Taskkiller- ja oder nein?

  • 22 Antworten
  • Neuster Beitrag
G

GBLstyle

Neues Mitglied
Threadstarter
welche sind die Vorteile und welche die Nachteile eines solchen Programmes?
habe gelesen diese Programme schädigen das androidsystem..
 
G

Gorac

Erfahrenes Mitglied
"schädigen" tun sie das system nicht. nur kann es passieren, dass durch einen taskkiller apps beendet werden, die im hintergrund laufen und ihre daten noch nicht sichern konnten. es kann also zu datenverlust kommen. weiterer nachteil ist, dass du ungewollt prozesse stoppen kannst und dich am nächsten morgen wunderst warum der wecker nicht mehr klingelt.
vroteile sehe ich keine an einem taskkiller. sollte eine app probleme bereiten ist sie höchstwahrscheinlich falsch programmiert (buggy) und wird (auf meinem system) deinstalliert. stoppen kannst du prozesse aber auch mit boardmitteln:

einstellungen -> anwendungen -> anwendungen verwalten -> app auswählen -> stoppen erzwingen

vorteil ist, dass du da nicht ungewollt "wichtige" prozesse stoppen kannst.
 
G

GBLstyle

Neues Mitglied
Threadstarter
vielen dank.. habe den taskkiller nun gelöscht
 
H1Chris

H1Chris

Experte
Statt einem Task-Killer sollte man lieber die SuFu nutzen. ;)
 
S

Smarti47

Gast
GBLstyle schrieb:
welche sind die Vorteile und welche die Nachteile eines solchen Programmes?
habe gelesen diese Programme schädigen das androidsystem..
Nicht zwingend. Es kommt immer darauf an wie du ihn benutzt und vor allem welchen. Ich habe vom ersten Tag an den „Automatic Task Killer“ drauf. Das gute an dem Tool ist, das du selbst einstellen kannst welche Apps er schließen soll wen das Gerät in Standby geht. Das ist nicht nur Energie Sparend sonder erhöht auch die Performance des Gerätes. Wichtig ist nur es richtig anzuwenden, da immer noch 85% aller Fehler vom Anwender (mich eingeschlossen) selbst verursacht werden .Ps. die meisten Task Killer schlissen leider auch wichtige Hindergrundprozesse die in den meisten Fällen eben zu Systemausfällen und Problehmen mit der Performance des Gerätes führen.
 
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
Hallo,

ein Taskkiller macht durchaus Sinn! Allerdings sollte man diesen nicht ständig im Hintergrund laufen lassen, um ständig irgendwelche Anwendungen abzuschießen. Aber bei manueller gezielter Benutzung ist ein Taskkiller auch sinnvoll!

Viele Grüße
Handymeister
 
Hamasaki

Hamasaki

Fortgeschrittenes Mitglied
Es gibt Programme wie z.B. aFile... die lassen sich nicht beenden und die Hintergrundbeleuchtung leuchtet dadurch die ganze Zeit.

Erst wenn ich mit Taskkiller das Programm schließe, geht die Beleuchtung auch aus.

Hat jemand auch solch "Probleme"?

In meinem Fall bin ich Taskkiller abhängig, obwohl ich es nicht nutzen mag.
 
S

Scanna

Experte
ich benutze den "Task Manager" (TM).

alle automatiken habe ich von vornherein ausgeschaltet da mir schon klar ist was daraus resultiert (abschiessen von wecker, sms-programme etc).

wenn ich bei einer app einen haenger habe hilft der TM durchaus, den zu beseitigen.
alternativ muesste ich das phone neu starten.

zur auswahl der abschuesse stehen da eh nur apps, auch werkseigene, aber keine systemwichtige dinge. wecker laesst sich einfach durch klicken auf die uhr wieder aktivieren, wenn man den versehentlich abschiesst.

ich denke dass eine sorgfaeltig durchdachte anwendung der software einen taskkiller als nuetzlich erweist - automatik schliesst dies ein, wenn man gewisse software auf "ignorieren" stellt.
 
Hamasaki

Hamasaki

Fortgeschrittenes Mitglied
Scanna schrieb:
ich benutze den "Task Manager" (TM).

alle automatiken habe ich von vornherein ausgeschaltet da mir schon klar ist was daraus resultiert (abschiessen von wecker, sms-programme etc).

wenn ich bei einer app einen haenger habe hilft der TM durchaus, den zu beseitigen.
alternativ muesste ich das phone neu starten.

zur auswahl der abschuesse stehen da eh nur apps, auch werkseigene, aber keine systemwichtige dinge. wecker laesst sich einfach durch klicken auf die uhr wieder aktivieren, wenn man den versehentlich abschiesst.

ich denke dass eine sorgfaeltig durchdachte anwendung der software einen taskkiller als nuetzlich erweist - automatik schliesst dies ein, wenn man gewisse software auf "ignorieren" stellt.
Welchen genau? Wenn ich Task manager eingebe, dann bekomme ich mehr als 6 Apps mit der gleichen Bezeichnung.

Wie heisst der Entwickler von deinem TM?
 
S

Scanna

Experte
"Task Manager"
Rhythm Software
Logo ist android und einem roten kreis mit weissem kreuz unterm arm.
 
Zuletzt bearbeitet:
monte

monte

Erfahrenes Mitglied
Die meisten Filemanager ( Linda, EStrong ) beinhalten einen Taskmanager. Mit diesem kann man kritische Prozesse ebenfalls beenden. Also eigentlich kein Grund noch zusätzlich einen zu installieren, oder?
Doch ich bin etwas genervt vom HTC Internetbrowser. Wenn ich das Programm beende, mit drücken der Hometaste, erscheint beim nächsten Start immer die zuletzt aufgerufene
Seite. Ich erwarte aber, wie von Windows gewohnt, die Startseite. Also Taskkiller gedrückt und fertig die Startseite erscheint bei neuerlichem Aufrufen.
Und wozu gibt es in diesen Programmen Ignorierlisten?
Da kommen alle relevanten Dienste und Prozesse hinein die für den reibungslosen Betrieb des Desire notwendig sind.
( mein Wecker klingelt !!! )
Das kostet sicher etwas Einarbeitung und experimentieren aber dann funzt es super.
Und sollten die Entwickler ihre Apps irgend wann so programmieren das Sie sich auch wirklich beenden, werde ich auch auf Taskmanager verzichten.
Ich benutze den EStrong Taskmanager

mfg monte
 
Zuletzt bearbeitet:
fotia1980

fotia1980

Erfahrenes Mitglied
Hamasaki schrieb:
Es gibt Programme wie z.B. aFile... die lassen sich nicht beenden und die Hintergrundbeleuchtung leuchtet dadurch die ganze Zeit.
Hintergrundbeleuchtung? M.W. Hat ein AMOLED Display keine Hintergrund beleuchtung, da die Pixel selber "leuchten". Oder habe ich dich hier falsch verstanden?
 
H1Chris

H1Chris

Experte
Nein du hast recht. Nach einiger Zeit wird das Display ja dunkler. Das sieht so aus, als ob die Beleuchtung aus ist. Vielleicht meint er das.
 
R

rAm

Neues Mitglied
Ich kann nur den ES Task Manager empfehlen. Verwaltet nicht nur offene Anwendungen sondern auch Prozesse. Verbessert die allgeime Performance des Desire und spart Akku ohne Ende... bei mir hat es fast einen halben Tag ausgemacht.

Einfach alle Anwendungen die offen bleiben sollen, wie die Uhr, auf die Whitelist setzen...

Gruß
 
R

R2D280

Neues Mitglied
Bei mir hat ein Taks Manager die ganze Sense Oberflächen zerschossen, meine sowie die schon vorprogrammierten von HTC. Musste Handy Reseten.
 
G

GBLstyle

Neues Mitglied
Threadstarter
Könnten wir jetzt aus den ganzen Eintreagen mal ein Fazit ziehen?
TaskKiller - Ja oder Nein?
:- )
 
Mike1972

Mike1972

Ambitioniertes Mitglied
Hi,

scheint eine Glaubensfrage zu sein.
Vor meinem Desire hatte ich ein Milestone. Im passenden Forum wurde das pro und kontra auch diskutiert. Etliche Leute waren der Meinung dass das Android System keinen Taskkiller benötigt.
Ich habe meinen damals deinstalliert und das Milestone lief 100% zuverlässig.
Aufgrund dieser Erfahrung hab ich beim Desire sowas erst gar nicht installiert.

Probier es einfach aus. Deinstallieren kannst du ihn immer noch!

Gruß, Mike
 
M

mogli

Erfahrenes Mitglied
finde man braucht keinen taskkiller
die meisten programme schliessen ordendlich und verbrauchen nix

und wieso apps installieren is ja alles da onboard

Taste Menü -- Einstellungen -- Anwendungen -- Ausgeführte Dienste

falls man dort den übeltäter herrausfindet und nicht auf das app verzichten will ja dann auto taskkiller aber auch nur auf dieses eine app
 
S

Scanna

Experte
wenn ich in den taskmanager gehe und schaue das ALLE apps weiter im hintergrund laufen, ich bemerke wie der start der kamera nicht mehr 0,3 sondern 1,4 sekunden braucht, bin ich doch sehr geneigt zu glauben dass ein taskmanager durchaus wichtig ist.

daher bezweifel ich eine glaubensfrage sondern unterstelle einfach eine gutglaubensdenkweise. fakt ist, dass meine desiree bei 15 zusaetzlichen tasks anfaengt zu schwaecheln, und sobald die tasks weg sind alles wieder schnell ist.
 
T

tomcat84

Stammgast
Scanna schrieb:
wenn ich in den taskmanager gehe und schaue das ALLE apps weiter im hintergrund laufen, ich bemerke wie der start der kamera nicht mehr 0,3 sondern 1,4 sekunden braucht, bin ich doch sehr geneigt zu glauben dass ein taskmanager durchaus wichtig ist.

daher bezweifel ich eine glaubensfrage sondern unterstelle einfach eine gutglaubensdenkweise. fakt ist, dass meine desiree bei 15 zusaetzlichen tasks anfaengt zu schwaecheln, und sobald die tasks weg sind alles wieder schnell ist.
Selbst wenn dieses Beispiel mit der Kamera reproduzierbar zuträfe:
Dadurch, dass deine angesprochenen 15 Tasks nicht mehr im Hintergrund laufen, brauchen diese logischerweise länger zum Starten.

Ich für meinen Teil, würde gern in Kauf nehmen, dass meine Kamera in 1,4 anstatt 0,3 Sekunden startet, wenn dafür 15 andere Tasks flotter sind :D

Andererseits: Ich hab sowieso noch nie eine Verlangsamung irgendeiner Art durch viele laufende Tasks bemerkt...
 
Oben Unten