Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

[ROM][5.1.1][Lollipop] unoffiziell CyanogenMod 12.1 by hastalafiesta

  • 134 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [ROM][5.1.1][Lollipop] unoffiziell CyanogenMod 12.1 by hastalafiesta im Custom-ROMs für Samsung Galaxy S Advance im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S Advance.
U

u.hedt

Stammgast
Hallo zusammen,

Ich kann bestätigen dass sich Lollipop auch auf dem P-Modell problemlos installieren lässt.
Aber es reagiert schon seeeehr langsam. Da merkt man unserem Schätzchen doch an dass es in die Jahre gekommen ist.
Wäre, wenn ich auf das SGSA angewiesen wäre, für mich als Daily Driver nicht zu gebrauchen.
Aber nett mal Lollipop in natura zu sehen.

Gruß...Uwe
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Pack Dir den MK-Kernel drauf. Dann ist es etwas besser. ;)
 
djhooker

djhooker

Erfahrenes Mitglied
Ich habe mir die letzte Version vom 30.05.2015 runtergeladen und mit den Gapps geflasht. Vor Beginn des Bootvorgang erscheint die Meldung "To Start Android enter your password" (???)

Was denn für ein Passwort? Und warum? Wipen half nicht. Immerhin komme ich ins Recovery.

Grüße, djhooker
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Hmm, merkwürdige Meldung. Ist mir zumindest noch nie untergekommen. Du hast die GApps aus den OP genommen?
 
djhooker

djhooker

Erfahrenes Mitglied
Ja, genau die.
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Sehr suspeckt. Evtl. dem (P) geschuldet? Aber nur ein Gedanke.
 
djhooker

djhooker

Erfahrenes Mitglied
Ich glaube ich habe die Ursache gefunden. Bei der Neuinstallation wechselte ich das Dateisystem von ext4 nach f2fs. Dieser Schritt wurde bei der Lollipop-Installation beim (noch betagteren) i9001 empfohlen. Als Dateisystem verwende ich nun wieder ext4. Nach dem Flashen der ROM startet Lollipop ohne diese ominöse Meldung.
 
djhooker

djhooker

Erfahrenes Mitglied
Bei mir läuft die erste Lollipop-Version nun, allerdings recht hakelig und eher frustrierend. :sad:

Probleme machen vor allem Apps, die Root benötigen, wie z. B. TB, XPrivacy oder AFWall+. Rootzugriff wird oftmals verwehrt, obwohl dies in den Entwickleroptionen freigeschaltet und Root auch als "aktiv" gekennzeichnet ist. Die Installation von Chainfires SuperSU brachte keine Abhilfe, weil sich diese App nicht "aktivieren" ließ. Möglicherweise liegt dies in der kompletten TB-App-Rückspielung aus meiner alten KitKat-OptiRom begründet.

Ich werde nochmal eine Neuinstallation vornehmen und Root-Systemapps wie xposedframework/xprivacy, afwall+ usw. nicht aus TB zurückspielen, sondern diese "händisch" installieren. Danach werden die "normalen" Apps via TB wieder hergestellt. So sollte das ganze sauberer funktionieren. Ich melde mich dann nochmal und berichte - hoffentlich über Erfolg ;-)

Grüße, djhooker
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Mach eine frische Installation. Nix aus ner alten Kitkat Rom zurückspielen. Und nutze nicht die vorhandene Root-Funktion. Chainfire´s Super SU flashen und den internen Root-Zugriff abschalten.
 
djhooker

djhooker

Erfahrenes Mitglied
Oh, das klingt nach viel Arbeit, aber der Bastler in mir ist unermüdlich :thumbsup:

Da bin ich schon bei der nächsten Frage.
Hat jemand von euch Xprivacy unter Lollipop installiert? Hierfür ist ja das XPosed Framework Voraussetzung. Die bisherige unter KK laufende Version ist für Android 5.x nicht geeignet. Eine passende Alpha-Version kann aber bei xda-developers heruntergeladen werden (ARM-zip + Installer-apk: [OFFICIAL] Xposed for Lollipop - XDA Forums) Die Installation der Zip (über Recovery) schlägt bei mir schon mal fehl. Die Installer-apk lässt sich zwar installeren, das Programm selbst funktioniert jedoch erwartungsgemäß auch nicht. Hat jemand von euch das gleiche Problem und konnte es lösen?

Grüße, djhooker


Tante Edit:
So, ich bin nun durch Recherchieren ein wenig vorangekommen, trete aber immer noch auf der gleichen Stelle.

Android 5.1 stellte die Entwickler des Xposed Frameworks offenbar vor einige Herausforderungen. Bis vor kurzem war das Funktionieren nur bis Android 5.0 möglich. Flashte man hierfür entwickelte Versionen unter 5.1, kam es zu Bootloops. Eine solche Version hatte ich vorhin installiert, allerdings schlug hier die Installation von vornherein fehl. Die erst vor gut 2 Wochen veröffentlichten Alpha-Version, welche ausschließlich für 5.1 geeignet ist, ließ sich ohne weiteres flashen. Zum Installieren der erforderlichen APK kam ich erst gar nicht, weil: Bootloop bei Systemstart (nach über 30 Minuten schaltete ich ab).
Neuaufsetzen des Systems schaffte bisher keine Abhilfe. Da muss ich wohl noch auf ein Update warten…

Quelle mit weiterführenden Links, u. a. zu xda: http://www.giga.de/apps/xposed-fram...lollipop-fast-alle-lauffaehig-auch-gravitybox
 
Zuletzt bearbeitet:
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Ich weiss jetzt nicht ob Dir nur XPrivacy wichtig ist, wenn ja würd ich erstmal schaun ob das überhaupt schon unter 5.1.1 läuft. Es gibt hier bei Android-Hilfe auch einen Thread zu XPrivacy. Da könntest Du auch mal reinschauen ob es schon jemand lauffähig hat unter 5.1. Denn nach wie vor laufen nocht nicht alle Module, auch wenn man XPosed installiert bekommt.

Nachtrag:
XPrivacy soll laufen mit der neuesten XPrivacyApp (3.6.9-3)
 
Zuletzt bearbeitet:
djhooker

djhooker

Erfahrenes Mitglied
Leider komme ich gar nicht soweit Xprivacy auszuprobieren, da ja die Installation des notwendigen xposed Frameworks fehlschlägt :unsure:

Du hast Recht; am Ende geht es mir in erster Linie nur um Xprivacy, ohne das ich keine ROM auf dem Advance dauerhaft laufen lasse. An dieser Stelle übrigens nochmal vielen Dank an dich, du hattest es mir einst für CPA empfohlen.

Grüße :)
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Wenn ich Dir wirklich XPrivacy empfohlen hab, gern geschehen. ;)

Aber Back to CM12. Ja scheint so als ist "unser" CM dasProblem das XPosed nicht läuft. Eben nochmal alles ausprobiert. Immer hänger beim CM-Logo.

Die Performance-Probleme lassen sich wirklich beheben mit dem MK-Kernel. Nachteil natürlich kein TWRP als Recovery.

Der ursprüngliche Beitrag von 20:24 Uhr wurde um 20:41 Uhr ergänzt:

Wenn es Dir um die App-Berechtigungen geht, kannst Du aber auch schon mit den Datenschutzeinstellungen von CM viel machen.
 
djhooker

djhooker

Erfahrenes Mitglied
Ich warte dann wohl bis eine neue 12.1-Version oder eine weitere von Xposed erscheint und probiere dann erneut. Bei XPrivacy gefallen mir insbesondere die erweiterten Funktionen sehr gut, die über das bloße Verweigern und Erlauben von Berechtigungen hinausgehen. Daran habe ich mich offenbar zu sehr gewöhnt.

Was mir noch auffiel – Anderen hier im Forum auch – ist das behäbige Zustandekommen einer WLAN-Verbindung. Die funktioniert nur, wenn ich auch Bluetooth aktiviere, und bricht zusammen, wenn ich Bluetooth deaktiviere. Dürfte aber eine Kinderkrankheit sein. Als die ersten KitKat-Versionen erschienen, litten die unter den gleichen Macken.

Wo kann man denn diesen von dir empfohlenen MK-Kernel downloaden? Non-TWRP könnte ich ggf. verkraften :cool2:


Grüße, djhooker[FONT=&quot] [/FONT]
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Eine gute und eine schlechte Nachricht. Zuerst die gute.Mit der vorletzten Version läuft XPosed. Die schlechte Nachricht, aber nicht XPrivacy.

Den MK-Kernel findet man hier.

Ganz wichtig beim MK-Kernel. Wie bei der ersten CM-12.1 Version die boot.cpio.gz in den EFS-Ordner kopieren. Sonst bootet das Advance nicht und bleibt beim CM-Logo hängen.

Ich habe die Version mit Swap-Speicher genommen. Finde die läuft am besten.
 
rog_star

rog_star

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hatte mit der neuen Version nur reboots, bin gar nicht erst mit der Einrichtung fertig geworden.
xposed lief bei mir auch nur bis zur Version vom 21.05., in der vom 30.05. nicht mehr.
Ich bin jetzt erstmal wieder zu KK (Vanir von mkaluza) zurück und werde noch etwas warten, bis ich einen neuen Versuch mit Lollipop starte.
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Ja ich denke auch zumindest für die die das Advance täglich nutzen, ist es das beste.
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Muss ich doch glatt heute Abend mal testen. ;)