1. Biggie, 18.08.2012 #121
    Biggie

    Biggie Android-Hilfe.de Mitglied

    @Uta,
    schau mal auf den Link, den Rettcom in seinem Post hatte. Da steht alles drin. Gleich im ersten Beitrag ist eine "Ugrade_Steps.rar", da ist erläutert, wie man das durchführt, vier Beiträge weiter unten hat der admin die OE-Firmware "OE-Updatev2.rar" und das "LiveSuite upgrade tool" verlinkt. Letzteres brauchst Du. Der Stick wird am PC über die MINI-USB-Buchse angeschlossen, dabei ist die kleine Taste gleich neben der Buchse gedrückt zu halten! Ich habe die USB-Treiber vorher installiert. In der anhängenden Beschreibung zum MK802 steht, wie das geht. Was dort steht, gilt sinngemäß auch für unseren Stick, nur daß man hier nicht mit 'ner Büroklammer in'nem Loch stochern muß, wir haben komfortabel das Knöpfchen... Die Treiber selbst sind in einem Unterverzeichnis der LiveSuite. Die LiveSuite kann allerdings evtl. die Treiber auch selber installieren, hab' ich allerdings nicht probiert.

    Übrigens: Der Stick gibt im Defaultmodus 1080p aus! 1080i ist zwar nach Norm auch HDTV, aber ein Gerät, was nur max. 1080i unterstützt, kann mit 1080p nix anfangen, die Bandbreite von 1080p ist doppelt so hoch.
    Nach Definition (der EICTA) ist 1080i nur "HDready" (schaust Du auf "http://de.wikipedia.org/wiki/High_Definition_Television").

    Gruß Biggie
     

    Anhänge:

    uid65252 bedankt sich.
  2. Uta

    Uta Neuer Benutzer

    @ Biggy danke vielmals für die sehr ausführliche Anleitung! ich werde es probieren.
    LG Uta
     
  3. Uta

    Uta Neuer Benutzer

    @ Biggie + @ M1cha
    Juppi, es hat geklappt!:smile: Wunderbares Bild und das bei HDTV Format HDTV 720p
    HDTV 1080i
    Danke nochmal an Biggie für die Ermunterung. Ich konnte leider kein Backup von der Pearl MMS-864.wifi+Suite machen aber das brauche ich ja jetzt wohl auch nicht mehr. Höchstens im Garantiefall :mad: (will ich nicht hoffen) Jetzt suche ich nur noch die Möglichkeit, auf meinen Server LG-NAS zuzugreifen. Mal sehen, wie ich die Laufwerke sichtbar machen kann. Vielleicht hat jemand eine Idee?!
    Also, nochmal DANKE!!!
    LG Uta
     
  4. phinc, 19.08.2012 #124
    phinc

    phinc Erfahrener Benutzer

    Also ganz klar ist mir das jetzt noch nicht, deshalb eine Frage an die Experten hier:
    Sind der Pearl MMS-864, der Oval Elephant und der MK804 alle baugleich und die Firmwares können untereinander ausgetauscht werden?
     
  5. M1cha, 19.08.2012 #125
    M1cha

    M1cha Android-Experte

    Unser Pearl-Stick ist der OvalElephant nur ohne den Funkempfänger(für die Airmouse).
    Der MK802 ist dem OE sehr ähnlich aber es gibt wohl doch einige Unterschiede. Ob dessen Firmwares funktionieren, kann man wohl nur durch Ausprobieren herausfinden :p
     
    uid65252 und phinc haben sich bedankt.
  6. phinc, 19.08.2012 #126
    phinc

    phinc Erfahrener Benutzer

    Danke. Wird eine schwere Entscheidung welchen ich mir holen werde :smile:.
    Werd wohl noch ein bisschen abwarten welcher eine bessere Community entwickelt.
     
  7. scorpio16v, 19.08.2012 #127
    scorpio16v

    scorpio16v Android-Experte

    Mit der Entwicklung einer Comunity um ein bestimmten Stick ist es bei den China Geräten so ein Problem, denn es gibt ja fast jeden Monat eine neue Hardware und diese dann möglichst noch in zig Varianten unter anderem Namen.

    Beim mk802 hat es mit den 512 MB Geräten angefangen. Dann kam eine Variante mit 1 GB. Die neueren hatten dann besseren Speicher verbaut und Belüftungslöcher.
    Der Nachfolger mk802 II wird schon ausgeliefert.
    Gerade hab ich auf Ebay gesehen, daß es von v1 jetzt eine Version mit internem Mikro, wie beim MMS-864, in verschiedenen Farben gibt.

    Jeder "Hersteller" labelt SEIN Gerät anders und nur Dieses ist angeblich das Original mit der besseren Hardware.
    Komischer weise nutzen aber alle meist die selbe Software.

    Was ich damit sagen will, ist das es sich nicht lohnt bei diesen Geräten auf irgend etwas zu warten. Es gibt ständig neue und eine Verbesserung findet in einer Generation praktisch nie statt.

    Selbst der Pearl Stick wird mit falschen Speccs beworben.
    In der deutschen Bedienungsanleitung von Pearl hat er sogar Bluetooth und lt. dem Typen auf Pearl.tv sogar eine Kopfhörerbuchse und einen Ein/Aus Schalter.

    Betrachtet man diese Sticks als Spielzeug, kommt man für wenig Geld schon auf seine Kosten.
    Mehr sollte man aber nicht davon erwarten.
     
  8. M1cha, 19.08.2012 #128
    M1cha

    M1cha Android-Experte

    Deshalb kann ich für eine langfristige Nutzung nur offizielle GoogleTV's empfehlen. Die bekommen sogar ab und an mal ein Update.

    Ich habe einen Logitech Revue, doch leider kann dieser kein DTS.
    Aktuell würde ich mir wahrscheinlich den hier holen:
    Sony NSZ-GS7 Google TV review -- Engadget
    Ob der DTS kann, weiß ich aber nicht.
     
  9. uid65252, 21.08.2012 #129
    uid65252

    uid65252 Junior Mitglied

    Hallo ich habe auch die "OE-Updatev2.rar" firmware auf meinen PearlStick geflasht. Eine Verbesserung konnte ich nicht feststellen. Gelegentlich schaltet die Auflösung auf eine andere Fernsehbildauflösung, die WLAN Verbindung bricht sehr häufig zusammen.

    Ich bedanke mich für die Beiträge, die mir geholfen haben, den Schritt zum flaschen zu wagen.
    Was ich allerdings aus Unkenntnis nicht gemacht habe, die Original Firmware vorher zu sichern. Gibt es vielleicht ein img-file des Original Pearl Sticks, damit man auch wieder auf das Original flashen kann?
     
  10. Biggie, 21.08.2012 #130
    Biggie

    Biggie Android-Hilfe.de Mitglied

    Die OE-FW läuft nun seit ein paar Tagen. Einige Ergebnisse:
    - Die Umschaltung auf z.B. HDready klappt.
    - Gelegentliche Umschaltungen auf andere Auflösungen habe ich noch nicht bemerkt.
    - Die WLAN-Verbindung bricht häufig dramatisch ein (von 30Mbps auf unter 200kbps). Update von z.B. 6 Apps dauert gestern knapp 2 Stunden (Market bricht auch mal ab dabei). Nur ein Reboot beendet diesen Zustand.
    - Meine 8GB SD-Karte wird als "extsd" für System (uid=1000) nur "ro" gemountet. Mit:
    $ su
    # umount /mnt/extsd
    # mount -t vfat -o rw,uid=1000 /dev/block/vold/179:1 /mnt/extsd
    bekomme ich das auf "rw", aber nur temporär. Ein Titanium-Backup des Pearl-Standes zeigt mir, daß das bei der Pearl-FW nicht so war.
    - Die Bildschirm-Aussetzer gibt es auch bei der OE-FW, scheint also evtl. ein Hardwareproblem zu sein.
    - Programme, die im Market für Pearl als "nicht kompatibel" vermerkt sind, sind dies auch bei OE.
    - Programme von .apk, die sich unter Pearl nicht installieren ließen, tun das auch bei OE nicht.
    - Stick wird mit OE-FW deutlich wärmer bei Dauerbetrieb. Liegt wohl daran, daß er fast ausschließlich mit 1008 MHz läuft.

    Soweit erst einmal.
    Noch nicht ausprobiert:
    - Nach Soft-AUS soll sich der Stick unter OE-FW mit dem UButton wieder einschalten lassen (wäre eine feine Funktion).
    - Die OE v2 soll ein Rebuild der Original-Uhost-FW sein, diese ist in den o.g. Links auch zu bekommen ("U1A_404_20120704_EN.img"). Könnte man mal testen, wie die sich verhält.

    Fazit: Wer nicht zwingend nativ auf das HDready oder anderen Auflösungen angewiesen ist, hat keinen Grund die OE-FW zu flashen...

    Gruß Biggie
     
  11. M1cha, 21.08.2012 #131
    M1cha

    M1cha Android-Experte

    Das geht auch schneller:
    Code:
    mount -o rw,remount /mnt/extsd
    Und mich wundert, dass du "su" brauchst. Zumindest die Pearl-FW hat global root-rechte(für apps und adb).
     
    Biggie bedankt sich.
  12. Biggie, 21.08.2012 #132
    Biggie

    Biggie Android-Hilfe.de Mitglied

    Hi M1cha,

    vllt. brauche ich nicht "su". Der Code stammt von einer Seite, wo es um einen der "Verwandten" des Pearl Sticks ging. Und es hat hier eben auch funktioniert. Danke für den Hinweis, daß es kürzer geht!
    Aber eine andere Frage: Wie baut man denn so'n Script ein, daß Android das automatisch beim Boot ausführt, so daß ich das nicht jedesmal mit'm Terminal eintippen muß? Hab' Nachsicht, ich programmiere normalerweise in Delphi, das nützt mir hier nicht viel...

    Gruß Biggie

    Nachtrag: Starten nach dem Soft-Off geht NICHT über UButton, nur mit Strom ab und wieder ran...

    Nachtrag 2: ES geht NUR mit "su". Und es geht NUR mit vorher un-mounten und neu mounten, wie in meinem Code geschrieben! Der "verkürzte" Code wird zwar nicht bemeckert, bewirkt aber auch nix...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2012
  13. Ralef, 22.08.2012 #133
    Ralef

    Ralef Neuer Benutzer

    Hallo,

    nun habe ich auch meinen TVPecee hier liege und bin bisher sehr zufrieden. Leider komme ich mit eine Sache nicht wirklich klar und weiter – es ist das Erkennen vom Stick unter Windows 7.
    Der Gerätemanager erkennt diesen als „Android“ mit Ausrufezeichen.

    Laut Anleitung „How to re-install MK802 firmware“ habe ich per „Gerätemanager“ und Treiber installieren auf die Datei „USBDriver“ im Imagefile „OE-Updatev2“ zugegriffen um die Treiber zu Installieren … bekam aber nur eine Fehlermeldung … das die Treibersoftware für dieses Gerät nicht gefunden worden ist.

    Hat jemand vielleicht eine Hilfreiche Idee damit ich Zugriff auf den Stick habe um z.B. eine Imagebackup zu ziehen vom Stick. Ich wäre sehr dankbar dafür.

    Viele Grüße

    Ralf, der hier immer leise mit liest.
     
  14. TheWolf, 23.08.2012 #134
    TheWolf

    TheWolf Junior Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich wollte den Stick eigentlich per DVI-Adapter an einem Monitor betreiben, der nur HDready ist. Werd daher wohl auf die OE v2 gehen müssen, wenn ich das hier richtig verstehe. Bleibt denn bei der OE v2 diese HDCP-Prüfung beim Booten trotz gegenteiliger Einstellung in den Entwickleroptionen aus?

    D.h. mit Titanium-Backup kann man ein Komplett-Backup machen, dass ich nach dem Wechsel auf OE wieder flashen kann und so wieder auf den Pearl-Stand zurückgehen?

    Hat da schon mal jemand getestet?

    Danke,
    TheWolf
     
  15. Ralef, 23.08.2012 #135
    Ralef

    Ralef Neuer Benutzer

    Moin Moin,

    fällt mir gerade noch ein ... mein Stick wurde von einem HDready TV Gerät mit 720p sofort erkannt ohne flashen usw..
    Nur ein USB Treiber für Windows 7 fehlt mir leider immer noch um Zugriff auf den Stick zu bekommen.

    Viele Grüße

    Ralf
     
  16. Biggie, 23.08.2012 #136
    Biggie

    Biggie Android-Hilfe.de Mitglied

    @TheWOlf
    Das mit der HDCP-Prüfung habe ich nicht getestet, es ging mir ja nur um das Format. HDCP ist ein Schutz für HDTV - dazu gehört auch 720p. Ein Fernseher mit 720p muß also ebenfalls HDCP beherrschen. Für Monitore ist das NICHT garantiert, da gibt es welche, die das können (sogar über DVI), andere nicht.

    Das Titanium-Back war nicht gemeint, daß ich damit das alte System wiederherstellen wollte (oder könnte). Es zeigt nur, daß zu diesem Zeitpunkt (des Pearl-Systems) meine Karte rw gemountet war, OHNE daß ich eine Einstellung ändern mußte. TB hatte bei mir immer die Einstellung "Sicherungsordner = extsd". Die OE-FW mountet sie aber generell für System (uid=1000) als ro, wodurch TB mit 'ner Fehlermeldung abbricht.
    Man kann mit TB auch ein Komplett-Backup machen ("Alle User Apps + Systemdateien Sichern"), was dabei alles restored wird, und was nicht, das habe ich noch nicht getestet.

    Die Uhost-FW habe ich versucht. Funktionell scheint sie identisch mit Pearl und OE zu sein (zumindest, was ich getestet habe), aber völlig desolate WiFi-Empfindlichkeit! Etwa 20dB schlechter als mit Pearl- oder OE-FW und ca. 26dB schlechter als mein GT10.1n an gleicher Stelle (gemessen mit farproc's WiFi Analyzer) - das sind Welten Unterschied dazwischen...

    Ein Gutes hatte der Test anscheinend: Nach Rückflashen der OE-FW habe ich keine WiFi-Einbrüche mehr, das Gerät ist nicht mehr ständig im 1008 MHz-Modus und das Gerät bleibt auch nach Stunden Videowiedergabe (VOB-Files von ext. LW) relativ kalt. Im Standby (also Stick an - TV aus) kühlt sich der Stick noch weiter ab. Beim Flashen der Uhost- und der OE-FW habe ich in der LiveSuite beide mal die Formatierungs-Option gewählt (ist nicht die "empfohlene" Option der LiveSuite).

    Aber ein bißchen ist das alles Voodoo...

    @Ralf
    Da wärest Du doch aber nach bisherigen Meldungen der Erste, der mit Nativ-Pearl 720p auf den Schirm bekommt. Wenn man an einem 1080p-Gerät per Menü die Auflösung geändert hat und OHNE die Stromversorgung zu trennen an ein 720p-Gerät geht, dann klappt das natürlich, aber nach Strom weg und wieder ran, ging das bei MIR nicht mehr und bei Anderen wohl auch nicht...

    Gruß Biggie
     
  17. Ralef, 23.08.2012 #137
    Ralef

    Ralef Neuer Benutzer

    Hallo Biggie,

    ich war sichtlich erstaunt gewesen!!
    Ich bin ja davon ausgegangen, dass es nicht auf Anhieb klappt mit einem HDready TV mit 720p.
    Ich habe den Stick einfach an den Fernseher eingesteckt ... TV eingeschaltet und dann den Stick an die Steckdose angeschlossen und gewartet was passiert und da war es dann plötzlich ... der Desktop mit seinen Icons.

    Gruß

    Ralf
     
  18. gborn, 23.08.2012 #138
    gborn

    gborn Android-Hilfe.de Mitglied

    Schau mal den Punkt a6 unter [1]. Da habe ich auch weitere Artikel verlinkt. Bei MMS-864.wifi+ hatte ich das gleiche Problem. Also habe ich die .inf-Datei aus dem Android-SDK zur Treiberinstallation genommen, in einem Editor geöffnet und die aus dem Gerätemanager entnommenen Geräteinformationen eingefügt. Danach wurde der Treiber sofort erkannt und installiert. Danach konnte ich über DDMS (Dalvik Debug Monitor System) per USB-Schnittstelle auf Android zugreifen. Auf diese Weise sind z. B. alle Screenshots für meine TVPeCee-Artikel entstanden.

    Vielleicht hilft es dir weiter.

    1: FAQ zum TVPeCee MMS-864.wifi+ « Borns IT- & Windows-Blog
     
  19. Ralef, 24.08.2012 #139
    Ralef

    Ralef Neuer Benutzer

    Hallo gborn,

    danke für die Infos, die ich schon kannte. Ich habe auch den SDK usw. installiert, komme da aber nicht wirklich weiter mit. Habe diesen auch per Internet aktualisiert und mir auch die .inf Datei angesehen. Ist für mich im Moment noch alles mit einem großen Fragezeichen versehen wie ich das richtig anpacke - ist halt neu für mich. ;-)
    Habe auch keinen Anhaltspunkt wie ich mit SDK arbeiten soll da ich beim starten nur auswählen kann, was installiert oder deaktiviert werden soll - keine Arbeitsfläche oder sonstiges habe ich zur Verfügung.


    Gruß

    Ralf
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2012
  20. gborn, 24.08.2012 #140
    gborn

    gborn Android-Hilfe.de Mitglied

    Ok, bin jetzt zeitmäßig etwas im Stress, daher im Schweinsgalopp. Leg eine Kopie der android_winusb.inf an. Geh im Editor in die .inf-Datei und suche den Abschnitt:

    [Google.NTx86]

    ;Google Nexus One
    %SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_0D02
    %CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_0D02&MI_01
    %SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E11
    %CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_4E12&MI_01


    Da fummelst Du einen Abschnitt der Art:

    ;;; Arnova 7 G3 -> hier kann auch TVPeCee stehen
    %SingleAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_0003&MI_01
    %CompositeAdbInterface% = USB_Install, USB\VID_18D1&PID_0003&REV_0230&MI_01

    rein. Die hier gefetteten Ausdrücke musst Du mit der Device-ID, mit der sich der MMS.864.wifi+ meldet ersetzen (keine Ahnung, ob die obigen Werte stimmen). Ermitteln kannst Du die Device ID im Gerät-Manager - auf das unbekannte Gerät gehen und die Eigenschaften ansehen. Auf der Registerkarte Details lässt sich die Hardware-ID abrufen.

    Hab das alles hier erläutert. Das Ergebnis speichern und wie in der Artikelreihe skizziert bei der Treiberinstallation den Pfad zum Google-Treiberordner extas\google\usb_driver angeben - so hat es erinnerungsmäßig bei mir geklappt.

    Zum Ordner tools navigieren und dort die Datei ddms.bat per Doppelklick aufrufen. Dann sollte Java konfiguriert werden und der Dalvik Debug Monitor startet. Wenn Du in meinem Blog nach Begriffen wie ddms.bat (oder adb) suchst, findest Du Beiträge, wo ich das Eine oder Andere skizziert habe. Zum Einstieg kannst Du auch über das Inhaltsverzeichnis oder die Kategorie Android gehen (abrufbar über die Seitenleiste) - da finden sich ein Reihe Artikel rund um Android x86 und die Verwendung der SDK-Tools.

    Vielleicht hilft es dir weiter - jetzt muss ich aber wieder in Windows 8 machen ;-).
     
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.