Erfahrungsbericht: Display-Tausch nach Wasserschaden erfolgreich durchgeführt

  • 0 Antworten
  • Neuster Beitrag
R

radiomaxx

Stammgast
Threadstarter
Hallo zusammen,

ich wollte euch von meinem Wasserschaden mit dem OP5 berichten, welcher in einem Display-Tausch resultiert ist:

Nachdem mein OP5 auf einem Motorrad-Wochenende dermaßen nass geworden ist, dass es sich ausgeschaltet hat, habe ich es erstmal versucht trocken zu föhnen und zu laden (beides schlechte Ideen).
Beim Laden kam die Fehlermeldung auf dem Display "Device Tempertaure too low" und einschalten ließ es sich auch nicht.
Nach einer gewissen Zeit hat es sich sporadisch selbst eingeschalten und ich konnte kurze Nachrichten schicken. Dann ging es immer wieder von selbst aus.

Als ich schließlich zu Hause war habe ich es geöffnet und gesehen dass vermutlich von oben über den Ohrhörer/Mikrofon Wasser eingedrungen ist. Ich habe alles auseinander genommen, getrocknet und mit Alkohol gereinigt. Soweit so gut.

Das OP5 ließ sich nun wieder wie gewohnt einschalten, aber der Touchscreen hat sporadische Fehleingaben produziert, so dass es extrem schwer war vernünftige Texte zu schreiben oder im Menü zu Navigieren.

Da die Garantie eh futsch war (Feuchtigkeitssensoren waren verfärbt) aber das OP5 ansonsten noch gut lief, musste also das Display getauscht werden.

Ich habe mich für den Tausch der kompletten vorderen Display/Gehäuse-Einheit entschieden, da es mir einfacher erschien alle Komponenten von alt nach neu zu stecken, als das Display neu zu verkleben.
Ich Habe ein neues Display mit vorderem Gehäuse für ca. 100€ bei einem deutschen Händler (bei Interesse kann ich gerne eine Empfehlung per PN geben) geordert und dieses war innerhalb 24h bei mir.

Nach einem kurzen Funktionscheck (neues Display an Display-Anschluss von altem Gehäuse angeschlossen) ging es an die Feinarbeit: Jedes Kabel, jede Mini-Platine, jeder Stecker, der Einschaltknopf, die Laut-Leise-Tasten, das Mainboard, der Akku - einfach alles musste von alt nach neu transferriert werden. Da alles nur verklebt ist war es zwar einfach zu machen, allerdings musste man auch aufpassen dass nichts abreißt oder beschädigt wird.
Den Fingerabdruck-Scanner/Home-Button habe ich gleich mitbestellt, da er auch verklebt wird und ich ihn aus dem alten Gehäuse hätte herausföhnen müssen.
Eine Panzerglas-Scheibe habe ich auch gleich angebracht, da das Ersatzdisplay ohne Folie kam.

Nach ca. 2 Stunden war die Operation komplett und der Patient hat überlebt! ;)

Fazit: Für 100€ hab ich jetzt wieder mein OP5 mit neuem Display (in sehr guter Qualität) und ich kann gelassen auf das nächste Jahr blicken (wenn nicht noch länger) bevor ein neues (1+)Gerät her muss.
Und natürlich werde ich nun mein OP5 immer in einem Zip-Beutel mit aufs Moped nehmen! :)

Bei Fragen könnt ihr euch gerne hier oder per PN melden.
Bei Interesse kann ich gerne noch Fotos nachreichen.

Gruß, maxx
 
Zuletzt bearbeitet:
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
R OnePlus 5 Forum 1
Similar threads
Display bleibt immer an
Oben Unten