1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. brennbaer, 18.08.2016 #1
    brennbaer

    brennbaer Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo zusammen,
    ich hoffe, ich bin hier im richtigen Forum.
    Falls nicht, bitte ich um Verschiebung in den richtigen Bereich.

    Ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen Smartphone.
    Und da ist ja gerade Virtual Reality eines der neuen spannenden Themen.

    Allerdings bin da bezüglich der benötigten technischen Ausstattung beim Handy überfragt.
    Und zwar wird bei unterschiedlichen Handys bei den integrierten Sensoren mal "Gyrosensor", mal "Gyroskop" angegeben.
    Bei anderen wiederum keines davon, allerdings haben fast alle einen Beschleunigungssensor.

    Jetzt war ich bisher auf dem Stand, dass der "Gyrosensor" der Lagesensor ist, wodurch das Handy erkennt, ob es hochkant oder quer gehalten wird.
    Weiter dachte ich, dass eben dieser Sensor dafür sorgt, dass man VR-Anwendungen nutzen kann.
    Da aber manche Handys ein "Gyroskop" eingebaut haben, bin ich nicht sicher, ob das das gleiche wie der "Gyrosensor" ist, oder doch etwas anderes, um VR-Anwendungen nutzen zu können.
    Außerdem irritiert mich bei der Sache auch noch, dass bei manchen Handy-Specs bei den Sensoren weder ein "Gyroskop" noch ein "Gyrosensor" angegeben wird.
    Trotzdem ist es ja meines Wissens so, dass doch eigentlich selbst die einfachsten Smartphones zwischen hochkant und quer unterscheiden können, was dann wiederum bedeuten müsste, dass der Lagesensor doch etwas völlig anderes ist als der Gyrosensor...:confused2:

    Vielleicht könnt Ihr mich ja in der Beziehung aufklären, was Sache ist und welchen Sensor das Smartphone für VR-Apps nun tatsächlich benötigt.

    Danke schon mal :)

    PS: Um die Verwirrung komplett zu machen: irgendwo habe ich, ich weiß leider nicht mehr bei welchem Smartphone, gelesen, dass man den eiegntlich nicht vorhandenen Gyrosensor/Gyroskop softwaremäßig (ich denke, dazu wird es wohl gerooted werden müssen) "aktivieren" kann, so dass man damit auch VR-Apps ohne Einschränkungen nutzen kann...

    Ihr seht, ich stehe da gerade ziemlich auf dem Schlauch :confused2:
     
  2. Wonderfool, 02.09.2016 #2
    Wonderfool

    Wonderfool Neuer Benutzer

    Hallo zurück :)

    Nur ganz kurz als Erklärung: meiner Meinung nach wird mit Gyrsokop das selbe wie mit Gyrosensor gemeint. Allerdings stimmt Deine Vermutung auch dass Lagesensoren was anderes sind wie Gyros:

    der Lagesensor ist in der Tat in jedem Handy drin. Dieser kann jedoch nur die Orientierung feststellen - ich meine auch nur auf einer Achse: nämlich wenn Du es hochkannt hälst und kippst. Im Liegen ( auf dem Rücken) erkennt der Sensor nix. Für Maps wiederum gibst dann Kompass ( eve.) und GPS und damit kann man eigentlich alles machen was fürs Routing gebraucht wird.
    Gyros hingegen sind eigentlich Beschleunigungssensoren: diese messen die Winkelgeschwindigkeit auf einer achse - deswegen sind die meist auch als 3erpack für XYZ in einem Baustein verbaut. Bessere Sensoren haben 6 Achsen und Kompensation usw.. aber generell liefert so ein Sensor andauernd Daten über die Bewegung des handys für jede Richtung. Quasi analog zu jeder kleinen Bewegung. Lagesensoren können das nicht. Sie liefern nur Ja gekippt, aber nicht welcher Winkel und mit welcher Geschwindigkeit. Das sind jedoch Daten die man braucht um sich im virtuellen Raum frei bewegen zu können..

    Hoffe das bringt es Dir ein wenig näher :)
    gruss,
    Mike
     
    Melkor und brennbaer haben sich bedankt.
  3. brennbaer, 20.09.2016 #3
    brennbaer

    brennbaer Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    danke :)
     
  4. thdeitmer, 12.01.2017 #4
    thdeitmer

    thdeitmer Junior Mitglied

    Hallo,

    das Thema interessiert mich auch. Vor allem der letzte Teil. Es klingt allerdings fast unglaublich. Man soll diese Sensoren softwaremäßig aktivieren können? Wie soll das gehen, wenn die gar nicht verbaut sind. Oder werden die - dem Fließband und der Serienproduktion sei dank - in mehreren Handys verbaut, aber nicht aktiviert, damit man verschiedene Preisklassen anbieten kann? Hat jemand Infos dazu?

    Vielen Dank.
     
  5. Wonderfool, 12.01.2017 #5
    Wonderfool

    Wonderfool Neuer Benutzer

    Hallo zurück: kurz gesagt: eigentlich unmöglich :) Mir ist kein Handy bekannt daß mehr Sensoren verbaut hat wie angegeben. Solange die nicht im Chipsatz integriert sind in dem auch Prozessor und I/O stecken ( z.b Helio X10/20 usw..) sondern extern verbaut sind kosten die Geld ..!

    Gruss,
    Mike
     

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. gyrosensor

    ,
  2. lagesensor gyroskop

    ,
  3. gyroscope sensor handy

    ,
  4. lagesensor,
  5. Handy lagesnsor,
  6. handys mit gyrosensor,
  7. lagesensor handy navigation,
  8. handy ohne gyroskop,
  9. handy lagesensor,
  10. gyrosensor handy,
  11. gyroskop vr,
  12. wie feststellen ob gyroscope,
  13. lagesensor handy,
  14. gyroskop sensor,
  15. gyroskop
Du betrachtest das Thema "Gyro-Sensor, Gyroskop, Lagesensor? Bitte um Aufklärung" im Forum "Android Virtual Reality Allgemein",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.