Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

[ROM] [5.1.1_r34] SlimLP 5.1 [08/05/2016] [F2FS]

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [ROM] [5.1.1_r34] SlimLP 5.1 [08/05/2016] [F2FS] im Custom-ROMs für Samsung Galaxy S Advance im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S Advance.
djhooker

djhooker

Erfahrenes Mitglied
SlimLP fürs Samsung Galaxy S Advance GT-I9070(-P) [janice(-p)]

Seit Android als Lollipop-Version erschien, gab es auch für das Galaxy S Advance diverse Builds, die aber das System sehr träge werden ließen, insbesondere dann, wenn die Google Play-Dienste im Hintergrund liefen. Der Developer Epirex hat nun für das Advance eine SlimLP-ROM gebastelt, welche auf Android 5.1.1 basiert und die – man lese und staune – auf dem Advance eine erstaunlich gute Figur macht, was die Performance angeht.

Wer also noch so ein Gerät nutzt oder in der Schreibtischschublade liegen hat, kann ihm nun ein brauchbares aktuelles Betriebssystem verpassen.

Screenshot_2016-05-19-14-30-04.png Screenshot_2016-05-19-14-30-46.png

Hier geht’s zum Original-Thread bei xda-developers: SlimLP 5.1 bei xda-developers.com


Features, die von Epirex angegeben wurden:
  • Compiled with SaberMod 4.8 (Kernel compiled with 4.9)
  • Wi-Fi
  • Camera (Front and rear)
  • Flash and torch
  • Audio
  • Bluetooth
  • GPS
  • Overclock to 1250MHz (Recomended 1150MHz)
  • NovaThor Settings 1.6 (entfernt)
  • Kernel 3.0.101
  • SELinux: Permissive (entfernt)
  • Vibration
  • OMX (Netflix, Twitch and CM browser)
  • USB connection
  • ART
  • F2FS support in /data and /cache
  • Root
  • TWRP 3.0.2-0
  • And more!

Bugs:
  • Wi-Fi direct

Installation:
  1. Download ROM and Gapps
  2. Put the files on SDCard
  3. Reboot in recovery CWM
  4. Wipe data/factory reset
  5. Wipe cache partition
  6. Advanced->Wipe dalvik cache
  7. Install zip->choose zip from /storage/sdcard1
  8. Choose "Slim-janice-5.1.1-XXXXXXXX.zip"
  9. Choose yes
  10. Repeat procedure to Gapps
  11. Reboot system now

Flashen, Rooten und sonstwie werkeln am Fon wie gehabt auf eigene Gefahr ;-)



Download:



Was funktioniert nicht oder nur eingeschränkt?

  • WiFi-Direct:
    Wie von Epirex selbst schon angegeben.

  • Wahl der Benachrichtigungs-, Klingel- oder Alarmtöne:
    Globale Vorgaben über das Einstellungsmenü werden manchmal nicht gespeichert. Ggf. aus der jeweiligen App heraus einen Benachrichtigungston individuell wählen, dann läuft das.

  • Neustart-Menü:
    Das Booten der Recovery via Neustart funktioniert nicht, auch wenn die Option so eingestellt wurde. Das Gerät muss ausgeschaltet werden, danach die bekannte Tastenkombination (On/Off, Home, Volume Up) anwenden, um TWRP zu laden. Hin und wieder funktioniert „Herunterfahren“ wie ein „Neustart“; dann muss eben mal kurz der Akku raus.

  • Kein Dateimanager an Bord:
    Bei allen ROMs in einer Grundversion vorhanden, muss ein solcher bei Slim nachinstalliert werden, damit z. B. auch das Installieren von Apps, die nicht über den Playstore laufen, möglich wird. Ggf. können Fortgeschrittene einen Dateimanager auch in die Slim-Zip einbauen. Hierfür empfiehlt sich die Freeware Amaze Explorer (von der Verwendung des ES Datei-Explorer ist leider inzwischen abzuraten).

  • Kein Massenspeicher-Modus:
    Dateien kopieren/verschieben ist nur via MTP möglich. Für den Massenspeicher-Modus könnte die App USB Mass Storage Enabler eingesetzt werden. Der Entwickler weist ausdrücklich darauf hin, dass diese App nur für wenige Geräte entwickelt wurde, zu denen das Advance nicht gehört. Bei mir funktioniert der Wechsel in den Massenspeichermodus zwar trotzdem, allerdings meist erst nach 2-3 Versuchen. Manchmal stürzt das Fon beim Wechsel des Modus auch ab; nach dem Reboot läuft dieser dann aber im gewünschten Modus. Diese App ist also bei der Nutzung auf dem Advance in jedem Fall mit Vorsicht zu genießen!

  • NFC: nicht vorgesehen (betrifft nur I9070P):
    Der Slim-Philosophie entsprechend wurde dieses Feature in dieser ROM ausgespart (dazu gleich mehr).

SlimLP 5.1 funktioniert als aktuellster Lolli-Build auf dem Advance unter anderem deswegen so gut, weil es ein Android ist, welches auf wesentliche Funktionen verschlankt wurde. Es gibt daher nicht so viele Einstellungsmöglichkeiten wie man sie von anderen CRs kennt. SlimLP ist für das „normale“ 9070 optimiert. Die durchaus sinnvolle Parallelunterstützung beider Varianten, die man von den bisherigen Lolli-Builds wie z. B. RR kennt, gibt es zugunsten der Performance hier nicht. NFC (beim P-Modell) muss deswegen leider draußen bleiben; nichtsdestotrotz kann man sein P-Modell weiterhin wie ein normales I9070 nutzen. War ja auch bei allen sonstigen CRs fürs Advance so. Es ist inzwischen recht betagt, daher darf man keinen Geschwindigkeitsrausch erwarten. Das System lässt sich aber trotzdem gut anpassen und recht flüssig bedienen.



Tipps zur Optimierung von SlimLP, damit die ROM schön smooth bleibt :thumbsup:


Für (fortgeschrittenere) I9070P-User:
Bei 4.4.4.-KK-ROMs war es beim I9070P mitunter notwendig, nach dem Flashen ein Skript als eine weitere Zip-Datei zu installieren, mit dem der ursprüngliche 9070er tee-Ordner im System durch einen P-kompatiblen ersetzt wurde, damit der Mobilfunkempfang funktionierte. Nach meiner Erfahrung war der Empfang dann aber relativ schwach. Außerhalb von größeren Städten brach der schon mal vollständig weg. Als Notfall-Fon fürs Wandern im Wald also nicht geeignet. Die bisherigen Lolli-Builds für Advance boten – wie oben beschrieben - während der Installation eine Auswahl, ob das betreffende Fon ein 9070 oder ein 9070P ist. Die Treiber fürs P-Modell waren hier deutlich verbessert – Empfang war auch außerhalb von Städten möglich. Half allerdings nicht viel, weil alle bisherigen Lolli-ROMs fürs Advance die Hardware zu stark beanspruchten und das System dann derbst laggte.

Slim als 5.1.1.-ROM bietet diese Auswahl offenbar aus Schlankheitsgründen nicht. Grundsätzlich wäre also über den üblichen tee-Flashvorgang der Mobilfunkempfang nach wie vor schlecht. Abhilfe: Ich extrahierte den 9070p-tee-Ordner aus einer 5.1.1.-Ressurection-Remix-ROM.zip und ersetzte damit den in der Slim-ROM.zip enthaltenen 9070er. Nach dem Flashen von SlimLP ist nun auch bei meinem 9070P der Mobilfunkempfang außerordentlich gut, selbst in ländlichen Gegenden und im Wald. Und das bei einem flinken Lolli! :cool2:


Installation von Link2SD:
Beim Advance dringlichst zu empfehlen, um den knapp bemessenen internen Speicher zu entlasten. Setzt allerdings eine schnelle externe SD-Karte voraus (mindestens Class 10, gibt’s inzwischen für wenige Taler beim Elektrofachhändler deines Vertrauens). Mein Advance akzeptiert eine solche 64GB-Karte ohne Einschränkungen. Mit Link2SD werden nicht nur die APK-Dateien der Apps auf die SD-Karte verschoben, sondern auch über diese ausgeführt – ansonsten würden sie weiterhin den internen Speicher beanspruchen. Auf diese Art bleibt der interne Speicher ausschließlich dem System sowie den Play-Diensten vorbehalten. Mehr dazu hier: Link2SD einrichten


Ausmisten des Auto-Starts:
Werden viele Apps installiert, kann es sein, dass einige von denen beim Booten geladen werden und im Hintergrund laufen, ohne dass das eigentlich notwendig ist. Ist dieses Problem bei neueren Phones weitestgehend irrelevant, macht dies das Advance mit der Zeit recht träge. Mistet daher den Autostart aus, so dass nur Apps beim Booten geladen werden, für die das auch wirklich notwendig ist (Kalender-App, Messenger, E-Mail, Wetter-App wer’s mag usw.). Hierzu eignet sich etwa SD Maid (in der Pro-Version, deren Kauf sich lohnt).


Übertakten:
Keine entsprechende Einstellmöglichkeit bei Slim vorhanden. Abhilfe schafft No-frills CPU-Control. Mein Advance läuft super mit folgenden Einstellungen: Max. Taktfrequenz: 1,15 GHz, Min. Taktfrequenz: 400 MHz, interactive, noop.



Außerdem empfehlenswert:
Grundsätzlich lohnt sich insbesondere bei gerooteten Geräten auch die Installation eines zusätzlichen Sicherheitskonzeptes wie z. B. AFWall+ im Zusammenhang mit Xprivacy (letzteres setzt Installation des xposed Frameworks für Android 5.1.1. voraus, mehr dazu bei xda-developers.com). Bei dieser ROM funktioniert das alles ohne Probleme.



Viel Spaß und gutes Gelingen beim Flashen und Neubeleben eures Advance :thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
SLimLP ist wirklich sehr zu empfehlen trotz der vielen kleinen Widrigkeiten. :thumbup:
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
djhooker schrieb:
NovaThor Settings 1.6 (entfernt)
Den Grund dafür kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Die angeblichen Graphik-Probleme konnte ich nicht entdecken. Hab die App wieder integriert da ich sie für durchaus nützlich halte.