Chromecast YouTube - Probleme nach automatischem Update

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Chromecast YouTube - Probleme nach automatischem Update im Google Geräte Allgemein im Bereich Google Forum.
M

Mario7

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi Leute,

Da es anscheinend ein Update bei dem Chromcast gab und jetzt das Interface anders ist wollte ich euch fragen ob man es wie früher machen kann.

Also vor ein paar Tagen war es wenn man YouTub von Handy streamt es nach nicht Benutzung wieder aus der App geht und man kommt wieder wo die Vorschaubilder sind, aber jetzt bleibt die YouTube App offen bis man sie Manuel schließt.

Und über Nacht zum Beispiel bleibt die ganze Zeit daß gleiche Bild Stehen,die Start Seite von YouTube, also vor ein paar Tagen ging alles automatisch,und die Bilder wechselten von selbst wie eingestellt.
 
Droid4711

Droid4711

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi, vielleicht willst Du den Titel ändern in "Chromecast YouTube - Probleme nach automatischem Update" oder so ähnlich?

Nachdem Google still und heimlich die YouTube-App zwangsupgedatet hat mit einer komplett neuen Benutzeroberfläche (wohl so wie bei Smart-TVs z.B.), gehen mir nämlich auch so ein paar Sachen auf den Zeiger:

1) Video pausieren, und sofort wird über den halben Bildschirm eine Liste mit vorgeschlagenen Videos eingeblendet. So kann jeder im Raum sehen, was man noch so für Videos toll findet oder in der aktuellen Liste hat – Privatsphäre = NULL

2) Video pausieren, und schon wird der halbe Bildschirm mit dieser Liste verdeckt. Will man mal bei einem Lernvideo mal kurz ein Standbild sehen, muss man erst umständlich über das Cast-Icon die Fernbedienungsapp aufrufen, nur um den im Bild eingeblendeten „Zurück“-Button zum Ausblenden der verdeckenden Vorschauliste drücken zu können.
Ach ja, Play oder Pausieren mit der Fernbedienung geht allerdings nicht, somit muss man immer wieder zwischen YouTube und Fernbedienung wechseln

Nachtrag: Auf der Fernbedienung kann man doch zumindest mit Doppeltippen pausieren und wieder weiterabspielen.
Sprich, wenn man pausieren möchte ohne dass andere die Liste eingeblendet bekommen, dann erst in die Fernbedienung, von dort mittels Doppeltip pausieren und sofort nochmal tippen, dann verschwindet die Liste zumindest schnell wieder.

3) Den YouTube-Stream mittels Chromecast-Icon in der Youtube-App beenden läßt trotzdem eine aktive Streamnotification in der Notificationliste. Die muss also auch zusätzlich beendet werden.

Nachtrag: Warum auch immer, aber jetzt scheint es zu funktionieren.

Dazu noch der von @Mario7 genannte Fehler, oder wie Google das vielleicht nennt, Feature.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von Droid4711 - Grund: Neue Erkenntnisse!
M

Mario7

Fortgeschrittenes Mitglied
@Droid4711 genau,alle ihre genannten Probleme sehe ich auch so.

Und was bleibt uns jetzt, abwarten und das war's?

Keine Ahnung wer da bei Google immer solche Ideen hat,und daß kann nicht sein das wenn die solche Ideen haben es nicht testen oder uns nicht die freie Wahl lasen ob wir solche Dinge überhaupt wollen,aber so war es immer bei denen.

Ich glaube meine Cousine mit 5 Jahren hätte bessere Ideen und würde ihr nicht so ein Blödsinn einfallen lassen. Ich glaube auch das sie die Updates nur raushauen um quasi zu sagen hej wir liefern doch regelmäßig Updates.
 
Droid4711

Droid4711

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe etwas nachgetragen, was zumindest bei 2 von mir genannten Problemen etwas hilft.
 
Ähnliche Themen - Chromecast YouTube - Probleme nach automatischem Update Antworten Datum
4
1
0