1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. THWS, 26.05.2018 #1
    THWS

    THWS Threadstarter Gast

    Ich habe gerade beim Nachforschen auf Youtube ein ganz interessantes Interview von TOP Zone mit Xavier Gastaminza (EVP & General Manager Europe) gefunden. Das Interview ist auf englisch, d. h. ihr solltet dementsprechend englisch beherrschen um zu verstehen worum es geht. Hier der Link:



    Was ich ganz "erstaunlich" finde:

    • es wird gesagt, dass sowohl X2 als auch X2 Pro die "bis dato besten Geräte von BQ" sind und die Weiterentwicklung auf dem User-Feedback zum X und X Pro stattgefunden hat. Sowohl X und X Pro wurden demnach durchschnittlich mit 4.8 von 5 Möglichen "Sternen" bewertet. Problem für mich: Offenbar hat man sich hier beim Mainstream eingeschossen, denn Entwicklung kann ich - zumindest vom Spec-Sheet gesehen - "nur" beim Display, ggf. Lautsprecher und ggf. der Kamera sehen. Andere Dinge die - zumindest den deutschen Nutzern - wichtig sind (Stichwort: Fehlendes LTE-Band, VoLTE, WiFi-Call) wurden anscheinend total außer Acht gelassen, obwohl hier im Forum von mehreren Seiten darauf hingewiesen wurde.
    • Anknüpfend zum oberen Punkt: Im Video wird erwähnt, dass man Deutschland - nach Spanien - als zweitwichtigsten Markt ansieht. Diese Aussage passt meiner Meinung nach nicht so wirklich so der tatsächlichen Entwicklung. Ob das nun damit zusammenhängt dass man das Feedback
    • a) bewusst ignoriert hat
    • b) das Feedback zu spät kam, da die Entwicklung von X2 und X2 Pro zu diesem Zeitpunkt bereits angelaufen war
    • oder c) sich hier nur ein "kleiner Teil der breiten Masse" wiederspiegelt und einen Großteil der "Otto-Normal-Nutzer" ein fehlendes LTE-Band & Co. nicht interessiert; vermag ich nicht einzuschätzen.
    • Im Video wird erwähnt, dass die Entwicklung von Smartphones bei BQ i. d. R. neun Monate in Anspruch nimmt.
    • X2 und X2 Pro werden - genau wie die Vorgänger - die Flaggschiffmodelle für 2018 sein; d. h. es wird in diesem Jahr keine Geräte mit besserer Ausstattung geben

    Kurzum - warum dieses Topic? Mich würde ein bisschen Feedback von Euch interessieren - allein schon deshalb weil ich wissen möchte, ob ich selbst einfach zu anspruchsvoll bin oder BQ hier tatsächlich ein bisschen "schläft". Wenn im Interview der General Manager Europe betont, dass Deutschland nach Spanien der wichtigste Markt für BQ ist, dann sollte man meiner Meinung nach ein bisschen intensiver und erfolgsversprechender auf die Userschaft hier eingehen. Klar, hier treiben sich in erster Linie absolute Hightech-Nerds rum; doch auch der "normale Nutzer" findet den Weg hier her wenn er bei Google "BQ Smartphone Kamera" o. ä. eingibt und auf die weite Reise durch das Netz geht. Die persönliche Präsenz mit einem eigenen Account hier im Forum ist mit Sicherheit ein sehr guter Anfang und stellt im Vergleich zu nahezu allen anderen "etablierten" Marken ein Alleinstellungsmerkmal dar. Doch mir fehlt hier einfach ein bisschen die "Power", das sichtbare Engagement nach außen.
    Wenn im X2 und X2 Pro neun Monate Entwicklung stecken - ja was um Gottes Willen wurde denn da ein 3/4 Jahr lang entwickelt? Das Design kann's nicht sein, so sehen doch BQ-Smartphones seit drei Generationen recht ähnlich aus. Warum legt man den Fokus beim Flaggschiff auf die Kamera, kann dann aber zur Präsentation der Geräte keine fertige Kamera-Software präsentieren, geschweigedenn Kamerabilder oder gar -videos?

    Das sind nur ein paar kleine Beispiele die mich persönlich ein bisschen "stören" - von den zu hoch angesetzten UVP's der X2 Pro Modelle mal abgesehen. Ein Nokia 7 Plus gab's die Tage für round about 300,- €uro bei Amazon.it zu kaufen. Die technische Ausstattung ist hier durchaus mit den X Pro Modellen vergleichbar - warum sollte ich mir dann das X2 Pro zulegen, wenn mich das Modell hier 100,- €uro bzw. bei der "großen" Variante sogar 219,- €uro mehr kostet?


    @BQSupport seht es bitte als gutgemeinte Kritik - Ihr seit einer der wenigen Hersteller, dem ich persönlich noch zutraue auf Kundenwünsche einzugehen (hat euer App-Entwicklungsteam der Kamera-Anwendung schon positiv unter Beweis gestellt). Nehmt Euch die Kritik zu Herzen und überrascht uns 2019 mit ein paar innovativen Ideen (oder mit coolen Verkaufsaktionen für's X2 Pro - dann leg' ich mir vllt. doch eins zu :D ).
     
    s30507090, sweetNougat, loopi und 2 andere haben sich bedankt.
  2. nik, 26.05.2018 #2
    nik

    nik Senior-Moderator Team-Mitglied

    Ich hätte auch gern VoLTE und das zusätzliche LTE-Band, wenn man aber mal über den Tellerrand sieht, stellt man fest, dass die breite Masse nicht so hohe Ansprüche an das eigene Smartphone hat. Da reicht "Telefonieren" und "Internet", n bisschen WhatsApp und schöne Fotos soll es machen und Platz dafür bieten. Das war's dann eigentlich auch schon an Anforderungen. Der Rest is dann noch hübsches Aussehen, etc.
     
    onlyfor.foren und loopi haben sich bedankt.
  3. THWS, 26.05.2018 #3
    THWS

    THWS Threadstarter Gast

    Da gebe ich Dir bedingt Recht, denn wenn man das zusätzliche LTE-Band nicht unbedingt benötigt weil der eigene Netzbetreiber das Ding (noch) nicht unterstützt oder man bisher mit den zur ferfügungstehenden Bändern gut haushalten kann - okay, alles gut. Doch es gibt eben auch Fälle, in denen dieses Band wirklich nett wäre - und da die Hardware das problemlos kann ist eben die Frage, warum man das dann nicht aktiviert. Ich weiß nicht ob das tatsächlich "nur" mit etwaig anfallenden Lizenzkosten zu tun hat...
    Bei dem Punkt mit den "schöneren Fotos": Ja - weiß man denn mit heutigem Stand, ob die Dinger tatsächlich schönere Fotos machen als X und X Pro? Es gibt ja keine offiziellen Samples, geschweigedenn eine finale Kamera-Software. Und genau das ist doch das Problem: Die Dinge die man im Video als "besser" und "weiterentwickelt" lobt, kann man faktisch nicht untermauern weil die Features noch gar nicht fertiggestellt sind oder nur noch nicht publiziert werden. Wobei zuletzt genannte Möglichkeit schon an Fahrlässigkeit grenzen würde...warum sollte man ein solches Zugpferd nicht nutzen, kurz vor Verkaufsstart des X2? Und in Sachen Kamera nehmen sich die beiden Geräte ja nix. Ich habe die Befürchtung, dass die Cam ähnlich zum X/X Pro und zum X5 erst mal wieder ein halbes Jahr eine "Baustelle" wird, bevor sich das alles einigermaßen einspielt. :(
     
  4. DrBeat, 26.05.2018 #4
    DrBeat

    DrBeat Threadstarter Gast

    Rein theoretisch kann doch VoLTE per Softwareupdate nachgeliefert werden?
    Warum man dennoch nicht zu Release Features drin hat, die jedes 150€ Xiaomi mitbringt wundert mich dennoch. Vielleicht ist das Entwicklungsteam einfach noch nicht stark genug oder kriegt nicht die entsprechende Unterstützung seitens QC o.ä.
     
    loopi, nik und THWS haben sich bedankt.
  5. THWS, 26.05.2018 #5
    THWS

    THWS Threadstarter Gast

    Hast du das Video angeschaut? Dort werden u. a. ein paar Mal Mitarbeiterzahlen genannt - wenn die so stimmen, dürfte die Anzahl an Mitarbeitern durchaus ausreichend sein (wobei die Frage wäre, ob der Fokus richtig gesetzt ist - das kann ich aber aus externer Sicht nicht beurteilen) - vom Entwicklungszeitraum (9 Monate) mal ganz zu schweigen. VoLTE könnte man per Software nachliefern, das ist korrekt. BQ hat aber in einem anderen Topic bereits darauf hingewiesen, dass diese Funktion bislang noch nicht einmal in Planung war und daher erstmal noch entwickelt, in die Software integriert und dann getestet werden muss. Kommt dann wahrscheinlich zum X3-Release per Patch auf das X2. ;)
     
  6. olih, 26.05.2018 #6
    olih

    olih Super-Moderator Team-Mitglied

    Evtl. sollte man mal dem General Manager auf unser kleines Forum hinweisen, dort bekommt er dann Feedback. ;)
     
    colonel_kurtz, loopi und THWS haben sich bedankt.
  7. colonel_kurtz, 28.05.2018 #7
    colonel_kurtz

    colonel_kurtz Android-Hilfe.de Mitglied

    Ich wusste bis zum regelmäßigen Besuch dieses Forums nicht, was VoLTE und WiFi-Call genau sind - und ich würde mich selbst als eher technikversiert bezeichnen.

    Insofern kann ich verstehen, dass das als Unternehmen, das Smartphones herstellt, nicht unbedingt vorderste Priorität genießt. Über die Kosten der Implementation dieser Techniken gibt es ja anscheinend keine verlässlichen Informationen.

    Gleiches gilt im Prinzipt für die LTE-Bänder: Das betrifft nur Telekom-Kunden (wie mich)? Und dann vor allem die Gegenden, wo neu ausgebaut wird und es noch keine LTE-Abdeckung gibt?

    Als Telekom-Kunde in einem LTE-Gebiet frage ich mich nämlich: LTE funktioniert doch super - mir fehlt also doch überhaupt kein Band. Ich meine: mehr Bänder, vielleicht ist das schöner. Aber ein Problem habe ich nicht.

    (Und so werden es sicher auch einige andere Kunden sehen)
     
  8. THWS, 28.05.2018 #8
    THWS

    THWS Threadstarter Gast

    @colonel_kurtz du hast vielleicht noch kein Problem - spätestens aber wenn sich mehr und mehr Nutzer auf ein- und derselben Frequenz / Band tummeln, wird's irgendwann richtig schön kuschelig und damit anstregend für jeden einzelnen Nutzer. LTE betrifft damit eben nicht nur die bisher nicht ausgebauten Gebiete, sondern kann auch in gut ausgebauten Gebieten als Ausweichkanal genutzt werden um die Last breitgefächert zu verteilen. Und wenn du LTE irgendwann mal nicht haben solltest, wird dann WiFi-Call interessant. ;)
     
  9. colonel_kurtz, 28.05.2018 #9
    colonel_kurtz

    colonel_kurtz Android-Hilfe.de Mitglied

    Ich denke, die Hersteller sind da recht klug (profitorientiert): Sollte Band-Mangel tatsächlich zu einem breiten Problem werden, wird man diesen Selling Point wohl kaum liegen lassen und kommende Produktgenerationen entsprechend anpassen. Und da wir hier von einem "Zukunftsproblem" sprechen vor dem Hintergrund von Produktzyklen von max. 12 Monaten, bin ich da ganz beruhigt.
     
  10. THWS, 28.05.2018 #10
    THWS

    THWS Threadstarter Gast

    Es gibt immer zwei Seiten: Personen die Band 8 bereits jetzt gebrauchen könnten, fühlen sich momentan ein Stück weit von BQ "verarscht", speziell da Aquaris V und Aquaris V Plus die Bänder mit einem schwächeren Prozessor integriert hatten. Aber grundsätzlich freut es mich natürlich für Dich, wenn Du kein Problem mit fehlendem Band 8 hast - man muss eben nur immer bedenken dass es auch Leute mit anderen Ausgangspunkten gibt. :)
     
  11. colonel_kurtz, 28.05.2018 #11
    colonel_kurtz

    colonel_kurtz Android-Hilfe.de Mitglied

    Ich will das Problem gar nicht kleinreden und tatsächlich ist die digitale Infrastruktur in D ja eine relative Katastrophe. Mein Argument war nur, dass man das Verhalten des Herstellers gut nachvollziehen kann, weil es wahrscheinlich wenig Einfluss auf die Verkaufszahlen haben wird, da die genannten Features nicht für eine breite Masse von Käufern Relevanz besitzen.
     
    onlyfor.foren und THWS haben sich bedankt.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. bq Aquaris X2 volte

Du betrachtest das Thema "Interview mit Xavier Gastaminza : Über 2018er Flaggschiffe, Kundenfeedback & Entwicklungsdauer" im Forum "bq Allgemein",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.