[Gelöst] Kindle Tate im Bootloop (Fastboot)

  • 25 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Gelöst] Kindle Tate im Bootloop (Fastboot) im Amazon Kindle Fire HD 7 (Tate) / (Modelle vor 10/2013) Forum im Bereich Amazon Forum.
J-P

J-P

Ehrenmitglied
Das hört sich doch gut an ! Danke für deine abschließende Erklärung.

Ich meine im xda Forum gelesen zu haben, dass es mit SuperSU ab und zu Probleme gab. Probier es einfach aus, wenn du es unbedingt haben willst. Aber: vorher BackUp erstellen, falls es zu Problemen kommen sollte.

Hier SuperSU bricked my Kindle Fire HD (Tate) , leider steht nicht viel dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hackmack

Neues Mitglied
Danke!
 
A

Aphadon

Gast
Hallo zusammen,
hallo Hackmack,

ich habe das gleiche Problem, wie du ursprünglich beschrieben hast.

Ich habe SU installiert und bleibe nun beim fastbootscreen hängen, während in der Konsole "waiting for device" angezeigt wird. Ich habe ebenfalls ein selbstgebasteltes Fastbootkabel und nutze Win10.

Welche adb-Treiber hast du denn heruntergeladen und genutzt. Wie funktinierte bei dir die manuelle Installation? Ich habe bereits diverse adb-Treiber ausprobiert. Im Gerätemanager wurde mir bspw. auch das Gerät Tate-PVT-08 angezeigt, aber über die Konsole mit dem Befehl "fastboot -i 0x1949 getvar product" nicht gefunden.

Herzlichen Dank im Voraus!
Viele Grüße
 
J-P

J-P

Ehrenmitglied
Hallo und guten Abend Aphadon,

wenn dein Kindle im Fastboot Modus ist, funktionieren keine adb-Treiber!

Als erstes must du auf deinem PC die Fastboottreiber zum "Laufen" bringen.Im Geräte Manager müsste unter Kindle stehen "Android Bootloader Interface". Solange das nicht vollzogen ist, wirst du keine Verbindung zum Kindle bekommen.

Ich kann nur für Win7 sprechen, aber normalerweise funktionieren

[TOOL]Minimal ADB and Fastboot [1-6-17]

hackmack hatte offensichtlich diese Variante Universal ADB Drivers genutzt.

Wichtig ist erst einmal die Treiberinstallation, ohne die geht es nicht. Alternativ kann ich dir, wie vielen anderen auch anbieten, dein Gerät wieder funktionsfähig zu machen. Dann bitte PN an mich.... Keine Sorge, bislang haben ALLE User ihr Gerät zurück erhalten.:winki:
 
A

Aphadon

Gast
Hallo,
herzlichen Dank für die Antwort. Ich habe eben etwas rumprobiert. Nun geht alles. Es lag daran, dass ich falsche (Windows vorgegebene) USB-Treiber in Verwendung hatte. Ich habe mir dann andere Treiber fürs Tate runtergeladen und diese manuell installiert. Schon ging alles.
Ich danke dennoch für die Mühe!
 
H

hackmack

Neues Mitglied
Hallo Aphadon,
komme erst jetzt zur Antwort. So wie J-P beschrieben hatte und auch in den Threads weiter oben, liefs dann auch bei mir. Aber nun ist ja auch bei Dir alles im Lot. Viel Spaß weiterhin :)