Welche Daten werden bei Bezahlung im Play Store über den Telefonanbieter geteilt?

  • 17 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Welche Daten werden bei Bezahlung im Play Store über den Telefonanbieter geteilt? im Google Play Store (Android Market) im Bereich Android Apps und Spiele.
A

Android-N00b

Erfahrenes Mitglied
Hallo!

Weiß jemand, welche Daten bei Bezahlung über den Telefonanbieter im Playstore geteilt werden?

Bekommen Google oder der Hersteller der App meinen Klarnamen und Adresse über den Telefonanbieter?

Danke.
 
schattenkrieger

schattenkrieger

Experte
@Android-N00b, ich würde die Option über den Telefonanbieter zu zahlen benutzen. Ich kaufe mir immer eine Guthabenkarte um zu bezahlen.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Android-N00b schrieb:
Bekommen Google oder der Hersteller der App meinen Klarnamen und Adresse über den Telefonanbieter?
Streng genommen müssten sie das sogar von dir haben MÜSSEN, denn es kann ja sein, dass du auch eine Rechnung bezüglich des Kaufes per Post anfordern möchtest :D Und das Name und Adresse möglicherweise bei einem Kaufvertrag übertragen werden, sollte einem schon klar sein.

Ob das allerdings auch bei Zahlung über die Mobilfunkrechnung passiert, wirst wohl deinen Provider fragen müssen.
 
C

chk142

Lexikon
Otandis_Isunos schrieb:
Streng genommen müssten sie das sogar von dir haben MÜSSEN, denn es kann ja sein, dass du auch eine Rechnung bezüglich des Kaufes per Post anfordern möchtest :D
So sieht's aus... warum so viele meinen dass sie anonym Finanztransaktionen im Netz tätigen können ist mir ein Rätsel. Oder seit ihr bei Amazon auch vollkommen anonym unterwegs? Ist selbstverständlich eine rhetorische Frage.
 
A

Android-N00b

Erfahrenes Mitglied
Also mit einer Guthabenkarte könnte man ja (relativ) anonym einkaufen... Also brauchen sie die Daten für den App-Kauf nicht zwingend
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@Android-N00b Du musst im Play Store mit einem Google-Konto angemeldet sein, um die Guthabenkarte zu benutzen. Also nicht mehr oder weniger anonym als sonst auch.
Google Play – Google

Android-N00b schrieb:
Bekommen Google oder der Hersteller der App meinen Klarnamen und Adresse über den Telefonanbieter?
Was sollen die Hersteller denn damit? Die Hersteller einer App wickeln den Kauf doch gar nicht mit dir ab. Oder hast du schon mal Geld an jemanden überwiesen??
Der Kauf wird über Google abgewickelt und sonst ist da niemand involviert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
BOotnoOB schrieb:
Der Kauf wird über Google abgewickelt und sonst ist da niemand involviert.
Wenns übers Guthaben ist, dann ja. Ansonsten sind andere sehr wohl involviert: PayPal, dein Kreditkartenbetreiber, oder der Mobilfunkprovider.

Immerhin wird dann über diese dann das Geld eingezogen, was Google dir vorgestreckt hat. Ob HIER allerdings ein Austausch in irgendeiner Weise erfolgt, weiß ich nicht.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@Otandis_Isunos Das ist richtig, aber der TE fragt ja speziell nach Bezahlung über den Mobilfunkanbieter.
 
A

Android-N00b

Erfahrenes Mitglied
@BOotnoOB Natürlich bin ich im Playstore angemeldet. Aber dort habe ich (offiziell) nirgends meinen Namen oder Adresse angegeben. Dass Google die Daten leicht auch anderweitig erraten kann, ist mir klar.

Vermutlich wäre es gut, wenn nur die antworten, die auch wissen, welche Daten bei Bezahlung per Mobilfunkanbieter fließen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Android-N00b schrieb:
Vermutlich wäre es gut, wenn nur die antworten, die auch wissen, welche Daten bei Bezahlung per Mobilfunkanbieter fließen...
Okay, wenn dir das so wichtig ist, wird dir niemand antworten können, außer dein Provider.

Android-N00b schrieb:
Aber dort habe ich (offiziell) nirgends meinen Namen oder Adresse angegeben
Doch klar, mit Sicherheit bei der Erstellung deines Google Kontos. Außer man flunkert da...Warum auch immer. Vorallem ist das dann total dämlich, wenn man, aus welchen Gründen auch immer, den Account wiederherstellen muss und nichts mehr von den Daten weiß die man damals gemacht hat.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@Android-N00b Das sind alles Fragen, die dir an gegebener Stelle beantwortet werden. Willst du etwas im Play Store kaufen, kommt u.a. ein Link wie dieser:
Google Play-Nutzungsbedingungen

Da steht alles drin. ;-)
 
A

Android-N00b

Erfahrenes Mitglied
@Otandis_Isunos Als ich das Konto eingerichtet habe, wollten die nur eine Email. Das ist aber auch schon etwas her. Die Adresse hat Google ganz sicher nicht erfragt.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Android-N00b schrieb:
Die Adresse hat Google ganz sicher nicht erfragt.
Hmm, bei mir ist das jetzt, boah, 12/13 Jahre her (war auf jedenfall noch Closed-Beta) wo ich ein Google-Konto erstellt habe :D K.a. mehr. Möglicherweise wird auch nur der Name, optional die Handynummer, optional eine Recovery-E-Mail Adresse, verpflichtend das Geburtsdatum und ein optionales Geschlecht abgefragt.

Aber gut zu wissen :) Allerdings, muss man nicht eine Adresse hinzufügen, wenn man mit Guthabenkarten bezahlt? Weil das ist doch dann im Google Pay-Bereich gespeichert eigentlich. Hmm. K.a.
 
A

Android-N00b

Erfahrenes Mitglied
Otandis_Isunos schrieb:
Aber gut zu wissen :) Allerdings, muss man nicht eine Adresse hinzufügen, wenn man mit Guthabenkarten bezahlt? Weil das ist doch dann im Google Pay-Bereich gespeichert eigentlich. Hmm. K.a.
Also ich bin bisher davon ausgegangen, dass man mit der Guthabenkarte anonym bezahlen kann. Umtauschrecht besteht bei Software ja mMn eh nicht. Und im Offline-Laden kann man schließlich auch anonym bezahlen.

Ich habe inzwischen eine Entsprechende Anfrage an den Kundenservice meines Mobilfunkanbieters gesendet. Sofern ich eine hilfreiche Antwort erhalte, würde ich den Inhalt mit euch teilen.

Da bisher offensichtlich niemand sagen konnte, welche Daten beim Kauf per PrePaid-Sim fließen, würde ich diese Frage gerne nochmal nach oben stupsen.
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@Android-N00b Du musst im Play Store mit einem Account angemeldet sein. Immer. Welche Daten in deinem Account hinterlegt sind, ist was anderes.
Du hast auch ein Umtauschrecht bei kostenpflichtigen Apps. Du hast innerhalb von 2 Stunden nach Kauf die Option, den Betrag erstatten und die App deinstallieren zu lassen. Dies gilt auch nur für den ersten Kauf der App, der zweite Kauf derselben App ist nicht rückgängig zu machen.

Warum soll dir das denn jemand sagen? Es steht doch in dem Link in Post #11 drin. Das Gegenstück für deinen Mobilfunkanbieter wirst du auf dessen Homepage finden. Soll das jetzt jemand für dich lesen und dir dann die Antwort geben??
 
A

Android-N00b

Erfahrenes Mitglied
@BOotnoOB Sofern es in der AGB von Google steht, dann finde ich es nicht. Die ist auch teilweise auf englisch.
 
holms

holms

Lexikon
@Android-N00b Die Nutzungsbedingungen sind alle auf deutsch verfügbar.

Zur Eingangsfrage mal gerade geschaut:
Abrechnung über den Mobilfunkanbieter.
Um festzustellen, ob Sie Bestellungen mit Ihren Mobilgeräten über Ihr Konto bei Ihrem Mobilfunkanbieter abrechnen können, sendet Google Kennzeichnungen Ihres Geräts, z. B. Ihre Abonnenten-ID und die Seriennummer der SIM-Karte, an Ihren Netzbetreiber, wenn Sie ein Google Play-Konto auf einem Gerät erstellen. Dazu ist es erforderlich, dass Sie die Nutzungsbedingungen des Netzbetreibers akzeptieren. Der Netzbetreiber kann Google Informationen zu Ihrer Rechnungsadresse senden. Diese Informationen werden in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung von Google und den Google Payments-Datenschutzhinweisen gespeichert und verwendet.
Quelle: Google Play-Nutzungsbedingungen (siehe Link von @BOotnoOB oben)
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@Android-N00b Es steht in den AGB von Google Payments.
 
Ähnliche Themen - Welche Daten werden bei Bezahlung im Play Store über den Telefonanbieter geteilt? Antworten Datum
19
3
1