1. Jagganaut, 08.08.2014 #1
    Jagganaut

    Jagganaut Threadstarter Neuer Benutzer

    hallo community,
    nachdem ich seit 1.5 jahren das t5 habe und nun
    meiner frau ein t6 gekauft habe (weil lesbares navi und whatsup und "behalten der alten Rufnummer ihr wichtig waren), stellt sich mir die Frage, warum das mit dem rooten notwendig sein sollte.
    Gibt es ein Speicherproblem beim t6?
    Oder ist "rooting aus prinzip" der grund dafür gewesen?

    Ich habe beim t5 zwar auch vor 4 Wochen das rooting gemacht, aber das eher aus dem vergeblichen Versuch heraus, dem google maps das andauernde updaten endlich mal zu verbieten. vergeblich:unsure:
    Die neue version funktioniert einfach nicht auf meinem t5.

    vielen dank schon einmal vorab.
    lg
    /jagganaut
     
  2. eifel68, 09.08.2014 #2
    eifel68

    eifel68 Junior Mitglied

    Hallo!
    Mich beschäftigt die gleiche Frage!

    Und, da mein T5 nun einen Screen-Schaden hat: lohnt ein Umstieg von T5 auf T6 wg stärkeren Akku und neuestem Android? Merkt man das "schlechtere " Display oder Kamera?

    Danke & Gruß
     
  3. Auro, 10.08.2014 #3
    Auro

    Auro Gast

  4. rudolf, 18.08.2014 #4
    rudolf

    rudolf Android-Guru

    Du bekommst auch keine ordentliche Datensicherung ohne root.

    Ich bin trotz heilem T5 umgestiegen. Das Display und dir Kamera sind für mich OK, der Akku ist halt der Hammer. Übers Wochenende wegfahren oder zum Festival ohne Ladegerät ist einfach cool.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Cynus T6 Treiber für Blutooth Win 7 - 64 Mobistel Cynus T6 Forum 10.08.2018
Du betrachtest das Thema "Warum eigentlich das Cynus T6 rooten?" im Forum "Mobistel Cynus T6 Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.