OsmAnd+ 2.0.4: so schlimm wie noch nie!

  • 45 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere OsmAnd+ 2.0.4: so schlimm wie noch nie! im Osmand im Bereich Karten und Navigation.
Andreas X

Andreas X

Fortgeschrittenes Mitglied
Google-Übersetzung der "Help Pages:
Wie benutze ich meine SD-Karte mit OsmAnd unter Android 4.4+?
Wenn Sie Ihr Android auf Version 4.4.x aktualisieren, werden Sie ein bekanntes Problem mit dem Android WRITE_EXTERNAL_STORAGE Erlaubnis erleben: Android hat die Regeln geändert, so dass von nun an keine Anwendung auf die externe SD-Karte eine beliebige Stelle außerhalb ihrer neuen Standard-Ordner zu schreibenAndroid / Daten / [Paketname] . Wenn OsmAnd wurde vor der Aktualisierung des Geräts auf Android 4.4.x installiert ist, wird es weiter zu arbeiten (nur lesen) mit dem alten, Nicht-Standard- Osmand Ordner, aber nicht in der Lage, jede Karte und andere Dateien dort zu aktualisieren.
Lösungen:

  • Bewegen OsmAnd die Datenordner Osmand in den internen Speicher.
    Nachteil: Der Speicher kann ziemlich klein sein.
  • Bewegen OsmAnd die Datenordner Osmand in ihre Standard-SD-Ordner ,
    für OsmAnd +: (extSdCard) /Android/data/net.osmand.plus/files
    für OsmAnd: (extSdCard) /Android/data/net.osmand/files
    Achtung: Immer, wenn Sie deinstallieren OsmAnd jetzt, werden alle Ihre Daten sowie gelöscht! (Es sei denn, Sie deaktivieren die SD-Card, oder benennen Sie die net.osmand (.plus) vor dem De-Installationsordner.)
Wenn Sie manuell zu wollen, um die notwendigen Kopien / Bewegungen auszuführen, verwenden Sie entweder einen PC, um diese Handlung zu er-SD-Karte oder über das Gerät selbst mit einem Dateimanager-Tool , das mit Android vorinstalliert kam , (nur diese Methoden haben die notwendigen Schreibrechte). Kopien können auch in OsmAnd sich über Menü / Einstellungen / Allgemein / Datenspeicherordner aufgerufen werden, aber die Kopiervorgänge können sehr lange dauern oder zu Fehlern (zB wenn die SD-Karte zu voll ist).
... - eigentlich keine neuen Erkenntnisse.
Mehr, als bisher geschrieben wurde, kann ich dir auch speziell für KitKat nicht anbieten.

Verfolge doch vielleicht den Hinweis aus #30, um die korrekte Bezeichnung für die Externe herauszubekommen:
__W__ schrieb:
Am einfachsten speicherst du mit dem "bordeigenen" Dateimanager eine beliebige, eindeutig wiedererkennbare Datei, nacheinander, auf den im ersten Screenshot bezeichneten Speicherorten (sollten beim "bordeigenen" Dateimanager auch so heißen).
Dann schaust du dir mit einem besseren Dateimanager (z.B. Totalcommander) an, wo diese Datei "gelandet" ist, dann bekommst du auch heraus wie denn der korrekte Pfad zur externen SD und der darauf existierende Ordner /Android/data/... heißen muß.
Bei den Help Pages steht sie ja auch lediglich in Klammern (von mir im Zitat fett markiert).

Betr. Anhänge löschen: War bei mir noch nicht nötig, - wird aber irgendwie gehen ...
 
panograf

panograf

Erfahrenes Mitglied
Andreas X schrieb:
....
Mehr, als bisher geschrieben wurde, kann ich dir auch speziell für KitKat nicht anbieten.
.....
Verfolge doch vielleicht den Hinweis aus #30, um die korrekte Bezeichnung für die Externe herauszubekommen:
......
Ich habe natürlich versucht, das nachzuvollziehen, aber nicht mit Erfolg.
Ich weiß es jetzt nicht mehr auswendig, aber man kommt irgendwo an eine Stelle,
an der das Betriebsystem (meines Tablets) die Mitarbeit verweigert.

Ich habe für mich, nach meinen Erfahrungen bei der Aktion uind
mit dem was man im WWW so an Kommentaren dazu findet,
den Schluss gezogen,
dass in meinem Falle die Soft- und Hardware-Gegebenheiten so sind,
dass die Aktion mit den bisher mir bekannten Vorgehensweisen zum Scheitern verurteilt ist.
Scheinbar gibt es ja Tricks die Hürden zu umgehen.
Ich habe jetzt schon einige gelesen.
Das was der eine als absoluten Blödsinn bezeichnet, hat in anderen Fällen funktioniert.
Ich denke, man kann nur den Schluss daraus ziehen,
dass die Grundvoraussetzungen eben auch so verschieden sein können,
dass verschiedene Lösungen benötigt werden.

Ich muss jetzt nicht mit dem Kopf durch die Wand
und betrachte eine Lösung dieses Problemes auch nicht als meine vorrangige Aufgabe.
Ich habe mir sagen lassen, dass die Verwendung der externen SDCard als Kartenspeicher
für OsmAnd garnicht die günstigste Lösung sei.

Ich werde das Thema weiter beobachten, bis eine Lösung von anderer Seite kommt (oder auch nicht).

Danke
 
L

LeCardinal

Fortgeschrittenes Mitglied
@panograf: Wenn ich es richtig mitbekommen habe, dann wird der Ordner "Android\data" auf Deiner SD-Card nicht automatisch von Android angelegt. Das würde bedeuten, dass Android nicht schreiben kann. Ich kann nicht versprechen, dass Dir das folgende weiterhilft, aber einen Versuch wäre es wert.

1. Prüfe den Typ Deiner SD-Card (SD, SDHC, SDXC) und ob Dein Gerät diesen Typ unterstützt.
2. Sieh nach, ob Dein Gerät die Speicherkapazität Deiner SD-Card unterstützt.

Wenn alles passt, gibt es Grund zur Hoffnung.

3. Formatiere die SD-Card mit dem Dateisystem FAT32. Falls die Karte mehr als 32GB fasst, kannst Du das nicht mit Windows-Bordmitteln tun. Du brauchst dann eine SW, die das kann, z.B.: Fat32Formatter - Download - heise online
4. Prüfe am PC ob die SD prinzipiell beschreibbar ist.
5. Lege die SD-Card in Dein Mobile ein, starte das Gerät neu und sieh nach, ob der Ordner Android/data automatisch angelegt wurde. Wenn das nicht der Fall ist, dann kannst Du die SD-Card aller Wahrscheinlichkeit nach überhaupt nicht sinnvoll in Deinem Gerät benutzen.

Wenn jedoch alles geklappt hat, sollte auch Osmand wie in diesen Thread schon beschrieben funktionieren.

Gruß
LeCardinal
 
ottosykora1

ottosykora1

Android-Hilfe.de Mitglied
V70hilter schrieb:
Nur mal so an Rande, auch Handys mir fest verbautem Akku lassen sich zum Neustart überreden. Power Knopf solange festhalten bis das Handy bootet. Manchmal über 10 Sekunden.
mittlerweile weiss ich eindeutig, dass das nicht wahr ist. Bei einem richtigen Crash nutz auch das nichts weil der Knopf von dem Prozessor abgelesen werden muss. Habe es schon mehrmals erlebt.
 
Androider10310

Androider10310

Stammgast
Ist doch logisch: wenn dies immer funktionieren würde, hätten die ganzen Smartphones kein Reset/Off Taster unter dem Akkudeckel (bzw. unter einer anderen Abdeckung).
 
ottosykora1

ottosykora1

Android-Hilfe.de Mitglied
nur haben mittlerweile nur wenige Geräte einen Akkudeckel oder sonst irgendwelche wegnehmbare Abdeckung. Da hilft nur warten bis es sich selber abstellt.
 
Ähnliche Themen - OsmAnd+ 2.0.4: so schlimm wie noch nie! Antworten Datum
0
6
8