Fernbedienung reagiert oft nicht

Jahmekya

Jahmekya

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Servus,

Ich habe des öfteren das Problem, dass die Fernbedienung nur sehr verzögert reagiert. Das können schon mal 10 bis 20 Sekunden sein. Batterie ist neu, entfernt und neu gekoppelt hab ich auch schon probiert. Leider ohne Erfolg. Der Controller reagiert sofort.

Jemand das gleiche Problem oder eine Lösung parat?
 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Welches Modell der Fernbedienung hast Du denn? Du schreibst etwas von Batterie neu. Dann hast Du die Shield Remote 2017, statt der alten Remote mit nicht entfernbaren Akku.

Gab ja gestern wieder Updates für die einzelnen Geräte.
 
Nevrion

Nevrion

Neues Mitglied
Das ist definitiv die 2017er Remote, die anfängliche Reaktionszeit liegt daran dass das ganze nicht mehr via IR arbeitet, wenn die Verbindung da ist sollte es keine Probleme geben. Nvidia versucht mit jedem Patch die Verbindung zu verbessern und haben auch im Vergleich zum Release den Speed gut verbessert. 10 - 20 Sekunden ist aber definitiv nicht die Regel, gibt es ggf sehr viele Netzwerke in der Reichweite deiner Shield die die Verbindung stören könnten?
 
Jahmekya

Jahmekya

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Jup ist die 2017er Remote sowie Shield. Das neue Update hab ich schon gemacht, keine Verbesserung. An Netzwerke habe ich hier nur 2 mal WLAN und 1 Bluetooth Heizkörperthermostat.

Hat die ältere Remote das Problem nicht? Und würde die an der 2017er Shield funktionieren?
 
Nevrion

Nevrion

Neues Mitglied
Die würde nur an der Pro funktionieren weil die meines wissens nach noch mit IR arbeitet. Die 2017er 16GB hat aber keinen IR Empfänger mehr. Ich meine auch gar nicht dein eigenes Netzwerk sondern allgemein Netzwerke in der Umgebung, ich werde hier zb. mit über 20 Routern in meiner Wlan Reichweite erschlagen und ich könnte mir vorstellen wenn da irgend ein Gerät auf der gleichen Frequenz funkt dann gibts ärger... das sind aber auch nur Vermutungen.
 
Jahmekya

Jahmekya

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Die wlan Netzwerke von Nachbarn sind zu weit weg, da sollte also nichts stören. Hab die kleine Version mit 16gb, also wohl nix mit nem ir Empfänger. Nur komisch dass der Controller immer funktioniert, sollte dann ja auch über Bluetooth mit der Shield kommunizieren.
 
mindscout

mindscout

Ehrenmitglied
Ob ein IR-Empfänger vorhanden ist, kann man auch testen, sofern man ein Smartphone/Tablet mit IR-Sender besitzt.

Die App Anymote Smart Remote (in der IR-Version) installieren und das Fernbedienungsprofil der Shield laden. Dann kann man die Shield direkt über IR mit dem Handy steuern.
Ich habe die urprüngliche Shield-Version in 16 GB und habe einen IR-Empfänger. Das war eher zufällig, dass ich das gemerkt habe, als die Fernbedienung über das Handy mal ohne aktiviertes WLAN funktioniert hat :D

Unabhängig davon kann ich die Anymote Smart Remote sehr für die Shield empfehlen (möglicherweise auch in der WLAN-Version, aber da weiß ich nicht, ob es funktioniert), da dort sehr viele Komanndos für die Shield verfügbar sind. Viel mehr als die kleine Fernbedienung bietet. Z.B. ein explizites "Power off", das aus jeder Anwendung heraus imm funktioniert und die Shield ausschaltet. Lassen sich auch prima Makros mit anderen Geräten programmieren. (z.B. mit einer Taste auf TV umschalten und Geräte ein-/ausschalten, umschalten).

Eventuell kannst du auch mit einer solchen Fernbedienungs-App testen, ob die Bedienung über WLAN damit schneller/besser geht.
 
Jahmekya

Jahmekya

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Klingt gut, habe aber weder Smartphone noch Tablet mit Infrarot. Die Android TV App funktioniert auch gut. Einen richtigen "Power off" Knopf wäre aber nett, das fehlt an der Shield irgendwie.
 
mindscout

mindscout

Ehrenmitglied
Es gibt auch eine Anymote-Version ohne IR support für LAN, aber das habe ich noch nicht getestet.
 
R

rollin

Neues Mitglied
Die 2017er Fernbedienung arbeitet über Bluetooth LE. Die 2015 über eine direkte WLAN verbindung.
Die 2017er ist der letzte s...ß . Die wollen das ständig mit Updates korrigieren aber haben Garantiert irgendwas an der Hardware vermurkst.
Die 2015er Fernbedienung sollte auch mit deiner 2017er Shield funktionieren, egal ob Pro oder nicht Pro. Angabe ohne Gewähr.
 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Jahmekya schrieb:
Einen richtigen "Power off" Knopf wäre aber nett, das fehlt an der Shield irgendwie.
Das kann man sehen wie man will. Ich hätte keine Lust jedes Mal wieder am Gerät auszuschalten, so wie früher.

An der Shield-Fernbedienung >1 Sekunde die Zurück-Taste gedrückt halten und man kann die Shield auch ausschalten.

Ja ich weiß. Jetzt kommt wieder der Spruch, dass man mit einem richtigen "Power off" Knopf auch einschalten könnte. Aber das mache ich ebenfalls mit einer Fernbedienung. Einer Funksteckdosenfernbedienung.


rollin schrieb:
Die 2017er ist der letzte s...ß .
Inwiefern?
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rollin

Neues Mitglied
Nathaniel9 schrieb:
Nvidia wollte anscheinend alles besser machen und hat alles schlechter gemacht. Sie wollten die Fernbedienung billiger Produzieren können um sie jeder Shield beizulegen. Dabei haben sie mit ihrer batteriebetrieben Fernbedienung so gewaltig daneben gegriffen, oder falsch konstruiert das das teil in vielen Einsatzszenarien nicht oder nur extrem eingeschränkt zu verwenden ist. Kann jedee Fernbedienung bei einer 30€ box besser. Als diese 220€ Premiumhardware.
 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Mit wechselbaren Akkus gefällt mir die neue Fernbedienung besser, da ich die Fernbedienung dann fast ununterbrochen einsetzen könnte, während ich die alte Fernbedienung erstmal stundenlang hätte aufladen müssen und somit das Gerät nicht bedienen kann.
 
R

rollin

Neues Mitglied
Nathaniel9 schrieb:
Mit wechselbaren Akkus gefällt mir die neue Fernbedienung besser, da ich die Fernbedienung dann fast ununterbrochen einsetzen könnte, während ich die alte Fernbedienung erstmal stundenlang hätte aufladen müssen und somit das Gerät nicht bedienen kann.
Vom Grundgedanken her absolut richtig. Nur da eine Knopfzelle reinzusetzen, mit deren Energiereserven man so sparsam umgehen muss. Das man vielen Leuten damit das "Fernbedienungserlebnis" versaut. Was nützt einem die schnellste Hardware, wenn man 3 Sekunden auf die Reaktion der Fernbedienung warten muss. Wenn man den Controller benutzt ist das ganze bedienen der Shield ein perfektes Erlebnis. Meine Freundin weigert sich die Shield-Fernbedienung zu benutzen. Sie nimmt lieber die riesige Sony-TV Fernbedienung die die Shield dann über CEC steuert.
 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Danke für die aufschlussreichen Infos. Dann bin ich ja froh, dass ich derzeit noch alles mit so einer Fernbedienung steuere.
 
Jahmekya

Jahmekya

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
In letzter Zeit funktioniert meine Fernbedienung ziemlich gut. Hab aber das Gefühl dass es wieder nach lässt. Ich bin mir fast sicher, dass ich am Anfang null Probleme mit der Fernbedienung hatte. Das kam irgendwann mit einem Update.
 
R

ruegnueg

Neues Mitglied
An der Shield-Fernbedienung >1 Sekunde die Zurück-Taste gedrückt halten und man kann die Shield auch ausschalten.

geht auch schneller zurück und Menü Button gleichzeitig.

die 2017er shield selbst hat kein ir, die 2017er fb (auch die mit Knopfzellen) aber natürlich schon.

außerdem läuft sie nicht über WLAN, wie beim fire, sondern ganz einfach Bluetooth oder? Zumindest der Shield controller 2017 läuft über Bluetooth um Strom zu sparen wegen des optionalen always on ok Google erkennen.

Und der shield controller funktioniert auch an meinem win 10 PC stinknormal wireless per Bluetooth super.
 
Zuletzt bearbeitet:
McMiller

McMiller

Fortgeschrittenes Mitglied
@ruegnueg : dir ist aber schon bewußt, daß du hier gerade auf nen Thread antwortest, in dem der letzte Beitrag mehr als 1 Jahr alt ist. :blink:

Ansonsten natürlich nett von dir :thumbsup:
 
Jahmekya

Jahmekya

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Ich hab meine Fernbedienung mittlerweile weg geworfen. War dann irgendwann unbenutzbar das Teil........
 
Oben Unten