Aktueller Stand (Droid3 + CM) und QWERTZ-Smartphone

  • 31 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Aktueller Stand (Droid3 + CM) und QWERTZ-Smartphone im Motorola Milestone 3 Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
S

Sloop

Erfahrenes Mitglied
bin leider in nem ganz andren PLZ-Bereich, weswegen das nix wird, aber dennoch danke fürs Angebot :) hmm...ich warte mal was der Rest so sagt und hör mir noch ein paar Meinungen gerne an.
 
C

cuco

Experte
doublesnake schrieb:
ich hab mittlerweile neben dem D4 auch das Galaxy Relay 4G, das ist nen himmelweiter unterschied im vergleich zum D4
- besseres DP
- Besser Akku
- Schnellere HE, Stock 4.1.2
- gute Tastatur
- anderer, bessere Slide mechanismus
An DP hab ich eine weile gerätselt, bis mir einfiel, dass du Display meinst. Aber HE hab ich immer noch nicht raus... Vielleicht wäre es sinnvoll, in ganzen Worten zu schreiben :D
Aber:
- besseres Display? Die Auflösung ist auf jeden Fall geringer. 384 kPixel vs. 518,4 kPixel am Droid 4, sind 35% mehr.
- besserer Akku? 1785 vs. 1800mAh gibt sich nun wirklich nicht viel, kann man eher als gleich einordnen...
- Stock 4.1.2: Jo, gibts beim Droid 4 auch
- gute Tastatur: die am Droid 4 ist genial. Die am Relay 4G auch? Du schränkst es ja später wieder ein.
- besserer Slide-Mechanismus: Das kann tatsächlich sein. Nachdem man mal ein Photon Q in der Hand hatte, wirkt der vom Droid 4 auch ziemlich mies ^^

Auch wenn ich die anderen Leistungsdaten so vergleiche, sehe ich nur den schnelleren Prozessor mit besserer GPU (2x1,5GHz S4 mit Ardeno 225 [wie im Photon Q] vs. 2x1,2GHz OMAP4) als Vorteil, abgesehen vom Slider und 30g Gewichtsersparnis.
Beim Droid 4 gibts sonst gleich viel RAM, mehr internen Speicher (16GB statt 8GB), besser aufgelöste Kamera (8MP statt 5MP), 1080p Recording (Relay nur 720p), Cyanogenmod gibts für beide. Preislich tun die sich wohl auch nicht viel.
So wie ich das sehe, spricht also die CPU/GPU für das Relay, die Kamera, das Display und der Speicher für das Droid 4.
Wie das wichtigste - die Tastatur - sich am Relay schlägt, ist halte die Frage...

Das Photon Q ist von den Leistungsdaten her quasi eine Kombination von beiden. Die Praxis zeigt aber, dass die Kamera Müll ist.

Sloop schrieb:
Das von dir beschrieben Relay trägt die Modellbezeichnung Specs - T-Mobile Cell Phones SGH-T699 | Samsung Cell Phones , gell? (Wikipedia-Link dazu)

Das was ich zuvor beschrieben hatte war das Samsung SGH-I927.

Wenn ich die jetzt mal grob vergleiche, was die technischen Daten betrifft:

Das Relay 4G:
+ 1,5GHz Dual-Core ARMv7 CPU, wogegen das Captivate nur 1,0GHz Dual-Core Tegra CPU hat.
+ Datengeschwindigkeit Category24, 42Mbps, wogegen das Captivate nur Category14, 21MBps kann.

Das Captivate:
+ 8MP Kamera, wogegen das Relay nur 5MP Kamera hat.

Displayauflösung ist bei beiden gleich wie's aussieht. Beim Captivate steht Android 2.3.x Gingerbread dabei, aber im Internet habe ich des Öfteren gelesen, dass da Android 4.2.2 problemlos und flüssig läuft.

Was denkt ihr denn nun zwischen diesen beiden Modellen und Droid4 noch dazugenommen? Welches wäre die bessere Wahl und warum?
Stimmt, das Captivate Glide ist ungefähr ausgestattet wie ein Samsung Galaxy S2 und hat die schlechteste CPU im Vergleich mit Droid 4, Photon Q und Relay S. Datenübertragung mit Kategorie 24 bringt einem wenig, AFAIK gibt es keinen Anbieter in Deutschland, der das schaltet.

Eigentlich bräuchte ich mal ein Relay S 4G und ein Captivate Glide zum Vergleich :D
Gegen das Captivate Glide spricht übrigens außer dem langsameren Prozessor auch noch der kleine interne Speicher (8GB, davon 4GB für den User) und der etwas kleinere Akku (1650mAh). Stock-ROM gibt es außerdem nur bis Android 4.0, kein 4.1. Auch Cyanogenmod gibt es nur in inoffiziellen Portierungen, die auch nur bis CM10/Android 4.1 einigermaßen stabil sind, CM10.1/Android 4.2 schon nicht mehr so, CM10.2 ist zwar verfügbar aber mit vieeeelen Bugs.
 
S

Sloop

Erfahrenes Mitglied
welches wuerdest du zwischen all denen nehmen wenn du ich waerst ? (welch Ausdruck,lol) meine Ansprueche kennste ja...
 
C

cuco

Experte
Puh, schwer zu sagen. ICH hätte glaube ich zum Droid 4 gegriffen. Einfach nur deshalb, weil ich weiß, dass alles ziemlich gut läuft und ich weiß, was mich erwartet. Der schnellere Prozessor vom Relay klingt aber auch ziemlich nett und wenn die Kamera vernünftig ist, machen die fehlenden 3MP auch nicht viel aus, nur 720p Videoaufnahme würde mich aber etwas stören.
Zum Captivate würde ich wohl eher nicht greifen. Die CPU ist mir zu lahm :D
 
S

Sloop

Erfahrenes Mitglied
also dann vergesse ich das Captivate mal wieder und konzentriere mich auf ein Samung Relay 4G oder Droid4. Muss mll schauen wo ich so etwas guenstig herbekomme und was es in der Bucht so gibt...
 
Zuletzt bearbeitet:
doublesnake

doublesnake

Stammgast
cuco schrieb:
Aber:
- besseres Display? Die Auflösung ist auf jeden Fall geringer. 384 kPixel vs. 518,4 kPixel am Droid 4, sind 35% mehr.
- besserer Akku? 1785 vs. 1800mAh gibt sich nun wirklich nicht viel, kann man eher als gleich einordnen...
- Stock 4.1.2: Jo, gibts beim Droid 4 auch
- gute Tastatur: die am Droid 4 ist genial. Die am Relay 4G auch? Du schränkst es ja später wieder ein.
- besserer Slide-Mechanismus: Das kann tatsächlich sein. Nachdem man mal ein Photon Q in der Hand hatte, wirkt der vom Droid 4 auch ziemlich mies ^^
Ich arbeite mal ab :D
zum den Abkürzungen:
das mit dem DP=Display ist ja wohl noch human :O das ist im Hardwareluxx Standard :D

was ich mit HE gemeint habe, weiß ich grad selbst nicht, ich wollte aber darauf hinaus, das das 4G wesendlich schneller ist als das Droid, alles viel viel flüssiger (beide @Stock, das Samsung sogar noch mit dem Scheiß von der Telekom)
auch nach einigen Tagen "betrieb" ist es kaum langsamer geworden.

also, das Display sieht wesendlich schöner aus als beim D4, bessere Farben, angenehmere Farben, ich hätte jetzt nicht gesagt, das das D4 nen besseres DP hat - also von den werten/specs.

Die Akkulaufzeit kommt mir besser vor, ist aber noch subjektiv da ich das 4G noch nicht im Hardcoretest hatte, aber subjektiv sag ich mal ist es min 20-25% besser wie das D4, vor allem weil man den akku theoretisch einfach wechseln könnte (ist auch leichter auf zu machen als das D4)

Die Tastatur ist verdammt nice, angenehmer drukpunkt schöne beleuchtung (zwar nicht so gut wie beim D4 aber besser als beim D3)
nur die anordnung ist halt anders und die kappen sind nicht abgerundet aber sonst, nice tastatur, ist alles noch gewöhnungssache denke ich.


der Slidemechanismus ist auf jeden Fall besser als beim D4,es ist zwar ein "schnapp" mechanismus (also ab der hälfte wird das obere teil rausgedrückt) aber er fühlt sich irgendwie wertiger an..

@Sloop

Ich denke ich werd das 4G wieder verkaufen im neuen Jahr, wird so um die 200€ kosten (habs ja für nen Knallerpreis bekommen)
weil ich das Moto einfach viel viel viel schicker finde und ich glaub das umgewöhnen ist zu heavy, da warte ich lieber auf das D5 oder nehm gar nen Photon Q voher noch ..:/
oder es wird zu meinem Zweithandy, das muss ich mir aber noch überlegen.
wie gesagt, nächstes Jahr :)




@Cuco:
ich könnte dir das 4G malfür be woche leihen wenn du magst, ich halte es für sinnvoll wenn hier mal jemand alle Geräte da hatte auch um hier weiterzuhelfen^^
würde da interesse bestehen?
vllt könnten wir ja auch 4G gegen PQ tauschen (natürlich nur kurz ^^)




@all nochmal:
ich gründe momentan ne Kleingewerbe für Handyersatzteile, ich denke ich werde auch Teile für alles was an Slidern gibt führen, nur mal so als Ausblick :p


Grüße
Tobi
 
C

cuco

Experte
Moin.
OK, bei Hardwareluxx bin ich nicht aktiv ;) Ich kenn DP nur als Abkürzung für DisplayPort. :D

Den Rest würde ich mir tatsächlich mal gerne anschauen. Einfach zum Vergleich.
Als Austausch für 'ne Weile ein Photon Q zuzuschicken lässt sich machen. Mein Kumpel hat sich jetzt doch ein Nexus 5 gekauft und hat daher kein Interesse an dem Photon Q, was ich für ihn mitbestellt hatte. Habe daher gerade eh eins über.
Lass uns das mal per PN beschnacken.
 
S

Sloop

Erfahrenes Mitglied
Hi,

also um ehrlihc zu sein, so ganz schlau bin ich aus all deinen statements nicht geworden :D du schreibst in fast allen Sachen, dass das Samsung Relay 4G besser wie das Droid4 wäre, willst es aber trotzdem nicht auf Dauer, sondern willst dir wieder ein Droid4 zulegen.

Wie kann/soll man das interpretieren? :)

Stimmt es, dass man den Akku beim Droid4 nicht herausnehmen und austauschen kann? Das wäre ein dicker Minuspunkt in meinen Augen. Wie schaut's beim Relay aus, kann man dort den Akku austauschen? Und wie ist denn der direkte Vergleich der Tastatur zwischen Droid4 und Relay deiner Meinung nach? Du kennst ja beide nun und könntest uns vielleicht sagen, was dir positiv und negativ aufgefallen ist. Beispiel: mir gefällt z.B. die Tastatur an meinem Droid3 ganz gut bis auf eine Sache die mich stört: mit meinen Wurstfingern tu ich mich manchmal schwer wenn ich die Zahlen (also obere Reihe) drücken möchte. Was mich z.B. gar nicht stört ist das vertauschte Y und Z. Vielleicht kannst du mir ja mal anhand solch eines Beispieles sagen, was dir so gefällt oder was dich stört an den jeweiligen Tastaturen der zwei hier genannten Modelle.

Ich hab auch irgendwie noch in Erinnerung in amerikanischen Foren gelesen zu haben, dass sich beim Droid4 einige beschwerten, dass die Akkulaufzeit "extrem" schlecht wäre und kein Vergleich zum Droid3. Anscheinend ist die Tastaturbeleuchtung auch richtig hell, das wiederum sicherlich sehr viel Saft verbraucht. Stimmt das?
 
Zuletzt bearbeitet:
doublesnake

doublesnake

Stammgast
ich schreib später mal was dazu :p
Der akku vom D4 ist austauschbar aber nur indem du 2 schrauben löst und einen sticker abmachst.
der vom 4G ist einfach rausnehmbar wie bei fast jedem samsung handy
 
S

Sloop

Erfahrenes Mitglied
...still waiting... :)
 
doublesnake

doublesnake

Stammgast
stress stress stress, morgen mittag schaff ichs :D
 
S

Sloop

Erfahrenes Mitglied
:)