnehmen konnte. Ich hätte gestern bei der Bestellung anhaken müssen "Das ist ein Gesachenk", dann wäre die Verknüpfung mit meinem Konto gar nicht erst eingerichtet worden.
Nur das wusste ich gestern noch gar nicht - und den parallelen Haken "Stick mit meinem Konto verknüpfen hatte ich gestern einfach übersehen. Gestern wusste ich ja noch nichtmal, dass der Stick nur mit einem Login geht...

Klar - ich könnte jetzt den Stick in "Meine Geräte" trennen, ein neues Amazon-Konto extra für den Stick erstellen, aber ein total anonymes Fake-Konto geht nicht, da man immer eine Zahlungsoption eingeben muss. Ob sich der Aufwand mit einem neuen Konto lohnt, muss ich noch entscheiden...
 
Zuletzt bearbeitet:
H

highwaystar

Fortgeschrittenes Mitglied
Also ich habe seinerzeit eine gebrauchte FireTV-Box auf Ebay gekauft. Es war kein Problem das Gerät auf meinen Namen einzurichten. Ergo kannst Du die bestehende Konfiguration löschen, zur Not per Werksreset.

Die Verknüpfung mit dem Amazon Konto (Meine Geräte) ist nicht so wie bei Apple, da bekommt man ja ein beispielsweise ein iPhone nicht einfach neu eingerichtet ohne vorher das Gerät ordnungsgemäß abgemeldet zu haben.
 
Miaz602

Miaz602

Experte
Threadstarter
Ich hab gerade mal nachgesehen: Der Stick ist ja noch unterwegs, aber ich kann den dort in "Meine Geräte" schon sehen, und konnte auch schon einige Einstellungen ändern (z.B. den Schieberegler bei "Alexa verbessern" (oder so ähnlich) deaktivieren.)
Die Lieferung soll am Samstag kommen. Aber da gibt es vor dem Urlaub wichtigere Sachen zu tun, und ich werde nicht allzu viel testen und einstellen können.
Ist ja auch erstmal nicht schlecht, dass alles bei Anlieferung bereits eingerichtet ist. Ob ich tatsächlich für den FireTV später mal ein separates Amazon-Konto erstelle damit nicht alles in meinem Hauptkonto geloggt wird, weiß ich momentan noch nicht...

Werde mich dann nach dem Urlaub wieder melden.

Was Alexa betrifft, soll die ja angeblich in der FireTV-Fernbedienung nicht immer lauschen wie beim Echo oder Dot,
sondern nur, wenn man die Taste drückt. Ob man das nun glaubt oder nicht, steht auf einem anderen Blatt...
Echo oder Dot oder vergleichbare Dauerschnüffler kämen für mich jedenfalls NIE in Frage! Hey Google ist auch in Android deaktiviert. Wie gesagt: Ob das alles etwas hilft, ist dahingestellt. Gläsern ist man mit Handy und Internet sowieso, aber zu leicht muss man es denen ja auch nicht machen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Amazon Fire TV Stick 2 - Thema Alexa Sprach-Fernbedienung Antworten Datum
8
1
2
Oben Unten