[A510][ROM][2012-09-04] NoThrills A510 WorldWide optimized Stock ROM

  • 65 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [A510][ROM][2012-09-04] NoThrills A510 WorldWide optimized Stock ROM im Custom-ROMs für Acer Iconia A510 im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für Acer Iconia A510.
badticket

badticket

Stammgast
Zuletzt bearbeitet:
M1cha84

M1cha84

Fortgeschrittenes Mitglied
Die Installation der Custom Recovery scheint ziemlich kompliziert zu sein. Bei meinem SGS 2 ging das alles mal eben über Odin :thumbdn:
 
P

picard47

Stammgast
M1cha84 schrieb:
Die Installation der Custom Recovery scheint ziemlich kompliziert zu sein. Bei meinem SGS 2 ging das alles mal eben über Odin :thumbdn:
Weil Samsung schon von Haus aus den Bootloader unlocked hat.

Wenn jemand die ROM schon installiert hat, wäre es schön zu wissen, ob sich was mit dem Tocuscreen getan hat.
 
T

tributepower

Ambitioniertes Mitglied
M1cha84 schrieb:
Die Installation der Custom Recovery scheint ziemlich kompliziert zu sein. Bei meinem SGS 2 ging das alles mal eben über Odin :thumbdn:
Ich fand es nicht kompliziert. Man muss halt den Artikel genau lesen und die Schritte einhalten.

Habe es drauf und es funktioniert. Wie im Artikel in XDA beschrieben, ist es ein Stock mit einigen Erweiterungen.
 
badticket

badticket

Stammgast
ich finde auch das es nicht einfach klingt...

was heißt denn das?

Step 3: Connect your tablet to your computer via USB. Make sure you have the Android SDK installed, and perform the following command: adb reboot-bootloader When the tablet reboots to the Acer logo, perform the next command: fastboot oem unlock

es scheint selbstverständlich zu sein das man weiß wie man android sdk herbekommt oder y so... was für voraussetzungen sind dazu ggf. nötig?

wo gebe ich die befehle überhaupt ein ? adb reboot-bootloader ?

meine Euphorie wurde gerade beim lesen der CWM stark gedämpft..
greetz
 
db_cooper

db_cooper

Dauergast
@badticket ...dafür gibt es ein AIO Tool für das Acer.

guggst Du da >> KLICK
 
H

Howgie

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

das Ganze ist eigentlich kein Hexenwerk, man muss nur schön Schritt für Schritt vorgehen. Das Android SDK ist nicht zwingend erforderlich, da sich die adb-Befehle auch mit der Toolbox von marlopainter an das Tablet senden lassen (s.u.)

  1. Zu allererst ladet ihr euch die oben schon erwähnte Acer All-In-One Toolbox runter All-In-One Toolbox @ xda-dev
    Diese entpackt ihr irgendwo in einen Ordner, den ihr leicht wiederfindet.

  2. Dann ladet ihr euch aus diesem Thread die remove_recovery_from_rom.zip und die recovery_nothrills.rar (am Ende des ersten Posts unter "CWM-Based Recovery by NoThrills for A510 tablets" zu finden) herunter. In der recovery_nothrills.rar befindet sich eine Datei "recovery_nothrills.img", diese kopiert ihr in das selbe Verzeichnis, in dem sich auch die Acer Toolbox aus Schritt 1 befindet.

  3. Die Datei remove_recovery_from_rom.zip müsst ihr irgendwo auf die interne oder externe SD Karte eures Tablets kopieren (da wo ihr sie leicht wiederfindet), bevor der ganze Bootloader-Spaß beginnt. Es handelt sich hier um eine Datei, welche nach dem Flashen der CWM Recovery die Stock Recovery aus dem Kernel entfernt. Diese wird sonst bei jedem Reboot wiederhergestellt und überschreibt die von uns geflashte (und gewollte) CWM Recovery.

  4. Nach den Vorbereitungen startet ihr die Acer Toolbox und geht auf den Tab "ADB connection". Euer Tablet sollte jetzt per USB angeschlossen und angeschaltet sein.
    Dann klickt ihr in dem Tab auf "Test ADB". Es öffnen sich mehrere Bestätigungsfenster, ob das Tab angeschlossen ist usw. usf. Am Ende des Vorgangs solltet ihr in einem Eingabefenster sehen, dass euer Tablet mit einer bestimmten Kennung gefunden worden ist:
    Code:
    List of devices attached
    XXXXXXXXXXXXXX (ID Nummer eures Tablets)       device
    
    Press any key to continue....
    Drückt eine Taste und ein Popup teilt euch mit, dass ihr das Eingabefenster jetzt schließen könnt. Tut das ABER NICHT, wir brauchen das Fenster, um weitere Befehle ans Tablet zu senden.

  5. In dem geöffneten Fenster gebt ihr nun folgendes ein:
    Code:
    adb reboot-bootloader
    Nun sollte, wenn die Verbindung vernünftig steht, das Tablet rebooten und über dem Acer Logo sollte in kleiner grüner Schrift ein Text mit "Bootloader....usw." auftauchen. Wenn ihr diese Schrift seht sendet ihr den nächsten Befehl:
    Code:
    fastboot oem unlock
    Es sollten nun auf dem Tablet zwei große Logos erscheinen, eine geöffnete Tür und ein Schloss.
    Drückt nun am Tablet die Lautstärke runter Taste (das ist der Kippschalter nach links) bis die Auswahl über dem Schloss ist (ich musste dafür zweimal drücken) und bestätigt die Auswahl dann mit der Lautstärke rauf Taste.

    Hier ist etwas Schnelligkeit gefragt, da die Eingabe nur kurze Zeit möglich ist. Solltet ihr zu langsam sein (im grünen Text steht dann irgendwas von Timeout), senden den fastboot-Befehle einfach nochmal.

  6. Nach dem Unlock des Bootloaders wird das Tablet mit folgendem Befehl neu gestartet:
    Code:
    fastboot reboot
  7. Nachdem der Bootloader nun geunlockt ist, kann das CWM Image eingespielt werden, dazu sendet ihr folgenden Befehl an das Tablet, um es wieder in den Bootloader Modus zu bringen:
    Code:
     adb reboot-bootloader
    Wenn der Bootloader gestartet ist, wird das Image eingespielt:
    Code:
    fastboot flash recovery recovery_nothrills.img
    Wichtig ist, dass ihr vorher die recovery_nothrills.img in das gleiche Verzeichnis, wie die AIO Toolbox gepackt habt, sonst erscheint eine Fehlermeldung im Eingabefenster.

    Sollte eine Datei von etwa 5565 kB ans Tablet gesendet werden (zu sehen im Eingabefenster), so hat der Transfer funktioniert.

  8. Der Schritt jetzt ist wichtig:
    Ihr haltet die Lautstärke runter Taste am Tablet gedrückt und sendet dann bei gedrückter Taste folgenden Befehl ans Tablet:
    Code:
    fastboot reboot
    Sollte alles geklappt haben, so startet das Tablet neu und bootet in die CWM Recovery.

  9. In der CWM navigiert ihr mit der Lautstärkewippe und der On/Off Taste zu der eingangs erwähnten "remove_recovery_from_rom.zip" und führt diese aus. Damit wird die Stock Recovery aus dem Kernel entfernt. Jetzt kann das Tablet neu gestartet werden.

  10. In Zukunft kommt ihr mit gedrückter Lautstärke runter Taste in den CWM Recovery Modus.

Hoffe, ich konnte einigen helfen. Es ist wirklich nicht schwer, wenn man sich vorbereitet hat und i.d.R. in 10 Minuten erledigt.

Garantien kann ich natürlich keine übernehmen, ihr solltet wissen, was ihr tut und was die Risiken sind.

Einen lieben Gruß
Howgie
 
Zuletzt bearbeitet:
P

picard47

Stammgast
Die Frage ist, ob man mit einem Recovery Backup und dem Wiederherstellen desselben wieder ein OTA fähiges Tablet in den Händen hält.

Ich seh mich das Ding schon flashen, eine Woche freuen und auf einmal steht Jelly Bean vor der Tür und ich krieg das nicht rauf. Im Gegensatz zu Samsung und Co. erhält man ja nirgends Full ROM Images o.ä. (korrigiert mich wenn ich falsch liege)
 
H

Howgie

Neues Mitglied
picard47 schrieb:
Die Frage ist, ob man mit einem Recovery Backup und dem Wiederherstellen desselben wieder ein OTA fähiges Tablet in den Händen hält.

Ich seh mich das Ding schon flashen, eine Woche freuen und auf einmal steht Jelly Bean vor der Tür und ich krieg das nicht rauf. Im Gegensatz zu Samsung und Co. erhält man ja nirgends Full ROM Images o.ä. (korrigiert mich wenn ich falsch liege)
Die Stock Recovery bietet NoThrills im CWM Thread gleich mit an, der Weg zurück scheint auf jeden Fall da zu sein.
Wenn Du vorher ein Nandroid Backup aus dem CWM heraus machst, solltest Du dein Gerät eigentlich in den Urzustand versetzten können.

Was deine Frage nach dem Touchscreen angeht: NoThrills hat die .1099er Firmware genommen, die werden die meisten Leute hier sicher eh drauf haben. Touchscreen Sensitivität hat sich aber durch das Streamlining subjektiv verbessert. Hatte nach der Installation des ROMs auf normal die gefühlte Sensitivität wie davor auf hoch.

Howgie
 
Zuletzt bearbeitet:
P

picard47

Stammgast
Ja, so ähnlich hab ich mir das mit dem Backup auch vorgestellt. Ich werd es wohl einfach mal wagen. Man hat wirklich immer das Gefühl, das Tablet "hängt" sich selbst etwas hinterher.

Und wer weiß wann JB wirklich kommt.
 
db_cooper

db_cooper

Dauergast
@Howgie... danke für die Anleitung, aber da stimmt noch was nicht...

1. adb reboot-bootloader

2. fastboot oem unlock (mit Vol. - /+)
3. fastboot reboot
4.
adb reboot-bootloader
5. fastboot flash recovery recovery_nothrills.img

..da fehlte noch ein zwischenschritt (Nr.3 + 4)


Gruss
 
H

Howgie

Neues Mitglied
db_cooper schrieb:
@Howgie... danke für die Anleitung, aber da stimmt noch was nicht...

1. adb reboot-bootloader

2. fastboot oem unlock (mit Vol. - /+)
3. fastboot reboot
4.
adb reboot-bootloader
5. fastboot flash recovery recovery_nothrills.img

..da fehlte noch ein zwischenschritt (Nr.3 + 4)


Gruss
Hallo,

danke für die Anmerkung. Habe die Schritte aber bewußt weggelassen, da sie eigentlich nicht nötig sind, wenn man den Bootloader Unlock und das Flashen der CWM Recovery hintereinander macht.
NoThrills hat die Schritte eingeführt, da Punkt 3 nötig ist, wenn man den Bootloader noch nicht geunlocked hat und Punkt 4 nötig ist, wenn man Punkt 3 überspringt, weil schon geunlocked (vgl. seinen englischen Originaltext).

Sein Punkt 3 ist ein einfacher Reboot, Punkt 4 bringt einen wieder in den Bootloader. Wäre also doppelt gemoppelt, wenn man nach dem Unlock nochmal rebootet, um dann wieder in den Bootloader zu starten.

Hoffe, ich habe damit alle Klarheiten beseitigt :tongue:

Howgie
 
db_cooper

db_cooper

Dauergast
Hab das hintereinader gemacht und ohne die punkte 3 & 4 ging es bei mir nicht ...

Aber hatte auch den boot loader noch nicht unlocked :)


Und ein erster Statusbericht von meiner Seite : :thumbup: super die custom Rom ... gefühlt alles besser
..das Touchscreen verhalten ist jetzt echt gut (merke ich direkt wenn die Tastatur zum Einsatz kommt)

...warum nicht gleich so vom Werk ?? :banghead:

Gesendet von meinem A510 mit Tapatalk 2
 
Zuletzt bearbeitet:
M1cha84

M1cha84

Fortgeschrittenes Mitglied
Neue Version ist online:
Part 1
Part 2

Changelog:

2012-09-05
  • AcerNidus (logging app) would force close because I disabled logging features. Removed AcerNidus.
  • Modified flexrom files to prepare base ROM for add-ons (see below).
  • Added experimental CIFS and NTFS support back to kernel
  • Other small fixes
 
badticket

badticket

Stammgast
hallo,

sagt mal jungs...

meine frage wurde leider nicht beantwortet. Nach dem 99 er System update haben die meisten von uns kein vollständigen Root Zugriff mehr. Titanium Backup meldet dass su nicht die notwendigen Berechtigungen hat. Weiterhin ist mit root ja auch busy box dabei gewesen.

Können wir deswegen Probleme beim CWM bzw. entlocken des Bootloaders erwarten ? Es stand ja in der Anleitung das es bzgl. busybox (was ist das eigentlich) zu Probleme kommen kann wenn das schon da ist...

Oder ist das pups und wir können mit dem halbgareren Root und Busybox on Board zur tat schreiten?

greetz
 
P

picard47

Stammgast
Ich kann dir nicht mit Gewissheit antworten.

Aber ich habe die 1.099 inklusive SuperUser und Busybox drauf gehabt und habe nach der Anleitung zuerst CWM 6.0.1.3 und anschließend NoThrills ROM geflasht. Keine Probleme.
 
db_cooper

db_cooper

Dauergast
@badticket. Hatte nach dem Update auch das problem.
habe dann mit der AIO Toolbox neu gerootet, bin dann nach der Anleitung hier
vorgegangen und alles hat 1a funktioniert (erst CWM, dann die ROM).

Aber keine Garantie das es bei Dir auch so funktioniert....daher > Testing by doing.... ;)

Der ursprüngliche Beitrag von 22:09 Uhr wurde um 22:35 Uhr ergänzt:

yieeehaaa... jetzt geht es aber los.

NoThrills "Franken700" ROM >> KLICK

vom a700 transformiert... bringt wohl bessere "Power Settings" mit.
 
P

picard47

Stammgast
Kurzer Erfahrungsbericht meinerseits.

Die ROM läuft absolut stabil (erwartungsgemäß da modifizierte Stock). Entgegen einiger anderer würde ich jetzt nicht sagen, dass die Touchempfindlichkeit fühlbar besser geworden ist. Die ganze ROM wirkt allerdings viel flutschiger und lagfreier. Ladezeiten sind auch reduziert. Dadurch fühlt sich das ganze Handling auf jeden Fall besser an.

Macht definitiv mehr Spaß als die Stock ROM. Man sollte den Modder unterstützen.
 
M1cha84

M1cha84

Fortgeschrittenes Mitglied
Kann ich so bestätigen. Bin nach der klasse Anleitung von Howgie vorgegangen, beim ersten Versuch ist mein Tablet hängengeblieben, beim zweiten Versuch klappte es dann. Bisher finde ich die Touchsensitivity auch deutlich besser, aber vllt bilde ich es mir auch nur ein ;)
 
badticket

badticket

Stammgast
wie ist eigentlich die Lautstärke bei den custom roms?

wir leiden ja vermutlich alle das die Lautstärke einfach zu gering ist..

Ist das hier besser?

greetz