[gelöst] Gerät einschalten wenn an Strom angeschlossen

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [gelöst] Gerät einschalten wenn an Strom angeschlossen im LineageOS Forum im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für bq Aquaris X / X Pro.
T

ThomasHH75

Ambitioniertes Mitglied
Moin, Moin,

noch ein Frage zum lineageos 17.

Bisher konnte ich das Gerät so einstellen, dass es automatisch an geht wenn es mit Strom versorgt wird. Dies habe ich durch editieren der Datei /system/bin/lmp erreicht:

#!/system/bin/sh
/system/bin/reboot

Leider scheint das unter lineageos 17 nicht zu funktionieren. Selbst wenn ich es schafft die Originale Datei umzubenennen und eine kopie erstelle mit besagtem Inhalt, so ist diese nach einem Neusart weg.

Frage: Wie erreiche ich das bei lineageos 17?
 
Zuletzt bearbeitet:
Empfohlene Antwort(en)
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
Code:
mount -o rw,remount -t ext4 /sbin/.magisk/block/system /sbin/.magisk/mirror/system
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Wenn der Pfad so nicht korrekt ist, dann findest du ihn unter
Code:
cat /proc/mounts
 
Zuletzt bearbeitet:
Alle Antworten (19)
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
Hallo Thomas,

das geht nur mit einem entsprechend Chipssatz, der auch noch das entsprechende Bit gesetzt haben muss.
Es ist also OS unabhängig .

Samsung bietet so etwas z.b. nur in seinem SEAP - 2B2 Program an, da hilft auch kein Custom-OS
 
Zuletzt bearbeitet:
T

ThomasHH75

Ambitioniertes Mitglied
@swa00 Das ist so falsch. Mit dem Samsung und dem originalen ROM (aber gerootet) ging das ja. Bei lineageos 17 kann ich die Datei ja schlichtweg gar nicht ändern. Selbst wenn ich das geschafft habe sie zu ändern, ist die Änderung nach einem Neustart weg. Das ging übrigens bei Samsung Handys schon immer
 
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
Thomas, darf ich fragen , wie du darauf kommst ?

Reden wir Beide vom Gleichen ? Deep Startup mit Bootlogo nur, wenn USB/Spannung angeschlossen wird ?
Dem Device ist es erst mal Gleichgültig, welches OS es drauf hat, es muss in der Lage sein , bei Spannung erst mal
zu booten.

Würde mich sehr wundern, denn beruflich entwickle ich für Samsung-Geräte und Keines kann dies ohne entsprechenden Eingriff.
Vielleicht solltes du ggf. erwähnen, mit welchem Model du das so hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

ThomasHH75

Ambitioniertes Mitglied
@swa00 Nun ich bin kein Entwickler, aber ich weis was geht und diese Methode ging zu 100% beim S9. Wie gesagt, ich würde das ja gern auch bei lineageos versuchen, aber er lässt das schlichtweg nicht zu das Änderungen einen Reboot überstehen.

Beispiel
 
Zuletzt bearbeitet:
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
Sehr interessant :)

Zumindest geht es bei den zwei S9 hier nicht ( eben nochmal ausprobiert )
Danke für den Link
 
T

ThomasHH75

Ambitioniertes Mitglied
@swa00 OK,- ich frage mal anders: Was muss ich tun, damit ich diese Datei Editieren kann und diese Änderung einen reboot überlebt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von ThomasHH75 - Grund: Schreibfehler
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
Werden Diese nach dem Boot wieder überschrieben / resp. gelöscht ?
Schon mal mit Schreibschutz versehen ?
 
T

ThomasHH75

Ambitioniertes Mitglied
@swa00 Ich kopiere die Datei sodass ich eine Datei lpm und eine Datei lpm.bak habe. Die lpm.bak ist die Originale und die lmp ändere ich ab. Nach einem reboot ist die lpm.bak weg und die lpm wieder die alte.... als hätte ich gar nichts gemacht.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Also beim S9 hab ich das jetzt nicht aufgenommen, aber das ging eben schon mit dem S3

 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@ThomasHH75 In welchem Pfad befinden sich die Dateien? Hast du Magisk installiert? Wenn ja, ist /system nur ein Mirror und der eigentliche Pfad lautet anders. Sollte es im root-Verzeichnis sein, musst du das ramdisk.img innerhalb des boot.img ändern.
 
T

ThomasHH75

Ambitioniertes Mitglied
@BOotnoOB Die befinden sich in /system/bin und ich habe Magisk in aktueller Version installiert
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@ThomasHH75 Dann schau mal unter:
/sbin/.magisk/mirror/system/bin
 
T

ThomasHH75

Ambitioniertes Mitglied
@BOotnoOB Ja, hast recht, aber da kann ich noch nicht mal die Datei kopieren. Hier lässt er noch nicht mal das abspeichern zu.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@ThomasHH75 Worüber gehst du denn in das Verzeichnis? Du brauchst entweder einen Dateiexplorer mit root oder machst es über eine Terminal-App, z.B. Termux. Dort kannst du die die Partition zuerst als r/w mounten und dann die Dateien kopieren.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

...oder TWRP.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

ThomasHH75

Ambitioniertes Mitglied
@BOotnoOB Ich habe den root-Explorer und zu r/w mount ist nicht möglich:
2020-07-12 23_19_56-Administrator_ Eingabeaufforderung.png
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
Code:
mount -o rw,remount -t ext4 /sbin/.magisk/block/system /sbin/.magisk/mirror/system
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Wenn der Pfad so nicht korrekt ist, dann findest du ihn unter
Code:
cat /proc/mounts
 
Zuletzt bearbeitet:
T

ThomasHH75

Ambitioniertes Mitglied
Haaaaaa,- es funktioniert!!!!!!!!!!!! Man muss einfach nur den rootExplorer auch die Berechtigung geben!!! TOP,- DANKE!!!!!!!!!!!! Das war die Lösung! Man muss die Datei im Verzeichnis /sbin/.magisk/mirror/system/bin editieren und es scheint von Vorteil zu sein, wenn die App, mit der man das macht auch root-Berechtigung hat :)

Jetzt startet es wenn ich es mit Strom versorge. Tata......
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
Das ist bei Magisk halt zu berücksichtigen, da "systemless root". ;-)
 
T

ThomasHH75

Ambitioniertes Mitglied
@BOotnoOB Wieder etwas dazu gelernt... Was für nen glück, dass mich keiner sieht,- wie ein kleines Kind lasse ich das Gerät via Tasker ausschalten und dann stöpsel ich´s an und es bootet wieder... so einfach kann man mich glücklich machen. Jetzt steht dem CarPC ja nix mehr im Weg
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@ThomasHH75 Dann viel Spaß damit! 😂