Ganz allgemein - Displayschutzfolie ja oder nein

  • 32 Antworten
  • Neuster Beitrag

Wie ist Deine Erfahrung zum Thema Displayschutz? Ich nutze....

  • ... KEINE Schutzfolie aber eine Hülle die das Display schützt und habe KEINE Kratzer

  • ... KEINE Schutzfolie aber eine Hülle die das Display schützt und habe Kratzer

  • ... KEINE Schutzfolie und KEINE Hülle die das Display schützt und habe KEINE Kratzer

  • ... KEINE Schutzfolie und KEINE Hülle die das Display schützt und habe Kratzer

  • ... eine Schutzfolie und eine Hülle die das Display schützt und habe KEINE Kratzer

  • ... eine Schutzfolie und eine Hülle die das Display schützt und habe Kratzer (z.B. Displayrand)

  • ... eine Schutzfolie aber KEINE Hülle die das Display schützt und habe KEINE Kratzer

  • ... eine Schutzfolie aber KEINE Hülle die das Display schützt und habe Kratzer (z.B. Displayrand)


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
Threadstarter
Hallo,

es gibt hier vermutlich kein Geräteforum ohne einen separaten Thread zum Thema Displayschutzfolien. Durch das aktuelle Smartphonedesign mit abgerundeten Displaykanten wird es zudem immer schwieriger, eine wirklich passende, gut aufzubringende Schutzfolie zu finden, die dann auch nicht gleich wieder von einem Case hochgedrückt wird.

Gerade der dickere Hartglasschutz stört dann häufig nicht nur die Optik, sondern teilweise sogar die Bedienung im Randbereich.

Da das Displayglas selbst aber auch immer robuster werden soll, möchte ich mal ganz geräteübergreifend mit einer kleinen Umfrage Eure persönlichen Erfahrungen und Meinungen in Erfahrung bringen. Sind Schutzfolien erforderlich, oder nur für deren Hersteller sinnvoll?

Ich freue mich auf eine zahlreiche Beteiligung und interessante Diskussionen.

Vielen Dank und viele Grüße
Handymeister
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Derzeit nutze ich ein Panzerglas (hab zum Glück noch kein 2,5D-Glas), dass das Telefon in Gänze bedeckt. Bin volllauf zufrieden und habe keine Kratzer. :)
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Ich nutze seit Beginn meiner Smartphonenutzung keine Schutzfolie und hab es bisher auch nicht bereut.
 
SnoX

SnoX

Stammgast
Die ersten Handys noch ohne Schutzfolie... inzwischen nicht mehr dran zu denken. Wer keine Folie nutzt bekommt auf kurz oder lang einfach Kratzer. Die müssen nicht immer tief oder störend sein, wer sein Display aber wirklich makellos liebt, kommt und Schutzfolien nicht herum.

Rest des Gerätes ist mir, was Gebrauchsspuren angeht, relativ schnuppe (solangs keine Brüche oder Risse sind) und macht dann höchstens Charakter aus - das muss alles nicht neuwertig sein, darf abgenutzt und abgeschubbert sein, kein problem. Aber das Display will ich wirklich intakt und makellos haben.

Ist auch immer ein schöner effekt, wenn man mal die Folien wechselt und dann sieht, dass das Display wirklich noch wie am ersten Tag ist - in einem vielleicht schon "used" erscheinenden Gehäuse.

Generell ist das Prinzip der Schutzfolien sowieso absolut genial und es sollt jedem Gerät mit Display standardmäßig ein Packen Schutzfolien beiliegen. Die Folien verändern das Display in keiner Hinsicht negativ, sondern sorgen nur dafür, dass zwischen dem (wenn überhaupt) nur sehr schwer und kostenaufwändig zu tauschenden Display und der "Welt" ein ganz leicht und simpel zu erneuerendes, unsichtbares schutzschild steht.

Wäre wünschenswert, dieses Prinzip auch auf weitere Gegenstände auszuweiten - so würde viel weniger kaputt gehen und weggeschmissen werden.
 
T

ThoSta

Stammgast
Habe meist zu Beginn wenn das Gerät neu ist eine Schutzfolie drauf. Wenn die erste verschlissen ist kommt aber meistens keine zweite mehr drauf weil es mir nach einer gewissen Zeit nicht mehr so wichtig ist, wenn es ein paar Kratzer bekommen sollte.
Displaybruch hatte ich zum Glück noch nie bei meinen Smartphones deshalb geht es mir da wirklich rein um die Kratzer.
 
W

__W__

Guru
Das Ganze hängt wesentlich vom Nutzungsverhalten des Users ab. Kann ich sehr gut beim Handy meiner Freundin und Meinem vergleichen. Beide Handys sind beidseitig mit (identischer) Panzerglasfolie bestückt und beim Handy meiner Freundin werden die Folien alle 1/2-3/4 Jahr gewechselt, da sich schon eine menge Kratzer eingefunden haben, bei mir ist noch die Erstbestückung drauf.
Das liegt aber einzig und allein an der Nutzung, mein Handy verweilt, z. B. beim Arbeiten, größere Zeiten in einer Gürteltasche und telefoniert wird im wesentliche via Bluetoothheadset, ich käme daher auch ohne Folie klar (aber sicher ist sicher).
Das Handy meiner Feundin verweilt dagegen die meiste Zeit in einer ihre Handtaschen und telefoniert wird direkt mit dem Gerät. Daher hat das Handy viel mehr Möglichkeiten "harten Fremdkontakt" aufzunehmen, bei dem was alles so in Handtaschen herumgeistert :blushing: oder auch beim schnellen Ablegen auf dem Tisch nach einem Gespräch wo noch ein paar Zuckerkrümmel vom letzten Kaffee herumliegen (oder sogar Sandkrümel vom Reinigen des Vogelkäfigs oder ...).

Wer sein Handy eh nur 'ne Jahr nutzt dem kann das aber auch egal sein, solange halten eigentlich heutzutage alle Displays durch ...
... wer aber sein Handy länger nutzen will ist mit 'ner ordenlichen Folie gut bedient, beide Handys sehen nach 2,5 Jahren Gebrauch noch neuwertig aus, zumindest wenn auf dem meiner Freundin gerade wieder neue Folien aufgezogen sind :rolleyes2: ...

Gruß __W__
 
Fuhrmann

Fuhrmann

Stammgast
Leider ist mein G5 Display so schief, dass ich nur ne dünne, weiche Folie drauf machen kann.
Hülle mit S-line (TPU) haben alle meine Handys u Tablets seit dem HTC 710. Sind mir auch schon x-mal mit der Ecke auf Fliesen o Beton gefallen -> nie ein Schaden. Bestell ich mir jetzt immer schon, bevor das neue Handy da ist.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Persönlich habe ich schon eine Folie drauf, Panzerglas. Da das Gerät aber 2.5D Glas hat, deckt es nicht gesamte Gerät ab, sondern wirklich nur den Displaybereich und hier nur zu 99,5% :D Ich hab nicht mal eine Hülle. Wäre aber eigentlich schon angebracht bei Keramikrückseite, da die doch sehr sehr glatt ist.
 
SaschaKH

SaschaKH

Super-Moderator
Teammitglied
Ich hatte früher immer eine Schutzfolie und später dann das Panzerglas drauf. Seit diesen "tollen" Bildschirmen mit Rundungen hält das aber leider alles nicht mehr richtig. Deswegen habe ich seit dem Nexus 6 nichts mehr drauf und keinen einzigen Kratzer.

Wohl gemerkt dass muss jeder selbst beurteilen, meine Frau hat ihr Smartphone meist in der Handtasche oder Rucksack und sie hat immer einen Schutz drauf und da ist es wohl auch sinnvoll.
 
D

Dr.No

Ehrenmitglied
Ich nutze keine Schutzfolie(-n) da

a) sich das Tipp- und Streichgefühl auf dem Display verändert
b) es keine 100%-ig passgenaue Panzeglasfolie (was Anderes würde ich gar nicht nehmen) für mein Smartphone gibt
c) ich eine Hülle habe, die das Smartphone wärend des Transportes optimal schützt
d) ich bei der Benutzung keine Folie mag (siehe a)
e) die Reinigung des Display ohne Folie einfacher in meinen Augen ist
f) Folien meist nie zu 100% plan und ohne Einschlüsse aufliegen. Zumindest schaffe ich das nicht
g) ein Smartphone (wie auch ein Auto, es sei denn es ist ein Oldtimer) nur ein Gebrauchsgegenstand für mich ist

Dennoch verstehe ich die User, welche gerne ihre "Babys" bis ans Ende ihrer Nutzungszeit wie Neu haben möchten.

Hat jemand Erfahrung mit diesen Flüssigschutzfilmen zum Auftragen auf das Display?
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
schön dass Du das so auflistest, so kann ich meinen Senf detailiert dazu geben...:
Dr.No schrieb:
a) sich das Tipp- und Streichgefühl auf dem Display verändert
Nein, kann ich nicht sagen, wenn nur minimal, der Schutz übertrumpft das für mich
Dr.No schrieb:
b) es keine 100%-ig passgenaue Panzeglasfolie (was Anderes würde ich gar nicht nehmen) für mein Smartphone gibt
...für DEIN... damit sind auch Smaatfohns mit Krümmungen 2,5D Display gemeint... das wird natürlich schwer... falsches Gerät gekauft? Oder wollen die Hersteller, dass die Displays nicht so lange halten - Bei mir passen se... bislang...
Dr.No schrieb:
c) ich eine Hülle habe, die das Smartphone wärend des Transportes optimal schützt
Das wär mir, zb das Aufklappen zu umständlich, und baut nmbMn zu dick auf.
Dr.No schrieb:
d) ich bei der Benutzung keine Folie mag (siehe a)
Ansichtssache, Geschmackssache... hier gibt es keine rationelle Antwort drauf...
Dr.No schrieb:
e) die Reinigung des Display ohne Folie einfacher in meinen Augen ist
...Display reinigen geht ja auch nicht, ist ja das Schutzglas/folie drauf ;) ;) ;) ... Das liegt naturlich auch an der Qualität der Folie/des Glases..., ich kann das nicht bestätigen, ...
Dr.No schrieb:
f) Folien meist nie zu 100% plan und ohne Einschlüsse aufliegen. Zumindest schaffe ich das nicht
...dann kannste das nicht ;) ... vielleicht kann ich das mit dem Glas auch nicht, aber dafür gibt es Handwerker, die das können, zu denen man immer und immer wieder hinlaufen kann, ... wenn man einen in der nähe hat. Ich habe teilweise Geräte gekauft die Folie/Glas schon drauf hatten, ... somit habe ich das auch anderen überlassen.
Dr.No schrieb:
g) ein Smartphone (wie auch ein Auto, es sei denn es ist ein Oldtimer) nur ein Gebrauchsgegenstand für mich ist
...kommt drauf an, ob man es weitergeben möchte, oder nach zwei Jahren in die Tonne wirft... Ob verkaufen, oder eben gut erhalten an die buckelige Verwandtschaft...

In der heutigen Wegwerfgesellschaft ist es sinnvoll etwas dagegen zu tun, und geringe Komforteinbußen steigern den Weitergabe-Wert und schonen die Umwelt.
Das heisst für mich, dass ich beim nächsten Smaatfohn-Kauf darauf achte, keine gekrümmten zu nehmen, nur weil es Chic ist, da sind wir aber wieder beim individuellen Geschmack – den darf jeder selber bestimmen...

PS: achso... Ich bevorzuge Glas oder Folie und Bumper...
 
Zuletzt bearbeitet:
iieksi

iieksi

Experte
Aufgrund des 2.5D Spaßes habe ich noch keinen vernünftigen Displayschutz gefunden. Jedenfalls keinen, der qualitativ in Ordnung war.
Das Smartphone steckt zwar in einem Case, dessen Ränder minimal höher liegen als das Displayglas, aber darauf möchte ich lieber nicht vertrauen, auch wenn ich meine Geräte gut behandle und i.d.R. so lange nutze wie es geht.
 
J

JamesBott

Gast
Was ich JEDEM zu bedenken gebe : wenn das Phone mal verkauft werden soll - will er dann einen guten Preis dafür bekommen ?
Anderer Grund : wenn ich lese das die Reparatur eines Glasbruch 300€ kosten kann ... (Modell-Abhängig)

Bei meinen Phones : Panzerglas vorne & Silicon-Bumper hinten gehört zur Grundausstattung (soweit erhältlich).
Es ist ein angenehmer Anblick ein "schäbiges" Panzerglas und den Bumper zu entfernen - und ein neuwertiges Phone in der Hand zu halten (egal, wie alt es ist).
Selbst die "China-Kracher" für 80..100€, die ich mir ab und zu für Testzwecke zulege bekommen Panzerglas & Bumper (soweit erhältlich).
In meinem Geräte-Zoo ist z.B. ein HomTom S16 - Zustand "neuwertig !". Wenn ich das mal verkaufen sollte will ich mir keine Gedanken über Kratzer oder Spider-App machen wollen. :thumbup:
Einziger bisher erlebter Reinfall : für ein Samsung mit 2.5 D Display für 20€ gekauftes Panzerglas (gebogen) war rechts unten auf ca. 2 cm² "touch-resistent" (nach einem Tag abgezogen & entsorgt : 20€ für die Tonne) :cursing:
 
iieksi

iieksi

Experte
Für mein 2.5D Glas bin ich bei der Kombi flexible (softe) TPU Folien + Case hängen geblieben.
Auch wenn die Folien sehr wahrscheinlich null gegen Bruch schützen, gehen sie bis an den Rand des Displays, was Panzerglas in dem Fall ja nicht tut, und schützen immerhin vor Kratzern - auch am Rand.
Für mich ein guter Kompromiss - wohlgemerkt solange nichts runterfällt :1f648:
 
SnoX

SnoX

Stammgast
Ich finde Folien eigentlich grundsätzlich angenehmer/ besser als Panzergläser... sind wesentlich dünner und tragen nicht so dick auf... zudem angenehmer aufzubringen in meinen Augen. Außerdem: wenn beim Anbringen doch mal etwas zwischen glas und display geraten sollte, hat man hartes glas was dagegen drückt, bei folien einfach eine dünne plastikfolie die sich drüber legt.

Und gegen Brüche schützt Folie auch... wahrscheinlich weniger als glas, aber trotzdem besser als ohne.
 
DocNo82

DocNo82

Experte
Ich finde es kommt immer drauf an wie man mit seinem Gerät umgeht. Wenn ich mein Handy einstecke, dann immer in eine Jacken- oder Hosentasche, in der sonst (Taschentuch mal ausgenommen) nix drin ist. Bin damit bisher immer gut gefahren.

Früher hab ich immer Panzerglas aufgebracht, noch nicht mal teure. Fand das immer angenehmer als Folien. Ist halt Geschmacksache.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Ich fahre auch mit Glas :) Ist einfach leichter aufzubringen und und wenn man 2.5D Glas nimmt, dann ists auch nicht so sperrig und kantig, sondern an den Seiten schön abgerundet.

Klar, es sieht optisch nicht so schön aus, aber ich habe es schon öfter erlebt, dass ich mit meinem Gerät irgendwo angeeckt bin und scheinbar so stark, dass das Schutzglas gesplittert ist. Aber keine Kratzer oder Beschädigungen am Display selbst.

Ob mir da eine Folie geholfen hätte, bin ich mir etwas unsicher.
 
SnoX

SnoX

Stammgast
Mein Eindruck ist immer, dass Schutzglas einfach total schnell bricht/splittert... das ist natürlich auch sinn des ganzen (kinetische energie vom display abhalten und in einen glasbruch "umleiten") aber mir scheint es da häufig über das ziel hinauszuschießen... soll heißen: wo ne folie vielleicht nen kleinen kratzer oder ne minimale kerbe abkriegt, aber heile bleibt, bricht das "panzerglas" sofort. Also ein bisschen mit kanonen auf spatzen schießen... gefühlt kann man eine folie länger verwenden als ein glas, weil das glas einfach wahnsinnig schnell springt.. aber ist natürlich auch nur n subjektiver erfahrungswert...
 
C

chk142

Experte
Mittlerweile sind die Glassorten meiner Meinung nach so gut, das man eigentlich nicht mehr mit Kratzern rechnen muss, es sei denn, in der Hosentasche kratzt ein Schlüssel dran lang, oder ähnliches. Hab seit 2013 kein Smartphone mehr gehabt, bei den das Display zerkratzt, von daher sehr ich da eigentlich keinen Handlungsbedarf...
 
B

Bartipummel

Ambitioniertes Mitglied
Interessant wie sich hier die meisten für Folien/einen Glasschutz aussprechen. Aber hier Mal meine Erfahrungen aus meiner Smartphone Historie dazu:

Angefangen mit einem Sony Xperia Arc S (an das Teil hab ich nur tolle Erinnerungen, sowas hätte ich gerne wieder nur mit moderner Technik), bei dem ich weder eine Folie noch sonst irgendeine Art von Schutz drauf hatte.
Das Display war immer gut, klar hat es den ein oder anderen kleinen Kratzer abbekommen, aber das war bei dem harten Alltag den es hatte auch absolut okay. Was viel eher das Problem war war der Kunststoff drumherum, weil der tatsächlich irgendwann auch gebrochen ist und natürlich in den drei Jahren intensiver Nutzung seine schöne silberne Farbe verloren hat, aber kein Schutz und alles gut.

Danach ein Z1 Compact bei dem ich tatsächlich nach nur einer Woche Schutzgläser für vorne und hinten bestellt habe, weil ich da schon die ersten Kratzer drin hatte. 1-1,5 hatte ich immer wieder Gläser drauf (sind ab und zu Mal gebrochen, bzw bekamen Recht scharfe Ausbrüche) irgendwann hab ich die Sache mit den Folien auch aufgegeben weil das Gerät an sich schon recht used aussah und ich einerseits die Folientauscherei alle 4-5 Monate satt hatte und das kleine, gelbe Schmuckelchen ohne Folien merklich dünner war und sich viel besser anfühlte. So blieb es dann auch bis zu dem Tod des Gerätes.

Jetzt bei meinem XZ1 Compact verzichte ich auch wieder auf jegliche Art von Folien und Hüllen. Ich nutze meine Geräte so intensiv und tatsächlich bis zum Ende ihrer Lebenszeit (durchaus auch mit Reparaturen die ich selber in die Hand nehme, solange es sich aus wirtschaftlicher Sicht halbwegs rentiert), dass ich absolut keinen Sinn in irgendeiner Form von Werterhalt sehe.

Ich finde auch, dass sich die Geräte mit Cases und Folien auch einfach nicht mehr so "toll" anfühlen, aber das ist sehr subjektiv.
 
Ähnliche Themen - Ganz allgemein - Displayschutzfolie ja oder nein Antworten Datum
1
3
Oben Unten