[Firmware][7.1.1] OxygenOS 4.5.1 [Nougat]

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Firmware][7.1.1] OxygenOS 4.5.1 [Nougat] im Original-Firmwares für OnePlus 3 im Bereich OnePlus 3 Forum.
TomTim

TomTim

Ehrenmitglied
Neues Update, aber mit minimalen Änderungen.

System
  • General bug fixes and stability improvements
 
mat76

mat76

Experte
Und immer noch Sicherheitspatchlevel vom 1. August 2017 :cursing:
 
D

dasacom

Stammgast
Hexxer schrieb:
Was sind denn plötzlich so viel hinter den Security-Updates her?
Naja, wenn man liest, dass oft dutzende Lücken gefunden und geschlossen wurden möchte man es haben.
Und wenn google es bereitstellt bleibt mir unerklärlich warum Hersteller es nicht verteilen, wo sie eh eine neue Firmware verteilen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von CyPress1988 - Grund: Vollzitat entfernt. Gruß CyPress1988
datt-bo

datt-bo

Experte
Weil es Arbeit und Geld kostet
 
AcmE85

AcmE85

Lexikon
@datt-bo
Ja und nein. Im Grunde liegen die Sicherheitspatches als einzelne commits (Codeänderungen) in AOSP bereit. Die Arbeit wurde von Google getan.

Die Commits müssen von den OEMs "einfach nur" gemerged (in ihren Code hinzugefügt) werden.

Dass kann dann wahrscheinlich mehr oder weniger schnell erfolgen, je nachdem wie viele Anpassungen von den OEMs in den jeweiligen Code-Bereichen getätigt wurden.

Man sagt ja OxygenOS nach dass es relativ Stock-nah sein soll.
Zumindest bei den Betas sehe ich daher keinen Grund weshalb
diese nicht stets den aktuellen Patchlevel haben sollten.
Ich gehe ja davon aus / hoffe mal dass die OEMs permanent Entwickler mit der Software beschäftigen und nicht wenn mal ein Update bevorsteht.

Dann kommt ja noch die Hürde der Netzanbieter hinzu. Hat man ein Vertragshandy dann werden die Updates zusätzlich vom Provider abgesegnet, was wiederum länger dauert. Das ist bei OnePlus nicht der Fall.

Selbst Sicherheitspatches die den Kernel betreffen werden in Custom-Kernel quasi unmittelbar nach Veröffentlichung integriert und laufen dann auch problemlos auf den jeweiligen Geräten. Unverständlich wieso es die bezahlten Entwickler nicht auch zeitig hinkriegen.
Man darf zwar nicht außer Acht lassen dass die Änderungen auch getestet werden sollen, jedoch gab es bereits mehrfach mehrere Monate kein Sicherheitsupdate für das OP3. Wie gesagt dürften sich die Betas doch bestens dafür anbieten.

Den aktuellen Stand und welche AOSP Versionen aktualisiert wurden sieht man hier:
Android Security Bulletins | Android Open Source Project

  • Android platform fixes are merged into AOSP 24–48 hours after the security bulletin is released and can be picked up directly from there.
  • Upstream Linux kernel fixes are linked to directly from the bulletin on release and can be picked up from there.
  • Fixes from SOC manufacturers are available directly from the manufacturers.
 
Zuletzt bearbeitet:
datt-bo

datt-bo

Experte
@AcmE85
Wie gesagt, du bist ein Experte :)