[ROM] ICS 4.0.4 ODEXed V6 SuperCharged

G

Gomray

Fortgeschrittenes Mitglied
red-orb schrieb:
Entweder ist beim flashen was schief gegangen oder du hast irgendwo einen Fehler gemacht.
Wie bist du denn genau vorgegangen

geheult vom Hanns mit dem Wolf
Genau wie bei jedem ICS Rom, was ich bis jetzt geflasht habe:

- Fullwipe
- .zip flashen
- Kernel Flashen
- Neustart

Beim Team Wolf hat es so jedenfalls bestens funktioniert. Vielleicht hab ich was wichtiges vergessen, aber mir geht nicht in den Kopf was das sein könnte ;)
 
red-orb

red-orb

Lexikon
Braucht man bei diesem Rom denn keine G-Apps gut ist nicht unbedingt Rootrelevant.
Achso was mir grade einfällt.
Öffne die superuser App und machnein binary update dann solltest du root haben

geheult vom Hanns mit dem Wolf
 
JDfense

JDfense

Stammgast
red-orb schrieb:
Braucht man bei diesem Rom denn keine G-Apps gut ist nicht unbedingt Rootrelevant.
Achso was mir grade einfällt.
Öffne die superuser App und machnein binary update dann solltest du root haben

geheult vom Hanns mit dem Wolf
Nein, Gapps brauchst Du nicht unbedingt, außer du willst mehr als die Standard google Welt. Play,Kontakte, Calendar und Mail Syncronisation sind jedenfalls drin.

JDfense
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cantax

Erfahrenes Mitglied
Ich hab mir jetzt mal die 1.6.2 geflasht.
Welcher Kernel ist jetzt eigentlich am stabilsten? Ich blick da garnicht mehr durch.
Die ganzen OC Kernel funktionieren überhaupt nicht. Selbst auf 1Ghz hab ich mit denen ständige Freezes und Reboots.
Der 12.2 (ohne OC) hat fasst immer SoD. Hatte der früher irgendwie nicht. Hab ich unter Wolfmod und dem ODEXed V6 SC.
Mir jetzt so langsam wieder die Lust vergangen. Also wieder fards Kernel drauf.
 
JDfense

JDfense

Stammgast
Tut mir leid. Bei funktionieren die oc kernels gut mit hardware button.
Keine Abstürze bisher und der supercharger bringt schon mehr Durchzug rein.
Wenn du auf die button verzichten kannst, dann lass doch den drh kernel drin. Der ist auf jeden Fall schnell.
Oder wäre es mal ein Versuch Wert einen stockrom kernel zu versuchen.
 
HannsRed

HannsRed

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab den ROM jetzt mal mit WolfMod v2.7 geflashed. Dieser Kernel läuft auf meinem TestPad sehr stabil. Leider scheint es so, als ob der Cache nicht korrekt aufgebaut wird. Nach zwölf Stunden meldet df immer noch 1M belegt, Rest frei. Funktioniert das bei euch?
 
JDfense

JDfense

Stammgast
HannsRed schrieb:
Ich hab den ROM jetzt mal mit WolfMod v2.7 geflashed. Dieser Kernel läuft auf meinem TestPad sehr stabil. Leider scheint es so, als ob der Cache nicht korrekt aufgebaut wird. Nach zwölf Stunden meldet df immer noch 1M belegt, Rest frei. Funktioniert das bei euch?
Ich hatte 2.7 und 2.9 vom Wolfskernel kurz angetest. Bei mir sind sie nicht ganz rund gelaufen. Das bremst die supercharger rom ein wenig. Der wolfkernel hat eine umgekehrte Rotation und ultimative rotation funktioniert in diesem Fall wohl leider nicht.
Der oc1b1 kernel läuft für mich gut, mit Hardware button und korrekter rotation. Mit supercharger script wird das ROM noch geschmeidiger.:rolleyes2:

JDfense
 
HannsRed

HannsRed

Fortgeschrittenes Mitglied
Kannst du mal schnell ein Terminal öffnen und folgendes eingeben:

> su
> df

und dann bei /cache schauen wieviel Speicher belegt ist?
 
JDfense

JDfense

Stammgast
Mache ich gerne später oder aber erst heute Abend, bin jetzt ohne Hanns am Arbeiten.:smile:

JDfense
 
JDfense

JDfense

Stammgast
red-orb schrieb:
der wird denke ich genauso bei 0 sein
Ich weiß ja nicht so genau worauf ihr hinaus wollt, aber ihre wisst sicher, dass das supercharger script ziemlich das Kommando über den RAM und den Cache übernimmt. Vielleicht liegt es daran, dass ihr nicht die erwarteten Verbrauchswerte im Cache bekommt.
Was das Script genau arbeitet habe ich selbst noch nicht verstanden, da ich kein codemaker bin und zeppelinrox es auch nicht wirklich genau erklären mag.
Es räumt halt kontinuierlich auf und sortiert nach Bedarf im Speicher. Ach ja und hält den launcher im Cache.:scared:
Vielleicht kann es ja einer von euch genau erklären.

PS.: Vielleicht sollte das mal jemand in das speicherknappe JellyBean einbauen.
Mal schauen vielleicht versuche ich es mal für mein easypad970.
 
Zuletzt bearbeitet:
JDfense

JDfense

Stammgast
HannsRed schrieb:
Kannst du mal schnell ein Terminal öffnen und folgendes eingeben:

> su
> df

und dann bei /cache schauen wieviel Speicher belegt ist?
Es sind ein Megabyte Cache used.
 
keinea-hnung

keinea-hnung

Erfahrenes Mitglied
Hi,

bei irgend einem ICS-ROM (nicht HoneyComb) konnte man die Status-Leiste ausblenden. Man konnte es auch als Widget auf dem Desktop ablegen.

Weiß jemand welcher ROM das war?
 
HannsRed

HannsRed

Fortgeschrittenes Mitglied
TeamDRH Beta v1.2 wenn ich mich richtig erinnere... Aber das mit dem Widget kommt nicht mit dem ROM sondern ist ein extra.
 
keinea-hnung

keinea-hnung

Erfahrenes Mitglied
HannsRed schrieb:
TeamDRH Beta v1.2 wenn ich mich richtig erinnere... Aber das mit dem Widget kommt nicht mit dem ROM sondern ist ein extra.
Ich schau mal nach.
Aber bin mir sicher das es einer der ROM´s war, wo das Pferd abgebildet ist.

Danke!
 
C

cantax

Erfahrenes Mitglied
Dieses Pferd oder Einhorn was du meinst ist das Symbol der RomControl. Und die RomControl gibt es im TeamDRH ICS Rom. Ob das jetzt in der 1.1, 1.2 oder 1.3 drin oder nicht drin ist kann ich nicht genau sagen.
 
keinea-hnung

keinea-hnung

Erfahrenes Mitglied
Wusste gar nicht, dass das Widget mit dem Pferd auch auf der TeamDRH1.2 ROM drauf ist.
Habe aber leider kein Möglichkeit, die Statusbar zu auszublenden.
Nur "Statusbar on top" aktiviere/ deaktivieren. Und das geht nicht?

Dann suche ich mal weiter. Los geht es mit TeamDRH1.3 ................... .
 
red-orb

red-orb

Lexikon
Mit dem TeamDRH 1.3 kann man die Statusbar ausblenden.
Ob es auch bei den neueren geht kann ich nicht sagen ich benutze es nicht mehr.
Einstellungen Power-Button-Menü
Vorher muss man das unter
Einstellungen->RomControl-->Interface Settings

Sind wir nicht alle etwas ParanoidAndroid
 
Denowa

Denowa

Lexikon
Ich habe jetzt auch einmal diesen ROM getestet und muss sagen ich habe es mir "einfacher" vorgestellt.

Der erste Stolperstein scheint das CWM Recovery zu sein, die Version 5 sollte es mindestens sein. Das flashen dauert ungewöhnlich lang und ich bekam jedesmal eine Offset xxxx Meldung, laut Tante Google aber kein Fehler, sondern nicht selten beim flashen einer ICS ROM.

Der zweite Stolperstein ist die Systempartition! Ich habe mich gewundert, dass ich nicht das SU Binary updaten konnte und das V6 Script brach auch mit Fehlermeldung ab. Die Systempartition (250) war bis auf das letzte Byte voll!!! Nachdem ich einige unnötige Systemapps gelöscht habe, hat immerhin 20 MB Platz gebracht, waren die Fehler verschwunden.

Der dritte Stolperstein ist (wie immer eigentlich) der Kernel. Bei ROMs für das Gtab muss immer ein anderer Kernel geflasht werden, weil das Hannsi sonst schnell unerträglich langsam wird. Mit dem oc1b1 habe ich bis jetzt keine Probleme.

Bei 160 DPI sind die Softkeys vorhanden. Als Launcher nehme ich den Apex Launcher, mit dem kann ich bei 160 DPI die Tablet UI erzwingen. Bis jetzt habe ich keine unbekannten Bugs entdeckt, ich teste allerdings auch erst sehr kurz.

Bisher war ich vom gerootetem Original Rom und von Flashback 10.1 sehr angetan, aber Beide wurden nach mehreren Tagen Nutzung (so ca. 1-2 Wochen) instabil. Vielleicht bleibt mir das ja bei dieser Rom erspart ...
 
JDfense

JDfense

Stammgast
Ich habe jetzt schon einige Male gehört, dass bei der Installation mit der 160dpi Version der odexed supercharger Rom Schwierigkeiten auftreten.
Ich selbst habe nur die 120er verwendet bisher und keinerlei Problem, weder flashen noch bei supercharger script Ausführung. Verwende das oc1b1 kernel und den drh cwm 5.irgendwasb15.

Vielleicht mag der Hanns die 160er Version nicht?

JDfense
 
Oben Unten