USB-Slot defekt und andere Probleme

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere USB-Slot defekt und andere Probleme im Google Nexus 4 Forum im Bereich Weitere Google Geräte.
MalzMalz

MalzMalz

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen,

leider hat sich gestern Abend der USB-Slot meines N4 verabschiedet. Wie, das weiß ich nicht, jedenfalls kann ich es nicht mehr über USB laden und auch keine Daten auf den PC übertragen.
Dass es nicht am Ladegerät oder Kabel liegt, konnte ich damit feststellen, indem ich ein anderes Handy (mein altes Motorola Milestone 2) damit laden kann.
Zum Glück läuft das Gerät überhaupt noch. Ich habe es gestern Abend ausgemacht, da hatte es noch 90% Akku.

Das Gerät ist nicht einmal drei Monate alt. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie sehr ich gerade Brocken kotzen könnte. Und ich habe es darüber hinaus äußerst sorgsam behandelt. Es ist nie heruntergefallen, nie wegen Überhitzung ausgegangen oder dergleichen, lief tadellos und hat noch nicht einmal Kratzer im Glas.

"Garantiefall", "einschicken", höre ich die ersten rufen. Allerdings gibt es da ein Problem. An dem Gerät ist nichts mehr original außer der Hardware.

Mein N4 hat einen geöffneten Bootloader, ist gerootet und grob gesagt ist Folgendes installiert:
- Paranoid Android 3.50
- hells-Kernel b16-O3
- Aktuelle "Radio"-Treiber (glaube, die heißen so)

In diesem Zustand kann ich es nicht einfach einschicken. Da streckt mir Google die Zunge raus und sagt "Bobbo lecke". Ergo würde ich gerne vorher die persönlichen Daten (dürfte sich nur um Bilder handeln) sichern (könnte ich in GDrive hochladen) und dann das Gerät auf Werkszustand zurückflashen. Das habe ich auch bereits schonmal gemacht, allerdings ging da der USB-Slot noch.

Habe ich noch irgendwelche Möglichkeiten, auch ohne USB-Slot das N4 auf Werkszustand zu bringen und wenn ja, welche? Und reichen dazu 85% Akku aus (ich schätze, 5% werde ich zum Backuppen der persönlichen Daten benötigen + Boot)?

Da ich stets versuche, Euch hier zu helfen, bitte ich Euch, zu überlegen, welche Möglichkeiten mir noch zur Verfügung stehen.

Nebenbei bemerkt, hatte ich das Gerät heute morgen auf der Arbeit mal aufgeschraubt und die Gehäuserückseite entfernt, doch da war nichts zu machen. Ich dachte ja sogar, dass das der gesamte Slot ins Gehäuse reingedrückt worden sei, aber ich wüsste nicht, wann das passiert sein sollte.

Und dann noch eine Frage: Falls ich es tatsächlich auf Werkszustand bringen kann, um es einzuschicken, wie läuft das, wo schicke ich es hin und was muss alles dabei sein (z.B. Ladegerät ja/nein)?

Ich danke Euch im Voraus für Eure Antworten, selbst wenn sie für mich bedeuten, dass ich mir ein neues N4 zulegen muss.

Schönen Gruß,

MalzMalz

geschrieben von der Decke aus, die ich hochgegangen bin.
 
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
Hallo,

bitte lies mal die letzten Seiten des Garantiethreads. Dort hat ein User exakt das gleiche Problem.

Viele Grüße
Handymeister
 
MalzMalz

MalzMalz

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi Handymeister,

danke für den Tipp. Grundsätzlich bin ich genauso schlau wie vorher, allerdings weiß ich jetzt, dass ich theoretisch per WLAN adb ansteuern und damit das Handy zurücksetzen kann. Ich hab nur keine Induktionsladestation.

Vielleicht hat ja noch jemand Antworten auf meine anderen, spezifischeren Fragen.

Dafür schonmal danke.