Playstore will Apps löschen.

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Playstore will Apps löschen. im Google Play Store (Android Market) im Bereich Android Apps und Spiele.
TheChris80

TheChris80

Fortgeschrittenes Mitglied
Moin.

Ich habe folgendes problem. Ich habe noch genug internen speicher frei aber der playstore will dauernd apps löschen wenn ich was neues installieren will.
Da ich ein älteres Gerät verwende ist der interne speicher natürlich begrenzt.

453 MB frei und trotzdem soll ich noch für ne app die nur 15mb mb groß ist noch mehr platz frei schaufeln.

Klar könnte ich das über link2sd machen (hab ja plus) aber auch das hat gerne mal tücken und mounted die partition manchmal nicht richtig was dazu führ
Ein Factoryreset kommt für mich nicht in frage weil ich das Gerät vor kurzem erst wieder neu eingerichtet habe.
 
Fuhrmann

Fuhrmann

Dauergast
Kann das Gerät schon SD als internen Speicher einrichten?
Genauere Angaben erleichtern die Antworten.
 
H

Hastenichgesehen

Stammgast
Hast Du bei allen installierten Apps den Cache entleert?
 
Falsche Uhrzeit

Falsche Uhrzeit

Ehrenmitglied
Das System selbst Reserviert sich gerne mal ein paar MB, daher werden von den 450MB nicht mehr viel übrig bleiben. Auch wenn es dir als User so nicht angezeigt wird.
Und die Aufforderung erscheint.
 
TheChris80

TheChris80

Fortgeschrittenes Mitglied
Fuhrmann schrieb:
Kann das Gerät schon SD als internen Speicher einrichten?
Genauere Angaben erleichtern die Antworten.
Nein und das möchte ich auch nicht. Ich habe meine eigene Struktur auf der SD.
soll ausserdem zu performance schwankungen kommen.

Hastenichgesehen schrieb:
Hast Du bei allen installierten Apps den Cache entleert?
Habe ich gemacht aber es sind ja sowieso kaum noch apps drauf.

Ein paar vorinstallierte apps habe ich runter geschmissen(Root) und jetzt lässt er mich auch. So lange das system sie nicht braucht sollte das auch kein problem sein.
Viele vorinstallierte Google apps stehen bei mir in der liste ganz oben was die speichernutzung angeht. Dabei nutze ich diese eigentlich nie. Der playstore updatet die ja sofort wieder wenn ich die updates runter schmeisse. die müllen ja auch den internen speicher voll.

Ist es nicht möglich die die system und datenpartition an zu passen. Unter Linux geht das relativ einfach mit G-Parted.
Android arbeitet ja ähnlich. (Hat zumindest eine Ähnliche Dateistruktur)
 
H

Hastenichgesehen

Stammgast
Kannst Du in einem Dateimanager (z.B. X-plore) versteckte Ordner nach ".thumbs" suchen lassen.
Ich war überrascht das auf meinem seit November 2018 neuen Smartphone dort ca. 1,6 GB Vorschaudateien lagen.
 
Fenomino

Fenomino

Dauergast
Automatisches Update kannst Du doch im Play Store deaktivieren.
Für die App's die Du sowieso nicht nutzt!?

Edit.
"SD Maid/-Pro" hilft auch ganz gut überflüssige Dateien zu entfernen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TheChris80

TheChris80

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich glaube das der Speicher beim XT1072 einfach zu klein ist für diese zeit.
wenn ich das gerät auf werk zurücksetze und alle updates einfach aufspielen lasse kommt schon eine meldung das der speicher knapp wird. Da muss ich dann rooten und einige vorinstallierte apps runter schmeissen.
Entweder ich binde die karte als internen speicher ein oder ich mache mir eine Partition darauf mit der ich apps verlinken kann.

Fenomino schrieb:
"SD Maid/-Pro" hilft auch ganz gut überflüssige Dateien zu entfernen.
Das mache ich immer mit Link2sd.
Dalvik und den App-cache.

Danke erst mal zumindest habt ihr mir die richtige richtung gezeigt wo ich ansetzen muss.