Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

[TUT] CyanogenMod 10 aka. Jelly Bean 4.1.2 installieren

  • 174 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [TUT] CyanogenMod 10 aka. Jelly Bean 4.1.2 installieren im Anleitungen für Sony Ericsson Xperia Ray im Bereich Root / Hacking / Modding für Sony Ericsson Xperia Ray.
M@r$

M@r$

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo ThatGangsta, oder jeder andere der mehr Ahnung hat als Ich :D

Ich habe ein leichtes problem mit dem adt-bundle-windows-x86_64-20131030.zip,
habe zwar endlich mal Eclipse zum laufen bekommen, aber wenn ich den entpackten Ordner öffne und dann ganz unten auf den SDK Manager doppelklicke, kommt kurz ein kleines Fenster und ist dann auf und davon. Was mache ich denn da? der @**''*+ hat mich heute schon die letzten Harre gekostet :/
 
Zuletzt bearbeitet:
P

paule1231

Neues Mitglied
Hallo,
ich habe heute alles nach deiner Anleitung gemacht,

habe mir den Fusion Kernel raufgemacht und Super Jelly Bean 8, allerdings startet auch allles, aber mein touchscreen funktioniert nicht mehr.

Ich Kann also nichts machen, ausschalten kann ich mein smartphone nur machen in dem ich den Akku rausnehme.

Ich habe mein ray mal an meinen pc jetzt angeschlossen und er zeigt mir an, das ein Neo angschlossen sei. naja er bemerkt zwar die berührung auf dem display, allerdings klickt er nicht darauf sondern irgendwo anders hin.
 
ThatGangsta

ThatGangsta

Experte
Schon mal versucht eine andere ROM zu flashen?

Aber wenn ich so lese, dass er dir ein Neo anzeigt, dann hast du wahrscheinlich die falschen Dateien genommen.
Du kannst von Glück reden, dass du dein Handy nicht endgültig zerschossen hast.

Überprüfe also nochmal alle Dateien (es müsste meistens irgendwo "urushi" stehen) und flashe ggf. die richtigen nochmal neu.
 
P

paule1231

Neues Mitglied
Ich hab mir den fusion kernel runtergeladen und der heißt bei mir urushi.img, habe in der Super jelly bean 8.0 version auch kein Kernel gefunden der boot.img heißt.

Naja muss mir erstmal einen sd kartenleser holen, weil ich kann jetzt über mein smartphone nicht auf die SD Karte zugreifen.
 
ThatGangsta

ThatGangsta

Experte
Doch kannst du.
Ins Recovery starten, auf "mounts and storage" gehen und da auf "mount USB storage.

Alternativ kannst du auch über ADB Sideload flashen, Anleitungen dazu solltest du schnell finden.
 
P

paule1231

Neues Mitglied
ThatGangsta

ThatGangsta

Experte
Stimmt, bei der Super Jelly Bean musste man zuerst die Basis flashen (welche für alle Sony Xperia 2011 Modelle ist) und anschließend jeweils den spezifischen Patch mit den Treibern.

Dann musst du theoretisch nur noch den Patch flashen und dein Handy läuft wieder.
 
P

paule1231

Neues Mitglied
Geil es Funktioniert, also wenn ihr euch Super Jelly bean 8.0 raufspielt müsst ihr dazu noch den patch runterladen :thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:

Allerdings zeigt mein Pc immer noch Neo V an ;(
 
R

rob-g

Neues Mitglied
Erstmal danke an shadowfler für den Link.
Komme erst heute dazu es mit dem falshen zu probieren.

Ich habe ein Problem beim ersten Schritt:
Danach die Android-SDK öffnen, in der Kategorie "Extras" einen Haken bei "Android Support Library" und "Google USB Driver" setzen.
Anschließend auf "Install 2 packages.." klicken und abwarten.
bei den Vorbereitungen heißt es ja
- Anschließend die PC Companion, das Flashtool und die Android-SDK installieren
Diese Android-SDK Datei ist doch die zip-Datei "adt-bundle-Windows..."
Die kann ich entpacken aber was soll ich genau da öffnen? Bei doppelt-Klick auf "SDK Manager" den man im entpackten Ordner findet, passiert nichts.

Also wie genau installiere ich dieses Android SDK? wo kann ich das öffnen?

Komme mir mit der Frage auch etwas blöd vor, aber entweder habe ich irgendwas überlesen oder ich check das echt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

riasroc

Ambitioniertes Mitglied
Das habe ich auch nicht geschnallt...


Hat jemand eine Lösung für das Problem, dass der Massenspeichermodus nicht funktioniert, bzw. das Telefon über USB überhaupt nicht mit dem Rechner kommunizieren will?
 
R

rob-g

Neues Mitglied
Da es ja die meisten hinbekommen, frag ich nochmal.
Meine Problemstellung nochmal:

- Anschließend (...) die Android-SDK installieren
Installieren? Diese Android SDK ist bei mir eine zip-Datei! Die kann ich nur entpacken. In den entpackten Ordnern ist nichts drin was man installieren könnte! Wie ist dieser Schritt also gemeint?

Danach die Android-SDK öffnen, in der Kategorie "Extras" einen Haken bei "Android Support Library" und "Google USB Driver" setzen.
Anschließend auf "Install 2 packages.." klicken und abwarten.
Ich finde hier in der zip-Datei nichts was man öffen kann. Also auch nichts mit "Extras" und "Goggle USB-Driver" und so!

Wäre super nett, wenn mir jemand das mit dem Android-SDK genauer erklärt. :unsure:
 
R

riasroc

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe das auch nie verstanden.
Allerdings sollten durch die Installation der restlichen Software wie Flashtool, SEUS etc eigentlich alle nötigen Treiber installiert sein - jedenfalls war das bei mir so.
Das Fon wurde dann sowohl im Fastboot als auch im Flashmode erkannt - ohne dass es irgendwelche Treiberprobleme gab. Falls das bei Dir auch so ist, leg los mit der Flasherei.
 
R

rob-g

Neues Mitglied
So ich wieder.
SDK habe ich installiert.
Muss definitiv nur "Android Support Library" und "Google USB Driver" installiet werden? Auch nicht z.B. "android 4.1"?

Dann wieder ein Problem beim nächsten Schritt:
Zu diesem Ordner navigieren: "android-sdk\sdk\extras\google\usb_driver" und die vorhandene "android_winusb.inf" mit der heruntergeladenen ersetzen.
Also diesen Pfad finde ich nicht!
Auch die Windows-suche findet diese Ordner nicht.
Was ist den der vorangehende Pfad? C/programme/ oder so? Flashtool-Drivers und SDK wurden wie beschrieben installiert.


EDIT:
ok, ich konnte den Ordner finden indem ich im Startmenü/alle programme/androidsdktools Rechtsklick auf sdkmanager und dann auf Dataeipfadöffen klicken. Das ist der Ordner ab dem es dann weiter geht.



(Unglaublich auf wie viele Hürden ich hier ständig stose. Komme mir schon echt dumm vor. Dass ich im Schnitt nur einmal im Monat an den Windows-Rechner im Eltern-Haus kann, machts auch nicht besser. Haber selbst nur ein Mac)

(Wenn es noch jemanden juckt: Mein vorriges Problem mit der SDK habe ich wie folgt gelöst:
Auf der Android-Sdk page nicht auf "download eclipse ADT" klicken, sondern unten auf "
GET THE SDK FOR AN EXISTING IDE", dann auf "download the stand-alone SDK..." klicken. Das ist dann die richtige exe-Datei. Einfach, aber als Ahnungsloser weiß man ja nicht was man downloaden soll :biggrin:.(ganauerer Hinweiss in der Anleitung wäre nett)
Beim installiern der Android-SDK wurde ich darum gebeten vorher son JavaSDK dingens zu installieren. Nach der Installation von diesem JavaSDK, fand der Android-SDK installer Java immernoch nicht. Da musste ich dann so'n Prozdere mit "Variablen-änderung und "JAVA_HOME" " im System durchführen. Weiß das jetzt nicht mehr im Detail. Musste da bissi rum googeln. Danach konnte ich die Android SDK normal installieren.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Kallest1100

Kallest1100

Ikone
Schön dass es funktioniert.
 
R

riasroc

Ambitioniertes Mitglied
Bleiben eigentlich beim Kernel-Wechsel sämtliche Daten erhalten? Ich will den Fusion 5.4 mal probieren, der soll nicht so stark am Akku ziehen wie der 5.5
 
Kallest1100

Kallest1100

Ikone
Ja, bleibt alles.
 
Kallest1100

Kallest1100

Ikone
Ja, kein Problem.
 
cyrext

cyrext

Neues Mitglied
ich nochmal.habe noch eine frage.ich hoffe das ist ok ;)
hab nirgendwo ne anleitung gefunden wie man die letzte stabile CM-version (9.1.0) raufziehen kann.gibts da irgendwo ne anleitung?vielen dank
 
Kallest1100

Kallest1100

Ikone
Genau so wie du es mit der cm10 machen solltest.
Aber warum nicht die 10? Die läuft rund und stabil.