USB - Verbindung zum PC funktioniert nicht

  • 4 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere USB - Verbindung zum PC funktioniert nicht im Motorola Defy+ Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
F

FidiDefy

Neues Mitglied
Hallo,

habe trotz der über die Suchfunktion gefundenen Lösungsvorschlägen mein Problem nicht beheben können: Bis vor einigen Tagen konnte ich das Defy+ einfach mit dem USB-Port des Notebooks verbinden und es funktionierte alles wunderbar einschließlich Tethering. Heute auf einmal funktionierte das alles nicht mehr, es wird bei meinem Notebook (Windows XP SP3) angezeigt, daß ein USB Gerät nicht funtioniert oder nicht erkannt wird. Im Gerätemanager wird kein Fehler angezeigt (gelb), sondern nur "unbekanntes Gerät", bei Eigenschaften ebenfalls unbekannt. Im Defy in der Statusleiste erscheint auch nichts! Habe schon MotorolaDeviceManager neu installiert, NICHTS - wer kann mir helfen?

DANKE,

Fididefy
 
ottosykora1

ottosykora1

Android-Hilfe.de Mitglied
Kabelstecker reinigen, ausblasen
andere Buchse am Notebook nehmen
Gerät anstecken und so Notebook starten
anderen Kabel probieren

nur so als erste Ideen
 
D

Darkwing.Duck

Ambitioniertes Mitglied
Habe das gleiche Problem.
Defy+ mit CM10. USB-Debugging aktiviert.
Verbinde ich das Defy+ über USB-Kabel mit dem Notebook. Blinkt einmal ganz kurz das CM Zeichen für USB Debugging, aber bevor ich im Pulldown Menü irgendwas einstellen kann, ist der Menüpunkt wieder verschwunden.

Problem tritt sowohl unter Windows 7 als auch unter Ubuntu 13.04 auf.
Erneutes Flashen von CM 10 brachte auch keinen Erfolg. Ebenso so keine Abhilfe durch USB Buchse freipusten, anderes Kabel, andere USB Schnittstelle.

Bin bis auf Weiteres ratlos und über weitere Hilfe dankbar.

Gruß Darkwing
 
D

Darkwing.Duck

Ambitioniertes Mitglied
Tach,

wollte nun das Defy+ mit RSDlite neu flashen.
Wird aber von RSDlite nicht erkannt.
Im Bootloader: 09.10: Battery OK, OK to program, Transfer Mode: USB

Also eigentlich alles richtig. Aber eben kein Zugriff auf USB und keine Erkennung.

Dann diese Liste abgearbeitet:

- mit regedit die Registry geöffnet > nach "Motorola" gesucht und alles was sich entfernen lies entfernt, wenn ich mir sicher war gleich den ganzen Ordner.
- das beste Tool, was ich je gefunden habe geöffnet ( Take Control ) und alle Dateien die mit "mot" im Ordner C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository zu finden waren mit Take Control in meine Macht übernommen.
- dann im Explorer diese Dateien alle gelöscht.
- Neustart
- Regcleaner
- Neustart
- Motorola Treiber aus flash Thread installiert
- RSD-Lite installiert
- Neustart
- RSD-Lite als Administrator starten Häkchen gesetzt
- RSD-Lite gestartet und Telefon angestöpselt
- gewartet bis Treiber installiert ist
- RSD-Lite findet nichts
- Neustart
- RSD-Lite gestartet und Telefon angestöpselt
- RSD-Lite findet, das Telefon sofort
- flash...


Nichts gebracht. Immer noch keine Erkennung.

Muss ich von einem Hardwaredefekt ausgehen oder gibts noch was, was ich tun kann?

Anderer Rechner, anderes Kabel, andere USB Schnittstelle, Win, Linux, Mac, alles schon probiert. Funktioniert auch nicht.


Son Mist!


Gruß Darkwing
 
D

Darkwing.Duck

Ambitioniertes Mitglied
Hi zusammen.

Habe jetzt immer mal wieder den Fehler, dass sich das Defy+ ausschaltet. Bzw. häufige Reboots. Gleichzeitig ist immer mal wieder der Empfang weg. Voll volle Signalstärke auf null. Natürlich kann ich versuchen nur noch 2G Netz eingestellt zu lassen. Aber wenn man schon "schnelles" Internet bucht, möchte man das auch nutzen.

Ein CM-Update bzw. Flashen fällt wegen nicht funktionierender USB-Verbindung (s. oben) leider aus. Ich muss das Handy wohl einschicken. Natürlich mit dem laufenden CM drauf.

Falls der Hersteller/Service sich weigert das Gerät innerhalb der gültigen Gewährleistung kostenlos zu reparieren, mit der Begründung auf das installierte CM10, hab ich da Chancen dagegen zu widersprechen?

Ich meine mich dunkel zu erinnern, dass es mal irgendwo ein Gerichtsurteil gab, welches besagt, dass ein CM nur die Software im Handy betrifft, die Hardware (also wahrscheinlich auch mein USB-Problem) davon aber unabhängig zu behandeln ist.

Also falls jemand kurz Bescheid sagen könnte, wie das läuft: Vielen Dank schon mal.
Auch wenn jemand schon mal sein Handy eingeschickt hat, wegen eines ähnlichen Problems, darf er oder sie sich gerne melden.

Danke!

Gruß,
Darkwing