1. BoFr

    BoFr Android-Hilfe.de Mitglied

    Das mit der 'Verzerrung' ist bei einem UWW mehr oder weniger normal. Auch stürzende Linien, wie beim Fisheye, um mal ein Extremfall zu nennen.
    Je weiter du von einem Objekt weg gehst und je frontaler du es fokussierst, desto besser werden die Ergebnisse. Das UWW beim Mate ist auch eher für den Landschaftsfotografen in freier Natur gedacht. Bei Architekturaufnahmen ist das Mate 20 pro IMHO wegen der stürzende Linien (geht bei Größe wohl konstruktionsbedingt leider nicht besser) eher eine (dennoch sehr gute) Notlösung. An ein perspektivenkorrigiertes UWW wie beispielsweise das Sigma 8-16mm kommt das Ergebnis aber bei weitem nicht ran.
    Aber wer weiß, vielleicht erfindet Huawei auch hier das Rad vollkommen neu. Das P30 pro lässt ja hoffen, dass die Entwicklung alles andere als stagniert!
    Es ist für mich einfach unfassbar, was Huawei in diesem Segment da in den letzten Jahren für uns Endverbraucher geleistet und die Mitbewerber unter Druck gesetzt hat.
    Das P30 pro scheint ja derzeit konkurrenzlos zu sein. Hätte es noch den 3D Gesichtsscan, wäre es (momentan) nahezu perfekt!

    Hoffentlich bleibt uns Der beim Mate 30 Pro noch erhalten.
     
    ronnysusi bedankt sich.
  2. Cpt.Yesterday, 12.04.2019 #1562
    Cpt.Yesterday

    Cpt.Yesterday Erfahrener Benutzer

    @Legolas

    Ich kann es leider bestätigen. Habe seit zwei Tagen ein Mate 20 Pro hier. Sollte mein Oneplus 6T ablösen. Neues Gerät, aktuelles Update eingespielt (von .198 auf .210) alles durch probiert abseits des Pro-Modes.

    Kurze Version:

    Die Kamera ist die reinste Katastrophe im Vergleich zu anderen Smartphones.

    Im Detail:

    - 1 zu 1 die gleichen Probleme des Mate 10 Pro ...
    - Hauttöne lassen vermuten die Personen hätten 3 Liter Blutverlust hinter sich (absolut bleich)
    - feine Strukturen kann das Ding weder mit 10 MP noch mit 40MP korrekt darstellen
    - Haare sehen entweder aus wie der Aufsatz einer Lego-Figur oder wie eine Woche nicht gewaschen

    In Summe kriegen Personen-Aufnahmen den "Heroin-Junkie"-Effekt: Bleich mit verklatschten Haaren. Zudem scheint das gleiche Problem zi bestehen wie beim Mate 10 Pro: Erst wird massiv weichgezeichnet um das Rauschen möglichst komplett zu vermeiden und dann wird nachgeschärft.

    Habe folgende Smartphones zum Vergleich herangezogen:
    - Oneplus 6T mit modifizierter Pixel Cam App (Einstellungen leicht angepasst).
    - Samsung S8 mit Android 9.0
    - Samsung A5 2017

    Einzig bei Low Light kann das Mate 20 Pro trumpfen, aber nicht durch Qualität sondern stumpf mit starker Aufhellung.

    Habe meine Bilder von Mate 10 Pro raus gekramt ... Qualitätsunterschiede sind marginal vorhanden (zu Gunsten des Mate 20 Pro). Habe fast den Eindruck mit dem Gerät vom letzten Sommer fotografiert zu haben.


    Frage an die Mate 20 Pro Nutzer:

    Bin selbst kein profissioneller Fotograf. An die Smartphone-Kamera wird die Erwartung gestellt schnell aus der Tasche gezogen im Automatik-Modus qualitativ gute Bilder zu liefern. Das klappt mit dem Mate 20 Pro scheinbar nicht.

    Verwendet Ihr eine alternative Kamera App? Fotografiert Ihr grundsätzlich im RAW-Format um die Bilder ggf. automatisiert nachbessern zu lassen? Wenn ja, durch welches Tool?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2019
  3. peho55, 12.04.2019 #1563
    peho55

    peho55 Android-Hilfe.de Mitglied

    Hast du eventuell Master AI aktiviert?
    Mit der Einstellung sind meine Bilder grottig.
    Ohne geht's. Aber an meine Nikon P7800 kommt sie nicht ran.
     
  4. SidEwigk, 12.04.2019 #1564
    SidEwigk

    SidEwigk Android-Experte

    @Cpt.Yesterday
    was man auch immer machen sollte, den Fokus manuell setzen. Bringt eine Menge. Zumindest ich hab den Fehler anfangs gemacht. Gerade bei "Stillleben" (Objekte die sich nicht bewegen^^) is es ein Meilenweiter unterschied...
    Bei den Stillleben mach ich mir die Mühe wie gesagt den Fokus manuell zu setzen, und ich mache min 2 Bilder, im Normalen Modus und im Pro Modus. Den Master Ai hab ich auch nicht mehr an.
    Ich würds mal mit diesen Optionen versuchen, am besten die Bilder versuchen "nachzustellen" und diese dann zu vergleichen.
    Am Anfang hat mich das auch gestört das man nicht einfach Handy rausnehmen, knipsen kann und dann ein gutes Foto bekommt.
    Dazu kommt noch wann man die Fotos macht.
    - Bei Außenaufnahmen und am Tag nehme ich den normalen Foto Modus (manchmal auch den Pro noch dazu)
    - Innenaufnahmen am Tag, und bei gutem Licht Hauptsächlich den Pro, bei schlechterem Licht auf jeden fall nur den Pro mit Blitz
    - Alles in allem mach ich zur "Sicherheit" immer noch nen Foto in beiden Modi
    Vielleicht bringen Dir ja die Tips was
     
  5. Cpt.Yesterday, 12.04.2019 #1565
    Cpt.Yesterday

    Cpt.Yesterday Erfahrener Benutzer

    @peho55

    Ja, mit dieser Option hatte ich hin und her gespielt. Die besten Ergebnisse sind mit 10MP ohne Master-AI zu erreichen.

    Ich gehe davon aus die 40MP-Option ist für Leute angedacht, die eine qualitativ minderwertige Fototapeten selbst drucken wollen. ;) ... Man gewinnt Fläche auf Kosten von Qualität.

    @SidEwigk

    Ja das stimmt, allerdings nur bei einen Einzelobjekt, das im Fokus steht.

    Habe ich zwei Personen, die z.B. 1-1,5m von einander Entfernt, dann haben beide z.B. Detail-arme Haare. Fokussiere ich auf eine Person, gewinnt diese etwas bessere Haare. Die zweite Person erhält dafür ein Lego-Figuren-Haarschnitt (Haare verschmelzen zu einer Detail-losen Masse).

    So krass habe ich es seit dem Mate 10 Pro nicht mehr erlebt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2019
  6. BoFr

    BoFr Android-Hilfe.de Mitglied

    @ Cpt. Yesterday:

    Das klingt irgendwie seltsam. Ich kann dein Problem mit meinem M20P nicht nachvollziehen.
    Auch sehen die 40MP bei mir besser aus, als mit 10MP.
    Bei Porträts werden die Haare fein und strukturiert abgebildet, wenn das Licht ausreicht. Farbtöne der Haut kommen minimal schwächer, aber dennoch sehr natürlich rüber.
    Ich kann mich wirklich nicht beklagen.

    Kannst du vielleicht ein paar Beispiele posten?
     
    Philipp1980 bedankt sich.
  7. SidEwigk, 13.04.2019 #1567
    SidEwigk

    SidEwigk Android-Experte

    @Cpt.Yesterday
    Im Bilderthreat hier hab ich gerade ein paar Fotos gemacht die mit verschiedenen Modi aufgenommen wurden, kannst ja mal vergleichen. Beispiele von Bildern die Du gemacht hast wären natürlich auch nicht schlecht.
     
  8. Cpt.Yesterday, 13.04.2019 #1568
    Cpt.Yesterday

    Cpt.Yesterday Erfahrener Benutzer

    @BoFr @SidEwigk

    Danke für die Versuche zu helfen, das ist aber definitiv Aussichtslos. Da ist nichts zu holen und hier folgt die Erklärung ...

    Die Kurze Version:

    Huawei-Entwickler haben keine Ahnung von Kamera-Technik und setzten dem Kunden statt Einstellungsmöglichkeiten Ihre Amateurarbeit vor. Die Automatik führt Dinge durch die kaum einer haben will, was zu völlig unbrauchbaren Bildern führt. Selbst ein Samsung A5 2017 liefert deutlich bessere Ergebnisse ohne jegliche Voreinstellungen.

    Im Groben kann ich dem Beitrag von @SnoX auslf Seite 77 (#1529) hier zustimmen.

    Im Detail:

    Ich möchte nicht noch mehr Zeit in diesen Epic Fail rein stecken, daher kein Testbild-Upload. Die Problematik ist mit dem Mate 10 Pro 1 zu 1 gleich. Dieses habe ich nach 2 Wochen im letzten Sommer ebenso weiter gereicht, da am Ende raus kam, dass alle die mit Hilfe-Stellungen bemüht waren selbst mit dem Ergebnis völlig zufrieden waren bzw. kein direkten Vergleich zu besseren Smartphone-Kameras hatten.

    Selbst bei deaktivierter "Master-AI" wird der Nonsens an Bildbearbeitung durchgeführt, nur eben auf ca. 50% reduziert:

    - Es wird eine Art "Beauty-Effekt" durchgeführt, wodurch die Haut geglättet und von Rötungen befreit wird. Das Ergebnis ist ein "Bleichgesicht", die Personen wirken im Vergleich zur Realität "krank" oder gar Drogenabhängig. Ich finde keine Option diesen Nonsens zu deaktivieren.

    - Es wird krampfhaft versucht jegliches Rauschen durch massives Weichzeichnen zu unterdrücken. Als Ausgleich wird nachgeschärft was bei z.B. zerzausten Haaren dazu führt, dass diese aussehen als seien diese gegehlt oder fettig. Glatt anliegende Haare wirken wie ein einzelner Block, einzelne abstehende kleine Stränen verschwinden völlig. Ich finde keine Option diesen Nonsens zu deaktivieren.

    - Fokussierung erfolgt auf ein Objekt oder eine Person automatisch. In Folge taucht ein ungewollter schwacher Bokeh-Effekt auf, der weitere Personen (Gesicht nicht erkannt) ohne jegliche Schärfe darstellt. Das geht soweit, dass eine Person vor einer Raufasertapete auf dem fertigen Bild nur noch vor einer weißen Wand steht.
    Ich finde keine Option diesen Nonsens zu deaktivieren

    - Die Belichtung ist generell viel zu stark. Es erfolgt eine unnötige Aufhellung von Allem. Dadurch verlieren die Bilder jegliche natürliche Wirkung. Lässt sich im Pro Mode vermeiden, aber damit verliert die Kamera jegliche Schnappschusseignung da erst justiert werden muss und zudem das dargestellte Bild nicht dem fertigen Bild entspricht, müssen mehrere Test-Aufnahmen getätigt werden.

    ggf. interessant wären einige der Effekte für Produkt-Bilder in einer Foto-Box. Allerdings auch da tritt die Problematik ein, dass Unschärfen bereits an den Rändern des eigentlich zu fotigrafierenden Objektes auftauchen weil die Automatik da nichts erkennt und lediglich die Bildmitte scharf stellt.

    Alles wäre nur halb so wild, wenn in den Einstellungen mehr Optionen implementiert wären und man als Nutzer selbst entscheiden könnte welche Art von Bilder man haben möchte: Natürliche Aufnahmen oder wie jetzt billigstes Photoshop-Niveau.

    Für mich muss eine Smartphone Kamera im Automatikmodus direkt gute Bilder liefern. Wenn ich an den Einstellungen herumfummeln wollte, hätte ich noch eine Bridge-Kamera. Ich mache keine Landschaftsaufnahmen und auch keine Bilder vom Inhalt diverser Blumentöpfe. Mich interessieren vor allem Personenaufnahmen und Huawei versagt in dieser Beziehung im Vergleich zu der Bildqualität von Samsung und OnePlus völlig. Vor 3-4 Jahren hätte ich solche Aufnahmen von einen Smartphone ggf. akzeptiert, wobei bereits damals mit dem S6 Edge Plus bereits ein Gerät auf dem Markt war, das bessere Bilder geliefert hat.
     
    SnoX bedankt sich.
  9. Nordwetter, 13.04.2019 #1569
    Nordwetter

    Nordwetter Android-Lexikon

    Also ich bin zu frieden mit der Kamera.Finde sie beseer als bei meinem S9+.
    Das mit den blassen Gesichtern kann ich aber durchaus bestätigen, ich habe in den Einstellungen auf weiche Farben gestellt, jetzt sehen die Personen alle wieder gesünder aus:D
     
    Philipp1980 bedankt sich.
  10. Philipp1980, 13.04.2019 #1570
    Philipp1980

    Philipp1980 Android-Experte

    Aber du hast Ahnung? Oder was.

    Die Huawei Kameras werden immer wieder für ihre sehr gute Foto-Qualität ausgezeichnet.

    Ich weiß nicht was du hast die Bilder sind doch 1A, da kommt so schnell kein anderes Handy ran.

    Huawei hat ja wohl genug Einstellungen zu bieten.
    Schau mal z. B. bei Samsung da hat man noch viel weniger Einstellungen zur Verfügung.

    Wenn dir das zu hell ist, was ich nicht nachvollziehen kann, dann kannst du es doch jederzeit mit einem wisch dunkler machen.
    Dazu brauchst du nicht mal den Pro Modus.

    Schau dir nur mal hier die Bilder im Huawei Forum an was da für tolle Aufnahmen dabei sind.

    So jetzt noch ein Gedanke von mir:

    Ich denke das die Kamera für Leute gedacht ist, die schöne Bilder machen wollen, und dafür braucht man eben ein wenig Zeit. Manchmal nur Sekunden.

    Solche Schnell-Schuss Kameras kann ja jeder bauen.

    Aber Huawei legt das Augenmerk auf Qualität und dafür muss man sich eben Zeit lassen.

    Ich finde die Bilder nach wie vor 1a.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2019
  11. Sonic-2k-, 13.04.2019 #1571
    Sonic-2k-

    Sonic-2k- Fortgeschrittenes Mitglied

    @Philipp1980

    Philipp das ist nun wirklich quatsch von dir. Eine Smartphonekamera ist zum einfach draufhalten in den meisten Fällen. Ein Fotograf ersetzt mit keinem Smartphone seine richtige Kamera, sondern es dient als immer dabei Kamera und es sollen schnell Fotos geschossen werden. Jeder legt sein Gewicht natürlich auf unterschiedliche Dinge, aber 90 Prozent der Anwender wollen schnell einfach gute Bilder und sich nicht mit der Thematik auseinandersetzen. Das Huawei da verglichen gegenüber den Pixel 3 zum Beispiel den kürzeren zieht, ist Tatsache. Huawei seine automatik neigt stark zum überbelichten und die AI macht die Bilder nicht unbedingt besser, weil die Filter zu aggressiv eingesetzt werden. Weiter solltest du andere Ansichten und Meinung mehr Verständnis zeigen und nicht mit "du du du" .
     
    Pirrrlo und Cpt.Yesterday haben sich bedankt.
  12. SnoX

    SnoX Android-Experte

    @Cpt.Yesterday eine sehr profunde und präzise Analyse und Darstellung der Problematik. Es fällt aber eben nicht jedem auf... wenn Lieschen Müller ein Foto macht dann sieht sie erstmal dass es scharf und klar aussieht oder dass sie in der Frontcam ja viel besser aussieht und weniger Falten hat, als wenn der Dieter ein Foto macht. Dass diese vermeintliche Qualität durch die unsäglichsten Postprocessing-Sünden erkauft wurde und jedem fotografisch interessierten die Ohren schlackern wenn er mal ins Bild reinzoomt ist halt für 95% der Leute uninteressant - und vielleicht ja auch zurecht.

    Aber man muss es eben leider so deutlich sagen: das was Huawei bietet ist einfach keine "Kamera" in dem Sinne sondern irgendwie so ein rundumpaket "Knipse Sorglos" mit übelstem, unabschaltbaren postprocessing. Das ist für Lieschen Müller vielleicht super - aber für Leute mit einem gewissen forografischen Anspruch eben ein absolutes nogo.

    Ich verstehe Huawei da auch nicht... irgendwo, meinetwegen schön verschachtelt im Menü, eine Option um sämtliches Postprocessing abzuschalten um eben "reine" Fotos out of Cam zu bekommen und es wären alle glücklich. Aber das machen sie einfach nicht.

    Sie zwingen den Leuten ihr Postprocessing und damit ihre Idee vom "schönen Foto" auf. Aber sowas darf eine Kamera halt eigentlich nicht machen.

    Die Kamera soll möglichst exakt einfangen was sich vor ihrer Linse befindet. Die Nachbearbeitung ist Sache des Fotografen. So einfach ist das. Und solange Huawei sich da versperrt sind sie für fotografieaffine Nutzer eben schlichtweg nicht ernst zu nehmen...
     
    Cpt.Yesterday bedankt sich.
  13. Philipp1980, 13.04.2019 #1573
    Philipp1980

    Philipp1980 Android-Experte

    Niemand zwingt hier jemanden was auf.

    Jeder Herstellen macht es halt etwas anders und wenn dir das Persönlich nicht gefällt dann nimm doch ein anderes Handy.

    Und immer dieses Argument mit dem Reinzoomen in die Bilder.

    Wenn ich ein Bild mache dann will ich das im ganzen betrachten und nicht nur einen Teil.

    Jeder Profi geht so nah wie möglich an sein Objekt heran um es zu Fotografieren und schießt das Foto nicht aus 2 km Entfernung um dann später da reinzuzoomen.


    Was soll das? Ich habe nur meine Meinung dazu gesagt.


    Und wenn du mit der Kamera nicht zufrieden bist dann kauf dir was anderes.
    -- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
    Ich muss doch nicht jede Meinung gut finden und wenn ich das anders sehe dann sage ich das auch.

    Und wenn dir das nicht passt kann ich es nicht ändern. Sowas nennt man Meinungsfreiheit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2019
    BoFr bedankt sich.
  14. Andi_K, 13.04.2019 #1574
    Andi_K

    Andi_K Senior-Moderator Team-Mitglied

    Das kann man natürlich so sehen. Allerdings könnten wir dann alle Diskussionsthreads hier sofort schließen und uns zu 100% auf nüchternen technischen Support konzentrieren.
    Problem => Lösung => fertig.
    Wäre aber irgendwie schade oder?
     
    Pirrrlo, SnoX, time2focus und eine weitere Person haben sich bedankt.
  15. Andronik3000, 13.04.2019 #1575
    Andronik3000

    Andronik3000 Android-Experte

    Ich habe mal eine Frage. Und zwar gibt es ja Qualitätsschwankungen. Sieht man ja wunderbar am Display (Gluegate). Gibt es sowas auch bei den Kameras?
     
  16. SidEwigk, 13.04.2019 #1576
    SidEwigk

    SidEwigk Android-Experte

    @Cpt.Yesterday
    Natürlich is Deine Ansicht Deine Meinung, nur denke ich das Du da extrem falsch liegst. Anbei hänge ich mal ein Bild das ich gerade gemacht habe. Außenaufnahme, im normalen Modus, ohne AI, manueller Fokus. Dazu ein Auschnitt vom Baum. KEINE NACHBEARBEITUNG.
    Hier sieht man deutlich das auch ohne große Einstellungsmöglichkeiten gute Bilder möglich sind.
    Das ist so nicht richtig, wie Du etwas weiter unten auch selber sagst, es gibt genug Einstellungsmöglichkeiten. Für nen Simple Shot Bild is die Technik heutzutage zu weit fortgeschritten meiner Meinung nach. Ein bis 2 klicks reichen schon um gute Bilder zu machen.
    Es ist schade das Du keine Beispielbilder uploaden willst, aber das liegt natürlich bei Dir. Aber man könnte evtl. Fehler feststellen und so Tips geben. Die von Dir angesprochen Personenbilder sind auch möglich, diese poste ich wieder nicht aus persönlichen Gründen. Von mir selbst würd ich nen Bild sofort uploaden, muss ich nur mal machen lassen^^
    Daher halte ich Deine Behauptungen, die Huawei Techniker würden von Kamera Technik keine Ahnung haben für haltlos. Vor allem weil man im Kamerabilder Threat (Bilder von der Kamera des Huawei Mate 20 Pro [hier bitte keine Diskussion - Danke]) deutlich sieht das entsprechend gute Bilder möglich sind.
    Wenns Dir natürlich nicht gefällt ist es, wie gesagt, Deine Meinung. Aber die Bilder SIND möglich auch ohne großen Aufwand. Selbstverständlich gibt es Verbesserungsmöglichkeiten, aber die gibt es immer...
    @Andronik3000
    Qualitätsschwankungen halte ich bei der Kamer für realtiv. Die Qualität hängt von vielen Faktoren ab. Die Art und Weise wie und wann die Fotos gemacht werden, und natürlich mit welchen Einstellungen (siehe Post Diskussion Kamera Mate 20 Pro)
    Daher die Frage, was für Qualitätsschwankungen hast Du im Sinn?
    EDIT: Sorry hatte die Bilder nicht hochgeladen^^
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2019
    BoFr, Frankithepug, Nordwetter und 2 andere haben sich bedankt.
  17. SnoX

    SnoX Android-Experte

    @Philipp1980 entschuldigung... heißt du Lieschen Müller? :p
     
    Pirrrlo und peho55 haben sich bedankt.
  18. Philipp1980, 13.04.2019 #1578
    Philipp1980

    Philipp1980 Android-Experte

    @SnoX

    Sehr witzig, ich lach mich tot.

    Bitte unterlasse solche Dinge in Zukunft,
    das ist Unproduktiv.

    Aber du siehst ja das ich mit meiner Meinung nicht allein bin.
     
    BoFr bedankt sich.
  19. Cpt.Yesterday, 13.04.2019 #1579
    Cpt.Yesterday

    Cpt.Yesterday Erfahrener Benutzer

    @SnoX

    Ich glaube du könntest bei einigen Leuten hier über die Mutter herziehen ... stört nicht. Aber wehe du sagst etwas falsches über deren Smartphone, dann bist der Ketzer, der auf den Scheiterhaufen gehört. :1f602:

    Ansonsten gehören wir wohl zu den Wenigen, die das übertriebene Postprocessing stört. Der Rest findet die Bilder einfach schön ;)

    @SidEwigk

    Mit welchen Einstellungen wurde dein Beispieild aufgenommen? Die Farben wirken übrigens übertrieben kräftig, besonders bei den Gebäuden auf der linken Seite. Auch scheinen diese vom Weichzeichner aufpoliert worden zu sein.

    Ist übrigens ein Vergleich von Birnen und Bananen. Ich sprach insbesondere Personenaufnahmen bei denen ich die größten Probleme sehe, Landschaftsaufnahmen liegen für mich nicht im Fokus.


    Ansonsten habe ich eine "versteckte" Option gefunden, bei der das Postprocessing deutlich reduziert wird:

    In der Kamera-App nach Rechts gehen zu "Mehr", dort auf "Filter" und dann auf "Ohne". Ich dachte erst damit verlässt man das Filter-Menü aber nein es ist ein "Filter". Da steht übrigens die Master-AI erst gar nicht zur Auswahl.

    Je nach Situation "Standart Farben" oder "Weiche Farben" wählen. Dann kommt tatsächlich etwas Gutes bei raus. Eine Fokussierung auf einen bestimmten Punkt ist plötzlich nicht mehr nötig für gute Aufnahmen. Wirkt aber oft etwas zu Dunkel ohne manuellen Fokus.

    Die Weichzeichner ist dann nicht mehr so aggressiv und Personen wirken nicht mehr so extrem entstellt.


    @Philipp1980

    Ich würde dich bitten erst Mal die Füße still zu halten. Du hast nicht ein Argument vorgebracht, ausschließlich Gehässigkeit und Meinung.
     
    SnoX und Pirrrlo haben sich bedankt.
  20. SidEwigk, 13.04.2019 #1580
    SidEwigk

    SidEwigk Android-Experte

    @Cpt.Yesterday
    Die Einstellungen hab ich schon genannt, Normaler Fotomodus, keine Master AI, manueller Fokus. Ok ja ich hab kräftige Farben eingestellt da damit, meiner Meinung nach bzw. für mein Empfinden, realitätsnahere Bilder liefern.
    Die Farben wirken so kräftig weil sie es sind. Es war ein relativ Sonniger Tag, Sonnenschein ect. Die Häuser auf der linken Seite sind gerade frisch gestrichen, daher wirken die Farben so kräftig denke ich. Wie gesagt ich halte die Farben normal, da ich sie auch so sehe (ohne Kamera, mit meinen Augen ;-) und ja ich trage eine Brille *scherz* ;-) )
    Weichzeichnung sehe ich da nicht, auch bei Personen. Ich lade gleich nochmal ein oder zwei Bilder hoch, wo die entsprechende Person nicht zu erkennen ist, und selbst da sehe ich sehr viele Details bei extremer Vergrößerung.
    Natürlich kann man keine Landschaftsbilder mit Personenbildern vergleichen, aber wie schon erwähnt, habe ich auch da gute Ergebnisse erzielt. Ich schau mal eben wo die sind und lade die dann hoch.
    Von der Filteroption halte ich nicht viel. Ich mache die Bilder, und bearbeite sie, wenn ich denn möchte um sie für FB oder andere Medien aufzubereiten, dann mit Photoshop oder Lightroom nach. Daher ist das für mich wiederum uninterresant.

    EDIT: So habe 2 Beispiele rausgesucht, andere Personenaufnahmen die ich "früher" gemacht habe, waren leider noch mit Master AI und entsprechen teilweise den Beschreibungen von Dir (Weichzeichner ect.)
    Das Große Foto wurde auch wieder draussen, mit normalem Fotomodus, mit 40MP (wie die anderen Fotos von mir auch), ohne Master AI, mit kräftigen Farben (wobei die Haare ect. ansonsten auch so knallig aussehen^^) aufgenommen und sind nicht nachbearbeitet.
    Dafür das es keine Spiegelreflex oder Profi Kamera ist, finde ich das das gute Ergebnisse sind. Auch hier geht es natürlich nach Geschmack. Aber für die Verhältnisse finde ich das das sehr gute Fotos sind. Ach ja, die Hand is ne Vergrößerung vom Ursprungsfoto.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      1.4 MB
      Aufrufe:
      43
    • 2.jpg
      Dateigröße:
      20.7 MB
      Aufrufe:
      29
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2019
    BoFr, Bundesloser, SnoX und eine weitere Person haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Huawei mate 20 pro AOD Huawei Mate 20 Pro Forum 14.04.2019
Alternative Launcher für's Mate 20 Pro Huawei Mate 20 Pro Forum 08.04.2019
LTE Highspeed Modus Huawei Mate 20 Pro Forum 07.04.2019
Wie kann ich Videos von meinem Huawei 20 pro auf dem PC schneiden Huawei Mate 20 Pro Forum 31.03.2019
Huawei mate 20 pro Backcover gebrochen - Handy ist versichert - Noch wasserdicht? Huawei Mate 20 Pro Forum 26.03.2019
Huawei Mate 20 Pro Kamera trägt falsche GPS Tags ein? Huawei Mate 20 Pro Forum 17.03.2019
Cloud - Bilder fehlen Mate 10 Pro auf Mate 20 Pro Huawei Mate 20 Pro Forum 17.03.2019
Huawei P20 Mate Pro spielt keine MP3-Dateien ab Huawei Mate 20 Pro Forum 14.03.2019
Mate 20 Pro Whatsapp eigener Ordner in Galerie Huawei Mate 20 Pro Forum 12.03.2019
Mate 20 E-Mail Autovervollständigung löschen Huawei Mate 20 Pro Forum 11.03.2019
Du betrachtest das Thema "Diskussion Kamera Mate 20 Pro" im Forum "Huawei Mate 20 Pro Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.