Honor 7 mit Emui 4.0.3, FW B390 neu aufsetzen und Speicher löschen - bitte um Hilfe

  • 2 Antworten
  • Neuster Beitrag
2

2woozy

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo! Ich war mit der originalen, nicht gerooteten Version meines Honor 7 jahrelang zufrieden, im letzten Jahr wurde der Telefonspeicher aber immer voller (obwohl die einzelnen Ordner zusammen kein Zehntel der angezeigten Speicherbelegung ausmachten). Ein Zurücksetzen auf Werkseinstellungen brachte nur wenige Tage Erleichterung.
Ich möchte jetzt analog zum PC ein 'Format C:\' durchführen, habe das aber noch nie bei nem Handy gemacht (will es aber lernen und kenne das Risiko, es beim Rooten möglicherweise zu schrotten).

Kann mir jemand evtl nen Link zu einer Anleitung zu meinem wohl nicht so seltenen Vorhaben schicken?

Root Möglichkeiten Firmware B390 – Root / Custom-ROMs / Modding für das Honor 7 habe ich gesehen.

Ich muss wohl die Software für FW B390 zuerst wo downloaden, dann das Handy rooten und alles wieder draufspielen - soweit meine Gedanken 😉.

Wäre euch dankbar für Tipps!

LG u schönes neues Jahr!
2woozy
 
Fulano

Fulano

Senior-Moderator
Teammitglied
Moin,

2woozy schrieb:
analog zum PC ein 'Format C:\' durchführen
Ist quasie das zurücksetzen auf Werkseinstellungen.
Wenn du alles löschst was willst du starten? Die (IMHO umständlich bzw. unnötig) neu installierte B390 ist genau wie die bisherige auf deinem Phone.
Der gefüllte Speicher wird damit nicht anders. Da liegt das Problem wohl an anderer Stelle...

Root? Wozu?
Sofern du, davon gehe ich mal aus, weder einen offenen Bootloader, noch einen Unlock-Code hast, wird das ganze eine mehr als schwierige Aktion. Es werden für diese Geräte keine Inlock-Codes mehr herausgegeben, was ggf. noch funktioniert ist die kostenpflichtige Aktion mit DC-Unlocker.
Dazu solltest du dich allerdings erst einmal mehr belesen, sonst hast du schneller einen Briefbeschwerer als dir lieb ist.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
2

2woozy

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo Fulano!
Danke für deine Antwort!

Fulano schrieb:
Ist quasie das zurücksetzen auf Werkseinstellungen.
Das hätte ich mir auch erhofft, meine Erfahrung mit meinem Honor 7 ist aber, dass es von Anfang (Kauf) an für mindestens 2 Jahre gut gelaufen ist und der interne Speicher dann ohne Downloaden von Apps trotzdem zunehmend immer voller wurde. Im ES Explorer und auch über den PC konnte ich die angezeigte Nutzung des Speichers nie nachvollziehen, da alle Daten addiert maximal 3 GB ausmachten, ich aber laut Speicheranalyse stets bei 9,5 GB/10,35GB des internen Speichers bin. Inklusive Warnmeldungen, dass der Speicher knapp wird, etc. Das Handy ist zeitweise auch extrem lahm, besonders bei Google Maps (braucht oft 10-15 Sek um zu öffnen). Ich verwende mein Handy fast ausschließlich mit den bereits vorinstallierten Apps + max. 10 zusätzliche Apps wie Spotify, Google Earth, Sky Map. Keine Spiele.

Nach dem Zurücksetzen war der Speicher dann trotzdem innerhalb von 1 Monat wieder voll. Ich kann nicht nachvollziehen, ob tatsächlich etwas gespeichert wird, oder es eine Fehlermeldung ist. Ich glaube, eher zweiteres.

Trotzdem war meine letzte Vermutung auch, dass sich evtl. Malware/ein Virus draufgeschlichen hat. Bei den "zuletzt verwendeten Dateien" laut ES Datei Explorer finden sich immer wieder log-Dateien von "Huawei Mobile Services" mit Begriffen darin wie "HiAdKitLog.log", über welchen ich zum "Android.Triada.4173" gekommen bin, der laut erster Recherche recht häufig sein soll.

Mir wäre ein Lösen des Problems natürlich ohne alles zu löschen am liebsten. Bei meinen PC-Systemen hat sich früher (Win 98, etc.) oftmals einfach "Format C:\" bewährt, wenn das System gesponnen hat ;-).
 
Oben Unten