1. Blackbird69, 21.03.2018 #1
    Blackbird69

    Blackbird69 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Hallo zusammen,
    ich habe jetzt ca. 1 Jahr ein Honor 5x.
    Ich bin eigentlich sehr zufrieden damit, aber die "Denkpausen" des Gerätes ärgen mich, weil sie immer zur ungünstigsten Zeit auftreten ;-)
    Sind diese Honor Gedächtniss-Minuten (Sekunden) bei LineageOS auch noch vorhanden?
    Lohnt sich also der Wechsel?
     
  2. ooo, 21.03.2018 #2
    ooo

    ooo Android-Guru

    Aus meiner Erfahrung "lohnt" es sich für *mich*, LineageOS zu benutzen. - Allerdings ist das sehr subjektiv zu bewerten, weil jeder sein Phone unterschiedlich benutzt, andere Apps installiert und die verwalteten/synchronisierten Daten voneinander erheblich abweichen können/werden. - Auch kann sich das Verhalten erheblich unterscheiden, je nachdem, ob man eine externe SD Card einsetzt und wie deren Füllstand bzw. auch allgemeiner physischer Zustand ist (Schreib-/Lese-Zugriffe von Apps, Wearing, Alter).

    Was man auf jeden Fall beim Einsatz der LineageOS-ROM gewinnt, ist ein top-aktuelles Sicherheitsniveau (derzeit 05.03.2018).
    Subjektiv kann ich bei mir keine Lags sehen mit LineageOS (ohne Google-Apps); die Performance ist völlig aktzeptabel.
    Bereits das Weglassen sämtlicher Google-Apps (auch Verzicht auf den Play Store) verbessert die Performance und die Akkulaufzeit. - Und on top ebenfalls den Datenschutz (Google-, aber auch Huawei-Spyware fehlen) ...

    Man muss das einfach selbst ausprobieren und sich ein Bild machen.

    (Bootloader mit Code von Huawei/Honor entsperren > TWRP Recovery benutzen, um ein Voll-Backup zu machen > LineageOS installieren > Einrichten > 1 oder 2 Wochen testen > Entscheiden ...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2018
  3. Blackbird69, 22.03.2018 #3
    Blackbird69

    Blackbird69 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Guten Abend und vielen Dank für deinen Beitrag.
    Das ermutigt mich etwas. Jetzt muss ich erst den Code für das unlock des Boot loaders besorgen...
     
  4. Blackbird69, 22.03.2018 #4
    Blackbird69

    Blackbird69 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Wie kann ich mit dem twrp ein Backup machen? Kann ich doch erst installieren, wenn ich den Bootloader unlocked habe?
     
  5. ooo, 23.03.2018 #5
    ooo

    ooo Android-Guru

    Die erste Hürde ist immer, den Entsperr-Code zu besorgen, mit dem der Bootloader entsperrt werden kann.
    Erst danach kann man ein TWRP Recovery einsetzen, um ein Voll-Backup zu machen.
    (Bis dahin könnte man seine Photos, Adressen etc. - also "normale" Anwender-Daten - wegsichern.)

    Hier findet man die grobe Vorgehensweise, wie man von einer originalen ROM zu einer Custom ROM gelangt (unbekannte Begriffe vllt. mit einer Suchmaschine suchen und erklären lassen):

    Diskussion - Custom ROMs - Honor 5x

    (Der Umstieg bedeutet einmalig einiges an Vorarbeit, Geduld, Zeit und Lernbereitschaft ...)
     
  6. alldroid, 02.01.2019 #6
    alldroid

    alldroid Junior Mitglied

    Leider erlaubt Huawei das Entsperren nicht mehr.
    Glücklich der, der für sein Gerät noch Anfang 2018 einen Entsperrcode ergattern konnte...
     
  7. Blackbird69, 09.01.2019 #7
    Blackbird69

    Blackbird69 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Wollte mich mal kurz melden, bei mir hatte es wunderbar funktioniert und läuft noch immer bestens :)
    Kein ruckeln, nichts. Wie ein neues Handy.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Keine Root bei LineageOS Honor 5X Forum 24.06.2018

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. Honor 5x lineageos

    ,
  2. honor 5x lineageos installieren

    ,
  3. Lineage OS honor 5x

    ,
  4. honor 5x custom rom 2018,
  5. honor 5x custom rom
Du betrachtest das Thema ""Denkpausen" mit LineageOS auch noch vorhanden?" im Forum "Honor 5X Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.