[Laberthread] LineageOS für Aquaris X / X Pro?

  • 1.096 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Laberthread] LineageOS für Aquaris X / X Pro? im LineageOS Forum im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für bq Aquaris X / X Pro.
G

Germelein

Erfahrenes Mitglied
@moeppel: Ich könnte mir vorstellen, dass @Quallenauge und @stumi sich gerade vollends auf LOS 17.1 konzentrieren und LOS 16 "nur noch" sporadisch Updates erhalten (d.h. monatlich bzw. alle drei Monate). Wenn nichts mehr kommen würde, bin ich mir sicher, dass einer der beiden eine "offizielle Meldung" raushauen würde.

Ich kann für meinen Fall jedenfalls sagen, dass das Quick-and-Dirty Upgrade auf die 20200423 reibungslos geklappt hat und ich super zufrieden bin. Auch die #1.017 (siehe oben bzw. weitere hier: LineageOS 17 möglich ? – LineageOS Forum) beschriebenen Probleme haben sich für mich erledigt - LOS 17.1 läuft super :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Quallenauge

Quallenauge

Erfahrenes Mitglied
Hi. Ok, dann hier offiziell: Ich habe das Gerät aus der LOS16 Liste entfernt. Aktuell gibt es also "nur" LOS17.1.

Ich habe leider auch nur beschränkt Zeit und mein Development Telefon dauernd auf eine ältere Version zu flashen ist sehr aufwendig...
 
M

moeppel

Neues Mitglied
@Quallenauge danke für die Info :) dann muss ich mal schauen ob ich noch upgrade, da der Akku meines pro mittlerweile merkbar schlechter wird.
 
B

bqNoob

Neues Mitglied
Guten Tag allerseits

ich habe momentan ein Aquaris X Pro mit stock rom und spiele mit dem Gedanken auf LineageOS umzusteigen, da ich vor Ewigkeiten mal cyanogenmod ausprobiert hatte und es gut fand. Leider bin ich ein ziemlicher Anfänger in Sachen custom rom flashen und bisschen überfordert mit den ganzen Threads hier. Wenn ich hier aber so mitlese, scheint LOS 17.1 sehr gut zu sein. Gibt es irgendwelche Nachteile abgesehen von einigen Apps, die ich mit Magisk zum laufen bringen muss? Ich denke da an meine Banking-App. Ansonsten habe ich root bisher nicht gebraucht. Was ist mit der Kamera und Akkulaufzeit? Ist LOS da eine Verbesserung? Oder was sind aus eurer Sicht die Vorteile von LOS?
 
onlyfor.foren

onlyfor.foren

Stammgast
bqNoob schrieb:
Was ist mit der Kamera und Akkulaufzeit? Ist LOS da eine Verbesserung? Oder was sind aus eurer Sicht die Vorteile von LOS?
Banking Apps scheinen teilweise Probleme zu machen, siehe hier...
Hängt wohl mit Root zusammen, das Gerät wird durch die Apps als unsicher eingestuft.
Aber mit einem veralteten OS i.O., das verstehe wer will. 😠

Zur org. Kamera kann ich nichts sagen, ich nutze die OpenCamera.
Die Akkulaufzeit hängt auch stark vom individuellen Nutzen ab, bei mir
nur Telefon und ab und an Whatsapp. Daher unter 1%/h.
Bin sehr zufrieden.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Germelein

Erfahrenes Mitglied
Ich nutze LOS 17.1 ohne Google Apps/Gaaps und ohne root und bin rundum zufrieden. Das Handy ist durch den Wechs!l auf den moderneren Kernel merklich schneller geworden, der Empfang ist gut (in meinem Umfeld jetzt von 4G auf 4G+, mag auch an O2s Netzausbau liegen). Was mir zur endlosen Glückseeligkeit noch fehlt, ist VoLTE und VoWifi.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bqNoob

Neues Mitglied
Leider brauche ich u.a. meine Banking App, deshalb bin ich auf GApps/Playstore und root angewiesen wenn ich das richtig verstanden habe.
Eure Beiträge klingen super. ich teste LOS mal.
 
Farron

Farron

Experte
bqNoob schrieb:
Leider brauche ich u.a. meine Banking App, deshalb bin ich auf GApps/Playstore und root angewiesen wenn ich das richtig verstanden habe.
Und wenn ich den Satz richtig lese, hast du es nicht richtig verstanden. Gerade Root be- und verhindert manchmal die ordnungsgemäße Funktion einer BankingApp.
 
B

bqNoob

Neues Mitglied
Ich dachte wenn der Bootloader entsperrt ist geht die Banking App ohne Magisk sowieso nicht mehr. Wenn das falsch ist kann ich auf root verzichten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Farron

Farron

Experte
Tja, wie soll ich es sagen ... Nicht ganz richtig und nicht ganz falsch. Kommt auf die Bank und deren App an, kommt auf die Version der App an, kommt manchmal drauf an ob das Gerät noch Google zertifiziert ist oder nicht, was aber auch korrigierbar ist.
Benutze selbst die PushTAN App der Sparkasse, mit Root und MagiskHide. Musste aber auf eine ältere Version der App zurückgreifen (1.4) weil die neue 1.5.1 nicht mehr wollte.
Meine normale Sparkassenapp, mit der ich also z.B. den Kontostand abrufen kann, funktionierte schon immer und reibungslos.
Ist letzten Endes ein "Versuch und Error Spiel" und wer unbedingt eine BankApp benutzen möchte mit der man bezahlen kann, sollte den Versuch vlt. nicht wagen.
 
B

bqNoob

Neues Mitglied
Dann probiere ich das ohne root. Danke für deine Hilfe!
 
onlyfor.foren

onlyfor.foren

Stammgast
Farron schrieb:
kommt manchmal drauf an ob das Gerät noch Google zertifiziert ist oder nicht, was aber auch korrigierbar ist.
Das ist das einzige, was ich nicht hinbekomme, auch unter LOS 16 nicht.
Manuell die GSF eingetragen, Cache gelöscht usw., es wird nichts.
Allerdings habe ich keinerlei Probleme mit dem Store und Updates.
Magisk ist nicht installiert.
Fiel mir nur auf, weil als ich zum erstenmal über eine App bezahlen wollte.
SafetyNet/CTS sagt fail.
 
Farron

Farron

Experte
Moin onlyfor,

das müsste sich doch hinkriegen lassen ...
du hast also die GSF in die Website eingetragen. Meine letztlich erfolgreiche Vorgehensweise war dann nicht nur den Cache der Playstore App zu löschen sondern auch den Speicher. Keine Angst, passiert nichts. 🙂
Dann den Playstore erneut aufrufen. Wenn du jetzt direkt in die Einstellungen des Stores gehst, müsste der letzte Eintrag die der PlayStore Version sein. Jetzt bitte zurück und in der Suche nach irgendeiner App suchen. Egal ob sie gefunden wird oder nicht, die App muss nur arbeiten. Wenn du die Einstellungen des Playstores jetzt noch einmal aufrufst, müsstest du jetzt als letzten Eintrag die Zertifizierung sehen.
SafetyNet betreffend habe ich wie üblich bei mir nur das Datum in der Build.prop geändert.

Nachtrag: mit LOS 17.1
 
Zuletzt bearbeitet:
onlyfor.foren

onlyfor.foren

Stammgast
Leider keine Änderung, ich kann machen was ich will.😟
Solange alles läuft werde ich auch keine weitere Zeit damit vergeuden.

Für Änderungen an der build.prop müsste ich ROOT vergeben um
darauf zugreifen zu können und handel mir damit vermutlich andere Probleme ein.
Oder per ADB? Schaun mer mal.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
just-Nob

just-Nob

Erfahrenes Mitglied
Hi @bqNoob ,
bei mir läuft die BestSign-App der Postbank. Habe Magisk installiert und die BestSign-App via Magisk Hide verstecken lassen. Die App merkt aber dennoch, dass das Gerät gerootet ist, gibt eine Warnung aus, läuft dann aber trotzdem.
 
T

Takki

Fortgeschrittenes Mitglied
just-Nob schrieb:
Hi @bqNoob ,
bei mir läuft die BestSign-App der Postbank. Habe Magisk installiert und die BestSign-App via Magisk Hide verstecken lassen. Die App merkt aber dennoch, dass das Gerät gerootet ist, gibt eine Warnung aus, läuft dann aber trotzdem.
Hallo, ich muß hier mal nachfragen: ich lese hier, dass viele von Euch Ihre Geräte gerootet haben. Eine Banking Software hat ein Problem mit Root und deshalb versteckt Ihr das mit Magisk.
Warum aber rootet Ihr Eure Geräte? Ist das zwingend notwendig?
Ich Frage deshalb, weil ich seit Samstag auf Lineage 17.1 unterwegs bin, das einzige was ich öffnen musste war der OEM Bootloader. Root habe ich nicht gemacht, meine Banking Apps laufen ohne Fehlermeldungen.
 
Farron

Farron

Experte
Ja du hast recht, rooten muss man nicht aber es ergeben sich so noch weitere Vorteile bezüglich einiger Apps, die nur mit Root funktionieren. Das dann einige Banking Apps nicht mehr hunderprozentig oder sogar gar nicht funktionieren, nimmt man in Kauf (benutzt auch nicht jeder) und man kann es mit MagiskHide zumindest versuchen zu kaschieren.
 
S

sonriab

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich benutze keine Banking Apps, aber ich kann mich dunkel daran erinnern, dass einige Apps nicht mit Custom Roms liefen und nur mit Systemeingriffen, die Root erfordern, zur Zusammenarbeit zu bewegen sind/waren (Thema SaftyNet/PlayStore Zertifizierung, etc.). Ich sichere aber vor allem gerne meine Apps mit Titanium Backup. Das hat mir oft schon viel Arbeit erspart und auch bereits den Arsch gerettet.
 
G

Germelein

Erfahrenes Mitglied
Ich nutze kein root und habe für die TANerzeugung ein eigenes Gerät. Von daher wäre mir diese ganze root ja/nein Sache egal, aber für meine Anwendungsfälle nutze ich kein root und muss mir somit keine zusätzlichen Gedanken um meine Security (neben intervallartigem Patchen und nur nutzen vertrauenswürdiger Apps und App Stores) machen. Das geht ganz gut :).
 
skeeton

skeeton

Erfahrenes Mitglied
Ob man sein Gerät jetzt Rootet oder nicht bleibt jedem selbst überlassen, und hängt auch immer ein wenig davon ab was du mit deinem Gerät vor hast. Möchtest du Beispielsweise eine Firewall nutzen kommst du um Root nicht herum. Selbiges gilt für Xposed oder Titanium Backup. Und ja manche Banking Apps funktionieren dann nicht mehr, bzw. nur noch mit ein wenig Trixerei durch Magisk.
Deshalb würde ich mich immer zuerst fragen was habe ich vor und benötige ich wirklich Root auf meinem Gerät.
 
Ähnliche Themen - [Laberthread] LineageOS für Aquaris X / X Pro? Antworten Datum
21
2
1