Ungewöhnliches Zubehör: Multimedia-Brille "Moverio" von Epson

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Ungewöhnliches Zubehör: Multimedia-Brille "Moverio" von Epson im Android Virtual Reality Allgemein im Bereich Android Virtual Reality.
Kryptik

Kryptik

Fortgeschrittenes Mitglied
nett, aber sicherlich noch ausbaufähig^^
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
@Lion
Gehört das nicht in den Bereich: Sonstige Androidgeräte?
Immerhin ist die Box ein Androidgerät und kein Zubehör zu einem Androidgerät ;)

Anosnten gute Idee für Leute die oft reisen und dabei was anschaun wollen!
Preis finde ich übrigens auch sehr interessant: 570€ in Japan

http://www.golem.de/1111/87653.html
 
meckergecko

meckergecko

Stammgast
ich seh schon die ersten Leute mit solchen Dingern gegen Straßenlaternen laufen :D
Aber ausprobieren würd ich's trotzdem gern.
 
fotia1980

fotia1980

Erfahrenes Mitglied
Ich muss den Artikel etwas korrigieren. Wie groß das Bild wahrgenommen wird, hängt vom Blick ab. Blicke ich auf eine nahe wand, wirkt das Bild kleiner als wenn ich in die ferne schaue.

Weiteren ist die Brille meiner Meinung nach zu Groß und zu schwer. Spiele damit spielen ist eher schwer und die Steuerung nicht wie gewohnt bei Android da das Pad. Nicht mit absoluten Koordinaten sondern mit relativen (wie ein Notebook Trackpad) arbeitet.

Grundsätzlich finde ich die Wahl von Android sehr gut aber das Produkt ist noch lange nicht ausgereift.

Ausserdem ist der Artikel nicht up to date. Die Brille ist in Deutschland schon seit Januar erhältlich .

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
dom2215

dom2215

Fortgeschrittenes Mitglied
Hm ich verstehe nicht wie das funktionieren soll, wenn ich mein handy so nah ans auge halte, ist das bild ja voll verschwommen, da das auge ja nicht so nah scharfstellen kann. Wie soll das mit der brille funktionieren?
 
fotia1980

fotia1980

Erfahrenes Mitglied
dom2215 schrieb:
Hm ich verstehe nicht wie das funktionieren soll, wenn ich mein handy so nah ans auge halte, ist das bild ja voll verschwommen, da das auge ja nicht so nah scharfstellen kann. Wie soll das mit der brille funktionieren?
das wird über die Optik realisiert, durch Umlenkung und Spiegelungen. da das eigentliche Bild nicht vor dem Auge ist sondern in den Brillenbügel. so hat man eine Physikalischen Abstand zwischen Auge und Bild von ca. 20 cm.

Gesendet von meinem Iconia A500 mit Tapatalk