8 GB Wie lange hält euer Akku?

  • 17 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wie lange hält euer Akku? im Motorola Moto G (2015) Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
X5-599

X5-599

Stammgast
Ich brauche seit kurzem mein Smartphone als Navi und wenn ich es so brauche, dann eigentlich mehrere Stunden.
Aber wenn mein Akku voll geladen, ist, dann ist er nach ca. 4 Stunden schon fast leer.
Das obwohl ich in google Maps die Offline Karten nutze.

Ist das bei euch auch so?

Wenn ich das Telefon zum spielen brauche, oder um News zu lesen, zum Telefonieren usw. Dann habe ich das Gefühl der Akku hält ewigs.

Nun habe ich mir deswegen einen "billigen" USB Battery Pack gekauft. Die Daten davon sind: 5V DC 1A, 3.7V, 2600mAh 9.62Wh
Ist vermutlich nicht sonderlich viel, denn es bringt mir nur so 10-20% mehr Akkuleistung. Doch auch das Reicht mir nicht aus.

Daher die Fragen, ist das mit dem Akku bei euch auch so und kann es sein dass dieses Battery Pack nur sowenig mehr Leistung bringt?
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Schon mein erstes Android Smartphone (Motorola Milestone) war im Navi-Betrieb ein Stromfresser.
Das hat sich bei allen meinen Smartphone bis hin zum Moto G 3 nicht geändert.

Der größte Stromfresser ist das Display.
Bei Verwendung als Navi ist (soweit mit bekannt) das Display ständig an, das GPS und das Smartphone selbst dauern aktiv (also kein DeepSleep).

Da bei meinem Moto der Akku auch nur 4-5 Stunden mit eingeschaltetem Display hält, ergibt sich als Antwort auf deine Fragen:

Ja das ist bei mir auch so.

Ja kann sein das dein "Billig Akkupack" so schwach auf der Brust ist. Denn bei Billigheimer wurde ich dem Aufdruck der Kapazität nur maximal 50% glauben schenken.

Kauf dir eine ordentliche Akkupack (min. 5000mAh) mit hohem Ladestrom (2A) für den Verbraucher.

Gute Teile gibt's von der Firma Anker. Anker PowerCore 13000mAh ~€30 bei Amazon.
 
Zuletzt bearbeitet:
X5-599

X5-599

Stammgast
Das würde ja bedeuten das es am Display liegt das der Akku so schnell unten ist. Dann aber wäre es komisch das wenn ich stundenlang spiele oder News lese, der Akku wesentlich länger hält und das obwohl "Standorte" dann ja auch aktiviert ist.

Aus meiner Sicht müsste es google Maps sein das soviel Strom verbraucht. Denn das ist das einzige was in dem Moment in Betrieb ist und das Gerät anders nutzt als es sonst genutzt wird.

Ausserdem, ich glaube jetzt mal seinen Angaben, hat ein Kumpel von mir nach der gleichen Nutzungszeit angeblich nur etwa 20% Strom verbraucht. Gut, er hat kein Moto G3 sondern ich vermute ein Samsung. Aber die haben ja das gleiche Problem, das heutige Akkus einfach nicht mithalten können
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Wenn Google Maps genutzt wird ist nicht das Problem das der Dienst Standort eingeschaltet ist sondern ständig das GPS aktiv genutzt wird und das benötigt zusätzlich viel Strom.

Also nicht Maps zieht das mehr an Strom, sondern das GPS was Maps benötigt um deinen exakten Standort zu bestimmen und auf der Karte anzuzeigen.
Jetzt könnte man den StandortDienst deaktivieren, dann läuft dein Smartphone viel länger mit Maps, aber die Navigation wäre völlig unbrauchbar.
 
ScrewDriver

ScrewDriver

Stammgast
Wenn ich navigiere (Navigon), komme ich mit meinem Moto G2 auch nur auf ca. 4 Std. Akkulaufzeit.

Bei mir zieht allerdings die CPU/SoC (GPS-Chip?) deutlich am Akku, daran zu merken, dass sich die Rückseite, nach ca. einer ½ Std. merklich erwärmt.

Wenn ich mal 2 Std. am Stück Online-Zeitung lese, kommt es dagegen zu keiner Erwärmung der Rückseite und der Akkuverbrauch ist eher gering/normal, für den Dauerbetrieb vom Display.

Von daher steht für mich fest, dass das Phone beim Navigieren mächtig arbeitet und am Akku saugt.
Zumal das Display auch noch im Dauerbetrieb ist.
 
X5-599

X5-599

Stammgast
Da ich die Offlinekarten nutze, müsste GPS ja eigentlich so gut wie gar nicht in Betrieb sein.


Ich habe mir mal die Berichte zu den Batterie Packs durchgelesen. Gemäss diesem Bericht sollte mein Batterie Pack meinen Akku laden können. Was er aber nicht schafft, zumindest nicht solange ich es am nutzen bin und das was er schafft, reicht nicht aus.

Gestern war ich noch in einem anderen Laden, der hatte gerade ein Spezial Angebot. Zwei 4000er Batterie Packs zu einem Super Preis. Habe ich mir gleich geleistet und heute war nach drei Stunden Nutzung der Akku stärker geladen als vor der Nutzung. So sollte es dann wohl sein
 
ScrewDriver

ScrewDriver

Stammgast
X5-599 schrieb:
Da ich die Offlinekarten nutze, müsste GPS ja eigentlich so gut wie gar nicht in Betrieb sein.
Die Karten, egal ob offline oder online, dienen nur rein zur grafischen Darstellung deiner Position.

Für die Positionsbestimmung braucht es mindestens drei Satelliten und für die Höhenbestimmung einen weiteren vierten Satelliten.

Die Abfrage der Position, findet im "Prinzip" im Sekundentakt statt, abhängig davon wie die jeweilige App programmiert wurde.

D.h. also, die jeweilige Navi-App bringt das Phone durch permanente Positionsabfragen, so richtig auf Trab und saugt somit am Akku.
Dazu kommt dann halt noch das permanent aktivierte Display.
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
@X5-599
Damit man das
Global Positioning System – Wikipedia auf seinem Smartphone nutzen kann ist sowas IZat | Products | Qualcomm in deinem Snapdragon SoC verbaut.

Um nun auf einer Karte zu sehen, wo man sich auf der Welt befindet und einen Weg zu dem Punkt gezeigt bekommt wo man hin möchte, gibt es zahlreiche Navigation Apps.
 
X5-599

X5-599

Stammgast
Leute, ihr habt mich erwischt. Es war gestern schlichtweg zu spät und das ich nicht ganz fit bin spielt auch noch mit.
Ich habe GPS von der Navi Software mit der Datenverbindung für die Darstellung der Landkarte verwechselt.

Keine Angst, ich weiss was GPS und A-GPS ist :)
Nur habe ich die Standortaktivierung (nennt es sich so?), also die Funktion damit die Apps meinen Standort auslesen können und somit wohl GPS, fast immer an.

Die Offlinekarten sind ja dafür da das er nicht alles unterwegs über das eventuell teure Datennetz runterladen muss. Wobei dank meiner Flat wäre das kein Problem, aber irgendwo habe ich mal gelesen das Navi wäre auch einen ticken schneller wenn die Daten schon vorliegen. Aber das wäre dann wohl eine Diskussion für einen anderen Thread :)

Aber erstaunt bin ich schon. Als ich damals vom anderen Gerät auf dieses umgestiegen bin, dachte ich schon der Akku wäre alle paar Stunden leer. Weil grössere Displays soviel mehr Strom fressen. Aber obwohl der Akku nicht wirklich stärker war, hielt der Akku viel länger als mein altes Modell. Nur wenn ich die Navisoftware benutze, kommt der Akku nicht mit. Ist schon komisch.

Aber ich habe ja nun ein Batterie Pack das ich gestern testen konnte und gestern sah es gut aus. Am Dienstag brauche ich das Smartphone dann wieder ca. 8 Stunden mit Navi, mal schauen ob die beiden Packs das halten können
 
O

ooo

Lexikon
"Wo" ist aus einem anderen Grund eine gute Frage: Ich lebe quasi auf dem Wasser, umgeben von flachen Wüsten und Dschungel, immer schönes Wetter und habe daher mit dem Akku keine Probleme beim Navigieren. - @X5-599 ist in der schönen Schweiz unterwegs, wenn ich mich nicht täusche (das Klischee: Tunnel, enge Straßen, gewundene Serpentinen (häufige Richtungswechsel = viel Rechen-Arbeit), tiefe Täler, viel Wald (Wasser), Anti-GPS-Wetter, zwar ein exzellentes Mobilfunk-Netz, Satellten sind aber im Weltraum ...). - Was sagen denn die schweizer "Kollegen" zu deren Empfang bzw. Akku-Verbrauch vor Ort?
 
Zuletzt bearbeitet:
X5-599

X5-599

Stammgast
Habe den Thread ganz vergessen und wollte euch mal ein Update liefern.
Wie gesagt brauche ich das Teil in letzter Zeit öfters als Navi. Am Morgen nutze ich es von 7-9 Uhr und Abends von 19-21 Uhr.
Es sind also beides jeweils 2 Stunden.
Am Morgen ist der Akku nach einer Stunde unten, am Abend habe ich auch nach 2 Stunden (zumindest war es gestern so) noch rund 70% Ladung.

Die Aussage dass das Gerät also soviel Strom braucht kann somit irgendwie wiederlegt werden. Nur warum braucht es am Morgen rund 140% Akku und am Abend nur ca. 30%?
 
C

Cian

Erfahrenes Mitglied
Hast du mal versucht so ein Akkuverbrauchs Analyzer App zu installieren, der dir dann aufzeigt, welche Apps oder Systemapps in dieser Zeit laufen?

Bei mir tauchen im Mobilfunkmodus immer die Google-Dienste auf unter den meisten Verbrauchern auf, bei WLan nie. Kann sein, dass in der Früh vll noch was anderes läuft und am Abend eben nicht.
 
X5-599

X5-599

Stammgast
Auf jedenfall ist es komisch. Denn wenn ich kein GPS nutze, hält der Akku morgens ja auch länger.
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Gps ist ein richtiger stromfresser
 
X5-599

X5-599

Stammgast
mblaster4711 schrieb:
Gps ist ein richtiger stromfresser
Das als Antwort hatten wir schon einmal. Erklärt aber nicht warum er einmal den Akku leert und einmal nur ein wenig Strom verbraucht.
Was noch als info vielleicht wichtig wäre, ich nutze die Offline Karten
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
X5-599 schrieb:
Auf jedenfall ist es komisch. Denn wenn ich kein GPS nutze, hält der Akku morgens ja auch länger.
Mein Antwort bezog sich auf diesen Post.

Die Entladung eines Akkus ist nicht linear und die Kapazitätsanzeige ist auch nicht soooo genau