Sicherheitsfeature: 72 Stunden Anmeldesperre nach Passwort-Änderung und Factory Reset

  • 90 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Sicherheitsfeature: 72 Stunden Anmeldesperre nach Passwort-Änderung und Factory Reset im Google Geräte Allgemein im Bereich Google Forum.
Rallyharry

Rallyharry

Lexikon
Ich habe mir ebenfalls ein gebrauchtes mate s hier in Forum gekauft.
Kann ich die Firmware komplett flashen, falls sich der Vorbesitzer nicht bereit erklärt mir sein Passwort zu geben?
Er hat das Gerät schon aus seiner Liste der Geräte von Google raus gekommen, aber ich kann mich trotzdem nicht anmelden.

Hoffe dass es evtl Vodafone tauscht, dort wurde es gekauft

Vielleicht kann hierzu jemand was sagen oder nur noch einen Tipp geben wie ich das Gerät nutzen kann.
Danke
 
Soulfly999

Soulfly999

Lexikon
Kann dir aus Erfahrung sagen das kannst Du vergessen. Ohne OEM Unlock ist auch nichts mit was anderem flashen. Egal wie du es drehst es bleibt dabei, das Gerät ist gesperrt.

Bleibt dir nur zum Verkäufer zurückzuschicken oder er gibt dir sein Passwort.

Das Gerät aus der Liste nehmen reicht nicht? Nein!
 
Rallyharry

Rallyharry

Lexikon
Danke für deine Antwort, der Verkäufer hat dich bereit erklärt mir das Passwort zu geben.
 
C

Chris75

Experte
warte doch die 3 Tage Sperrzeit ab, dann brauchst auch nichts vom Verkäufer.
 
Soulfly999

Soulfly999

Lexikon
Du hast das System nicht verstanden. Das Warten wird dir nichts nützen. Die Sperrzeit bezieht sich lediglich darauf, dass das Gerät mit dem geänderten Passwort entsperren zu können. Ohne Passwort bleibt das Gerät nach wie vor gesperrt und mit dem alten Konto verknüpft.
 
M

MannyD

Ambitioniertes Mitglied
Ich verfolge diese Diskussion mit Aufmerksamkeit, muß allerdings gestehen, einiges nicht verstanden zu haben.

Meine konkrete Situation:

Ich habe ein lg spirit mit Android 5.0.1. Ich möchte es an meinen Schwager verkaufen und daher von meinem Konto löschen, damit er es bei sich neu anmelden kann.

Wie muß ich jetzt exakt vorgehen?

Es wäre mir eine große Hilfe, wenn einer sich die Arbeit machen würde und mir eine exakte Vorgehensweise nennen könnte.

Vielen Dank schon mal im Voraus

Manny
 
M

MannyD

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe gerade mit einem Google-Hottliner gesprochen, sieht eigentlich sehr einfach aus:

Im Gerät Einstellungen-Googlekonto-3Punkte rechts oben-Gerät entfernen, das sollte es sein. Anschließend noch zur Sicherheit auf Werkszustand zurücksetzen, das sollte reichen. Habe ich noch nicht ausprobiert, ist zu früh, hört sich aber einfach an.


Nur zur Info
Manny

Oh, hat sich gerade überschnitten, danke Soulfly999
 
wolder

wolder

Guru
Hallo Leute,

ich hab im großen weiten Internet ein Nexus 6 gesehen, was jemand privat verkaufen möchte.
Allerdings hat dieser Jemand das auch von jemanden gekauft und er kann es nicht aktivieren, da er die GMail adresse des Vorgängers nicht kennt.
Ich kannte das gar nicht, soll aber anscheinend ein Diebstahlschutz sein.
Wenn ich es ihm jetzt abkaufen würde, könnte ich es "umgehen", also z.B. mit einem original Image flashen und er wäre weg?
Irgendwie macht dann dieser Schutz keinen Sinn...

Versteht mich bitte nicht falsch, ich hab keins geklaut und will es jetzt nutzen!!!
Mir geht es um den Kauf und vor allem nach dem Sinn, wenn es so einfach zu umgehen würde. Allerdings schreckt mich der Kauf schon ab, da ich vermute, dass der Verkäufer oder dessen Vorgänger das Handy geklaut/gefunden hat.
Daher ist das Interesse an der eigentlichen Funktion interessanter.

Gruß wolder
 
Klartext

Klartext

Moderator
Teammitglied
Hallo,

dazu gibt es bereits mehrere Threads. Einer davon hier im Nexus Bereich, daher verschoben.
Lies dich mal etwas ein, auf den 3 Seiten gibt es noch weitere Links ;)
 
wolder

wolder

Guru
Also heißt es jetzt, dass wenn der Vor-Vor-Besitzer das Gerät nicht aus seinem Konto entfernt hat, kann niemand mehr das Gerät nutzen?
 
Soulfly999

Soulfly999

Lexikon
Bingo...
 
B

Budi

Neues Mitglied
Guten Morgen zusammen,

wenn ich den Beitrag richtig verstanden habe sind mir gerade 400 Euro flöten gegangen.
Hab von Privat ein gebrauchtes S6 Edge gekauft.
Hab nun das Problem das ich mich nicht anmelden kann. Google möchte einen Acc. der vorher mit dem Handy verknüpft war. Verkäufer meldet sich natürlich nicht mehr. Da ich dummerweise nicht mit Paypal gezahlt habe kann ich nicht mehr an den Verkäufer heran treten.

Heißt also im Klartext für mich, 400 Euro verballert????
 
Zuletzt bearbeitet:
wolder

wolder

Guru
Sieht so aus!
Allerdings warum sollte er das machen?!
Vielleicht weil es geklaut ist?
 
B

Budi

Neues Mitglied
Keine Ahnung. Dachte immer Barzahlung bei abholung ist die sicherste Variante.

Anzeige bei der Polizei wird nicht viel bringen oder? Könnte kotzen. Ärgere mich aber auch über meine eigene Dummheit
 
wolder

wolder

Guru
Bei der Polizei könntest du zumindest herausfinden ob es geklaut ist.
Aber da du weist wo er wohnt, könntest du auch mal bei ihm vorbei fahren...
 
B

Budi

Neues Mitglied
Haben uns am s Bahnhof getroffen. Hab demnach nur seine Handy Nummer.
Und kann auch nicht beweisen das ich das Handy von ihm gekauft habe. Selbst der Nachweis das Geld von der Bank geholt gut haben wird mir nix bringen.

Oh je. Schöner Mist.

Hab versucht mit odin neue Firmware rauf. Brachte alles nix
 
wolder

wolder

Guru
Dann ruf ihn doch mal an!
 
B

Budi

Neues Mitglied
das versuche ich ja seit Tagen ohne Erfolg. Er meldet sich nicht. Sicher kann man nur spekulieren, aber so langsam glaube ich auch warum.
Egal, Pech gehabt. Dennoch danke für deine Hilfe
 
S

Snooker84

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe ein gebrauchtes Nexus 9 gekauft und der Verkäufer hat es nicht richtig resettet, so dass die android device protection aktiv ist. Kann er das Gerät mit dem Device Manager freischalten oder muss er sich zwingend mit seinen Zugangsdaten am Nexus anmelden und es dann vernünftig zurücksetzen?