Eigene 360 Fotos oder VR-Videos herstellen

  • 21 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Eigene 360 Fotos oder VR-Videos herstellen im Android Virtual Reality Allgemein im Bereich Android Virtual Reality.
D

drmaniac

Stammgast
Servus,

ich frage mich gerade wie man am besten selber

- 360 Grad Fotos
- VR-Videos (müssen nicht 360grad haben, selbst 120 wären toll^^)

herstellen kann?

So rein theoretisch bei den Videos irgendwie zwei HD Kameras laufen lassen, die dann natürlich einen speziellen Winkel zueinander haben...?
 
D

drmaniac

Stammgast
Ich antworte mir mal selber ;)

Inzwischen habe ich selber die ersten eigenen 360 Grad Fotos gemacht und in der Gear VR bestaunt :)


Wie geht es:

1. In der Kamera App auf "Modus" klicken
2. Wenn noch nicht vorhanden auf "download" und
3. Den Modus "360° Aufnahme" runterladen.
4. Diesen Modus auswählen
5. Sich in einen Raum in die Mitte stellen oder im Freien irgendwo
6. Einfach der Anleitung folgen und die Kamera 360Grad Schritt für Schritt schwenken
7. Das fertige Foto aus dem DCIM Ordner verschieben nach /Oculus/360Fotos in einen der Unterordner oder schnell selber einen neuen erstellen
8. Gear VR starten und in der App 360Fotos dann seine Fotos anschauen

Sau geil! :D

Das Laden der Fotos dauert länger, als die der Fotos von Samsung (die aber ein eigenes Format haben).


Jetzt fehlt mir noch eigene VR videos. ;)
 
X

x3droid

Stammgast
Bei mir klappt das so nicht.

Ich habe ein 360° Sphere-Foto mit der Samsung Camera-App aufgenommen. Alles wurde ordentlich verarbeitet und von der Software zu einem 360er Bild zusammengerechnet. Liegt jetzt als JPG-Datei vor. Eine Kopie des Bildes in den Oculus/Photo360/"meinOrdner" zeigt zwar das selbst aufgenommene Photo inkl. Miniatur-Vorschau zur Auswahl an, jedoch wird nach dessen Selektion ca. 3-4 Sekunden später die APP Photo360 beendet, ohne dass irgend was (ausser schwarzer Bildschirm) zu sehen war..

Beim Blick in die Photo360 Beispielordner fällt auf, dass jedes Foto drei Dateien besitzt. Jeweils eine mit der Endung ***_nx.jpg.x / ***_ny.jpg.x und ***_nz.jpg.x

Ach ja, ich habe Lollipop 5.0.1 (BOB4) inkl. root installiert.

@drmaniac
Hast Du noch einen Tipp für mich, wie ich das zum Laufen bringe?
Welche OS Version läuft bei Dir?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
D

drmaniac

Stammgast
Das dein selbst aufgenommenes 360Grad Foto als .jpg vorliegt ist korrekt.
Das weicht auch von den Samsung Fotos ab, die ein eigenes Format haben, das ist also auch korrekt.

Ich vermute es liegt an Lolipop. Ich habe noch 4.x, auch gerootet.

In den anderen Threads wurde schon beschrieben, dass viele Apps unter Lolipop bei der GearVR Stress machen und nicht mehr wollen, tut mir leid :(
 
rickbade

rickbade

Erfahrenes Mitglied
hoffentlich wird das von Samsung bald behoben, dass auch Lollipop mit unserer Gear anständig funzt...
Gruss Rick
 
Morgaine

Morgaine

Erfahrenes Mitglied
Hi!

Wie ist die Qualität dieser Fotos? Klappt das so, ganz ohne Stativ?
 
D

drmaniac

Stammgast
Ich weis nicht, ob ein Stativ es verbessern könnte, das Handy zeigt Dir eine geometrische Figur und einen weißen Punkt und du musst dich schrittweise immer so drehen, dass der weiße Punkt in die Mitte der Figur kommt, dann knipst es das Foto super schnell und automatisch...
und Du drehst Dich zum nächsten Punkt. das ganze auf 5 Ebenen. Und die Einzelfotos werden dann zusammengerechnet.

Zur Qualität: im freien kommt es besser, wenn ich in einem engen Zimmer das ganze mache, ist die Geometrie des Fotos an einigen Stellen seltsam, z.B. eine Kinoleinwand geht in der Mitte ein Stück nach oben.
 
Morgaine

Morgaine

Erfahrenes Mitglied
Okay, dann werde ich das mal testen, wenn das Wetter besser ist und ich an einem interessanten Ort im Freien bin. Freue mich schon darauf :biggrin:

Vielleicht könnte man später mal Bilder austauschen :thumbup:
 
R

Reptile666

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe nun auch mal probiert 360° Fotos zu erzeugen, leider nur mit mäßigem Erfolg...:confused2:

Ich habe 2 Aufnahme mit einem Potraitpanorama gemacht und diese in den 360° Foto Ordner verschoben.
Danach habe ich eine Aufnahme im Landscapepanorama gemacht.

Die ersten beiden werden mir selbst nach 30 Sekunden nicht dargestellt, das Bild bleibt schwarz.
Das Landscapepanorama wird mir enorm verzerrt dargestellt.

Könnte Jemand den Vorgang vielleicht etwas genauer beschreiben?

Ich habe das Android 4.4.4, nicht gerootet und benutze die Standardkamera app.

Vielen Dank für Infos.:thumbsup:

Gruß
Reptile
 
N

Noticed

Neues Mitglied
Für 360° Aufnahmen verwende ich die Photosphere Funktion der Google Kamera App. Funktioniert bisher Einwandfrei mit der Gear VR.
 
D

Dreamit

Ambitioniertes Mitglied
Guten Morgen,
ich habe mir 360° Videos aus youtube runtergeladen. Kann mir jemand sagen in welches Verzeichnis ich diese schieben muss damit ich sie mit der Brille starten kann? Hab schon mehrere versucht aber klappt nicht. Ausser in meine Videos aber da werden sie nicht als 360° angezeigt.

Mfg Dreamit
 
C

cust

Erfahrenes Mitglied
Dreamit schrieb:
Die Videos müssen in das Verzeichnis Oculus\360Videos\ (falls du die Ordner auf deiner SD nicht hast, kannst du sie auch selbst erstellen)
Hast du die Videos als mp4 gespeichert? Ich weiß nicht, ob flv-Dateien funktionieren...
 
D

Dreamit

Ambitioniertes Mitglied
Hmm, hatte ich auch schon ausprobiert. ging nicht. Grad nochmal probiert geht. Ich hatte die Filme zwar im Oculus Ordner, aber irgendwie unter dem Oberordner Android. Egal. Vielen Dank.
 
D

Dreamit

Ambitioniertes Mitglied
Hallo zusammen,
bin schon wieder auf ein Problem gestossen wo ich eure Hilfe benötige. Habe ein paar Oculus Rift 180° Trailer im Netz gefunden. Wenn ich die aber in den Ordner Oculus\360Videos\ packe werden die mir nur als 2D angezeigt. Ein Film läuft dann ganz links in der Brille, der andere ganz rechts. Vorne ist alles schwarz. Headtracking funktioniert, aber nur 2D. Packe ich den Film in den Movie Ordner und erstelle die entsprechende .txt dazu, wird mir zwar der Film in 3D angezeigt aber ohne Headtracking. Oder kann man einen Ordner Oculus\180Videos\ anlegen? Fällt mir gerade so ein.

mfg Dreamit
 
C

cust

Erfahrenes Mitglied
an das Ende vom Dateinamen muss bei horizontal angeordneten Videos die Endung _3dh.mp4 und bei vertikal angeordneten _3dv.mp4
 
D

Dreamit

Ambitioniertes Mitglied
Ah, werde ich heute abend mal ausprobieren. 3dv kannte ich. 3dh war mir neu. Aber jetzt irgendwie logisch (glaub ich :))
Bei den Trailern wo es funktioniert steht in meinem Verzeichnis 3dv hinter, bei denen die nicht richtig angezeigt werden steht gar nichts hinter. Hatte dann gestern 3dv hintergeschrieben, klappte natürlich nicht. auf 3dh bin ich gar nicht gekommen. Ich werde berichten. Danke

Gruß Dreamit

Nö, leider. Hat nicht funktioniert. Egal ob die Datei "Film_3dv.mp4" oder "Film_3dh.mp4" oder nur "Film.mp4" benannt wird, es ist immer das Gleiche. Die beiden Filme "beschreibe ich mal so", erscheinen 180 Grad links in der Brille und der andere 180 Grad rechts in der Brille jeweils in 2D und nicht vorne als 3D. Vorn ist alles schwarz. Hat noch jemand einen Tipp?

Gruß Dreamit
 
D

Dreamit

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,
all zu viel ist hier ja nicht wirklich los. Was ist los? Alles zu speziell? Haben wohl doch noch nicht so viele eine Samsung Gear?! Vfielleicht habe ich ja Glück und jemand hat auch hierauf eine Antwort. Frage: Suche einen VR Player (den VR-Player, habe ich. Schein wohl der Beste zu sein) mit dem man in einem 360 Grad Video die Zoom Funktion (FOV) mit dem Gamepad steuern kann. Kennt jemand vielleicht einen Player der das kann? Ich vergesse immer den FOV Wert einzustellen, wenn ich von einer Brille zu Testzwecken auf eine andere wechsel.

mfg Dreamit
 
bigboppa

bigboppa

Fortgeschrittenes Mitglied
Zuletzt bearbeitet:
D

Dreamit

Ambitioniertes Mitglied
Hallo bigboppa,

erst mal Danke. Aber Deine Antwort bezieht sich leider nicht auf meine letzte Frage. Ich suche immer noch den "externen" Player der den FOV Wert über Gamepad einstellen kann. Mit den externen Playern kann viel mehr erreichen, als mit dem internen. Finde ich zumindest.

Gruß Dreamit
 
C

cust

Erfahrenes Mitglied
Mittlerweile gibt es von Ricoh die Kamera Theta M15, damit lassen sich 360° Videos aufzeichnen. Die Kamera kostet ca 300€/$
Norman von Tested hat die Camera hier auf Youtube vorgestellt.
edit:
im November kommt die Theta S, welche eine höhere Auflösung bietet und einen größeren internen Speicher besitzt. Preis ca. 400€
 
Zuletzt bearbeitet: