Nicht zufrieden mit der Huawei Watch 3

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Nicht zufrieden mit der Huawei Watch 3 im Huawei Watch 3 Forum im Bereich Huawei Forum.
HowDareYou

HowDareYou

Neues Mitglied
schattenkrieger schrieb:
@HowDareYou, es gibt noch kein Upgrade auf HarmonyOS in Europa.
Na Harmony sei Dank! Das BS kann ich gar keinen zumuten.
Hatte die Huawei Watch 3 für 269 € mit den Freebuds Pro gekauft.
Und meine Verführung war sehr groß. Bin standhaft geblieben und für 305 inkl. versand verkauft.
Mein Gefühl hatte wieder recht... es ist nichts ganzes... bei allem muss man abstriche... sorry..aber man bezahlt nicht 369 € (normaler Preis) für Uhr wo man nur die hälfte der features bekommt... zumal technisch noch einige bugs hatten.
Denke mit diesen frühen Verkraufsstart dürfte Huawei sich ein Eigentor geschossen haben.
 
S

schattenkrieger

Gast
@HowDareYou, was für einen Schmarrn gibst du denn da von dir?
Du kannst doch keine Features wie bei Wear OS oder wie bei Apple erwarten!
Vielleicht hättest du doch vor dem Kauf der Uhr besser informieren sollen, dann hättest du keine Enttäuschung erlebt!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
HowDareYou

HowDareYou

Neues Mitglied
Ich habe mich informiert.. aber wenn eine Samsung galaxy watch den gleichen Preis hat und da alle features zu finden sind, die man sich wünscht, dann sollte aber auch anders werben... alles andere ist "Produkte ungleich der Werbung"! Da sind die Chinesen ganz groß drin. Guck dir doch mal an wo die Uhr mittlerweile gelandet ist :D Huawei war so inteligent, dass sie nun die Watch 3 bei den Bewertungen von der GT 2 Pro reingebracht hat, damit diese Uhr ein schöneres Bild erhält ;-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von DarkAngel - Grund: Direktes Vollzitat entfernt. Bitte nutze in Zukunft die "Antwort"-Funktion. Viele Grüße DarkAngel
borisku

borisku

Enthusiast
Ähmm... verstehe ich irgendetwas nicht, oder sind wie vielleicht ein klein wenig ins ot gedriftet??
 
DarkAngel

DarkAngel

Super-Moderatorin
Teammitglied
Und noch mal verschoben. ;)
 
S

schattenkrieger

Gast
@HowDareYou, dann hast du dich nicht richtig informiert. Wenn die Samsung Watch alles hat, was du dir wünscht, warum hast du dir dann eine Huawei Watch mit einem neuen Betriebssystem gekauft. Huawei hat ganz genau beschrieben, was die Uhr kann.
Also meckere hier nicht über fehlende, von dir als fehlend empfunden, Features.
Du erweckst bei mir den Eindruck, als wenn wieder einmal ein Troll aus seiner Höhle gekrochen ist, um gegen Huawei zu hetzen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
knappth

knappth

Erfahrenes Mitglied
@HowDareYou
Naja, wirklich viel beschäftigt hast du dich mit dem Thema anscheinend nicht wirklich.
 
N

nasabaer

Erfahrenes Mitglied
Nunja ich kann Ihn schon verstehen. Man informiert sich, kauft und am Ende nach ein paar Tagen bemerkt man, dass das Produkt einem das Geld nicht wirklich wert ist. Die Huawei Watch 3 wird Ihre Käufer finden, aber es kommen ja noch mehr Herausforderer in den Ring. Bald wohl die neue Galaxy Watch 4 - und das bei vermutlich ähnlicher Akkulaufzeit. Ich bin darauf sehr gespannt.
 
S

sufeng

Fortgeschrittenes Mitglied
Huawei arbeitet sehr am App gallery der Watch. Es tauchen immer mehr Apps auf.
Da Harmony OS auf Basis von AOSP auf gebaut ist, wäre es sogar mögliche alle wear os apps zu installieren.
Leider hat aber Huawei den zugriff auf die Interne Struktur gesperrt, somit ist es nicht möglich ohne root Apps zu installieren.
Da das System auf Android Basis ist, können viele App Entwickler sehr schnell und einfach die Apps auf Harmony OS anpassen.
Es dauert sicher nicht mehr lange und es gibt Unmengen an Apps.

Wenn Ihr auf dem Health App eurer Huawei ID location auf ein anderes Land abändert, dann tauchen auch andere neue Apps auf.
Ich bin zufrieden mit der Watch
 
S

schattenkrieger

Gast
@sufeng, wieso versteht hier keiner, dass HarmonyOS ein eigenständiges Betriebssystem mit einer Ausführungsschicht für Android Apps ist?
 
S

sufeng

Fortgeschrittenes Mitglied
naja...die Interne Dateistruktur sieht einem Android sehr ähnlich.
Der Zugriff mittel ADB ist auch möglich. Deshalb nehme ich mal an, dass der Grundbaustein Android ist.
Der Zugriff auf die Entwickler Optionen ist auch gleich wie bei Android.
Da ich nur die Watch 3 habe kann ich nicht sagen ob auf Harmony OS Smartphone die Systemapps auch als *.apk hinterlegt sind.
Sollte dies der Fall sein, ist es noch eher anzunehmen, dass Harmony OS als Grundbaustein Android benutzt.
 
S

schattenkrieger

Gast
@sufeng, deine Annahmen sind durchweg falsch!
Natürlich ist es möglich Apps als APK's abzulegen, dafür gibt es ja die Android Ausführungsschicht. Bei Windows 11 wird das identisch behandelt.
Der Kernel von HarmonieOS ist eine Eigenentwicklung von Huawei.
Wobei Huawei natürlich nicht an jeder Stelle das Rad neu erfunden hat!
Huawei hat mit der Entwicklung 2016/2017 begonnen. Etwa zur gleichen Zeit wie Google mit der Entwicklung von Fuchsia. Bei Google wird aber nicht bezweifelt, dass das ein neues Betriebssystem ist. Huawei wird aber vorgeworfen, dazu nicht in der Lage zu sein und nur einen Android Abklatsch zu präsentieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

sufeng

Fortgeschrittenes Mitglied
danke @schattenkrieger.
Gut dann ziehe ich alle meine Behauptungen zurück.
Das hast du gut und logisch erklärt.

Danke
 
S

schattenkrieger

Gast
@sufeng, bitte, gern geschehen.
 
HowDareYou

HowDareYou

Neues Mitglied
@schattenkrieger Ein Troll der ein Huawei Smartphone seit zwei Jahren besitzt, natürlich :D !
Doch ich habe mich informiert, nur wie das so im Leben ist, reflektiert die Theorie nicht immer mit der Realität
(siehe die Amazon Rezensionen).
Und wenn man da nach Artikel 5. (1) seine Meinung nicht mehr sagen darf, dann bin ich vielleicht im falschen Board. Momentan selbst habe ich die GT 2 Pro und bin mehr als zufrieden!
 
Zuletzt bearbeitet:
Marzl85

Marzl85

Enthusiast
Auch ich muss zugeben, dass ich im Nachhinein schwer enttäuscht bin. Dass 14 Akkulaufzeit unrealistisch sind, ist logisch. Aber ich komme gerade so über den Tag. Das wäre zu verschmerzen, wenn die Uhr halbwegs schnell laden würde, aber 2,5 Stunden sind völlig dämlich. Zumal nicht jeder QI Standard unterstützt wird.
Die Apps sind größtenteils Müll. Es wird kein Remote unterstützt!? Die eSim ist also schließlich zum telefonieren!?
Weitere Bugs, wie die fehlerhafte Vibration, die ständig aktive eSim treiben mich jetzt wieder zur GT2. Da passt das Gesamtkonzept!
 
O

oclock

Stammgast
@HowDareYou Eine Uhr besteht aus mehr als nur 'Features'. Die Galaxy Watch 4 ist aus weichem Aluminium und hält teilw. nicht mal einen Tag durch. Die vielen Features kannst Du dann am frühen Abend in der Pfeife rauchen 😅 Während Dich am Morgen Google Maps zum Ziel bringt, musst Du den Rückweg erraten 😅

Da ist eine Ticwatch 3 wohl die bessere Alternative. Soll auch ca. 3 Tage schaffen und hat Wear OS, aber läuft an vielen Stellen noch etwas unrund und das Design und die verwendeten Materialien (Glasfaser, Edelstahl-Bezel und Plastik) sind jetzt auch nicht so meins.

Die Huawei Watch 3 ist aus Edelstahl und Keramik und schafft bis zu drei Tage, hat dafür aber weniger Features. Im Stromsparmodus ist sie quasi eine größere "Fitbit" und hält bis zu 14 Tage. Finde ich persönlich eigentlich ganz gut. Das Design (habe die "Elegant" Variante mit silbernem Body und braunem Lederarmband) finde ich sehr schön. Würde ich sogar zum Anzug tragen (mit farblich passendem Armband zum Gürtel und den Schuhen ;)).

Meine Cons (habe sie heute erst erhalten):
* Das Übertragen von MP3 via Bluetooth dauert ewig. Hier würde ich mir einen Zugang via WLAN wünschen (und ja: Ich bevorzuge MP3, hätte aber natürlich auch nichts gegen eine Amazon Music Anbindung).
* Antworten auf Nachrichten ist leider nicht möglich.
* App Angebot (noch?) ziemlich mager. HarmonyOS auf der Smartwatch ist noch neu. Da kommt sicherlich noch einiges in die App Gallery. Allerdings sollte man sich auch nichts vormachen. HarmonyOS wird sicherlich nicht Marktanteile (und damit App-Entwickler) wie das Google Pendant haben werden. Die Frage aus Entwicklersicht ist, wie groß ist der Aufwand, eine "Wear OS" App unter "Harmony OS" zum laufen zu bekommen...
* Momentan denke ich darüber nach, Sie im Stromsparmodus zu betreiben und nur bei Bedarf (Joggen mit Musik hören o.ä. aus dem Tiefschlaf zu holen). Leider dauert der Wechsel von Stromspar Modus -> Normaler Modus etwas lang (reboot). Es wäre schön, diese Modi zeitgesteuert wechseln zu können (Oder mit Hilfe der Schlaferkennung. Nach dem Einschlafen in den Stromsparmodus, nach dem Aufwachen in den normalen Modus). Im Stromsparmodus fehlt mir noch die Möglichkeit Musik zu hören (geht doch bei der GT 2 auch).
 
Marzl85

Marzl85

Enthusiast
Via ADB kann man sich Apps von wear OS und Android auf die Uhr schieben. Spotify läuft zum Beispiel. Umständlich, aber geht. 😊
 
O

oclock

Stammgast
Ein weiteres Manko ist das Schlaftracking, bzw. das Erkennen der Schlafphasen.
Bin heute um 9 Uhr aufgestanden, zur Toilette und wieder zurück ins Bett. In dieser Zeit zeigt mir die Uhr eine Mischung aus REM und Light Sleep an. Danach bin ich wieder ins Bett und habe noch etwas 'gedöst'. Zu dem Zeitpunkt wo ich dann aufgestanden bin, zeigt mir die Uhr "Deep Sleep" und danach wach an. Habe im Vergleich dazu eine Fitbit Charge 5 getragen und die Daten sind wesentlich plausibler (Toilettengang erkannt, in der "Döszeit" war ich mehr wach als das ich geschlafen habe).
Das wird auch so für die verschiedenen Huawei und Fitbit Wearables von "The Quatified Scientist" auf Youtube bestätigt (eine Watch 3 hat er aber noch nicht getestet).

Wer genau(er)es Tracking der Schlafphasen möchte, sollte nicht zur Huawei Watch 3 greifen. Das Erkennen des Einschlafzeitpunkts und das Ende des Schlafs sind jedoch gut. Probleme beim Schlaftracking haben übriegens so ziemlich alle Smartwatches und können nicht mit spezialisierten Devices mithalten. Fitbit ist hier aber besser als die meisten anderen (wobei "besser" nicht "perfekt" meint!).