Gestartete ?Dienste?

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Gestartete ?Dienste? im Motorola Flipout Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
I

iWeissNix

Neues Mitglied
Hallo!

Wie kann ich die Dienste (oder was auch immer das ist) daktivieren, die auf meinem Telefon immer gestartet werden, von denen ich nicht weiss, was sie machen (bzw. für Datentraffic sorgen?)?

Bei mir wären das folgende:

News
Verbundender Musikplayer

WeatherService
NewsRetrievalService
GPSToogelsUpdateService
GTalkService

Beste Grüsse!
 
H

HeMan

Neues Mitglied
Hi,

check mal den "Startup Auditor" im Market.

Damit kannste auch das ganze Blur-Gedöns und die Social-Widgets deaktivieren. Klappt super.

Nur übertreib's nicht, sonst fängt das Handy an zu spinnen..;)

Screens im Anhang...

Greetz
 

Anhänge

I

iWeissNix

Neues Mitglied
Hallo!
Vielen Dank - ich versuchs!
Beste Grüsse!
 
H

HeMan

Neues Mitglied
Hi,

Kein Thema..
Kannst mal berichten, was du so genau deaktiviert hast und ob es damit Probleme gibt / gab.

Greetz
 
I

iWeissNix

Neues Mitglied
Hi!

Getestet!
So 100%ig funktioniert diese Anwendung - denke ich - nicht:
Habe zB den Verbundenen Musikplayer deaktiviert (beide Hackerl) - hat sich aber nach kurzer Zeit wieder eingeschalten.
und für diese "news" finde ich gar keinen Eintrag.
Unter Umständen braucht man dazu auch Rootrecht? Wer weiss (-:

Ganz liebe Grüsse!
 
B

boykott

Neues Mitglied
generell brauchst du um Systemdaten zu löschen ROOT Rechte. Ich benutze auf meinem gerooteten Flipout den SystemApp Remover der funzt zu 100% nur wenn du es übertreibst... wie HeMan schon sagte.
Info hier: SystemApp Remover - Android Deutschland
kostet allerdings 1$ :flapper:
 
H

HeMan

Neues Mitglied
Ups..habe mich schon derartig an mein Root gewöhnt..ja..sorry..stimmt..
..Root-Rechte solltest du haben. Aber du dekativierst damit nur die Anwendungen
innerhalb des Autostart, du löscht sie nicht.

Hier eine kleine Anleitung zum 5-Minuten-Root:
https://www.android-hilfe.de/forum/...he-auf-sd-auslagern-anleitung-hier.77819.html
Natürlich musst du nur den 1. Punkt beachten und ausführen.

Und der Startup-Auditor kostet nix :tongue:
(1:1 @ Boykott^^)
 
Zuletzt bearbeitet: