Defy+ wird langsamer

  • 31 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Defy+ wird langsamer im Motorola Defy+ Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
defyAndMe

defyAndMe

Fortgeschrittenes Mitglied
Seit drei Wochen habe ich das Defy+. Eigentlich bin ich bisher ganz zufrieden. Allerdings fühle ich mich als Linuxer immer mehr in die (alten?) Windows-Zeiten versetzt:

Das Defy+ wird langsamer :scared: Genau gesagt dauert es immer länger, bis eine App gestartet wird. Der zweite Start geht dann schneller.

Liegt das am Defy oder an Android? Und viel wichtiger: Wie kann ich das beheben :unsure:
 
obiwan

obiwan

Ehrenmitglied
Als Linuxer kennst du ja die schöne Eigentschaft von Linux den Speicher immer möglichst voll zu halten damit diese beim erneuten abfragen schneller zur Verfügung stehen. Wenn dein Ram voll ist, was eigentlich immer der Fall ist, und etwas geöffnet werden soll was sich nicht im Speicher befindet, dann dauerts kurz Speicher frei zu machen und die App zu laden. Deswegen gehts beim zweiten mal auch schneller.

Deine Probleme liegen weniger an Android als an Motorola. Ich hab zwar nur ein Defy mit der Beta deiner Gingerbreadversion aber auch da hab ich in die Speicherverwaltung eingreifen müssen um das letzte mü an Effizienz raus zu holen.

Wobei ich sagen muss das trotzdem keine Massiven Probleme auftauchen sollten. Manchmal können es auch apps und widgets sein die eine so hohe Priorität haben das sie nicht aus dem Speicher gekickt werden und falls doch gleich wieder gestartet werden. Gibt so so einige kandidaten die das Defy+ orginal mitbringt.

Aber Achtung, alles was ich gerade Erzählte ist nur mit Rootrechten zu machen.

:thumbsup:
 
K

Kvothe

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo obiwan,

nachdem mir das Defy+ auch teilweise etwas lahm vorkommt würde mich interessieren wie du in das Speichermanagement eingegriffen hast bzw welche Moto Apps du entfernt hast (ich nehme mal an, dass dies der Fall ist).
Gerootet hab ich das Defy+ schon (wegen overclocken).

Bei mir ist das Defy auch sehr oft awake (laut Battery Monitor) und ich bin noch nicht dahintergekommen, welche Apps einen Dornröschenschlaf verhindern.

VG
Kvothe
 
M

me_too

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich nehme an, dass er die dalvik.vm.heapsize runtergesetzt hat, Du findest den Wert dafür unter /system/build.prop. Mit dem Rootexplorer kannst Du ihn verändern, ich habe meinen auf 24 herabgesetzt und besitze seit 'ner Stunde ein völlig neues Defy+. Unter 24 solltest Du allerdings nicht gehen, möglicherweise startet das Telefon danach nicht mehr und Du müsstest neu flashen.
Ein höherer Wert ist angeblich sinnvoller für speicherhungrige Applikationen, das Defy+ hat 32M eingestellt, was ein guter Mittelwert für Anwendungsstabilität und Performance zu sein scheint.
Bei 24M sind die Reaktionen wesentlich schneller, abgestürzt ist mir bislang noch nichts: ich hatte vorhin Navigon, Opera Mobile mit 3 geöffneten Tabs und Musik am Laufen und alles lief stabil.
 
obiwan

obiwan

Ehrenmitglied
Die heapsize hatte ich unter Froyo auf 32 angehoben und unter Gingerbread auf 32 gelassen. Hab öfter mal weit mehr als 3 tabs im Opera offen und will auch Googlemaps den Freiraum gönnen den es braucht.

Meine Priorität liegt definitiv bei der Akkulaufzeit. Nur ein paar kurze Stichpunkte:

  • Build.prop
    windowsmgr.max_events_per_sec=100 #Scrollen läuft teils flüssiger
    wifi.supplicant_scan_interval = 60 #Weniger Scannen=weniger Strom
    dalvik.vm.heapsize=36m
    ro.mot.deblur=true #Keine Blurkonten
    ro.setupwizard.mode=DISABLED #Blursetup beim Erststart deaktiviert
    ro.mot.setuptype=2

  • CPU
    300/24-600/37-1000/50-uptreshold/89
    Getestet mit setvsel, eingemeiselt mit 2ndinit.

  • autostart
    echo 4096 > /proc/sys/vm/min_free_kbytes #weniger und maps macht auf dauer zicken(hängt sich auf)
    echo 70 > /proc/sys/vm/vfs_cache_pressure #Erklärung passt hier nicht hin
    echo 1 > /proc/sys/vm/oom_kill_allocating_task
    echo 30 > /proc/sys/vm/dirty_ratio
    echo 15 > /proc/sys/vm/dirty_background_ratio
    echo 1536,2048,4096,10240,12800,15360 > /sys/module/lowmemorykiller/parameters/minfree #Hebt die Werte des minimal freibleibenden Ram um 20Mb(Wert*4kbyte=x/1000[Mb])

  • Stillgelegte Apps
    7Digital.apk
    cardiotrainer.....apk
    cardock.apk
    kpilogger.apk
    vsuite.apk
    Blur.home....apk
    ...


Achtung, nicht zwingend zum nachmachen empfohlen da es fürs Defy+ noch keine offizielle sbf gibt. Die meisten Custom-ROMs bringen ähnliche einstellungen mit. Dem Threadersteller nützt das vielleicht erstmal nicht so viel, falls ihr das weiter diskutieren wollt trenn ich das ab und schiebs in den Hack-bereich.

:thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dymas

Fortgeschrittenes Mitglied
viele anwendungen werden durch den zurückbutton nicht beendet sondern nur minimiert und laufen im hintergrund weiter. ich finde das sehr ärgerlich und kann nicht verstehen wieso android von haus aus kein kleines x oben rechts anbietet um anwendungen zu beenden.

im market gibt es die app "systempanel" mit der man gut überwachen kann, welche anwendung wie aktiv ist. die history-funktion geht leider nur mit der bezahlversion
 
obiwan

obiwan

Ehrenmitglied
dymas schrieb:
viele anwendungen werden durch den zurückbutton nicht beendet sondern nur minimiert und laufen im hintergrund weiter. ich finde das sehr ärgerlich und kann nicht verstehen wieso android von haus aus kein kleines x oben rechts anbietet um anwendungen zu beenden.
Weil das eigentlich nicht sein muss. Wenn der Ram knapp wird werden diese Apps geschlossen. Bis dahin sind sie inaktiv im intergrund. Der Stromverbrauch des Ram richtet sich nicht nach seiner Auslastung sondern nach seiner Größe.

Eigentlich sollst du garnichts davon mitbekommen was Android im Hintergrunde macht/schließt, außer der Hersteller hat beim Programmieren geschlampt.
 
D

dymas

Fortgeschrittenes Mitglied
ich möchte aber gern anwendungen beenden. es gibt apps die lassen sich nicht freiwillig beenden wie zb. die grausige facebookapp. klar kann man sich mit nem taskkiller behelfen aber schön find ich die lösung nicht.
 
obiwan

obiwan

Ehrenmitglied
dymas schrieb:
ich möchte aber gern anwendungen beenden. es gibt apps die lassen sich nicht freiwillig beenden wie zb. die grausige facebookapp. klar kann man sich mit nem taskkiller behelfen aber schön find ich die lösung nicht.
Vollkommen richtig. Das automatische Starten ist eine Eigenschaft der Systemapps die sich die Hersteller leider zu stark zu nutze machen. Im Prinzip ist da Motorola schuld, die könnten ihren nachträglich dazu gepackten apps einfach eine geringere Priorität geben.

Dir bleibt als zufriedenstellende Lösung nur das entfernen/umbenennen dieser apps im Ordner /system/app.

Ständiges killen sorgt auch nur für Frust bei der Akkulaufzeit.
 
M

me_too

Fortgeschrittenes Mitglied
Ok, die Verringerung der heapsize ist nicht der einzige Faktor zum Beschleunigen des Defy+ und ein zu kleiner Wert kann für Programmabstürze sorgen. Gestern lief bei mir alles, aber als ich heute Camera 360 benutzen wollte, schmierte das Programm regelmäßig ab. Ich habe die heapsize mal auf 28 angehoben und teste weiter.
Beim Googlen nach den Werten, die Du mittels Autostart übergibst, bin ich auf den autokiller gestoßen, der richtet einige Deiner Werte automatisch ein. Ich werde dennoch mal einen Vergleich zwischen dem, was der autokiller macht und Deinen Werten anstellen, mal sehen, was dabei rauskommt.
 
obiwan

obiwan

Ehrenmitglied
Jo, autokiller kenn ich von früher, will aber keine extra App. Damit kannst du aber erstmal verschiedene Werte überprüfen. Du wirst sehen, ich bin bei den "Optimum" Werten hängen geblieben.
 
M

me_too

Fortgeschrittenes Mitglied
Hm, ich bekomme die Werte nicht in die Dateien hinein. Autostart führt das Script nicht aus, unter dem Rootexplorer wird es zwar ausgeführt, aber es werden keine Werte übergeben, im Terminal mittels su wird es auch ausgeführt, aber es werden ebenfalls keine Werte übergeben.
Erstellt habe ich das Script mit Notepad++ und als Unix Script File abgespeichert. Irgend 'ne Ahnung, wo es hängt?
 
D

dymas

Fortgeschrittenes Mitglied
schreibs doch einfach in die jeweiligen dateien hinein.
 
obiwan

obiwan

Ehrenmitglied
so solls aussehen.

dymas schrieb:
schreibs doch einfach in die jeweiligen dateien hinein.
Wird beim Neustart zurück gesetzt, deswegen das autostart-script.

:thumbsup:
 
M

me_too

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja, aber nach 'nem Reboot muss dann alles nochmal geschrieben werden, per Script wäre das angenehmer.
edit: zu spät...

obiwan schrieb:
so solls aussehen.
So sieht es auch aus, dennoch wird das Script nicht ausgeführt. Seltsam.
Ich benutze atm autokiller, der trägt die Werte korrekt ein. Wie auch immer, der Geschwindigkeitsgewinn ist deutlich spürbar, danke schonmal für den Tip mit dem Speichermanagement.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kn00t

Neues Mitglied
Hallo!

Ich habe mein Defy+ nun seit Release und bis jetzt fand ich es echt klasse. Bin von einem Symbian Handy umgestiegen und war von der flüssigen Bedienung total begeistert. Jetzt, nachdem ich ein paar apps installiert habe, wird das Defy immer langsamer. Der Touchdisplay hakt manchmal ein wenig und die Anwendungen brauchen länder um sich zu öffnen. Auch sind einige Animationen etwas "ruckelig".
Ich kenne mich noch gar nicht gut mit Android aus, da dies auch mein erstes Handy mit dem Betriebssystem ist. Was kann ich dagegen tun? Mir ist aufgefallen, dass bei mir schon von Anfang an ziemlich viel Arbeitsspeicher verbaucht wird.
Was kann ich da tun um mein Handy wieder flüssig zu bekommen?


Danke schonmal

kn00t
 
D

dymas

Fortgeschrittenes Mitglied
Möglich das auch du von einer hohen Systemauslastung durch die SD-Karte betroffen bist. Formatiere mal deine SD-Karte direkt im Defy, mach einen Cachewipe und aktiviere Usb-debugging bzw. schalte es mal ab und wieder ein. Diese 3 Maßnahmen haben mir geholfen.

Android hält grundsätzlich erstmal viele Anwendungen im Speicher und leert diesen erst, wenn wieder Speicher benötigt wird. Ein voller Speicher ist also normal.
 
K

kn00t

Neues Mitglied
D.h. meine Speicherkarte ist zu voll? Ich hab 16GB Speicher und davon 1/3 belegt (vor allem mit Musik). Und was ist ein Cachewipe und wie bekomm ich des hin?
 
D

dymas

Fortgeschrittenes Mitglied
Nein die ist nicht zu voll, das Defy hat scheinbar Probleme mit SD-Karten. Meins lief auch 3 Wochen problemlos und auf einmal hatte ich eine sehr hohe Systemauslastung. Sichere einfach mal deine komplette Speicherkarte auf einem PC und formatier dann die Speicherkarte im Defy und schau obs was bringt.

Wie Cachewipe ohne Nandroid geht weiss ich ehrlich gesagt gar nicht xD