[Update] Viva la Revolución! HTCs Android-Modelle demnächst mit offenem Bootloader

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Update] Viva la Revolución! HTCs Android-Modelle demnächst mit offenem Bootloader im Android News im Bereich Weitere Themen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Q

quercus

Gast
HTC musste in letzter Zeit sehr viel Kritik dafür einstecken, dass sie die Bootloader ihrer neuen Geräte mit einer verschlüsselten Signatur versehen haben. Die momentane Vorgehensweise beispielsweise bezüglich den geschlossenen Bootloadern beim HTC Sensation, oder in den USA dem EVO 3D, solle überdacht werden. Das will noch nicht viel heißen, allerdings ist es ein erstes Zeichen. Gerade als die Kritik an HTC und deren neuer Bootloader-Strategie so richtig Fahrt aufnimmt, gibt das Unternehmen auf der eigenen Facebook-Seite folgende Erklärung ab: "Thanks so much for providing feedback, we hear your concerns. Your satisfaction is a top priority for us and we’re working hard to ensure you have great experiences with our phones. We’re reviewing the issue and our policy around bootloaders and will provide more information soon. Thank you for your interest, support and willingness to share your feedback". Ausschlaggebend für das Statement, das HTC abgab, war wohl eine Petition von Usern, die sich gegen geschlossene Bootloader aussprachen. Nachdem bereits Motorola und Sony Ericsson die Wut der Käufer über den geschlossenen Bootloader zu spüren bekommen haben, muss nun auch HTC einsehen, dass die derzeitige „Bootloader-Politik“ nicht zu Android passt. Auch wenn dieses Statement als Teilerfolg gewertet werden kann, heißt das freilich noch lange nicht, dass HTC letztendlich auch wirklich etwas ändern wird - oder doch?


lock-android-150x150.jpg




Quelle: gizmodo.de
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
Bezogen auf die Frage, ob HTC sich eventuell den Forderungen der Community beugen wird, gibt es nun eine schnelle und einfache Antwort: Ja! Wie Peter Chou, CEO von HTC, nun offiziell auf Facebook bekanntgab, habe man die vielen Bitten und Forderungen der Fans nicht nur gehört, sondern auch verstanden - und HTC werde nicht länger auf geschlossene Bootloader bei seinen Geräten setzen.
"There has been overwhelmingly [sic] customer feedback that people want access to open bootloaders on HTC phones. I want you to know that we've listened. Today, I'm confirming we will no longer be locking the bootloaders on our devices. Thanks for your passion, support and patience."
Einschränkend muß man aber erwähnen, daß es keine exakte Aussage gibt, wie mit den aktuellen Geräten, die schon auf dem Markt sind, verfahren wird - beispielsweise dem Evo 3D oder dem Sensation -, die schon mit eben diesem geschlossenen Bootloader ausgeliefert wurden; und auch eine Information, wie genau aus technischer Sicht diese Öffnung realisiert werden wird, vermissen wir noch. Nichtsdestotrotz ist das eine sehr gute Nachricht für die HTC-Community und zeigt deutlich, daß Entscheidungen von Herstellern durchaus aufgrund von Protest und Aufmerksamkeit revidiert werden können!

htc-logo-2.jpg



Quelle: androidcentral.com
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Q

quercus

Gast
Peter Chou, der CEO von HTC wurde nach der Ankündigung auf Facebook von einer Unzahl neugieriger Nutzer per Email mit Fragen gelöchert. In diesen Emails wurde von ihm bestätigt, dass sowohl das Sensation als auch das Evo 3D nicht nur mit unverschlüsseltem Bootloader ausgeliefert werden, sondern auch dass bereits ausgelieferte Modelle nachträglich entschlüsselt werden. Über einen Zeitplan und ob auch weitere Geräte berücksichtigt werden, hat Herr Chou sich leider nicht geäußert. Sobald diese Entscheidung steht, wird sie über die offizielle Webseite sowohl die Social Media-Kanäle Facebook und Twitter kommuniziert. Schön wäre es auch, wenn man die vielen HTC-Modelle vom Wildfire über Desire S bis zum Incredible S berücksichtigen würde.

htc-bootloader-unlocked.jpg
Bildquelle: androidtricks.net



Quelle: androidpolice
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
Diverse Mitglieder bei den xda-devs haben HTC per Mail "gelöchert", wie denn nun der Stand in Sachen Bootloader (speziell beim HTC Sensation) sei: In einer Antwort hat der Hersteller nun bestätigt, daß man derzeit eine Softwarelösung entwickelt, die es den Kunden ermöglicht, den Bootloader auf Wunsch zu entsperren - vermutlich auf ähnlichem Wege, wie es auch Sony Ericsson für einen Teil seiner Modelle vorgemacht hat. Es gibt aber keine gesicherten Infos darüber, wann diese Software verfügbar sein wird; ebenfalls nicht bekannt ist, ob es sich dabei nur um eine Lösung für das HTC Sensation handelt oder ob auch andere Modelle in den Genuß dieser kundenfreundlichen Regelung kommen.

Hier die Antwort im Wortlaut:
We are currently developing new bootloader unlocked software for your phone. HTC is still committed to allowing our customers to unlock the bootloaders if they wish, however we are still implementing the policy and many updates were already finalized prior to our change in policy. We apologize for the inconvenience, but be assured that we are working on a solution for our customers and our commitment has not changed. Please stay tuned to our official channels for ongoing updates on how we will be implementing this policy.
htc-logo-2.jpg


Quellen: unwiredview.com, XDA
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.