1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. ollborg, 12.12.2011 #1
    ollborg

    ollborg Threadstarter Android-Lexikon

    Hi

    Ich musste meinen A1 heute zurückschicken und nun ist mir langweilig. Ich dachte mir ich hör mal wofür die Leute im Forum das Gerät einsetzen.

    Für mich war der A1 als reines Spielzeug ohne eigentlichen Bedarf gedacht. Schnell hatte ich aber drin Inhalte auf meine Couch zu streamen, die Verwaltung meiner Domain bzw Webseite im liegen zu erledigen und meinen Desktop Rechner nahezu arbeitslos zu machen.

    Hoffentlich habe ich bald wieder einen A1 in der Hand. Ich finde 7 Zoll übrigens die perfekte Größe. Nicht zu schwer und umgänglich.

    Wie sind eure Erfahrungen, wofür setzt ihr das Teil hauptsächlich ein?

    Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
     
  2. otti17, 12.12.2011 #2
    otti17

    otti17 Fortgeschrittenes Mitglied

    Für meine gelegentlichen Nachtschichten auf Arbeit. Da wir dort kein Internet haben und mit dem noch nicht vorhandenem CarKit evtl. mal als NaviLösung. Ansonsten kann man sich ja n Haufen Nachschlagewerke installieren (Pschyrembel, Medikamente, Wikipedia und was weiß ich...)
     
  3. IngoBN, 12.12.2011 #3
    IngoBN

    IngoBN Android-Lexikon

    Für mich der perfekte Ebook-Reader im Zusammenspiel mit Mantano Reader
     
  4. ollborg, 12.12.2011 #4
    ollborg

    ollborg Threadstarter Android-Lexikon

    Ebooks hatte ich noch gar nicht ausprobiert. Gute Idee. Ich habe meine Comics mi dem Droid Comic Viewer angeschaut das fand ich auch ganz gut.

    Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
     
  5. ollborg, 12.12.2011 #5
    ollborg

    ollborg Threadstarter Android-Lexikon

    @Otti

    Nutzt du den A1 dann offline oder machst du Tethering oder nutzt du gar ein MIFI? Wobei die MIFIs ja noch so teuer sind.

    Ich frage einfach nur interessehalber.

    Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
     
  6. otti17, 12.12.2011 #6
    otti17

    otti17 Fortgeschrittenes Mitglied

    Nutzen tu ich es dann mit über Tethering mit nem alten Vodafone 845 mit CM7. Ursprünglich wollte ich mir auch son 3G Router besorgen. Die billigsten gehen da ab 25€ los sind dann aber nicht wirklich mobil, weil sie immer ne externe Stromversorgung brauchen. Und die nächsten Router mit Akku kosten ab 70€. Also wer keins von beiden hat weder Android Tetherfähiges Gerät oder Mifi der sollte sich eventuell überlegen, aktuell n Vodafone 858 zu kaufen. Gibts grad für 49€ im CallYa Paket. Prima 3G Router mit Knipse und Telefonfunktion :). Ein Unlock auf andere Karten kostet nochma n 10'er mehr.

    Edit: Schade, mittlerweile ist das CallYa-Angebot wech
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2011
  7. bimbomoto, 12.12.2011 #7
    bimbomoto

    bimbomoto Fortgeschrittenes Mitglied

    Wo bekommt man den die e-books für den Mantano Reader.
    In der Reader-Welt kenn ich mich noch garnicht aus
     
  8. Spica-Maus, 12.12.2011 #8
    Spica-Maus

    Spica-Maus Fortgeschrittenes Mitglied

    N'abend zusammen :)

    Ich hab mir das Lenovo A1 eigentlich nur als Verlegenheitslösung gekauft, denn im Grunde war ein 7"-Tab für mich nicht diskutabel, weil ich das Display mal bei einem Samsung Galaxy ausprobiert hatte, und das war mir zu klein. Das zoomen und scrollen ist mir auf den Geist gegangen.

    Nun liebäugelte ich eine ganze Zeit mit dem Samsung Tab 8,9", nur, durch den Streit mit Apple und der Tatsache, daß das schon einiges kostet, hat mich davon abgehalten, zuzuschlagen. Ich bekam dann den Tipp, am 28.11. mal auf Amazon zu gehen und mir das Lenovo anzuschauen. Es hat sich dann so ergeben, daß ich kurz vor 19 Uhr zuhause war und das Lenovo, was im Angebot war, anklickte. Nach wenigen Tagen war es dann bei mir zuhause und ich war angetan und bin es noch. Die 7 Zoll stören mich überhaupt nicht mehr, da das zoomen und scrollen sehr einfach von der Hand geht. Ein weiteres wichtiges Kriterium, das Tab zu behalten war a) das angenehme Gewicht und b) das gute Display. Es könnte zwar einen Tick kontrastschärfer sein, aber die Schärfe an sich geht vollkommen in Ordnung, IMO.

    Eine Hülle hab ich inzwischen auch gefunden, nun brauche ich noch ein MiFi, weil ich das Tab weniger für zu Hause nutzen möchte, sondern vielmehr unterwegs. (Auf dem Weg von zuhause zur Arbeit und zurück sowie auch mal zwischendurch, wenn das möglich ist.) Sobald ich das MiFi habe, werde ich Euch berichten, wie die Verbindung damit klappt. :)

    LG, Spica-Maus
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2011
  9. femto, 13.12.2011 #9
    femto

    femto Erfahrener Benutzer

    Da ich viel in verschiedenen Foren aktiv bin und mir das Display meines SGS langsam etwas zu klein dafür wurde, konnte ich der Versuchung einfach nicht widerstehen, zumal sich die technischen Daten nicht schlecht gelesen haben. Daher verwende ich das A1 vorallem zum Surfen und fürs E-Mailen, zum Lesen von EBooks habe ich schon länger einen Kindle Keyboard. Ins Netz komme ich unterwegs mit einem MiFi von Huawei (einem E5) oder übers Tethering meines SGS.
     
  10. ANDROIDBENE, 13.12.2011 #10
    ANDROIDBENE

    ANDROIDBENE Android-Lexikon

    Ich verwende es hauptsächlich zum Surfen und E-Book-Lesen (Kindle, Aldiko und CadreBible) auf der Couch. Außerdem für Comics (App Comic von Comixology).
     
  11. IngoBN, 13.12.2011 #11
    IngoBN

    IngoBN Android-Lexikon

    Mantano kann mit epub und pdf umgehen, das deckt 95% aller Ebooks ab, die es zu kaufen gibt.
    Allerdings nicht Amazon, die haben mit dem Kindle-Format eine Extrawurst.
     
  12. ANDROIDBENE, 13.12.2011 #12
    ANDROIDBENE

    ANDROIDBENE Android-Lexikon

    Oder Aldiko, da ist ein Shop angeschlossen. Kann ebenfalls epub und PDF. Kindle ist aber auch einen Blick wert.
     
  13. TKKU, 13.12.2011 #13
    TKKU

    TKKU Neuer Benutzer

    Ich bin von meinen A1 immer noch sehr angetan aber für das E-Book-Lesen ist es m.E. nur eingeschänkt zu gebrauchen. In der Bahn oder auf der Couch ok aber im Bett im Liegen ist es mir zu schwer und auch (ohne Klapphülle) nicht so gut zu halten. Man kommt doch irgendwie mit der Haltehand auf das Display und verursacht so Seitenwechsel. Da nehme ich lieber in Zukunft mein Weihnachtsgeschenk den Kobo Touch Ereader. Der wiegt nur 170 g.
    Für das Umwandeln von E-books in verschiedene Formate ist Calibre zu empfehlen.
     
  14. IngoBN, 13.12.2011 #14
    IngoBN

    IngoBN Android-Lexikon

    Mantano schlägt Aldiko aber um Längen: PDF lassen sich zoomen, dank Reflow ist es immer noch perfekt lesbar.
    Außerdem kann man Anmerkungen und Notizen in Ebooks machen, eine Bibliothek organisieren u.v.m.

    Probiere es mal aus - inzwischen gibt es auch eine kostenlose Version mit Werbung
     
  15. ANDROIDBENE, 13.12.2011 #15
    ANDROIDBENE

    ANDROIDBENE Android-Lexikon

    Die normalem Reader (auch der Kobo) sind schon leichter und zum Lesen angenehmer, haben aber keine Beleuchtung. Lesen also nur mit ausreichend Licht.
     
  16. ANDROIDBENE, 13.12.2011 #16
    ANDROIDBENE

    ANDROIDBENE Android-Lexikon

    PDF zoomen kann Aldiko jetzt auch.

    Ich schau mir mal den Mantano an.
     
  17. ollborg, 13.12.2011 #17
    ollborg

    ollborg Threadstarter Android-Lexikon

    Ich finde das Gewicht vom A1 eigentlich noch recht angenehm habe beruflich mit verschiedenen Tablets zu tu und da sind ganz andere Kaliber dabei.

    Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
     
  18. Spica-Maus, 13.12.2011 #18
    Spica-Maus

    Spica-Maus Fortgeschrittenes Mitglied

    Ach ja, noch vergessen, mailen möchte ich mit dem A1 natürlich auch. Ich hab mein googlemail-Konto dort ruckzuck eingerichtet, das war in wenigen Klicks erledigt, fast von selbst, sozusagen. Eine weitere E-Mail-Adresse (IMAP) hab ich für sonstige Mails eingerichtet, auch das geht komfortabel.

    @femto

    Wie kommst Du mit dem MiFi von Huawei klar? Ich schwanke nämlich noch zwischen dem Huawei E5 und dem von 4G Systems XSBoxGO. Noch hab ich mich nicht entschieden, weil sowohl der Huawei E5 als auch 4G Systems nicht den n-Standard von WLAN unterstützen, das geht nur bis zum g-Standard. Andererseits frage ich mich, ob ich das überhaupt "merken" würde. Ich wohne in einer Gegend, die gut ausgebaut ist, nur der Zugverkehr führt durch ein Gebiet mit vielen Aufschüttungen und Wällen, was für eine optimale Verbindungsaufnahme nicht gut ist. (Weg zur Arbeit und zurück). Ich hab das schon mit allen möglichen Providern getestet, alle haben ihre Schwächen, durchweg.

    Für ein Einschätzung von Dir wär ich sehr dankbar.

    :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2011
  19. femto, 13.12.2011 #19
    femto

    femto Erfahrener Benutzer

    Also ich komme mit dem E5 super klar! ;)

    Was mir beim E5 besonders gut gefallen hat war das Display, auf dem detailliert diverse Stati angezeigt werden. Andere habe dafür nur Leuchtdioden oder sogar gar nichts vorgesehen.

    Was den WLAN-Standard angeht, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass du einen Unterschied bemerkst, da dürfte wohl eher die 3G-Datenverbindung den Flaschenhals darstellen.
     
    Spica-Maus gefällt das.
  20. Spica-Maus, 13.12.2011 #20
    Spica-Maus

    Spica-Maus Fortgeschrittenes Mitglied

    Hallo femto :)

    Recht herzlichen Dank für Deine kurze Einschätzung. Ich hab immer noch hin und her überlegt, aber nun hab ich mich entschlossen und Nägel mit Köpfen gemacht und dieses hier bestellt:

    4G Systems XSBoxGO, akkubetriebener WLAN: Amazon.de: Elektronik


    Sobald es angekommen ist, werde ich es konfigurieren und berichten, wie es funktioniert.

    LG, Spica-Maus
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015