X fährt nicht mehr hoch - Fotos retten

  • 27 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere X fährt nicht mehr hoch - Fotos retten im bq Aquaris X / X Pro Forum im Bereich bq Forum.
C

CarolinBQ

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe ein Aquarius X mit Android 8.1.

Im Urlaub habe ich viele Bilder und Videos gemacht. Das System meldete, dass der Speicherplatz knapp wird. Ich habe nicht sofort reagiert und das Handy weiter benutzt.

Nach dem Aufnehmen von einem Video kam eine Fehlermeldung der Kamera. Das hatte ich in den letzten Monaten häufiger. Meist half alles schließen und einen Neustart durchführen (da war der Speicher aber auch noch nicht so voll). So habe ich es auch diesmal gemacht. Als sich das Handy wieder angeschaltet hat, kamen erst, wie üblich, die rot-lila-farbenen Kreise und powered by andoid. Anschließend der Modelname Aquaris X in weiß in verschiedener Helligkeit. Normalerweise erscheint danach die Box um die Pin einzugeben.

Doch diesmal blieb der Startvorgang bei dem Bild mit dem Modelnamen hängen. Das ging solange bis der Akku leer war.

Ich kann das Handy laden, es zeigt dann auch den Ladezustand an, einschalten geht, aber das Starten stockt immer beim Modelnamen.

Da sich alle meine Urlaubsbilder noch auf dem Handy (keine SD Karte) befinden, möchte ich diese auf alle Fälle retten. Sie sind bei google photos gespeichert, aber leider nur lokal, nicht in der cloud.

Bereits probiert wurde, mittels Tastenkombi (Lautstärke oben + ein/aus) ins Android Recovery zu gelangen. Das hat auch geklappt. Dort habe ich die Funktion „wipe cache partition“ ausgewählt und ausgeführt. Danach „Reboot system now“. Leider hat sich an der Situation nichts geändert und ich bin ratlos.

Hat jemand Ahnung, wie man die Fotos doch noch retten kann?

Die Anfrage bei einem professionellen Datenrettungsspezialist ergab Kosten in Höhe von ca. 800 €. Das ist mir doch zuviel.

Ich gebe es noch nicht auf und hoffe auf eure Erfahrung.
Vielen Dank.

Herzliche Grüße
Carolin
 

Anhänge

M

Matador

Erfahrenes Mitglied
Ohne Gewähr, Versuche Mal ins Fastboot zu gehen (Lautstärke - & Power) und Versuche dann über den PC an die Daten zu kommen. Alternativ könnte das auch aus dem Recovery gehen.
Ich habe das beides aber selbst noch nicht mit einem Original System ausprobiert. Bei Twrp würde es gehen.
 
G

Germelein

Erfahrenes Mitglied
Na ich denke, die Lösung wäre ganz pragmatisch:
- SD-Karte kaufen und ins Handy stecken
- Aufm Rechner Android Studio installieren
- Handy und Rechner mittels USB-Kabel verbinden
- BQ Aquaris starten und ins Recovery gehen
- mittels ADB schauen, ob das Handy ansprechbar ist
- falls ja, entweder Handy um ungenutzte Apps bereinigen oder mittels ADB die Daten auf die SD schaufeln
 
C

CarolinBQ

Neues Mitglied
Danke für die Vorschläge.

Ich habe ADB am PC installiert und das Aquarius X im Recovery Modus mittels USB-Kabel verbunden.
Leider wird es mit "adb devices" nicht erkannt. Zur Kontrolle habe ich ein altes ZTE angeschlossen (dieses ist aber normal an und debugging zugelassen), welches erkannt wird. Somit liegt es wohl am Zustand des Aquarius, dass es nicht gefunden wird.

Gibt es im Recovery Modus noch eine andere Möglichkeit das System zur Mitarbeit zu bringen (ohne dass die Fotos weg sind)?
Oder ist es ein Versuch mit Twrp wert?

Es würde mich sehr freuen, wenn es irgendwie doch noch klappt.
 
S

sonriab

Fortgeschrittenes Mitglied
Da der Bootloader bestimmt gelockt ist, wird TWRP nicht möglich sein, wenn ich mich richtig daran erinnere. Ich würde spontan versuchen, ob es beim normalen Boot, wenn das Logo erscheint, möglich ist, per adb auf das Handy zuzugreifen. :)
 
C

CarolinBQ

Neues Mitglied
@sonriab Danke für den Tipp. Ich habe es ausprobiert. Leider wird es vom PC nicht erkannt.
 
S

sonriab

Fortgeschrittenes Mitglied
Schätzungsweise hast du dir nie die JSON Datei zum unlock des Handys bei bq geholt, oder? Ich weiß nicht, ob es über das Firmware/Service Tool möglich ist, einfach ein neues System aufzuspielen, ohne die Datenpartition dabei zu löschen bzw. einfach ein Unlock durchzuführen und dann TWRP aufzuspielen. Aber wie gesagt, ohne die JSON vom bq Service ist das alles nicht möglich.
 
M

Matador

Erfahrenes Mitglied
ADB geht meines Wissens nur im Fastboot und nicht im Recovery Modus.
Versuche das bitte nochmal.
 
S

sonriab

Fortgeschrittenes Mitglied
@Matador Im Fastboot Mode stehen dir nur die fastboot Befehle zur Verfügung, was im diesem Fall leider nichts bringt.

@CarolinBQ Wenn nichts mehr hilft: In dem Thread [HOWTO] Hard Reset - QFIL/EDL wurde ein Aquaris X wieder lauffähig gemacht - auch ohne die JSON Datei. Soweit ich weiß, wurde dabei die Partition für die sdcard nicht gelöscht. Die Informationen im Thread sind mir aber leider etwas zu schwammig um sagen zu können, was genau gemacht werden muss, damit du wieder an deine Daten kommst. Mir ist auch unklar, ob das Notfallpaket nun vollständig ist oder nicht. Ich würde an deiner Stelle dort noch einmal nachfragen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Germelein

Erfahrenes Mitglied
@CarolinBQ Gibt es zu deinem Problem ein Statusupdate?
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
CarolinBQ schrieb:
professionellen Datenrettungsspezialist ergab Kosten in Höhe von ca. 800 €. Das ist mir doch zuviel.
Mal @html6405 anfragen, ob er da eine Lösung weiß.

VG
DOC
 
html6405

html6405

Lexikon
Ich würde erstmal versuchen das Gerät mit gedrückter minus Taste zu starten (safe mode).
Wenn es darauf auch nicht reagiert, würde ich eine kostenlose Begutachtung anbieten.
 
A

Android-N00b

Stammgast
Meiner Kenntnis nach ist doch der Speicher vom BQ automatisch verschlüsselt. Wenn man das System platt macht, dann sind die Daten so oder so nicht einsehbar. (Ich weiß gerade nicht, ob das nur gilt, sofern ein Passwort gesetzt wurde oder ob es allgemein gilt.)
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Android-N00b schrieb:
Wenn man das System platt macht
???
Wo steht das?
Es ist nicht die Rede eines Reset gewesen, sondern von Datenrettung :1f44d:

VG
 
M

Multiple_P

Erfahrenes Mitglied
Falls noch nicht versucht, würde ich mal das Handy auseinanderbauen und den Akku trennen. Hatte bei mir mal funktioniert das X pro wiederzubeleben.
 
wolder

wolder

Guru
Was ist denn, wenn du temporär nur in twrp bootest?
Alternativ kann man die Recovery temporär booten. Hierbei wird die vorinstallierte Recovery nicht ersetzt. Nach einem Neustart ist TWRP wieder verschwunden. Der Befehl hierfür ist ähnlich zu dem oberen:
Code:
fastboot boot <Pfad>/<zum>/<TWRP>/twrp*.img
Ach so, dann natürlich Data mounten und die Daten rüber Kopieren
 
Zuletzt bearbeitet:
html6405

html6405

Lexikon
@wolder
sonriab schrieb:
Da der Bootloader bestimmt gelockt ist, wird TWRP nicht möglich sein, wenn ich mich richtig daran erinnere. Ich würde spontan versuchen, ob es beim normalen Boot, wenn das Logo erscheint, möglich ist, per adb auf das Handy zuzugreifen. :)
Wie hier schon erwähnt...
Sofern TWRP nicht bereits installiert wurde (bevor), kann man es ohne entsperrten Bootloader auch nicht flashen,
vor allem ist es auch nicht sicher, ob TWRP den verschlüsselten Speicher entschlüsseln kann.
 
skeeton

skeeton

Erfahrenes Mitglied
Könnte man nicht einfach die Original Firmware Flashen nachdem man den Userdata Eintrag(fastboot flash userdata userdata.img) Editiert hat? Dann bleiben die Daten erhalten, und das System kann wieder normal starten!
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sonriab

Fortgeschrittenes Mitglied
skeeton schrieb:
Könnte man nicht einfach die Original Firmware Flashen nachdem man den Userdata Eintrag(fastboot flash userdata userdata.img) Editiert hat? Dann bleiben die Daten erhalten, und das System kann wieder normal starten!
Gleiches Problem: Der Bootloader muss entsperrt sein. :(

wolder schrieb:
Was ist denn, wenn du temporär nur in twrp bootest?

Ach so, dann natürlich Data mounten und die Daten rüber Kopieren
Muss dazu auch der Bootloader entsperrt sein? Es wird ja nichts geflasht! Ich habe es selbst nie probiert. Ich würde es jedenfalls einmal ausprobieren.
 
Quallenauge

Quallenauge

Erfahrenes Mitglied
Naja, beim entsperren wird die Datenpartition gelöscht bzw. zum löschen markiert.
Man könnte (1) über den EDL-Modus die Datenpartition extrahieren und (2) dann versuchen zu entschlüsseln.

Oder (3) über EDL TWRP installieren und dann von dort aus auf die Daten zugreifen.