Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Speicherverteilung

  • 4 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Speicherverteilung im Mobistel Cynus T6 Forum im Bereich Mobistel Forum.
D

datalukas

Neues Mitglied
Hallo liebe Community,
habe einen Problem mit meinem Cynus T6. Und zwar kann ich keine Apps mehr installieren aufgrund des Fehlers "Fehler beim Herunterladen von xyz. Es ist nicht genügen Speicherplatz auf dem Gerät vorhanden.
Im Internen Speicher sind auch in der Tat nur noch 55 MB frei, im Telefonspeicher aber um die 5 GB.
Auf der Suche habe ich auch schon herausgefunden, dass die Partitionierung des Cynus T6 nicht so geschickt sein soll, das hat mir aber letztlich nicht viel weiter geholfen.
Scheinbar benötigt man ein Update, um die Speicherverteilung zu ändern.

Einschicken kann ich das Gerät nicht, da ich es ohne Verpackung o.ä. praktisch geschenkt bekommen habe (die Umstände waren in der Tat etwas merkwürdig). Lässt sich da nichts machen?
Wie hoch ist denn das Risiko bei einem Flash?
Gruß
datalukas
 
C

Clement

Neues Mitglied
Zum einschicken wird nur eine neutrale Verpackung, das Handy ohne Netzteil, Beschreibung und Zubehör benötigt, nicht mal den Akku und die Rückseite, nur das Handy und die Rechnung in Kopie und den Reparaturauftrag aus dem Internet aber gut verpackt.Das Handy ist in ca.4-5 Wochentage wieder da und die Rep.kostet nichts.War bei mir auch so. Nicht zu Mobistel sondern nach Hartmannsdorf zur Handy Werkstadt, die reparieren Handys von Mobistel. Danach sind dann 3,94 GB im internen Speicher verfügbar.SD Karten kann man bis 64 GB benutzen. Es sind nur die Portokosten für das Versenden nötig sonst nichts.Ist keine Rechnung mehr vorhanden kostet die Rep. ca.38 Euro mit Versand siehe Internetseite:w-support.com
In Internet ein Auftrag stellen,mit der Bitte um Aufspielung der Version T6-12 ,da noch die T6-11 drauf ist und mit dem Handy an folgende Adresse schicken.
W-support.com, GmbH
Niederfrohnaer Weg2
09232 Hartmannsdorf
Viel Spaß
 
Zuletzt bearbeitet:
AlcatelOT997D

AlcatelOT997D

Stammgast
Und wenn du "Ganz großes Glück" hast, dann bekommst du nach der Reparatur/Firmware Update dein Smartphone mit ständig neuen Beschädigungen (kaputtes Display, Kratzer im Gehäuse, ...) zurück, wenn du es nach w-support.com einsendest. Schau doch bezüglich der Kundenzufriedenheit einfach mal im Internet unter http://m.yelp.de/not_recommended_reviews/w-support-com-hartmannsdorf-2 (nicht veröffentliche Kundenreferenzen) nach. Dort findet man mehr negative Erfahrungen von Leuten, die ihre Geräte an dieses Unternehmen eingeschickt haben, als positive Referenzen. Und das betrifft auch Geräte anderer Hersteller. Meins war deswegen über 3 Monate weg - musste sogar Rechtsanwalt einschalten und viel Lauferei. Ging damals über meinen Händler Media Markt dorthin.
Auch die neue Speicheraufteilung von ca. 4 GB/2GB (interner Speicher/Telefonspeicher) - genau 3,94 GB/2,17 GB, war nicht zu meiner Zufriedenheit, da ich durch Nutzung einer ext. Speicherkarte den Telefonspeicher nicht benötige. Habe durch Modifizierung der EBRs und der Scatter Datei, den Gesamtenspeicher auf 6 GB für den internen Speicher geändert.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Clement

Neues Mitglied
Habe es nur so beschrieben wie es bei mir erfolgte.Wie gesagt 4 Tage und keine Kosten.Handy war nicht beschädigt.
 
AlcatelOT997D

AlcatelOT997D

Stammgast
@ Clement
Dann gehörst du zu denen, die froh sein können, dass sie ihr Gerät ohne irgendwelche weiteren Beschädigungen zurück bekommen haben. Aber wenn du mal dem Link gefolgt bist, dann wirst du sicherlich gelesen haben, was bei diesem Unternehmen hinsichtlich eingesendeter und reparierter Geräte passiert. Geht von angeblich nicht eingegangener Geräte, über herbeigeführten Beschädigungen, bis hin zu verloren gegangener oder falsch versendeter Geräte. Soll jeder selber entscheiden, ob er sein Gerät zu diesem Unternehmen einsendet. Bei mir lag es im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistungspflicht bei meinem Händler Media Markt, dass mein Smartphone dorthin eingesendet wurde - zumal mir der Mitarbeiter (angeblich) nicht sagen konnte, wohin das Gerät eingesendet wird und ich mich somit über die Kundenreferenzen nicht im Vorfeld informieren konnte.
 
Zuletzt bearbeitet: