1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. Frederick64, 29.04.2012 #1
    Frederick64

    Frederick64 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Hallo,
    ich möchte hier kurz über meine Langzeiterfahrung mit dem 10.1 berichten. Ich hatte das Gerät direkt beim Hersteller bestellt als es auf dem Markt kam und alle bisherigen Updates aufgespielt.
    Ich wollte das Gerät hauptsächlich zum Sofa surfen benutzen. Das hat es zweifelsfrei bisher erfüllt. Ich hab mit dem Arctools den Market installiert, ansonsten aber einiges auch nicht wie Maps z.B.
    Ich hab das Gerät auch schon auf einigen Urlauben mit gehabt. Zum lesen benutze ich das App MoonReader und dank einer Entspiegelungsfolie kann man damit sogar draußen lesen (wenn auch nicht in praller Sonne).
    Ich hab darauf Filme angeschaut, Musik gehört, das ein oder andere Zwischendurchspielchen und natürlich auch gesurft oder E-Mails abgerufen und bei Facebook geschaut.
    Von daher ist der Werbeslogan von Archos "Entertainment your way" nicht ganz falsch gewählt.
    Natürlich ist das Gerät inzwischen technisch nicht mehr ganz aktuell (aber das war es selbst bei der Einführung schon nicht mehr, ist ja heute leider so). Der zu geringe Speicher macht da doch etwas zu schaffen, aber mit Apps2SD und dem ein oder anderem Tool kann man sich da schon ganz gut behelfen. Schön wäre noch ein Android 2.3 gewesen, aber dafür müssen glaube ich auch schon 512MB Ram zur Verfügung stehen.

    Fazit:
    Für meine Zwecke hat das Gerät seine Aufgabe voll erfüllt und ich würde es als Einstiegsgerät immer noch empfehlen denn man kann es gebraucht ja schon günstig bekommen. Wenn ich mir mal ein neues Gerät hole wird es auf jeden Fall auch wieder ein Pad sein da ich es praktischer als ein Laptop finde. Wenn ich viel chatten will oder größere Tipparbeit habe benutze ich dann doch den großen PC. Und für kleinere Sachen genügt die Softtastatur ja auch.

    Viele Grüße und einen schönen Sonntag

    Fred
     
  2. FZelle, 29.04.2012 #2
    FZelle

    FZelle Android-Lexikon

    Mit CM7 gibt es ein 2.3 ROM das beweist das 512MB nicht nötig sind.

    Wenn da jetzt noch das HW Video geht, ist es deutlich besser als stock.
     
  3. Frederick64, 29.04.2012 #3
    Frederick64

    Frederick64 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Hallo,
    das mit dem anderen ROM aufspielen ist sicher nicht so ganz einfach zu machen oder? Was für Unterscheide gibt es denn zu dem normalen Stock 2.2 ?

    Viele Grüße
    Fred
     
  4. FZelle, 30.04.2012 #4
    FZelle

    FZelle Android-Lexikon

    Naja, ist schon recht einfach.

    Das CM7 hat i.m. noch ein paar Macken ist aber dann deutlich schneller und fühlt sich viel besser an.
    Ausserdem haben wir auch noch UrukDroid, das auf Android 2.2 ( Firmware 2.4.83 von Archos ) basiert und viele Kleinigkeiten verbessert hat.

    Bei beiden spielt man erst die SDE Firmware von Archos auf, dann werden ein paar Dateien kopiert und schon steht dir ein DualBoot zur Verfügung.
    Du kannst also "zur not" wieder auf das Archos Orginal zurück.
     
  5. martin852, 04.05.2012 #5
    martin852

    martin852 Neuer Benutzer

    hi

    stimme dir da zu .. für das Geld bekommt viel tablet.. Benutze es ach zum Msikhören (stream vom Server) und Bett Lektüre... manchmal auch um ein Filmchen zu gucken (auch Stream zuhause).

    Ich hatte das Tablet als Vorführer gebraucht gekauft und mit der Originalen software war es bisschen langsam, hat z.B. beim Desktop wechsel erst nach 3 - 5 Sekunden reagiert.

    Aber dank Uruk Droid läuft das jetzt einwandfrei und ich mehr spass als vorher :)

    MFG
    martin
     
Du betrachtest das Thema "Langzeiterfahrung" im Forum "Archos 101 (2012) Forum",