jenss

jenss

Experte
Threadstarter
Wenn ich nichts übersehen habe, gibt es noch keinen Kamera-Thread.

Mich würden nicht nur die Rückkameras interessieren, sondern auch die Frontkamera. Beim Mate 10 Pro muss man leider immer die Weichzeichnung für ordentliche Bilder abschalten und manche Bilder werden überbelichtet, finde ich. Außerdem fehlt der optische Bildstabi. Die ganzen Instagramer haben Wackelvideos, weil Frontkameras nur selten Stabis haben. Der elektronische Stabi funktioniert ja nicht aus Instagram heraus und zudem wird der Bildwinkel damit eh zu klein.

Dass die Rückkameras einen großen Schritt nach vorne gemacht haben, ist klar, nur zur Frontkamera liest man leider nicht viel
j.
 
P

posen

Neues Mitglied
Ein großen Schritt nach vorne gemacht? Entweder du verar.... uns oder kannst nicht richtig googeln. Laut diversen "Testberichten" ist die Kamera SCHLECHTER als das "alte" P20 Pro.

Und eine Selfie Diskussion wirst du hier weniger finden. Die meisten hier im Forum sind >30 Jahre und nicht mehr in der Schule und machen Seflies.
 
O

OPC85

Experte
Mal richtig lesen..er meint großen Schritt nach vorne im Vergleich Zum Mate 10 Pro..
 
jenss

jenss

Experte
Threadstarter
Jo, ich meinte natürlich den Vorgänger, das Mate 10 Pro. Da ich bei guten Bildern eh Raw nutze, hat das P20 Pro für mich auch keine bessere Bildquali, weil der SW-Sensor dann nicht aktiv ist.
Das Ultraweitwinkel dagegen reizt mich sehr. Leider ist es, anders als beim LG G6 meines Sohnes, nicht Raw-tauglich.
j.
 
FlorianZ

FlorianZ

Experte

Wow, und das trotz Pre-Release Software. Gefällt mir schon sehr gut insgesamt!
 
Glumbi

Glumbi

Experte
Habe jetzt auch schon einige Videos gesehen mit Kamera Vergleichen und ich finde die des Mate 20 Pro immer im Schnitt mind. gleich gut. Kann da nichts schlechtes erkennen.
 
S

Stefan1982L

Erfahrenes Mitglied
@posen Die Aussage zu den Selfis ist schon sehr seltsam. Seit wann machen Leute über 30 kaum oder keine Selfis? Viele Eltern machen sehr gerne Selfis von sich und ihren Kindern. Sogar meine Schwiegereltern machen Selfis. Ich denke nicht, das man das am Alter fest machen kann. Und auch ich bin regelmäßig enttäuscht, wie schlecht die Selfis Kameras beim Mate 10 Pro bzw P20 Pro waren bzw sind. Das Pixel ist da um Welten besser.
 
LZ86

LZ86

Stammgast
Hier mal ein Beispielfoto (Gestern im Netz gefunden)
Smartphone: Mate 20 Pro
zum Bild ein paar Infos:
Anzahl Farben: 131881, mit "Standard-Farben" aufgenommen.
Modus/Typ: HDR ; Auflösung 3648 * 2736 = 10 MPix
ISO 50, BLZ 1/571, Brennweite 3,95 mm, Blendenzahl 2,2
Kamera-Kennung: LYA-L29
Software: LYA-L29 9.0.0.113(C432E10R1P16)

Trotzt schlechtem Wetter, Standardfarben und nur 10 MPix ein Top-Foto: es hat keine Artefakte oder Vignetten..
 

Anhänge

jenss

jenss

Experte
Threadstarter
FlorianZ schrieb:

Wow, und das trotz Pre-Release Software. Gefällt mir schon sehr gut insgesamt!
Einige Bilder sehen beim iPhone besser aus, andere beim Mate 20 Pro. 4k ist jetzt offenbar stabilisiert. Bei der SelfieCam wurde wohl der el. Stabi beim Mate ausgeschaltet und beim iPhone eingeschaltet.
j.
 
FlorianZ

FlorianZ

Experte
@jenss
Jo, das find ich für Pre-Release SOftware doch schon ganz ordentlich. Hätte erwartet das hier das Iphone deutlich öfter die Nase vorne hat.
 
Wechselbad

Wechselbad

Erfahrenes Mitglied
Hatte das Gerät gestern ein Weile im Media Markt in der Hand und hab ein paar Fotos gemacht, bissl getestet, auch pro Modus. Die Personen werden immernoch matschig.Mehr Spielereien aber keine großartige Verbesserung.Macros natürlich top aber das können alle anderen auch.Fotografiert man den Hintergrund und zoomt dann,bleibt es grieselig, wie gehabt beim Mate 10 pro
 
FlorianZ

FlorianZ

Experte
Wechselbad schrieb:
Hatte das Gerät gestern ein Weile im Media Markt in der Hand und hab ein paar Fotos gemacht, bissl getestet, auch pro Modus. Die Personen werden immernoch matschig.Mehr Spielereien aber keine großartige Verbesserung.Macros natürlich top aber das können alle anderen auch.Fotografiert man den Hintergrund und zoomt dann,bleibt es grieselig, wie gehabt beim Mate 10 pro
Warte doch mal ab ;) Wie oft muss man noch sagen das Huawei noch an der fertigen Software arbeitet. Das ist noch nicht das Finale Endergebnis.
 
Mopp

Mopp

Erfahrenes Mitglied
FlorianZ schrieb:

Wow, und das trotz Pre-Release Software. Gefällt mir schon sehr gut insgesamt!
Gerade beim Vergleich mit den Bildern vom Iphone fällt mir auf wie extrem schief Architekturen beim Mate dargestellt werden.
 
FlorianZ

FlorianZ

Experte
Gerade wenn das Mate sein Weitwinkelobjektiv nutzt, ist das völlig klar. Nennt man Verzeichnung und ist in der Fotografie absolut nichts unübliches. Erst recht nicht bei so günstigen billig Linsen.

ist mir jetzt aber nicht merklich aufgefallen, erst recht nicht bei der normalen Brennweite. In ein paar anderen Tests wurde das Weitwinkelobjektiv sogar gelobt, mit sehr wenig Verzeichnung
 
burner8

burner8

Ehrenmitglied
Hier mal ein Vergleich mit dem guten "alten" Mate 9:
Mate 20 Pro:
IMG_20181019_161350.jpg

Mate 9:
IMG_20181019_161357.jpg

3fach Zoom:
Mate 20 Pro:
IMG_20181019_162511.jpg

Mate 9:
IMG_20181019_162523.jpg

Alle Fotos im Automatik Modus geschossen.
 
R

Ramboss

Gast
Das mate 9 macht immer noch top Fotos , auch wenn hier die Bilder jetzt nicht so aussagekräftig sind bestimmt. Trotzdem danke.
 
burner8

burner8

Ehrenmitglied
Ja, ist vielleicht nicht allgemein aussagekräftig, aber es sind die Lichtverhältnisse, die oft bei mir vorliegen. Bei gutem Licht machen mittlerweile fast alle Smartphone brauchbare Aufnahmen.

Also Fazit nach meinen Tests im Laden:
Mate 20 Pro kann im Lowlight Bereich nicht mit dem P20 Pro mithalten. Man spürt das Fehlen des SW Sensor.
Das Mate 20 Pro ist aber besser im Lowlight als der Vorgänger Mate 10 Pro.
 
R

Ramboss

Gast
Ja das habe ich auch jetzt öfters gehört.
Das p20 pro ist wohl etwas besser im Lowlight Bereich, wobei das Mate 20 Pro jetzt nicht schlecht sein soll.
 
burner8

burner8

Ehrenmitglied
Nein, das nicht. Es ist auf jeden Fall besser, als das Mate 10 Pro
 
LZ86

LZ86

Stammgast
Edit:
Hab die Blendenzahl zweimal gerechnet, sorry. Aussage zurückgezogen.

Ich empfehle bei diesem Licht weiche bis kräftige Farben zu wählen. Weiterhin kann im Pro-Modus der EV-Offset entsprechend erhöht werden.
Das P20 hat auf Grund der fehlenden Farb-Palettenwahl eigentlich die schlechteren Karten. Es transferiert die RGB-Farben mit Y=1 nach YCbCr,
was auch eine geringe Farbanzahl und damit höhere Artefakt-Gefahr bewirkt.
Na ja, nächste Woche ist ja dann Test-Time..

Screenshot:
Vergleich in Zahlen - RGB in HSV transferiert und ausgewertet - Helligkeit und Farbsättigung(Anteil von weißem Licht in der entsprechenden Farbe eines Pixel)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten