Surnia (LTE) Upgrade von 5.0.2 (retde) auf 5.1 mit Original US-Firmware 5.1 (retus) [E 2015][Stock-ROM]

  • 30 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Upgrade von 5.0.2 (retde) auf 5.1 mit Original US-Firmware 5.1 (retus) [E 2015][Stock-ROM] im Custom-ROMs für Motorola Moto E (2015) im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für Motorola Moto E (2015).
O

ooo

Lexikon
[E 2015][Stock-ROM] Upgrade von 5.0.2 (retde) auf 5.1 mit Original US-Firmware 5.1 (retus)

Edit 2015-12-30: Es gibt jetzt eine Retail EU mit 5.1.1, die man sich anstatt dieser Retail US hier installieren kann.

So, nachdem die ersten OTA-Updates von Android 5.0.2 auf 5.1 für die USA am 05.05.2015 verteilt wurden (vor über drei Monaten!) und bis heute (12.08.2015) - vermutlich auch noch länger aufgrund der zu patchenden Stagefright-Sicherheitslücken - immer noch kein Update für Deutschland in Sicht ist, habe ich kurzerhand die originale US-Firmware genommen und testweise ein Moto E 2015 (2nd Gen.) 4G/LTE beflasht.

Ergebnis der Aktion: Es hat (bei mir) funktioniert ... (auch die System-Apps von Google und Motorola wurden via Play Store anschließend aktualisiert, alle getesteten Schnittstellen funktionieren ... Stagefright ist logischerweise noch nicht gepatcht.)

Vorher / Nachher
5.0.2 Original deutsche Retail / 5.1 Upgrade - Deutsch-amerikanische "Freundschaft"

Screenshot_2015-08-09-16-11-23.png | Screenshot_2015-08-11-20-02-01.png

___


Wie macht man das jetzt?

Kurze Antwort:

Man bootet temporär über Fastboot ein passendes TWRP Recovery, macht hier einen Full wipe, bootet wieder in den Bootloader und flasht die Boot-Partition und die System-Partition aus der originalen US retail Firmware.

Detaillierte Antwort:

(Nehmt euch bitte Zeit und lest dieses Posting vllt. erst mindestens einmal komplett und in Ruhe durch.)

Vorbemerkungen
  • Die Benutzung der verlinkten Informationen und Software erfolgt auf eigenes Risiko.
  • Diese Anleitung ist nicht für unerfahrene Beginner gedacht. - Wenn ihr euch so einschätzt, lasst es bitte (oder holt euch jemanden dazu, der bereits Ahnung Wissen besitzt und euch helfen kann).
  • Wer einen noch gesperrten Bootloader (also ein Original-Phone) hat, sollte die folgende Aktion vllt. nur machen, wenn er sowieso den Bootloader entsperren möchte, um zu rooten oder sich eine Custom ROM zu installieren.
  • Nachdem man diese Aktion durchgeführt hat, darf man keine angebotenen OTA-Updates annehmen (erst Back-to-stock - Retail DE/retde - gehen). - Falls der Bootloader (Retail US/retus) geändert wird, begibt man sich sonst evtl. in Brick-Gefahr (US-OTA passt vllt. nicht auf DE-OTA etc.).
  • Bitte immer ein Backup machen, bevor man etwas tut (wie und wann man das genau macht, wird weiter unten erklärt).
  • Beim Entsperren des Bootloaders, als Voraussetzung für diese Aktion, erfolgt ein Factory Reset (alle installierten Apps & Daten werden gelöscht). - Bitte (vorerst) auf keinen Fall den Bootloader wieder sperren.

Die Idee

Technisch gesehen ist das Vorgehen identisch mit dem Installieren einer Custom ROM: Man lässt die Partition Table, den Bootloader, die Modem Partition(en) und auch alle anderen "hidden" Partitions in Ruhe und flasht (nach einem Full Wipe) lediglich die Boot- und die System-Partition. - Dadurch kann man dann weiter mit dem korrekten Baseband (Modem) telefonieren, kommt Back-to-stock, kann OTA-Updates erhalten etc.

Voraussetzungen
  1. Moto E (2. Gen.) 4G/LTE RETAIL Deutschland (retde) - Es muss ein deutsches Retail-Gerät sein (kein von einem Mobilfunk-Provider subventioniertes)
  2. USB-Daten-Kabel
  3. Rechenschieber ab Windows Vista (Windows XP kann gehen, muss aber nicht. - Besser bleiben lassen ...). - Eine Linux-Box ist natürlich noch viel besser ...
  4. Funktionierende Motorola-USB-Treiber (für WIndows)
  5. Funktionierendes Fastboot bzw. ADB
  6. Bootloader ist schon entsperrt (bzw. muss entsperrt werden)
  7. Der aktuelle Zustand des Phones (gerootet/ungerootet, installierte Stock-/Custom ROM) ist dabei völlig egal
  8. TWRP Recovery (zum Sichern der aktuellen Partitionen Boot, System und evtl. besser gleich auch Data)
  9. Optional: externe SD-Karte mit ca. 4 GB oder mehr freiem Speicher (extern ist besser für das Kopieren von TWRP Backups auf den Rechner)
  10. Originale US-Stock-Firmware Android 5.1 Lollipop (Retail US, retus, 28.04.2015)

Vorbereitungen

Tipp (USB-Treiber):
Ich habe auf einer frischen und durchgepatchten Windows 7 Professional-Box (mit einem permanent via USB-Daten-Kabel verbundenen Phone) den Effekt gehabt, dass restlos alle Treiber automatisch installiert wurden (als "normaler" Benutzer, nicht als Administrator).
2015-08-09@16-15-43.png
Zunächst hat Windows automatisch die USB-Treiber und dann, beim Aktivieren der Entwickleroptionen im Phone, die entsprechenden ADB-/Fastboot-Treiber installiert. - Ich musste absolut nichts manuell installieren (außer das hier angehängte ADB-Verzeichnis ADB.zip). - Ob das bei euch auch geht, weiß ich nicht ...
  1. Benötigte Dateien downloaden (je nachdem, was man noch nicht hat):
    _
    Motorola-USB-Treiber (optional - s. o. "Tipp (USB-Treiber)")
    Wo kann ich die USB-Treiber für mein Gerät herunterladen?
    _
    Fastboot/ADB
    https://www.android-hilfe.de/attachments/adb-zip.420277/
    _
    TWRP Recovery

    surnia_twrp_2870.img | surnia_twrp_2870.img | by superr for Moto E 2015
    _
    Entweder

    Die US-Retail Original-Firmware zu Android 5.1 Lollipop für das Moto E LTE (2nd Gen.)
    SURNIA_RETUS_5.1_LPI23.29-15_cid9_subsidy-DEFAULT_CFC.xml.zip - Moto E 4G (2nd Generation) - MotoFirmware
    und nach dem ersten Start Stagefright-Fixes nach-installieren (Edit: 2015-11-28)
    OTA-Update (Stagefright-Fixes)

    oder (Edit: 2015-11-29)

    Gleich komplette, neuere Firmware mit Stagefright-Fixes benutzen (anstelle der von oben):
    XT1527_SURNIA_RETUS_5.1_LPI23.29-18.9_cid9_subsidy-DEFAULT_CFC.xml.zip - FileFactory
    (Nachteil: 4 Stunden Download-Zeit)

    _
  2. Im Phone Entwickler-Modus aktivieren
    (Einstellungen > Über das Telefon > 7 x auf Build-Nummer tippen)
  3. Bootloader-Entsperrung aktivieren
    (Einstellungen > Entwickleroptionen > OEM-Entsperrung > aktivieren)
  4. USB-Debugging aktivieren
    (Einstellungen > Entwickleroptionen > Android-/USB-Debugging aktivieren)
  5. Wer es noch nicht gemacht hat: Bootloader entsperren (dabei vorher Moto-USB-Treiber, Fastboot/ADB auf dem Rechner installieren, wer alles oder Teile davon noch nicht installiert hat)
  6. TWRP downloaden (muss in das Verzeichnis kopiert werden, in dem Fastboot/ADB installiert wurde)
  7. Die US-Retail Original-Firmware zu Android 5.1 Lollipop für das Moto E LTE (2nd Gen.) downloaden (muss in das Verzeichnis, in dem Fastboot/ADB installiert wurde)
  8. Aus der .xml.zip-Datei kopiert ihr in das Fastboot/ADB-Verzeichnis die folgenden Dateien:

    boot.img
    system.img_sparsechunk.0
    system.img_sparsechunk.1
    system.img_sparsechunk.2
    system.img_sparsechunk.3
    system.img_sparsechunk.4
    system.img_sparsechunk.5


    WICHTIG:
    Alle anderen Dateien (gpt.bin, fsg.mbn, NON-HLOS.bin etc.) in diesem .xml.zip bitte NICHT herauskopieren bzw. NICHT (versehentlich) verwenden/flashen. - Wenn diese geflasht werden, kann das das Phone bricken ... Nach erfolgreicher Aktion auch die o. g. entpackten Dateien besser löschen. - Die Teile heißen in unterschiedlichen Firmwares immer gleich = Verwechslungsgefahr ... also besser immer gleich wieder "den Tatort säubern".

Checkliste
  1. Zunächst die regulären Backups machen, wie man es normalerweise macht und gewohnt ist (also keine - joke)

  2. Windows-/Linux-Kommandozeile öffnen und in das Verzeichnis wechseln, in dem alle Dateien sind:
    _
    adb-verzeichnis_mit_firmware-dateien.png
    _

  3. Phone ausschalten, USB-Kabel entfernen, SIM entfernen(!) und in den Bootloader (fastboot mode) starten mit den Tasten [ Volume Down ] und [ Power ]

  4. Das Phone jetzt wieder über das USB-Kabel mit dem Rechner vebinden.
    In der geöffneten Kommandozeile folgende Eingabe machen (um das TWRP Recovery zu starten):
    Code:
    fastboot boot surnia_twrp_2870.img
    TWRP_starten.png

    Danach das Kommandozeilen-Fenster offen lassen (es werden gleich noch weitere Befehle hier eingegeben)

  5. Im TWRP Recovery dann ein [ Backup ] von Boot, System und Data machen

  6. Dieses TWRP Backup dann vom Phone auf den Rechner kopieren = kompletter Ordner TWRP auf der SD Card (wie man das macht, ist egal, z. B. externe SD Card entfernen oder via ADB-Befehl "adb pull -p /sdcard/TWRP/ ." - Dabei vorher aber im TWRP über [ Mount ] > [ Disable MTP ] die ADB-Verbindung vorbereiten - sonst geht der adb-Befehl nicht)

    Wer sein Backup richtig professionell machen möchte, kann sich hier einlesen.

  7. Wenn dieses Backup (der komplette TWRP-Ordner) auf dem Rechner gesichert ist, einfach nochmal in den Bootloader (fastboot mode) starten und dann vom Rechner aus wieder in das TWRP Recovery (siehe oben)

  8. Im TWRP Recovery jetzt aber ein

    [ Wipe ] > [ Advanced Wipe ] > Dalvik Cache, System, Data, Cache

    machen. (Nochmal: Vorher alle Backups gemacht?)

  9. Sind die Wipes beendet, dann mit

    [ Reboot ] > [ Bootloader ]

    wieder in den fastboot mode starten

  10. ACHTUNG:
    Das TWRP meint jetzt, dass kein OS auf dem Phone ist (und hat recht, aber uns ist das egal, also weiter)

  11. ACHTUNG:
    Sollte jetzt wider Erwarten noch eine Abfrage kommen, das Phone zu rooten, dann ablehnen [ Do Not install ]

  12. In der noch offenen Kommandozeile folgende Befehle (einzeln zeilenweise) eingeben, wenn das Phone im Bootloader (fastboot mode) angekommen ist und in der letzten Zeile auf dem Phone "Transfer Mode: USB Connected" steht:
    Code:
    fastboot flash boot boot.img
    fastboot flash system system.img_sparsechunk.0
    fastboot flash system system.img_sparsechunk.1
    fastboot flash system system.img_sparsechunk.2
    fastboot flash system system.img_sparsechunk.3
    fastboot flash system system.img_sparsechunk.4
    fastboot flash system system.img_sparsechunk.5
    Tipp:
    Lasst bei diesem Schritt (eigentlich immer beim Flashen) das Phone, das Kabel und den Rechner absolut in Ruhe. - Nicht rum-touchen/-fummeln, am Rechner keine Games zocken/YouTube besurfen etc. - Niente, nada, nothing, rien, nix ...

    boot-image_flashen.png

  13. Jetzt das Phone ausschalten mit Auswahl von "POWER OFF" mit einer [ Volume ]-Taste und dann [ Power ] zum Herunterfahren

  14. USB-Daten-Kabel abziehen

  15. Phone starten und die Einrichtungs-Dialoge bis zum Homescreen abarbeiten

  16. Dann die Aktualisierungen der System-Apps über den Play Store machen (oder einfach abwarten).
    Die Google Play Services, Google Play und weitere Apps werden automatisch aktualisiert.
    Das Phone lädt dabei ca. 370 MB herunter.
    Bei der Aktualisierung wird das Phone evtl. warm, weil es hart arbeitet (das ist aber normal).


  17. Unter Einstellungen > Speicher > Cache kann man sich nach der Aktualisierung mehrere Hundert MB Platz wieder freigeben.

  18. Ab einem zweiten Start - nach den Aktualisierungen - hat man auch eine neue Bootanimation (gültig bis 31.10.2015) und kann zwischen den Starts die SIM wieder einlegen.

  19. Unter Einstellungen > Über das Telefon kann man sich dann die "Bescherung" ansehen

  20. Die Punkte 2., 3. und 4. unter "Vorbereitungen" weiter oben sind jetzt nochmal auszuführen

Tipp:
Wenn man jetzt noch ein zweites TWRP Voll-Backup macht, dann kann man zwischen der bereits anfangs gesicherten 5.0.2 und der 5.1 Release hin und her schalten ...

Der Weg zurück ist übrigens einfach
  • Das am Anfang gesicherte TWRP-Verzeichnis (TWRP Backup von vor der Aktion) wieder auf die SD Card kopieren (oder die entnommene externe SD Card einfach wieder einsetzen)
  • In das TWRP booten
  • Dann

    [ Wipe ] > [ Advanced Wipe ] > Dalvik Cache, System, Data, Cache

  • Danach

    [ Restore ]
    > Auswahl des TWRP Backups
    > Auswahl aller gesicherten Partitionen
    > Swipe to Restore

  • [ Reboot ]
Tipp:
Beim Back-to-stock (wenn also die Original-Sicherung wieder eingespielt wurde) bekommt man eine Benachrichtigung, ob man die aktualisierte Motorola Sensor Services Firmware wieder auf die ältere zurücksetzen möchte. - Das sollte man tun.

Viel Spaß und Erfolg!

Edit 2015-11-28:
[E 2015][Stock-ROM] TWRP flashable StageFright OTA für US-Firmware 5.1 (retus)

_
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
R

RedXon

Neues Mitglied
Kurze Frage:

Du schreibst hier, dass es ein retde Phone sein muss für diese Firmware.
Mein Gerät ist allerdings ein retfr Gerät aus Frankreich, auch nicht subventioniert. Dies sollte also eigentlich auch gehen, wenn ich mich nicht täusche, oder hast du an den Daten der Firmware irgendwas angepasst, damit es auf retde passt?
 
O

ooo

Lexikon
Nein, ich habe nichts angepasst, es ist die originale US-Firmware 5.1 (retus).
Ich schreibe das mit dem retde, weil ich es mit einem solchen Gerät durchgeführt habe.
Es kann auch mit einem retfr (ohne großes Risiko) funktionieren.
Von Geräten, die nicht retail sind, rate ich deswegen ab, weil man nicht weiß, wie deren Firmware verändert wurde (hier also FInger weg).
Und bevor man das hier Beschriebene nachmacht, bitte unbedingt (mindestens) eine TWRP-Sicherung machen und auf den Rechner kopieren.

(Falls du es versuchst, schreib uns hier bitte, ob es geklappt hat, okay?)
 
R

RedXon

Neues Mitglied
Danke dir. Hat alles super geklappt. Ich dachte schon, dass es ja eigentlich gehen muss, ist ja alles das XT1524 Model.

Dazu muss ich noch sagen: Diese Firmware läuft viel besser, als alles was ich bisher auf dem Moto E hatte. Viel flüssiger als Stock 5.0.2 und auch als Cyanogenmod (welches fast unbenutzbar war bei mir).

TWRP Sicherung hab ich sowieso vom Stock angefertigt, ich wollte einfach unbedingt von Cyanogenmod weg, weil es wirklich unterirdisch lief. Dies hier ist ein Traum ;)
 
E

entrail

Fortgeschrittenes Mitglied
Hat jemand evtl einen anderen Downloadlink parat? Kann dort nur mit rund 50 kb/s laden. Vielen Dank schon mal.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Habe selbst noch was dazu gefunden: https://mega.nz/#F!rMIhDLgR!oq5Cz_XbgZLEEysmqoYtcA
 
E

entrail

Fortgeschrittenes Mitglied
Prinzipiell ja, beim HTC HD2 und Galaxy Note 2 mehrfach gemacht ;) Für das Moto E muss ich allerdings erstmal schauen wie ich dort TWRP flashe. Laut einer Anleitung muss ich dazu Android SDK downloaden. Das wäre mir neu, bzw beim Note 2 kann ich mich an so etwas nicht erinnern.
 
-FuFu-

-FuFu-

Ikone
Eigentlich ist das recht simpel ;) man kann die twrp entweder flashen oder per fastboot jedesmal per hand starten, ohne die original recovery zu überschreiben.


Hier die schritte wie ich es gemacht habe und die Dateien, die man dafür brauchst:
- https://mega.nz/#F!I8cj1apR!69d91Kvi46UlMu5wyFA2zA (ADB + Motorola Treiber + TWRP)
- Treiber installieren, ADB entpacken und die twrp in den adb ordner kopieren
- per start_cmd.bat eine cmd im adb Ordner öffnen
Dann gehs so weiter:
1. Bootloader entsperren ([HowTo] Entsperren des Bootloaders
- dadurch wird ein Factory Reset durchgeführt, also vorher alles sichern
2. in Bootloader booten [ Volume Down ] und [ Power ]
3. usb-kabel anstecken und folgendes in der cmd eingeben
- fastboot boot twrp-surnia-2.8.7-r2.img (bootet die twrp nur)
oder
- fastboot flash recovery twrp-surnia-2.8.7-r2.img (flasht die twrp)

Schon hat man die twrp drauf ;) und dann die 5.1 retus zu flashen, kopiert man diese am besten auf die sdcard und wählt diese in der twrp im Punkt "install" aus.
Vorher natürlich immer schön ein Backup machen.

Hat bei mir so wunderbar funktioniert
 
E

entrail

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für den Link und die Anleitung :) Habe heute keine Zeit mehr das zu probieren, werde das damit aber sicherlich hinbekommen ;)
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Konnte es doch nicht abwarten. Habe allerdings eine Mischung aus beiden Anleitungen gemacht. Als ich das Zip über TWRP flashen wollte kam die Meldung das es nicht verifiziert ist. Evtl lag es daran das ich den Haken angekreuzt habe. Habe es dann auf jeden fall einfach über Fastboot geflasht :)
 
-FuFu-

-FuFu-

Ikone
solange alles geklappt hat ist ja gut :D
ich hab die zip erst gerstern direkt in der twrp geflasht, da hat es geklappt, und ja, das verifizieren von md5 sollte deaktiviert sein, da keine md5 in der zip enthalten sind ;) aber in der zip ist immerhin das logo drin, das die warnung, das man den bootloader entsperrt hat weg ist :D

ich hab mir meine anleitung auch aus allen möglichen quellen zusammen gebaut, wenn man die vorgehensweise einmal verstanden hat, ist es recht einfach.

und falls mal die original 5.0.2 Firmware benötigt wird: https://mega.nz/#!ZglwwSqK!JnkTx6XU87jIKJGGU00DWWJpPp94N5rTaB5qWRKENOk ;)
oder die Original Recovery: https://mega.nz/#!dt9CTJTI!SboOjCpNm5DVVnQx5DDZgR5PIoeumD-9wsL3e0SHSTc
 
E

entrail

Fortgeschrittenes Mitglied
Ui sehr gut, danke für die Originaldateien, evtl ziehe ich sie mir vorsorglich schon mal runter für etwaige Probleme! Das man das Logo wegbekommt ist auch nett. Evtl flashe ich das heute Abend nochmal neu und lasse das Häkchen weg ;)

Gibt es eigentlich einen Flashcounter wie bei Samsung o.ä. den man für Stock wieder resetten kann?

Und wie boote ich denn in das TWRP wenn ich es geflasht habe (ohne commandline befehl) Volume Down+ Power bringt mich nur in das normale Fastboot recovery
 
Zuletzt bearbeitet:
-FuFu-

-FuFu-

Ikone
Wenn du mit Vol Down + Power in den Bootloader bootest, drück mal Vol Down, bis da was von Recovery stecht ;) und dann nochmal auf Power drücken :D Dann bist in der TWRP

Von einem Flashcounter weiss ich nichts, wäre möglich aber setzt Motorola sowas überhaupt ein?

Und als Empfehlung, wenn du 5.1 drauf hast, kannst du diesen Kernel mal Testen: [Kernel][surnia] Squid Kernel for Moto E LTE… | Moto E 2015 | XDA Forums
Meiner Meinung nach fühlt sich alles dann viel flüssiger an und als nebeneffekt wird die Benachrichtigungs LED aktiviert ;) der Kernel funktioniert aber nur bei 5.1 Roms
 
E

entrail

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke ;)
flüssiger als Stock 5.0.2 oder flüssiger als 5.1? Habe nämlich gelesen, dass die Nutzer das gleiche über das upgrade von 5.0.2 auf 5.1 gesagt haben, wie du über den Kernel.
Benachrichtigungs LED ist mir persönlich gar nicht so wichtig, da ich es bei meinem Hauptgerät (iPhone) auch nicht habe.

Ich werde erstmal den Stock Kernel testen und schaue dann mal ob ich evtl den Squit Kernel teste.
 
pt1985

pt1985

Erfahrenes Mitglied
Ich bin nun auch nach deiner Anleitung (Flashen der zip Datei in TWRP) vorgegangen und es hat wunderbar funktioniert. Bis jetzt läuft es gefühlt deutlich geschmeidiger und schneller. Bin froh, endlich 5.1 zu haben, Vielen Dank dafür.
Den Kernel lasse ich aber erstmal auch so wie er ist.
 
-FuFu-

-FuFu-

Ikone
pt1985 schrieb:
Ich bin nun auch nach deiner Anleitung (Flashen der zip Datei in TWRP) vorgegangen und es hat wunderbar funktioniert. Bis jetzt läuft es gefühlt deutlich geschmeidiger und schneller. Bin froh, endlich 5.1 zu haben, Vielen Dank dafür.
Den Kernel lasse ich aber erstmal auch so wie er ist.
Schön zu hören :)
Man soll es sich ja so einfach wie möglich machen, und ich glaube sehr viel einfacher werden wird das nicht mehr hin bekommen ;)

Und der Kernel ist eine Sache für sich, mir persönlich gefällt er ganz gut, da er die "versteckte" Benachrichtigungs LED aktiviert und diverse Optimierungen beinhaltet. Aber man kann es ja alles nach und nach Testen, zurück kann man ja immer wieder, wenn man das Backup vorher nicht vergisst ;)
 
pt1985

pt1985

Erfahrenes Mitglied
Ich krieg nun eine automatische Update Benachrichtigung (wegen Stagefright). Installieren darf ich die ja nicht wegen US Version. Wie deaktiviere ich das Update?
 
O

ooo

Lexikon
Einstellungen > Apps > Alle > Eintrag "Motorola Update Service" > Button [ Deaktivieren ]

Wenn bereits diese App aktualisiert wurde, dann den Fragen/Anweisungen so folgen, dass sie am Ende deaktiviert ist.

Wenn man dann noch den Cache wipe im Recovery durchführt, ist auch ein berits heruntergeladenes OTA-Update wieder gelöscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
pt1985

pt1985

Erfahrenes Mitglied
ooo schrieb:
Einstellungen > Apps > Alle > Eintrag "Motorola Update Service" > Button [ Deaktivieren ]

(Wenn bereits diese App aktualisiert wurde, dann den Fragen/Anweisungen so folgen, dass sie am Ende deaktiviert ist.)
Motorola Update Service gibts bei mir nicht unter "Alle".
 
O

ooo

Lexikon
Ich habe gerade kein Stock-ROM auf einem Moto E 2 hier. - Schau mal nach etwas mit "Motorola" und/oder "Update" bzw. "OTA" bzw. "com.motorola.ccc.ota/update"